[West] Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota

    Diskutiere Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Zusammen Wir sind gerade am planen, wieder den Westen Nordamerikas zu besuchen. Bisher haben wir bereits 2 grössere Reisen hinter uns: Einmal...
S
schanin
Newbie
Registriert seit
31. Juli 2009
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #1
Hallo Zusammen

Wir sind gerade am planen, wieder den Westen Nordamerikas zu besuchen. Bisher haben wir bereits 2 grössere Reisen hinter uns: Einmal die Schlaufe Vancouver - VI - Jasper/Banff - Calgary - Vancouver und einmal den klassischen Südwesten, d.h. LA - LV - SF. Am besten gefallen hat uns bisher Jasper/Banff und Bryce/Zion/Yosemite

Diesesmal zieht's uns in die Mitte. Wir dachten spontan an Washington und Yellowstone. Jetzt sind wir an der Routenplanung und sind dankbar für Tipps! Wir haben 21 Tage im August zur Verfügung inkl. Anreise und möchten sicher folgendes sehen:
- Seattle
- Glacier National Park
- Yellowstone

Soweit, so einfach. Schwieriger wird's bei den restlichen Sachen. Da können wir uns kaum entscheiden. Einerseits reizt uns Oregon mit Lassen Volcanic N.P., Redwood N.P.

Andererseits aber reizt uns auch Colorado mit dem Rocky Mountain N.P. und der Badlands N.P. Alles geht aber nicht ;)

Auch unsicher sind wir uns betreffend Olympic N.P. Irgendwie reizt uns dieser doch, aber hier im Forum hören wir alles von "höchstems bei gutem Wetter" bis "phantastisch".

Wir sind schon 2 Reiseführer und 2 Bildbände durch, aber bisher konnten wir uns nicht entscheiden. Es gibt einfach zuuuu viel schöne Fleckchen in den USA. Drum sind wir froh um Hilfe bei der Entscheidung, was ihr machen würdet, was nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #2
Hallo

Was Du vorhast gibt 3 Reisen:

1. den Nordwesten mit etwas Olympic/Oregon/Washington

2. den Nordwesten mit Glacier/Yellowstone/Washington
oder
3. Yellowstone mit den Badlands.

Die ersten 2 sind ab Seattle möglich, die 3te eher ab Denver

Also, du solltest die Prioritäten einmal setzen und dann mal eine grobe Tour zusammenstellen.

Das ist einfach mal ein eine grobe Vorstellung, meinerseits. Mitz den verfügbaren 19 Tage Netto lässt sich sicher etwas zusammenstellen, was auch Sinn macht.


Gruss

Yukon
 
S
schanin
Newbie
Registriert seit
31. Juli 2009
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #3
Hi Yukon,
vielen Dank für deine rasche Antwort!
Mir ist klar, dass die Auswahl nicht mit 1 Reise abzudecken ist (leider). Ich denke, dass 3'000-3'500km für 3 Wochen realistisch sind (das ist unser Erfahrungswert der bisherigen Ferienreisen, die wir unternommen haben).
Das was du gesagt hast bezüglich Prioritäten setzen, stimmt natürlich. Aber da tun wir uns wie gesagt sehr schwer damit dieses mal... Welche Orte würdest denn du als unbedingtes "Must" bezeichnen?
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #4
Hallo

Aber da tun wir uns wie gesagt sehr schwer damit dieses mal... Welche Orte würdest denn du als unbedingtes "Must" bezeichnen?
"Must see's", gibts natürlich viele; aber wie schon gesagt sind diese mit der vorhandenen Zeit einfach nicht alle anzusteuern.
Man muss einfach Abstriche machen können/müssen; so dass es dann schlussendlich auch "Ferien" werden.
Am meisten Sehenswürdigkeiten hast Du auf der Variante 1.
-Olympic/Rainier/Mt St. Helens/Crater Lake/Oregon Coast; da könntest Du 2 Monate investieren und hättest bei weitem noch nicht "alles" gesehen.

Yukon
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #5
Ich bin letztes Jahr von Seattle aus über B.C. beim Waterton Park wieder zurück in die USA und dann die 2er durch den Glacier und über Missoula und Butte nach West Yellowstone. Dort blieb ich 4 Tage. Weiter nach Idaho Falls, von dort die 20er nach Arco, Craters of the Moon bis nach Ontario/Oregon. Dann die 26er und 197er nach The Dalles. Von dort nach Hood River mit Abstecher zum Mt. Hood und weiter die Columbia River Gorge entlang an Portland vorbei die 6er nach Tillamook und von dort den Pazifik entlang über Manzanita, Cannon Beach, Astoria zurück nach Seattle.
Du könntest die 2er von Seattle aus Richtung Osten nach Spokane nehmen. Für 3 Wochen wäre aber der Abstecher zum Glacier zeitlich recht knapp, die 2er führt nach West Glacier und St. Mary.
Insgesamt überraschte mich die Strecke durch Idaho, der Mt. Hood, die Columbia River Gorge und der Pazifikabschnitt Manzanita - Astoria positiv.
Eine meiner Meinung nach geniale Strecke.
Fotos habe ich auf http://gallery.me.com/karl.schweiger eingestellt.
 
S
schanin
Newbie
Registriert seit
31. Juli 2009
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #6
Hallo
"Must see's", gibts natürlich viele; aber wie schon gesagt sind diese mit der vorhandenen Zeit einfach nicht alle anzusteuern.
Man muss einfach Abstriche machen können/müssen; so dass es dann schlussendlich auch "Ferien" werden.
Am meisten Sehenswürdigkeiten hast Du auf der Variante 1.
-Olympic/Rainier/Mt St. Helens/Crater Lake/Oregon Coast; da könntest Du 2 Monate investieren und hättest bei weitem noch nicht "alles" gesehen.

Yukon
Deine Variante 1 tönt sehr gut! Danke! Und wir würden sie sofort machen, wenn da nicht der Yellowstone wäre.. Er sieht halt schon sehr verlockend aus und wir waren da noch nie. Drum sind wir eben so zwiegespalten..

Ich bin letztes Jahr von Seattle aus über B.C. beim Waterton Park wieder zurück in die USA und dann die 2er durch den Glacier und über Missoula und Butte nach West Yellowstone. Dort blieb ich 4 Tage. Weiter nach Idaho Falls, von dort die 20er nach Arco, Craters of the Moon bis nach Ontario/Oregon. Dann die 26er und 197er nach The Dalles. Von dort nach Hood River mit Abstecher zum Mt. Hood und weiter die Columbia River Gorge entlang an Portland vorbei die 6er nach Tillamook und von dort den Pazifik entlang über Manzanita, Cannon Beach, Astoria zurück nach Seattle.
Du könntest die 2er von Seattle aus Richtung Osten nach Spokane nehmen. Für 3 Wochen wäre aber der Abstecher zum Glacier zeitlich recht knapp, die 2er führt nach West Glacier und St. Mary.
Insgesamt überraschte mich die Strecke durch Idaho, der Mt. Hood, die Columbia River Gorge und der Pazifikabschnitt Manzanita - Astoria positiv.
Eine meiner Meinung nach geniale Strecke.
Fotos habe ich auf http://gallery.me.com/karl.schweiger eingestellt.
Uff, die Route müssen wir uns mal auf Google Maps nachzeichnen. Aber vielen Dank! Wir werden die Bilder sicher im Details anschauen.

Wir sind heute aber nochmals zusammen gesessen und haben mal eine Variante "ausgearbeitet". D.h. in Google Maps mal eine Route mit nicht zu langen Distanzen gezogen. Und daneben Bilder gegoogelt. Aber wie gesagt, die Variante 1 müssen wir uns auch detailliert anschauen. Trotzdem sind wir froh um Kritik. Einfach um zu sehen, ob wir uns zu viel Vornehmen und in die Reise reinpacken..
 
Anhänge
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #7
Ich wusste nicht, dass ihr in Portland landet und von SLC wieder abfliegt. Ich bin von Seattle - Seattle ausgegangen.
 
S
schanin
Newbie
Registriert seit
31. Juli 2009
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #8
Ich wusste nicht, dass ihr in Portland landet und von SLC wieder abfliegt.
Kameido, das ist auch noch nicht fix oder zwingend notwendig. Wir haben einfach gedacht, dass ein Gabelflug die Möglichkeit mit sich bringt, dass man mehr Orte/Sehenswürdigkeiten "abklappern" kann. Natürlich kostet dann der Mietwagen etwas mehr, aber so wies momentan ausschaut scheints uns das wert zu sein.
 
S
schanin
Newbie
Registriert seit
31. Juli 2009
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe Oregon vs. Colorado/South-Dakota Beitrag #9
der Pazifikabschnitt Manzanita - Astoria positiv.
Eine meiner Meinung nach geniale Strecke.
Irgendwie macht der Pazifikabschnitt Lust. Sieht man auf der Strecke Portland via Astoria nach Olympic N.P. genug von der "typischen" Oregon Coast oder wäre das weiter südlich?

Weil wenn ja, dann wäre eine Variante, dass wir die Pazifikküste abfahren und dafür entweder a) den Mt Rainier & Mt St. Helens oder aber b) North Cascades N.P. auslassen würden.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben