Ferien-Job

    Diskutiere Ferien-Job im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, werde im Frühsommer mein Fach-Abi in der Tasche haben und möchte die Zeit bis zum Bund (voraus. Oktober) nutzen, meine Englischkenntnisse zu...
B
Benni
Newbie
Registriert seit
7. Februar 2005
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Ferien-Job Beitrag #1
Hallo,

werde im Frühsommer mein Fach-Abi in der Tasche haben und möchte die Zeit bis zum Bund (voraus. Oktober) nutzen, meine Englischkenntnisse zu vertiefen.
Ich könnte bei einem Bekannten in einem Hotel jobben. Wer kann mir sagen, was für ein Visum ich für einen Ferienjob von zwei Monaten brauche? Macht es einen Unterschied, wenn man kein Geld bekommt und ein Praktikum macht? Hat jemand Erfahrung mit Ferienjobs oder kurzen Praktika in USA?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!
Benni
 
G
Gast382
Gast
  • Ferien-Job Beitrag #2
Hallo Benni,

ich würde mir keine großen Hoffnungen machen. Es sieht leider nicht sehr gut aus. Du könntest dich höchsten um ein J1 Visa bemühen. Hier gibt es aber gewisse Voraussetzungen und diese Art Visa geht über verschiedene Organisationen. Einfach so einen Ferienjob annehmen ist in den USA nicht möglich.
Sobald du arbeitest, ob nun mit oder ohne Bezahlung brauchst du ein Visa. Nur als Tourist darfst du in die USA ohne Visa einreisen. Auch ist eine Beantragung vor Ort nicht möglich, sprich, du kannst nicht als Tourist einreisen und dir dort ein Visa besorgen. Du musst schon hier in Deutschland ein Visa beantragen und am dem wird es wohl für dich scheitern. Sorry.....
 
B
Benni
Newbie
Registriert seit
7. Februar 2005
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Ferien-Job Beitrag #3
:'( Hallo Ketchup,

danke für Deine prompte Mail! Das klingt ja wirklich deprimierend!
Ich hatte mich übrigens bei dieser (sündhaft teuren ) Service-NR. nach den Visa-Bedingungen erkundigt und die folgende Auskunft erhalten: mein dortiger Arbeitgebwer müsste eine Petition ("i129") bei der Imigration-Behörde einreichen. Wenn ich in Besitz dieser (genehmigten) Petition bin, könnte ich einen Termin vereinbaren, wo mir dann mitgeteilt wird, welche weiteren Unterlagen ich brauche. Hast Du schon mal von diesem Procedere gehört?

Grüße, Benni
 
G
Gast382
Gast
  • Ferien-Job Beitrag #4
Die Petition kommt bei einem Antrag auf non-immigrant Visa (wenn es ein Arbeitsvisa ist) aus den USA.
I-129 ist nur der Antrag und nicht das Visa. Den Antrag müssen die in den USA für die ausfüllen und auch gleich 185 Dollar zahlen.

Der Antrag ist übrigens u.a. für H1B und für L1 (noch ein paar weitere, die aber für dich nicht in Frage kommen). Hat sie dir denn gesagt was du beantragen sollst, oder besser gesagt, was die in den USA für dich beantragen sollen. Die bei der Hotline machen meist nur die Termine und haben sowieso meistens kaum eine Ahnung.

Eine I-129 Petition mit der Absicht ein H1B zu beantragen, würde im Moment sowieso abgelehnt würden. Die Visa sind zur Zeit alle vergeben.
Also wären die 185 Dollar für nichts.

Ein L1 zu beantragen. Da brauchst du schon eine Organisation.

Haben sie dir nur I-129 genannt? Wirklich traurig und dafür verlangen die unverschämt hohe Gebühren.
 
R
romka
Newbie
Registriert seit
21. Februar 2005
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Ferien-Job Beitrag #5
Hi, hat sich bei dir was ergeben? Habe vor für ein Jahr nach Amerika zu gehen. Ich habe eine Familie gefunden die mich aufnimmt. Würde gerne dort in einem Altersheim arbeiten oder in einem Kindergarten.
Gruss Roman
 
B
Benni
Newbie
Registriert seit
7. Februar 2005
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Ferien-Job Beitrag #6
Hallo Roman,

nein, leider nicht! Werde vielleicht mit einem Freund "einfach so" hinfahren.
Brauchen aber streckenweise einen Mietwagen , was wiederum auch nicht einfach ist, weil wir noch keine 21 Jahre sind... - wird dann ziemlich teuer...

Gruß Benni
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben