Frage an Zelter

    Diskutiere Frage an Zelter im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, mein Freund und ich machen im September eine Reise in den Westen der USA. Wir nehmen unser Zelt mit und wollen überwiegend auf Campingplätzen...
K
Kathrin23
Newbie
Registriert seit
17. Mai 2005
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Frage an Zelter Beitrag #1
Hallo,
mein Freund und ich machen im September eine Reise in den Westen der USA. Wir nehmen unser Zelt mit und wollen überwiegend auf Campingplätzen übernachten. Im Internet haben wir gesehen, dass die meisten Plätze, auch staatliche, ausschließlich asphaltierte Stellplätze haben. Z.B. wollen wir am Highway No 1 zwischen San Francisco und Los Angeles übernachten, aber bei allen State Parks, die wir uns angesehen haben, steht "paved". Wie macht ihr das?
 
G
Gast409
Gast
  • Frage an Zelter Beitrag #2
Hallo Kathrin23,

wo habt Ihr die Campingplätze für Stateparks nachgeschaut? Das "paved" dürfte sich nämlich auf Stellplätze für Wohnmobile beziehen.

In der Regel sind die Zeltplätze auf den Campgrounds separat von den Wohnmobilstellplätzen untergebracht und auch nicht asphaltiert. Bei manchen State- aber auch Nationalparks ist es sogar so, daß das Auto auf dem Parkplatz bleibt und Du nur zu Fuß zum eigentlichen Zeltplatz kommst.
Evtl. hilft Dir die Seite http://www.parks.ca.gov/parkindex weiter.

BeaAnn
 
G
Gast5644
Gast
  • Frage an Zelter Beitrag #3
Hallo Kathrin,

in den USA ist mir kein einziger Paved Stellplatz für Zelte untergekommen. Auch auf den privaten Campgrounds und den Plätzen in den Städten, war immer Waldboden, Gras, massiver Fels oder steinig-schottriger natürlicher Untergrund. Mitnehmen sollte man auf alle Fälle hammerfeste Heringe, da auch die Plätze im Wald einen äußerst steinigen Boden aufweisen.

In Kanda hatten wir z.B. auf dem großen Wapiti Campground im Jasper NP eine geteerte Plattform für das Zelt. Wir wurden extra darauf hingewiesen, das Zelt auch auf der Plattform aufzubauen, um übermässige Erosion zu vermeiden. Hat uns aber nicht gestört. Wir haben sowieso immer eine Unterlegplane dabei und mit unserer 3 cm dicken Therm-a-rest-Matte kann man auch gut auf betonierten Stellplätzen nächtigen.

Die Walk-in-Campgrounds (Auto steht ausserhalb auf einem separaten Parkplatz) waren manchmal ziemlich abenteurlich, oft fand sich kaum eine ebene Stelle fürs Zelt, alles Berg und Tal. Hier war immer ordentlich Steine und Äste auflesen vor dem Aufbau angesagt.

Der Zeltboden hat hier ziemlich gelitten, sodaß wir nach den 4 Wochen Kanada bei der nächsten Tour in Südfrankreich einen massiven Wassereinbruch durch den Zeltboden hatten. Mittlerweile mit Seamgrip wieder abgedichtet!

Mit "Paved" ist vielleicht auch die Zufahrtsstraße gemeint, da einige Zufahrten nur über Schotterpisten möglich sind.

Gruß
Canyoncrawler
 
K
Kathrin23
Newbie
Registriert seit
17. Mai 2005
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Frage an Zelter Beitrag #4
Danke für die Tipps! Ich hab mich sehr gefreut, dass jemand auf meinen allerersten Beitrag geantwortet hat!

Mir war nur aufgefallen, dass unter www.reserveamerica.com bei vielen Campgrounds gar keine tent sites angegeben sind. Wir wollten nämlich für die erste Übernachtung unserer Tour eine site im "New Brighton State Beach" reservieren. Dort gibt es aber nur "standard family" sites, und bei denen steht "paved" in der Beschreibung. Offensichtlich sind die nicht für Zelte gedacht. Wahrscheinlich fahren wir jetzt doch einfach drauf los und suchen uns vor Ort einen geeigneten Platz. Das sollte wochentags Anfang September mit einem Zelt vielleicht kein so großes Problem sein.

Grüße von Kathrin
 
northernskylight
northernskylight
Amerika Kenner
Registriert seit
4. März 2005
Beiträge
466
Reaktionswert
0
Ort
oftringen, schweiz
  • Frage an Zelter Beitrag #5
hallo kathrin,

in den usa zeltet man doch meist via camper und da ist es halt vieeeeel besser, wenn der stellplatz geteert ist. (scheiss naturboden .......da versinkt der schwere camper doch nur)

ich denke mal, dass der prozentsatz an campgrounds auf denen "normale" zelte, wie wir sie in mitteleuropa kennen, verschwindent gering ist. man hat halt schliesslich ein mobil home und plagt sich nicht mit so buckligen minizelten herum. ;D ;)

allerdings denke ich, dass du / ihr keine probleme haben werden, auch bei mit "paved" angeschriebenen campgrounds, ein zelt aufzustellen. :)

viel spass - gruss heiko
 
G
Gast409
Gast
  • Frage an Zelter Beitrag #6
Hallo Kathrin,

geh' doch mal zu

www.openspacecouncil.org/camp/NewBrighton.htm. Dort gibt es eine Slide Show vom Park. Da ist auch ein Stellplatz für Zelte abgebildet.

Oder zu www.parks.ca.gov/video_gallery, wo es auch ein Video zu New Brighton State Beach gibt. Auch dort ist ein Zelt-Stellplatz zu sehen.

Über diese beiden Websites dürftest Du auch für anderefür Dich in Frage kommenden State Parks ebenfalls Informationen finden.

Damit müsste Deine Frage vermutlich beantwortet sein.

BeaAnn
 
G
Gast6394
Gast
  • Frage an Zelter Beitrag #7
Hallo Kathrin,

bei reinen RV-Paks kann es schon mal passieren, dass Zeltler abgewiesen werden, aber in allen State Parks, die wir bisher mit dem WoMo besucht haben, waren Zeltler willkommen und hatten teilweise sogar ausgewiesene Bereiche. Im Goblin Valley z.B. besteht eine Campsite aus einer "paved" Stellfläche für das WoMo und einer eigenen Tent Area. :D
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten