Florida Rundreise (16 Tage / 15 Nächte)

    Diskutiere Florida Rundreise (16 Tage / 15 Nächte) im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Forumgemeinde, ich würde mir gern auch ein paar Tipps (Verbesserungsvorschläge,...) zu unserer bisher geplanten Florida Rundreise Ende Juni...
M
MAF1981
Amerika Fan
Registriert seit
12. Januar 2009
Beiträge
59
Reaktionswert
0
Ort
München
  • Florida Rundreise (16 Tage / 15 Nächte) Beitrag #1
Hallo Forumgemeinde,

ich würde mir gern auch ein paar Tipps (Verbesserungsvorschläge,...) zu unserer bisher geplanten Florida Rundreise Ende Juni abholen :smile:
Flüge sind bereits gebucht, los geht es am Montag, den 21.06. mit LH Nonstop von München nach Miami. Zurück gehts am 06.07. mit Umsteigen in New York. Die Zeit dazwischen haben wir einen Mietwagen gebucht (von Alamo über usa-reisen.de).

Was wir bisher an Hand von Reiseführer (wir haben uns übrigens den Iwanowski's gekauft) und Internet geplant haben ist folgendes.
Museumsbesuche und Freizeitparks möchten wir uns nicht ansehen, nur die Landschaft/Natur und immer auch mal am Strand liegen.
Überall wo der Hotelname dahinter steht, haben wir schon vorgebucht (da das Strandhotels sind, die es über die großen deutschen Veranstalter zu einem geringeren Preis gibt - ich brauchs nicht unbedingt, aber meine Freundin...;))

-----------------------------------
Ankunft am 21.06.2010 um 14:30 Uhr Ortszeit

21.06.2010: Nur Fahrt vom Airport ins Hotel Fairway Inn nach Homestead (http://www.fairway-inn-florida-city.com), ankommen, einkaufen, ausruhen
22.06.2010: Homestead -> Key West (Besuch von Bahia Honda Beach und Pigeon Key), Hotel in Key West: Blue Marlin (http://www.bluemarlinmotel.com)
23.06.2010: Key West
24.06.2010: Key West -> Homestead oder Sweetwater (je nachdem wie wir loskommen und was wir noch ansehen), kein Hotel gebucht
25.06.2010: Homestead/Sweetwater -> Fort Myers (Shark Valley, Ochopee, in Naples am Pier vorbei), Hotel in FM: Outrigger Beach Resort (http://www.outriggerfmb.com)
26.06.2010: Fort Myers
27.06.2010: Fort Myers -> St. Petersburg, Hotel dort: Dolphin Beach Resort (http://www.dolphinbeach.com)
28.06.2010: St. Petersburg
29.06.2010: St. Petersburg -> Titusville (Orlando und die Tehmenparks interessieren uns nicht)
30.06.2010: Titusville (Kennedy Space Center ansehen) -> Cocoa Beach
01.07.2010: Cocoa Beach -> Palm Beach
02.07.2010: Palm Beach -> Homestead
03.07.2010: Homestead -> Miami, Besuch der Everglades (Flamingo), Hotel 3xÜF in Miami: The Mimosa (http://www.themimosa.com)
04.07.2010: Miami
05.07.2010: Miami
06.07.2010: Miami -> Rückflug
-----------------------------------

Ich hab da noch eine Frage zu den Angaben der Kilometer (bzw. Meilen) und der Zeit bei maps.google.de. Sind die angegebenen Zeiten auch für die USA ungefähr so realistisch wie wenn ich eine Route hier in Europa plane? (Blöde Frage eigentlich, ich weiß... da ich aber noch nie in den USA so große Strecken mit dem Auto unterwegs war frage ich trotzdem mal lieber)
Beispielsweise: Palm Beach -> Homestead wird u.a. angegeben mit 167 km und einer Fahrtzeit von 1h 48min. Kommt das so hin, auch in Betracht der Höchstgeschwindigkeiten dort? D.h. könnte ich dann grob mit reiner Fahrzeit von 2 Stunden planen und darauf aufbauend dann noch gucken, was auf der Strecke noch sehenswert ist, wo man anhalten und sich was anschauen kann?

Viele Grüße aus München,
Mario
 
Zuletzt bearbeitet:
Mycraft
Mycraft
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
5. April 2009
Beiträge
533
Reaktionswert
3
Ort
Berlin
  • Florida Rundreise (16 Tage / 15 Nächte) Beitrag #2
ich sag ma so...meiner Erfahrung nach kann man ruhig ein drittel der zeit draufschlagen bei den Angaben von google...wenn man auch noch was sehen will und sich an alle verkehrsregeln hält...und vielleicht hier und da mal falsch abbiegt...
 
G
Gast7972
Gast
  • Florida Rundreise (16 Tage / 15 Nächte) Beitrag #3
Hallo,

da muss ich Mycraft recht geben. Die Zeiten stimmen nur, wenn man immer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit fährt, nie in einen Stau kommt, nicht anhält, keine Fotos macht, nciht die Landschaft geniesst, essen und trinken fällt auch flach. Also mindestens noch 1/3 dazurechnen, besser noch mehr.

Gruss Beate
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten