Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige?

    Diskutiere Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Guten Tag zusammen, hier ist mal wieder einer, der Hilfe bei der Wahl des richtigen Visums braucht. Meine Situation: Ich möchte Anfang Mai in die USA...
P
piano
Newbie
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? Beitrag #1
Guten Tag zusammen,

hier ist mal wieder einer, der Hilfe bei der Wahl des richtigen Visums braucht.

Meine Situation: Ich möchte Anfang Mai in die USA reisen und dort drei Monate lang bleiben. Meine Planung sah vor, zuerst ein sechswöchiges Praktikum in einem Altenheim in San Francisco zu machen (ähnlich wie hier die Zivis, also einfach Hilfe in der Betreuung der Bewohner, gegen Verpflegung und Unterkunft, aber kein Geld), und anschließend sechs Wochen lang zu reisen, erst Westküste, und dann in der Mississippi-Gegend.

Die Frage ist jetzt, welches Visum für mich das richtige ist...

Für den zweiten Teil das normale Touristen-Visum, klar. Aber für das Praktikum am Anfang? Zählt das denn schon als "Arbeitsaufnahme", bei dem geringen Umfang? In dem Fall würde dann wohl das Visum H-2B auf mich zutreffen? Oder eher ein anderes?
Das wäre dann halt sofort mit einem riesigen Organisationsaufwand verbunden,würde das in zwei Monaten überhaupt zu machen sein?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Piano
 
A
Anzeige
Re: Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige?
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? Beitrag #2
Hast du denn eine Praktikumsstelle und einen Sponsor? Selber kannst du da ja eh' zunaechst nichts machen?

Steht das Praktikum im Zusammenhang mit deiner Ausbildung? Dann waere es das J-Visum.
 
P
piano
Newbie
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? Beitrag #3
Praktikumsplatz hätte ich. Sponsor? Die Reise dorthin zahle ich selbst...
Das "Praktikum" dort ist nicht so besonders offiziell, gibt also keinen Vertrag oder ähnliches. Ich komme dort einfach hin und arbeite als HiWi gegen Aufwandsentschädigung, in diesem Fall eben Wohnen und Verpflegung. Für mich besteht der Nutzen eben darin, eine Zeit lang umsonst in San Francisco leben zu können und die Sprache zu vertiefen.

Das Praktikum ist nicht im Zusammenhang mit meiner Ausbildung. Ich habe letzten Sommer Abitur geschrieben, mache derzeit meinen Zivildienst als Pfleger im Altenheim, und möchte im Hebst Infomatik studieren. Diesen Sommer wollte ich eben in den USA verbringen, und mir einen Teil der Kosten durch das Praktikum sparen.

Wie auch immer, der erste Schritt wäre wohl eher, dass mir mein Arbeitgeber eine Arbeitsgenehmigung einholt, oder?
Und könnte man jetzt genauer sagen, welches Visum für mich geeignet wäre?

Vielen Dank!
Piano
 
G
Gast18451
Gast
  • Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? Beitrag #4
Praktikumsplatz hätte ich. Sponsor? Die Reise dorthin zahle ich selbst...
Das "Praktikum" dort ist nicht so besonders offiziell, gibt also keinen Vertrag oder ähnliches. Ich komme dort einfach hin und arbeite als HiWi gegen Aufwandsentschädigung, in diesem Fall eben Wohnen und Verpflegung.
arbeiten gegen aufwandentschaedigung OHNE visum ist nicht erlaubt!


Das Praktikum ist nicht im Zusammenhang mit meiner Ausbildung. Ich habe letzten Sommer Abitur geschrieben, mache derzeit meinen Zivildienst als Pfleger im Altenheim, und möchte im Hebst Infomatik studieren. Diesen Sommer wollte ich eben in den USA verbringen, und mir einen Teil der Kosten durch das Praktikum sparen.

Wie auch immer, der erste Schritt wäre wohl eher, dass mir mein Arbeitgeber eine Arbeitsgenehmigung einholt, oder?
Und könnte man jetzt genauer sagen, welches Visum für mich geeignet wäre?
http://travel.state.gov/visa/temp/types/types_1267.html
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? Beitrag #5
Praktikumsplatz hätte ich. Sponsor? Die Reise dorthin zahle ich selbst...
Es geht nicht um's bezahlen, sondern das Altenheim waere z.b. dein Visums-Sponsor....um das visa beantragen zu keonne nbrauchst du das DS-2019 von einer anerkannten Orga...
Das "Praktikum" dort ist nicht so besonders offiziell, gibt also keinen Vertrag oder ähnliches. Ich komme dort einfach hin und arbeite als HiWi gegen Aufwandsentschädigung, in diesem Fall eben Wohnen und Verpflegung.
Egal was du bekommst...auch kost und logis sind bezahlung und dafuer muss ein Visa her...


Das Praktikum ist nicht im Zusammenhang mit meiner Ausbildung. Ich habe letzten Sommer Abitur geschrieben, mache derzeit meinen Zivildienst als Pfleger im Altenheim, und möchte im Hebst Infomatik studieren. Diesen Sommer wollte ich eben in den USA verbringen, und mir einen Teil der Kosten durch das Praktikum sparen.
Dann wird das wohl nix werden....

Wie auch immer, der erste Schritt wäre wohl eher, dass mir mein Arbeitgeber eine Arbeitsgenehmigung einholt, oder?
Du bekommst keine Arbeitsgenehmigung...du musst das J-Visa haben, aber wenn das praktikum nicht mit deiner Ausbildung zusammen haengt, kannste das eh vergessen...
Und könnte man jetzt genauer sagen, welches Visum für mich geeignet wäre?
J1 visa
Für den zweiten Teil das normale Touristen-Visum,
es gibt kein normales Tourivisa...entweder du musst ein B2 beantragen oder du reist als Touri auf visa waiver....


Vielen Dank!
Piano[/QUOTE]
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? Beitrag #6
P
piano
Newbie
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige? Beitrag #7
Herzlichen Dank euch allen!

Wenn ich das für mich nochmal zusammenfasse:
- so einfach wie ich es mir heute morgen noch vorgestellt hatte ;) wirds auf keinen Fall.
- etwas in Richutung Arbeitserlaubnis/-visum fällt flach, da ich keine besonderen Kenntnisse habe und das Ganze für den Arbeitgeber zusätzlich mit hohen Kosten/Aufwand verbunden wäre.
- J1 würde bedeuten, dass ich mit einer anerkannten Organisation einreisen muss, die mich dann während maximal 4 Monaten Work&Travel an die Hand nimmt und eben unter anderem auch an das Altenheim "verleihen" könnte, wenn dem der organisationsaufwand nicht zu groß ist.
- B2 bzw VWP bedeutet, jeden Cent selbst zu finanzieren. Selbst wenn ich abends in ner Kneipe Musik spiele, dafür ein Bier bekomme und das Ganze auffliegt, kriegt der Wirt Ärger und ich flieg aus dem Land raus und komme so schnell wahrscheinlich auch nicht wieder rein.

Soweit korrekt?

Zu Work&Travel über J1:
- Darf ich daran überhaupt teilnehmen, wo ich ja noch kein Student bin?
- Lohnt es sich da überhaupt noch, jetzt was zu suchen? Oder kann man generell schon sagen, dass zwei Monate vor Beginn der Saison alles schon ausgebucht ist?

Zu 3 Monaten Besuch mit VWP:
- Reichen 6000 Euro auf der Kreditkarte und dazu ein Rückflugticket, um reingelassen zu werden?
- Muss ich mit Problemen rechnen, da ich hier im Moment keine nachweisbaren Verbindungen habe (noch kein eigener Mietvertrag oder Einkommen, Zivi ist fertig, Immatrikulation erst im Sommer...)?
- Zwei Monate meist alleine reisen könnte auf Dauer einsam werden... Gibt es so etwas wie eine "Backpacker-Szene"? d.h. kann man Leute treffen, die auch nur rumreisen (Westküste), oder ist man da meist alleine?

Nochmals vielen Dank für all euren Aufwand :)
Piano
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Erst Praktikum, dann Tourist - welches Visum ist das Richtige?
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben