Firmengründung in USA und Leben

    Diskutiere Firmengründung in USA und Leben im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo Leute! bin ganz frisch hier im Forum reg. habe aber sehr viele Beiträge gelesen und irgendwie finde ich nicht die Lösung zu meinem kleinen...
U
USA-Fan
Newbie
Registriert seit
2. April 2005
Beiträge
1
Reaktionswert
0
Ort
Deutschland
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #1
Hallo Leute!

bin ganz frisch hier im Forum reg. habe aber sehr viele Beiträge gelesen und irgendwie finde ich nicht die Lösung zu meinem kleinen Problem.

Also folgende Konstelation!

bin Selbständig, kein Deutscher Pass sondern Kroatisch und Bosnischen Pass. in der Möbelbranche Jahresumsazt ca. 3-4 Mio €. habe ein Unternehmen in Deutschland,Schweiz und die Produktion in Asien! mein Unternehmen mit welchem ich den größten Teil der Umsätze mache besteht seit 06/04.

Nun möchte ich, da mein Name mich sicher verrät, in den Staaten leben, war schon ziegmal drüben und liebe das Land ( freiheit,freiheit und noch mal freiheit ) und möchte nun auch mein Business in den Staaten aufziehen, kontakte sind schon geknüpft da sehr viele Cousines drüben leben!

Was muß ich machen um eine Firma zu gründen und die Greencard zu erhalten wie gehe ich vor kennt jemand einen sehr guten Anwalt der das schnell regeln könnte?

Ich wäre euch für eure Tipps sehr dankbar!

Bis dann euer USA-Fan
 
G
Gast382
Gast
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #2
Hallo,

du kannst ein E Visa beantragen. Damit kannst du dort deine Firma aufmachen und arbeiten etc. Das ist ein non-immigrant Visa. Von dem Visa kannst du auch den Status aendern wenn du hier bist.

Ich nehme mal an du hast zur Zeit ein B2 Visa, da du nicht mit Visa Waiver reisen kannst.

Das B2 ist zwar nur ein Touristenvisa erlaubt aber den Status zu wechseln. Das geht mit Form I-485. Nennt sich Adjustment of Status. Bekommst du im Internet.

Anwalt gibt es nicht gerade wenig hier in den USA ;D Da findest du schon einen.

Da du soviele Millionen Umsatz machst, kannst du auch gleich eine Greencard "kaufen"......Nicht im Supermarkt.... ;D aber durch eine Investition. Das ist das Formular I-526. Das ist ein Antrag auf Immigration. Immigration = Greencard. Dieses Visa nennt sich EB-5.

Das sind die Moeglichkeiten.

Gruss
Sus
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #3
Ich denke das ist das beste was Sie tun können, eine Firme kaufen und ein E2 Visum beantragen. Wenn Sie das Geschäft in Deutschland behalten könnten Sie vielleicht in einige Jahren die Status ändern in L1 und auf die weisse ein Greencard beantragen. Wenn Sie interesse haben, Ich weis noch ein Möbelgeschäft in Florida was geeignet ist für ein E2 und das schöne ist das es 'Absentee Owned' möglichkeiten gibt. Es war von ein Holländer aber sein Sohn wohlte zurück nach Holland. Schicken Sie mich mal ein PM.
 
M
MissUndercover
Amerika Tourist
Registriert seit
11. April 2005
Beiträge
118
Reaktionswert
0
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #4
Hi PBBI, kann man dieses L1 oder Greencard auch bekommen ohne eine Firma zu kaufen? Ich war gerade erst 6 Monate in Florida und möchte gern wieder zurück. Eigentlich wollte ich es mit dem Visa Waiver versuchen mit dem man 90 Tage bleiben darf. Hast du eine idee?
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #5
Hi MissU,
Nein, leider is ein L1 ist auch ein 'Investition' Visum. Mit ein L1 hat mann eine Firme in Deutschland und eröffnet die Firme ein Geschäft in die US.
 
M
MissUndercover
Amerika Tourist
Registriert seit
11. April 2005
Beiträge
118
Reaktionswert
0
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #6
Ich glaube da muss ich noch ein wenig sparen. Für eine Firma reicht es bei meinem Aushilfsjob zur Zeit noch nicht. :)

Aber es gibt doch auch welche die keine firma kaufen und trotzdem in die USA auswandern. Oder haben die alle das nötige kleingeld dazu.?
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #7
Ja, da sind viele verschiedene Visa, aber Ich weiss nur etwas (vielleicht alles ) von Investor Visa, so L1, E2 und EB5. Und für diese Visa braucht mann Geld, aber mit die billige $$ ist es jetzt einfacher für Leute von Europa um auf diese weisse aus zu wandern.
 
M
MissUndercover
Amerika Tourist
Registriert seit
11. April 2005
Beiträge
118
Reaktionswert
0
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #8
Hi PBBI! Ich glaube man braucht aber mindestens 100000 dollar und da muss der Dollar noch gewaltig fallen bis ich mir das leisten kann :) :'( :'( :'(
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #9
Hi MissU,
Ja, für ein E2 ohne zuviel Problemen mit die Beantragung braucht mann mindenstens $ 100K, so tut mir leit für dich.
 
G
Gast382
Gast
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #10
Hi MissU,
Nein, leider is ein L1 ist auch ein 'Investition' Visum. Mit ein L1 hat mann eine Firme in Deutschland und eröffnet die Firme ein Geschäft in die US.
L1 ist ein Transfer Visa und KEIN Investment.

Und auch der Antrag geht so wie von dir beschrieben nicht. Du kannst das nicht hier in den USA beantragen. Das geht von dem anderen Land aus. Und was hat bitte die Greencard mit L1 zu tun?
 
G
Gast382
Gast
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #11
Ja, da sind viele verschiedene Visa, aber Ich weiss nur etwas (vielleicht alles ) von Investor Visa, so L1, E2 und EB5. Und für diese Visa braucht mann Geld, aber mit die billige $$ ist es jetzt einfacher für Leute von Europa um auf diese weisse aus zu wandern.
geeez....auch E2 ist was total anderes als EB5.
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #12
L1 ist ein Transfer Visa und KEIN Investment.

Und auch der Antrag geht so wie von dir beschrieben nicht. Du kannst das nicht hier in den USA beantragen. Das geht von dem anderen Land aus. Und was hat bitte die Greencard mit L1 zu tun?
Ketchup,
Du hast recht, ein L1 ist kein Investment aber die Leute die mit uns arbeiten haben ein Firme hier in Europa und eröffnen dann ein Firme oder Geschäft in die US, auf dieser weisse ist es ein Investment. Wenn du ein L1 Visum hat, kannst du ein Greencard beantragen, mit ein E2 nicht. Und wer sagt das mann das nicht kann beantragen wenn mann in die US ist?????? Wenn du mit ein VW in die US bist kannst du auch ein E2 beantragen, das Interview muss in Duetschland, Holland usw. sein, da hast du recht.

geeez....auch E2 ist was total anderes als EB5.
Ja, und was meinst du damit???? Das B2 anders is als J1??
 
G
Gast382
Gast
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #13
Wenn du mit ein VW in die US bist kannst du auch ein E2 beantragen
Da bist du falsch informiert. Glaub es mir. Wenn du mit Visa Waiver in den USA bist kannst du kein Visa beantragen. Du unterschreibst doch EXTRA dafuer, dass du kein Visa beantragst. Deswegen heisst es doch AUCH VISA WAIVER.

Wenn du mit WT in die USA einreist, gibt es nur eine Moeglichkeit hier zu bleiben. Wenn du spontan heiratest.

Alles andere ist nicht moeglich. Wie gesagt. Das Visa Waiver Program weisst ausdruecklich darauf hin.
Willst du ein E Visa beantragen dann musst du das von Amsterdam aus machen. Und dein von L1 auf Greencard durch AOS. So einfach geht das nicht mein Freund.

So, ich werd jetzt aber das Abendessen kochen und spaeter dann wieder ein paar Visa beantragen, sonst sind mein Mann und meine Kinder nicht gut zu sprechen auf mich. Bis spaeter.....

Gruss
SUS
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #14
Ketchup,

Du weisst ALLES, herzlichen Gluckwunsch.
Da du soviele Millionen Umsatz machst, kannst du auch gleich eine Greencard "kaufen"......
????????? Mann kan niemals ein greencard kaufen. So, was mit falsch informiert.

Ich hatte geschrieben das es möglich ist um von E2 nach L1 zu gehen und dan sind die beantrager nicht mit ein Visa Waiver in die US aber mit E2. Aber Ich kenne auch Leute die das E2 beantragt haben weil Sie noch in die US waren, ist besser um das nicht zu tun aber es gab keine Problemen.

Und von L1 auf Greencard, habe Ich gesagt das ist einfach. E2 ist auch nicht einfach, vielleicht wie Ich schreibe seiht es einfach aus aber das ist es nicht.
 
G
Gast382
Gast
  • Firmengründung in USA und Leben Beitrag #15
Hallo PBBI

ich hatte es nicht richtig ausgedrueckt. DAs mit dem Kauf der Greencard meinte ich ironisch. Deswegen auch das mit Supermarkt.

Ich hatte doch noch geschrieben man muss das mit dem I-526 beantragen.

Ich dachte dadurch wird es klar....

Gruss
Sus
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben