Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen

    Diskutiere Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo liebes Forum, ich lese seit ca. 2 Jahren regelmässig mit, habe mich aber erst jetzt angemeldet, weil ich keine Antwort bzw. Entscheidungshilfe...
C
CANVUT
Newbie
Registriert seit
1. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #1
Hallo liebes Forum,

ich lese seit ca. 2 Jahren regelmässig mit, habe mich aber erst jetzt angemeldet, weil ich keine Antwort bzw. Entscheidungshilfe zu meinem Problem gefunden habe.

Nachdem wir 2008 eine Florida Rundreise und Westkaribik Kreuzfahrt gemacht haben, hatte ich für das Jahr 2009 (September-Oktober) eine eigene Route Für den Südwesten der USA zusammengestellt.
Der Urlaub war super.
Wir hatten 23 Tage Zeit und haben eine tolle Zeit verbracht.
Meine Routenplanung war perfekt. (Ich weiß Eigenlob stinkt, ist aber so ;)

So, nun zu meinem Anliegen:

Das östlichste Ziel 2009 war für uns Grand Canyon South Rim, Page und Antelope Canyon und der Zion NP Park. Nach dem Zion NP sind wir dann in Richtung Westen abgedreht nach Las Vegas.

Eine genaue Beschreibung möchte ich nicht machen, weil dies schon 100fach hier gemacht wurde.


Für 2010 stehen folgende Eckdaten für uns fest:

16.07.2010 - 08.08.2010 ( 24 Tage ).

Wir stehen nun vor dem Problem das wir uns nicht für eine Route entscheiden können.

Route 1: Las Vegas nach Seattle: (Tage Vor-Ort), ca. 4100km
LV (2) - Zion (1) - Bryce (1) - Capitol Reef NP (1) - Canyonlands NP (1) - Arches NP (1) - Salt Lake City (2) - Grand Teton NP (2) - Yellowstone NP (3) - Glacier NP (2) - Mt. St. Helens (1) - Mt Rainier (1) - Seattle (3)
= 21 Tage + 5 Tage Fahrtzeit laut Routenplaner = 26 Tage

Route 2: Denver nach Denver im Rundkurs: (Tage Vor-Ort), ca. 4000km Denver - Rocky Mountains NP (2) - Mt. Rushmore (1) - Yellowstone NP (3) - Grand Teton NP (2) - Salt Lake City (2) - Bryce NP (1) - Capitol Reef NP (1) -Canyonlands NP (1) - Arches NP (1) - Monument Valley (1) - Denver (2)
=17 Tage + 5 Tage Fahrtzeit laut Routenplaner = 22 Tage


Es wäre möglich, dass wir es hinbekommen würden 2 Tage vorne und 2 Tage hinten zusätzlich ranzuhängen.

Obwohl es ca. die gleiche Streckenlänge ist, kommt mir die Tour LV nach Seattle viel zu stressig vor. Ich habe Angst, das dies von der Zeit einfach nicht hinhaut.
Ich fotografiere sehr viel und brauche natürlich dafür auch deutlich mehr Zeit als andere. (Mit Fotorucksack und so)

Es ist ja so, das ich bei meiner letzten Planung freiwillig gesagt habe, beim Zion NP drehen wir ab und die anderen wie Bryce kommen ein anderes Mal.
Das war Goldrichtig!

Ich muß natürlich zusehen, das ich langsam mal anfange die Flüge zu buchen. Ich habe mal nachgesehen. Nach HH-Denver-HH ca. 1050 Euro pro Person, HH-Denver Seattle-HH das gleiche.

Wie sieht das im Juli August mit Hotelpreisen in der von uns angepeilten Region aus?

Ich sehe einfach keine alternative Routen. Ich bin für alles offen.
Es steht nur eins 100 % fest. Es wird auch 2010 auf jedenfall wieder USA !


Ich würde mich freuen wenn Ihr uns helfen könntet.

Mit freundlichen Grüßen
Peter


P.S.: Wir sind 28 und 26 Jahre alt und gut belastbar, haben aber keine Lust auf Todeshetze im USA Urlaub. Dafür ist mein Urlaub einmal im Jahr einfach zu wertvoll. Deshalb freue ich mich über ehrliche und ernste Meinungen.
 
B
Blue Sky
Amerika Tourist
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
119
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #2
Ich muß natürlich zusehen, das ich langsam mal anfange die Flüge zu buchen. Ich habe mal nachgesehen. Nach HH-Denver-HH ca. 1050 Euro pro Person, HH-Denver Seattle-HH das gleiche.

Hallo Peter,
stolzer Preis, trotz Ferienzeit. Wo hast du dich informiert?

Gruß
Blue Sky
 
B
Blue Sky
Amerika Tourist
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
119
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #3
Route 2: Denver nach Denver im Rundkurs: (Tage Vor-Ort), ca. 4000km Denver - Rocky Mountains NP (2) - Mt. Rushmore (1) - Yellowstone NP (3) - Grand Teton NP (2) - Salt Lake City (2) - Bryce NP (1) - Capitol Reef NP (1) -Canyonlands NP (1) - Arches NP (1) - Monument Valley (1) - Denver (2)
=17 Tage + 5 Tage Fahrtzeit laut Routenplaner = 22 Tage

Hallo,
Vom Bryce zum Capitol Reef kommst du am Escalante vorbei. Wahrscheinlich wird dort noch einmal zusätzliche Zeit drauf gehen. Insgesamt aber halte ich Route 2 für machbar. Obwohl sicher in den Black Hills und im Custer State Park auch wieder noch Zeit nötig sein wird.
Gruß
Blue Sky
 
G
Gast7972
Gast
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #4
Hallo Peter,

ich verstehe nicht ganz, wie Du die jeweils 5 Fahrtage gemeint hast, bzw. aufteilen willst. Denn Du fährst doch schon von einem Tagesziel zum nächsten jeweils fast einen Tag?

Ich würde im Juli die Nord-Route vorziehen. In den südlichen NP ist es doch sehr heiss.

Gruss Beate
 
C
CANVUT
Newbie
Registriert seit
1. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #5
Hallo,
Hallo Blue Sky

informiert und Preise eingeholt habe ich bei den üblichen Verdächtigen wie Expedia und fluege.de etc. Preise unterscheiden sich teilweise nur gering voneinander.

Bei KLM direkt sieht es ähnlich aus.

Als ich die Preise gesehen habe wurde mir ganz schlecht.
Das ist jetzt nicht so, das wir deshalb nicht fliegen würden, aber Du weißt ja wie das ist. Man gewöhnt sich so unheimlich schnell an Preise.
Das ist ja nicht nur bei Flügen so.

Nochmal zur Route:

Obwohl die Steckenlänge identisch ist, meinst Du also auch, das Route 1 nicht zu empfehlen ist?

Wir haben zwar letztes Jahr den Zion Park schon gesehen, wollten den Zion NP dieses Jahr aber auch nochmal sehen. (Außerdem ist meine Nationalpark Jahreskarte noch gültig ).

Ich finde halt, das Mt.Rushmore ziemlich außerhalb liegt.
Wenn man aber dort hinfährt, lohnt sich der Wind Cave NP und Badlands NP? (Ist ja gleich um die Ecke.)

Gruß
Peter
 
C
CANVUT
Newbie
Registriert seit
1. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #6
Hallo Beatae,

das ist natürlich quatsch was ich da geschrieben habe.
Ich habe mir die einzelnen Entfernungen von Ort zu Ort bisher nicht angesehen.

Du hast Recht, so kann man nicht rechnen. Ich muß die vernünftig aufteilen.

Das würde ich auch machen, wenn ich wirklich wüsste wie ich nun fahre.

Zu den Temperaturen: Als wir im September/Oktober dort waren, war es von den Temperaturen super. Ich dachte aber auch manchmal wie es wohl sein wird im Sommer.

Ich möchte den Norden natürlich auch unbedingt sehen, überlege nujr, ob dann der Yellowstone und Mt. Rushmore in Verbindung mit Seattle etc. nicht eher was für das Jahr 2011 ist.

Gruß
Peter
 
B
Blue Sky
Amerika Tourist
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
119
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #7
Hallo Peter,
ich fahre im Juli eine ähnliche Route von und nach Denver. Die Tour, die du geplant hast, hatte ich ursprünglich auch vorgesehen, hab mich aber dann entschieden den Mt. Rushmore wegzulassen und dafür länger im Süden zu bleiben. Sicher, es wird heiß werden, aber ich denke auch viele hier im Forum kennen das. Die trockene Hitze ist auf alle Fälle besser zu ertragen, als die in Kombination mit höherer Luftfeuchtigkeit.
Insgesamt hast du 22 Tage + 2 Zusatztage. Das sind 3,5 Wochen und das ist für dein Vorhaben denke ich machbar. Route 1 liest sich natürlich auch richtig gut. Du musst dich halt entscheiden, was für dich momentan im Vordergrund steht. Wir wollten die Parks im Süden sehen und das geht z. Zt. bei uns nur im Sommer. Also, immer Hut auf und ausreichend Wasser dabei - dann klappt das schon.

Gruß
Blue Sky
 
B
Blue Sky
Amerika Tourist
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
119
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #8
Hallo Peter,
fast hätte ich es vergessen. Lass dir evtl. auch mal ein Angebot von exitReisen machen.

Gruß
Blue Sky
 
C
CANVUT
Newbie
Registriert seit
1. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #9
Hallo BlueSky,

danke für den tipp mit ExitReisen.
Kannte ich so bisher nicht. Ich werde mich bei denen mal erkundigen.

Das mit dem Temperaturen: Du hast Recht mit der trockenen Hitze.
Wir waren im Februar 2007 auf Mauritius.
Mein lieber Herr Gesangsverein! Das war ne Waschküchen Hitze!

Wärst Du so nett und könntest mir deine Route nochmal etwas genauer nennen?

Danke schon mal.

Gruß
Peter
 
B
Blue Sky
Amerika Tourist
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
119
Reaktionswert
0
  • Entscheidungshilfe bei Route im Juli/August 2010 USA Westen Beitrag #10
Kein Problem, hier die Tour:
Denver - Arches - Canyonlands - Monument - South Rim - Page - Zion - Bryce - Escalante - Yellowstone - Cody - Cheyenne - Denver

Gruß
Blue Sky
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben