[South-West] Erst-Täter im Planungstief

    Diskutiere Erst-Täter im Planungstief im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen! Wir zwei (Thomas und Nina - 27 und 31) :new_newbi starten in ziemlich genau 2 Monaten unsere allererste USA-Reise. Da mein Freund...
N
Nina78
Newbie
Registriert seit
27. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #1
Hallo zusammen!
Wir zwei (Thomas und Nina - 27 und 31) :new_newbi starten in ziemlich genau 2 Monaten unsere allererste USA-Reise. Da mein Freund momentan in der Prüfungsvorbereitungsphase steckt ist die Reiseplanung eher eine "One-women-show"!:cheer:
Hat bisher eigentlich recht gut geklappt (dachte ich zumindest) - vor allem auch durch die vielen Tipps und Anregungen, die ich bei Euch im Forum gefunden habe - DANKE!
Leider habe ich gerade einen echten "Informations-Overflow" und stecke in einem Planungstief.:sad2:
Ich werde mal einige Eckdaten nennen, vielleicht kann mir jemand helfen, ob das zuviel Programm ist für 3 Wochen oder ob die Route anderst geplant werden sollte.... ich wäre wirklich dankbar...:anbet:

Also:
27.April 2010 12 Uhr Ankunft SF
Übernahme Mietwagen SUV am Flughafen
27. - 29.04. Hotel Phoenix Übernachtung bereits gebucht
30.04. Abfahrt zum Yosemite NP
Sequoia
Death Valley
02. und 03.05. Hotel New York New York in LV Übernachtung bereits gebucht
04.05. Abfahrt zum Valley of Fire
Zion NP
Bryce Canyon
Escalante
Canyonlands NP
Arches NP
Mesa Verde
Monument Valley
Page (Lower Antelope Canyon)
Grand Canyon
über Flagstaff und Kingman
Joshua Tree NP
LA
Highway No. 1
SF Abflug 18. Mai 2010 14 Uhr

So....sieht ganz schon viel aus...
Also wie Ihr seht habe ich Flüge, Mietwagen und die Hotels in SF und LV bereits gebucht. Bei allem anderen sind wir offen, wollten eigentlich dann Motels direkt vor Ort suchen, da sind wir nicht so anspruchsvoll. Generell sind wir keine Wanderer - kleine Touren wären ok - muss aber nicht sein. Ich habe schon oft gelesen, dass vor allem Newbies zu viel reinpacken und habe ich Moment die Befürchtung, dass mir das auch passiert ist. Wir wollen jedoch auf jeden Fall so viel wie möglich sehen fahren beide sehr gerne Auto - es darf auch ein bißchen "stressig" sein. Will damit sagen es soll kein Erholungsurlaub werden - wer weiß ob wir nochmal die Gelegenheit haben!:tongue:

Würde mich freuen, wenn sich jemand dazu äußern würde - entweder :yes: oder :no:!

Erstmal vielen Dank - in der Hoffnung auf Rettung...
Grüßle Nina :bricks:
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.287
Reaktionswert
3.176
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #2
Sagen wir mal so: Du machst den gleichen Fehler wie viele andere, die glauben, diese Landschaft sei vor allem in den National Parks schön und beeindruckend. Ich verstehe, dass man auf der ersten Tour soviele von den bekannten Zielen mitnehmen will, wie es geht (habe ich auch gemacht), aber man könnte mit weniger Fahren genauso viel schönes sehen, nur eben nicht so bekanntes.

Deine Tour kann man machen, aber durch weniger Strecke könnte sie eigentlich nur gewinnen. Es ist schwer, was rauszustreichen, weil jedes deiner Ziele absolut lohnend ist, aber ich würde mir an eurer Stelle nochmal überlegen, ob ihr sie wirklich alle in eine Tour packen wollt. Wenn ja, müsst ihr halt fahren:rolleyes:
 
Grisi
Grisi
Amerika Tourist
Registriert seit
20. März 2009
Beiträge
149
Reaktionswert
0
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #3
Hallo Nina,

meiner Meinung solltet Ihr da einige Ziele aus der Planung streichen.

Was gar nicht geht:
30.04. Abfahrt zum Yosemite NP
Sequoia
Death Valley
02. und 03.05. Hotel New York New York in LV Übernachtung bereits gebucht
Da bleibt meiner Meinung nach keine Zeit um irgendwas anzuschauen.

Vielleicht schaust Du Dir zusammen mit Deinem Freund einfach nochmal die vielen Reiseberichte hier im Forum an und Ihr entscheidet dann anhand der Fotos was Euch am besten gefällt und pickt Euch dann die für Euch schönsten Nationalparks raus. Die anderen schaust Du Dir dann bei Deiner nächsten USA-Reise an :laugh:

LG
Christine
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #4
Hallo

Deine Tour entspricht der sogenannten "grossen Banane". Für diese sind normalerweise 3 1/2 Wochen nötig.
Du hast 20 Tage . Das wird sehr sehr eng! Ich gehen mit Saguaro einig, straff die Tour etwas, dann kannst Du das als Urlaub bezeichnen.

2 Sachen habe ich noch so spontan:

- Mesa Verde passt so oder so nicht mehr hinein.
Am 30. fährst Du zum Yosemite; ich nehme an, dass Du am 1.dort bleiben möchtest, oder fährst Du am 1.Richtung Death Valley?

Bedenke Yosemite-LAS via Ridgecrest/ DV sind 880km, da wären eigentlich auch 3 Tage nötig. Mit 2 Tagen wird es recht stressig; das macht euch ja nichts aus.:rolleyes:
Auch der Sequoia liegt eigentlich nicht mehr drin.

Will damit sagen es soll kein Erholungsurlaub werden - wer weiß ob wir nochmal die Gelegenheit haben!:tongue:
Genau aus diesem Grund, würde ich etwas kürzen, dann könnt Ihr später sagen, es waren tolle, erholsame,erreignisreiche 20 Tage im Südwesten.


Yukon
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #5
Eure Tour

ist schon schoen, aber zuviel "Punkte" zum Anhalten finde ich.
Den Highway # 1 sollte / koennte man 'anders herum' fahren, dann habt Ihr die Aussichtsspots direkt zur rechten Seite, also gut zum Parken und anschauen. Anders herum darf man teilweise gar nicht abbiegen.:rolleyes: Ihr wollt ja in so kurzer Zeit viel sehen. Das habe ich noch nicht mal in ueber 30 Jahren geschafft.:confused:
Wer einmal hier anfaengt, kommt immer wieder, zumindest alle 2 Jahre!!:laugh:


RVer
 
N
Nina78
Newbie
Registriert seit
27. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #6
2. Versuch

Hallo - da bin ich wieder! :D
Also erstmal ein ganz dickes Dankeschön an Euch vier, dass ihr so schnell mit Ratschlägen zur Stelle wart. Hat mich sehr gefreut.
Leider hat sich ja nun meine Vorahnung bestätigt, dass ich den Anfängerfehler tatsächlich begangen habe! :icon_redf
Habe mich also nochmal hingesetzt und versucht was zu streichen (sehr schwierig)!
@ Christine - leider sind die Hotels in beiden Städten bereits gebucht und wir haben für den 02.05. Karten für Cirque du Soleil "O" in LV.
Meinst Du es wäre machbar, wenn wir am 30.04. ganz früh losfahren über den Highway No. 1 bis Santa Barbara und dann am 01.05. über Bakersfield / Ridgecrest am 02.05. durchs Death Valley, so dass wir am 02.05. abends in LV ankommen. Oder auch nicht machbar?
Dachte wir könnten auf dem Rückweg dann vom Grand Canyon (Joshua Tree und Los Angeles würden wir dann weglassen) über Sequoia und Yosemite zurück nach SF. RVer meinte ja auch, dass die Strecke SF - LA auf der Küstenseite schöner zu fahren wäre als umgekehrt.....
Bin gespannt was Du dazu meinst....:confused:

@ an alle - ich würde wie gesagt Joshua Tree und LA weglassen. Ebenso Mesa Verde (Danke Yukon ;)) und Monument Valley.
Die Route würde dann also folgendermaßen aussehen:
SF
Santa Barbara
Death Valley
LV
Valley of Fire
-------(hier eine kurze Zwischenfrage: Wäre es unsinnig von hier aus einen "Fahrtag" über die Interstates 15 und 70 zum Arches NP einzulegen? Den will ich auf keinen Fall weglassen und ich habe gelesen, dass die Strecke Arches - Bryce - Zion sehr viel Sehenswertes enthält)-----
Arches NP
Bryce Canyon
Zion NP
Page
Grand Canyon
Sequoia
Yosemite
SF

Kilometermäßig ist es laut Routenplaner von AAA nicht wesentlich weniger als meine 1. Route aber ich warte erstmal ab, was ihr dazu meint...

Danke schonmal im Voraus für´s erneute "Zeitnehmen":xyxwave:

Liebe Grüße Nina
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #7
Hallo Nina

SFO-Santa Barbara auf dem Hwy 1 sind 600km, reine Fahrzeit ohne Staus etc. ca. 7 Std.
Schaffen kannst Du das schon, aber dann bist Du "geschafft" und hast eigentlich von der tollen Ambiance der 1 nicht viel gesehen.

Also mach mindestens 2 Tage draus; 1x zb: Monterey 1 x Santa Barbara.
Las Vegas-Arches sind 840km !!; nicht zu realisieren in einem Tag. (GSENM)
Für diese Strecke solltest du mindestens 4 Tage einkalkulieren.
Die Route auf der Interstate sind auch 750km, und wie die Interstates sind, langweilig, eintönig.

Gruss

Yukon
 
Grisi
Grisi
Amerika Tourist
Registriert seit
20. März 2009
Beiträge
149
Reaktionswert
0
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #8
Hallo Nina,

@ Christine - leider sind die Hotels in beiden Städten bereits gebucht und wir haben für den 02.05. Karten für Cirque du Soleil "O" in LV.
Meinst Du es wäre machbar, wenn wir am 30.04. ganz früh losfahren über den Highway No. 1 bis Santa Barbara und dann am 01.05. über Bakersfield / Ridgecrest am 02.05. durchs Death Valley, so dass wir am 02.05. abends in LV ankommen. Oder auch nicht machbar?
Ist meiner Meinung nach nicht machbar. Selbst wenn Ihr die 371 Meilen von San Francisco bis Santa Barbara an einem Tag "durchbrettern" solltet (und dabei überhaupt keine Zeit habt auf dieser wunderschönen Strecke was anzuschauen) könnt Ihr dann in der verbleibenden Zeit nicht auch noch übers Death Valley nach Las Vegas. Von Santa Barbara zum Death Valley sind es auch wieder ca. 360 Meilen, somit würde der 01.05. komplett für die Fahrt drauf gehen. Am 02.05. hättet Ihr dann nur ein paar Stunden fürs Death Valley, da Ihr ja dann rechtzeitig in Las Vegas sein müsst. Um wieviel Uhr beginnt denn die Vorstellung im Cirque du Soleil?

Zu Deiner restlichen Planung: Ich bin immer noch der Meinung, dass es zu viel ist, sorry.

LG
Christine
 
E
egyptnic
Amerika Kenner
Registriert seit
1. November 2009
Beiträge
356
Reaktionswert
0
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #9
Hallo Nina!

Machbar ist ein dehnbarer Begriff, aber an deiner Stelle würde ich dann nicht am 2.5. von Bakersfield über Ridgecrest und das Death V fahren. Ich weiß nicht, wann die Show "O" am 2.5. beginnt. Du musst ja auch noch im Hotel einchecken (kann in Vegas durchaus mal etwas länger dauern), eventuell noch zum Essen gehen usw.
Überlege dir auch, ob du mit dem Zeitstress im Nacken das DV wirklich genießen kannst.
Wir sind in einer ähnlichen Situation und fahren auch nach einer Übernachtung in Bakersfield nach nach LV. Schweren Herzens haben wir die Fahrt durch das DV gestrichen. Holen wir dann im Herbst ; ) nach.

Viel Spaß bei deiner weiteren Planung!
 
N
Nina78
Newbie
Registriert seit
27. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #10
Hallo zusammen,
tja - ein Versuch war es ja wert.:sad2:
Also die Show in LV beginnt um 22 Uhr. Werde wohl dem Vorschlag von egyptnic ("Wann gehts denn bei Euch los?") folgen und aufs DV verzichten.
Danke auch Christine und Yukon, dass ihr nochmal drübergeschaut habt.
Ich denke dann werde ich wohl im Laufe der nächsten Woche nochmal den "Rotstift" ansetzen müssen...
Habt alle noch einen schönen Abend!

Grüßle Nina
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.287
Reaktionswert
3.176
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #11
Valley of Fire
-------(hier eine kurze Zwischenfrage: Wäre es unsinnig von hier aus einen "Fahrtag" über die Interstates 15 und 70 zum Arches NP einzulegen? Den will ich auf keinen Fall weglassen und ich habe gelesen, dass die Strecke Arches - Bryce - Zion sehr viel Sehenswertes enthält)-----
Das stimmt auch, aber nicht die entlang der Interstates, ausgenommen das erste Stück am I-70. Da musst du schon die Highways 24 und 12 fahren, und dafür würde ich mindestens 2 Tage einplanen. Sonst hast du keine Zeit, das Sehenswerte auch zu sehen.

Gruß
Saguaro
 
N
Nina78
Newbie
Registriert seit
27. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Erst-Täter im Planungstief Beitrag #12
Hallo Saguaro,
nein nein - ich möchte von LV nach Arches nichts ansehen. Es soll lediglich dazu dienen, dass ich die Tour bei Arches beginnen kann und nach Süden bis zum Zion fahre. Weil danach soll es nach Page und zum Grand Canyon gehen.
Klingt verwirrend - ich weiß, aber ich dachte wenn ich vom Zion zum Arches fahren und danach nach Page das ist auch nicht unbedingt besser, oder?!

LG Nina :smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben