Erste Wochen/Bürokratie

    Diskutiere Erste Wochen/Bürokratie im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Ich wollte nur mal fragen in welcher Reihenfolge und wie am besten man anfängt wenn man drüben ist? Wie und wo bekomme ich eine Social security number...
P
pinacolada
Newbie
Registriert seit
4. März 2008
Beiträge
22
Reaktionswert
0
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #1
Ich wollte nur mal fragen in welcher Reihenfolge und wie am besten man anfängt wenn man drüben ist? Wie und wo bekomme ich eine Social security number, was benötige ich um ein Apartment zu mieten? Was brauche ich um ein Gehaltskonto aufzumachen? Welche Banken könnt ihr empfehlen?

Wie lange darf ich mit dem EU Führerschein rumfahren, muss ich einen US Führerschein machen/beantragen?

Wie leicht schwierig ist Motorrad Führerschein zu erwerben?

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.
 
A
Anzeige
Re: Erste Wochen/Bürokratie
karin_brenig
karin_brenig
Saupreiß, amerikanischer
Registriert seit
6. Juni 2005
Beiträge
5.285
Reaktionswert
310
Ort
Fort Wayne, IN, USA
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #2
also, das kommt alles ein bißchen darauf an - in welchem Bundesstaat und mit welchem Visum......

Nehmen wir an es ist der gängige Fall: Greencard nach Heirat mit US-citizen.
Das wichtigste Stück ist die SSN, ohne die ist man in USA fast nicht lebensfähig.
Die SSN (und Kärtchen) gibt's bei der lokalen Social Security Administration. Google weiß, wo die an Deinem Wohnort zu finden ist.

Wohnung mieten kann ohne Credit History etwas anstrengend werden.
Ein nettes Schreiben/Bürgschaft vom Arbeitgeber beruhigt nervöse Vermieter. Manchmal tut's auch ein höheres Deposit.
Wenn Du mit US-citizen verheiratet bist sollte das allerdings keine Probleme geben.

Checking account empfehle ich von einer Credit Union zu besorgen, die sind krisenfester als Banken.
Am einfachsten geht das bei der gleichen credit union, wo Dein(e) Ehepartner(in) - hoffentlich - das Gehaltskonto hat.

Der Führerschein hat (für residents) 30 Tage Zeit (jedenfalls in Indiana), Touristen fahren maximal sechs Monate mit EU-Führerschein.
Motorcycle endorsement ist in Indiana denkbar einfach: ein Wochenendkurs auf dem Parkplatz, organisiert von ABATE für 50,- $, und Du kriegst das begehrte M auf die Karte.
 
P
pinacolada
Newbie
Registriert seit
4. März 2008
Beiträge
22
Reaktionswert
0
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #3
Danke fürs erste!

Bundesstaat ist Texas und J1 Visum.
 
Ulrich-TX
Ulrich-TX
Ehrenmitglied
Registriert seit
15. Februar 2005
Beiträge
2.054
Reaktionswert
0
Ulrich-TX
Ulrich-TX
Ehrenmitglied
Registriert seit
15. Februar 2005
Beiträge
2.054
Reaktionswert
0
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #5
Ach ja, zum Punkt "If you have a VALID out-of-state license in your possession, it must be surrendered at the driver license office. " -- das bezieht sich auf einen US Fuehrerschein, nicht auf deinen deutschen. Den brauchst du also nicht erwaehnen/abgeben.
 
B
blinky
Ehrenmitglied
Registriert seit
17. März 2005
Beiträge
4.600
Reaktionswert
0
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #6
Mit dem J1 Visum musst du mit der SSN Beantragung warten, bis dein J1 Programm begonnen hat und dein Status im SEVIS aktiviert wurde. Ein, zwei Wochen danach erst kann man dich im Social Security Administration System finden. Bevor du bei denen im System auftauchst, kannst du keine SSN bekommen.
 
P
pinacolada
Newbie
Registriert seit
4. März 2008
Beiträge
22
Reaktionswert
0
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #7
Danke ! Sehr hilfreich!
 
G
Gast28871
Gast
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #8
Mit dem J1 Visum musst du mit der SSN Beantragung warten, bis dein J1 Programm begonnen hat und dein Status im SEVIS aktiviert wurde. Ein, zwei Wochen danach erst kann man dich im Social Security Administration System finden. Bevor du bei denen im System auftauchst, kannst du keine SSN bekommen.
Mir hat man sogar gesagt, dass es die Sache unglaublich verzögern kann wenn man seine SSN zu früh (bevor man im System ist) beantragt. Sollte die SSN nicht zum versprochenen Zeitpunkt ankommen, dann unbedingt nachhacken - am besten persönlich. Ein Kollege von mir hat durch Idioten am Werk 5 Monate auf den Wisch gewartet.
 
W
waltera
USA profi
Registriert seit
13. Mai 2008
Beiträge
711
Reaktionswert
0
Ort
Columbia SC
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #9
Wie leicht schwierig ist Motorrad Führerschein zu erwerben?
Ich habe den Motoradführerschein in Californien gemacht. Der schriftliche Test war easy, konnte ich ohne Vorbereitung lösen. Dann wird eine Geschicklichtkeitsprüfung verlangt, eine Strassenprüfung war nicht nötig da ich schon die Autoprüfung bestanden hatte. Ich fand die Geschicklichtkeitsprüfung schwerer als in Deutschland, hatte auch wenig Fahrpraxis, man muss sehr enge Kreise und Kegel umfahren. Kreise und Kegelabstand sind sehr eng, man darf nicht mit dem Fuss auf den Boden aufsetzen. Dazu nimmt man am besten eine kleine leichte Maschine mit 250 ccm, damit sollte es kein Problem sein. Ich hatte aber eine 600 ccm Triumph also schon etwas schwerer. Bin damit nicht um die Kreise gekommen. Hab mich dann entschieden den alternativen Weg zu gehen und hab eine Motorcycle Raider Education besucht. Einen Zweitageskurs gibt es schon fuer $150,- und dafuer gibt es dann einen Waiver der praktischen Prüfung d.h. man muss keinen Praxistest mehr ablegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast38303
Gast
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #10
Hab mich dann entschieden den alternativen Weg zu gehen und hab eine Motorcycle Raider Education besucht. Einen Zweitageskurs gibt es schon fuer $150,- und dafuer gibt es dann einen Waiver der praktischen Prüfung d.h. man muss keinen Praxistest mehr ablegen.
Sorry, aber jetzt konnte ich mir ein Grinsen doch nicht verkneifen :biggrin: Wen pluenderst du denn aus mit deinem Motorrad? :eek:
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Erste Wochen/Bürokratie Beitrag #11
Sorry, aber jetzt konnte ich mir ein Grinsen doch nicht verkneifen :biggrin: Wen pluenderst du denn aus mit deinem Motorrad? :eek:
Unschuldige Omas die am Zebrastreifen stehen...:laugh:..
 
A
Anzeige
Re: Erste Wochen/Bürokratie
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben