[West] Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen

    Diskutiere Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Viele Grüsse aus dem Sauerland an alle Amerika-Fans. Nachdem wir mehrere Monate damit verbracht haben die Reiseberichte im Forum und verschiedene...
  • Schlagworte
    las vegas page routenplanung
S
Schüschwe
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #1
Viele Grüsse aus dem Sauerland an alle Amerika-Fans. Nachdem wir mehrere Monate damit verbracht haben die Reiseberichte im Forum und verschiedene Reiseführer zu lesen, ist es nun endlich soweit und wir werden uns unseren Traum erfüllen:

Let´s go to USA

Nach vielem Hin und Her, wir machten auch nicht vor dem Stibitzen von Tipps und Ideen halt, bastelten wir unsere Route. Bei der weiteren Planung benötigen wir sicher eure Tipps und Vorschläge, weil immer neue Probleme auftauchen:
Am Sonntag den 30.05.2010 soll es los gehen. Die Flüge sind noch nicht gebucht.
1. Tag: Flug nach Phoenix, Übernahme Mietwagen
2. Tag: Phoenix – Sedona – Grand Canyon 391 km
3. Tag: Grand Canyon
4. Tag: Grand Canyon – Page 180 km; Upper Antelope
5. Tag: Page; ggf The Wave, Lower Antelope, Horseshoe Bend, Lake Powell
6. Tag: Page – Monument Valley - Mexican Hat 145 km
7. Tag: Mexican hat – Natural Bridges – Moab 320 km
8. Tag: Moab; Arches
9. Tag: Moab; Arches oder Canyonlands
10. Tag: Moab – Torrey oder Escalante 260 km (310 km)
11. Tag: Torrey oder Escalante – Bryce Canyon 180 km (130 km)
12. Tag: Bryce Canyon
13. Tag: Bryce Canyon – Zion 134 km
14. Tag: Zion – Valley of Fire – Las Vegas 340 km
15. Tag: Las Vegas
16. Tag: Las Vegas – Death Valley 255 km
17. Tag: Death Valley – Mono Lake 371 km
18. Tag: Mono Lake – Yosemite NP 62 km
19. Tag: Yosemite NP
20. Tag Yosemite NP – San Francisco 360 km
21. Tag: San Francisco; Golden Gate Bridge, Fishermans Warf
22. Tag: San Francisco; Alcatraz
23. Tag: San Francisco – San Simeon 382 km
24. Tag: San Simeon
25. Tag: San Simeon – Los Angeles 367 km
26. Tag: Los Angeles; Beverly Hills, Hollywood, Walk of Fame
27. Tag: Abgabe Mietwagen und Rückflug nach Deutschland:mad:
Nun fangen unsere Probleme an:
- Was denkt ihr? Ist die Tour so machbar?
- Leider fallen wir bereits Samstags in Las Vegas ein. Unser Gedanke ist ein Tag mehr in Page zu verbringen, um dem teuren Wochenende in Las Vegas zu entkommen. Was meint Ihr?
- Ist der Zusatztag in San Simeon sinnvoll?
Für eure Anregungen und Tipps bereits jetzt Tausend Dank.
Kirsten
 
D
Drache
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
2.202
Reaktionswert
1
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #2
Schöne entspannte Tour, gefällt mir.
Last Las Vegas wo es ist. Bei der Menge an Tagen geht es unter ob ein Zimmer 50$ mehr oder weniger kostet.
Gruss
Andreas
 
S
Schüschwe
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #3
Vielen Dank für deine Antwort. Eine gewisse Unsicherheit spüre ich leider immer noch.

Kirsten
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #4
Hallo

Die Tour passt gut, ausser hier

16.Tag: Las Vegas – Death Valley 255 km
könntest Du ev. noch bis Lone Pine fahren umd dann am nächsten Tag ev. noch Bodie einbinden.
Auch sind die Motels in Lone Pine bedeutend günstiger.
Klar ist auch, dass einmal eine Uebrnachtung auf der Furnace Creek Ranch etwas spezielles ist.

Gruss

Yukon
 
Eisvogel1983
Eisvogel1983
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
15. November 2008
Beiträge
585
Reaktionswert
0
Ort
Meißenheim, Südbaden
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #5
Hallo,

also wirklich keine Sorge, die Tour passt echt gut. Da haben andere viel größere Probleme mit ihrer Tour weil sie in zu wenig Zeit zu viel sehen wollen.

Das was du machst passt.
 
W
wishmaster
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
19. April 2008
Beiträge
848
Reaktionswert
0
Ort
Nordschwarzwald
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #6
Hallo Kirsten,

die Tour ist so gut machbar.

Ein paar Anregungen:

Grand Canyon: Zusätzlicher Tag benötigst Du nur, wenn Du in den Canyon wandern möchtest.

Page; ggf The Wave, Lower Antelope, Horseshoe Bend, Lake Powell-->falls es mit dem Permitt klappt wird das zu viel. Ich würde für die Page-Region noch einen zusätzlichen Tag einpflegen u. eine 1/2tages Tour zur Rainbow Bridge machen. Die Schönheit des Lake Powells kann man meiner Meinung nur vom Wasser aus sehen...

Moab; Arches oder Canyonlands: Am Tag davor hattet Ihr ja für den Arches den ganzen Tag Zeit. Unbedingt die primitive trails laufen...

Am nächsten Tag Canyonlands u. evlt. noch Potash Road (Corona Arch Hike).

An der Hole in the rock road mind. Devils Garden mitnehmen...wenn mehr, gerne noch einen Tag einplanen.

Bryce Canyon: Reicht ein Tag um alle View Points anzufahren u. einen Hike zu machen. Unbedingt den Sonnenaufgang anschauen.

Zion: Für die großen Hikes braucht man Zeit. Empfehlenswert ist Angels Landing, Observation Point u. Narrows. Dafür geht aber mind. ein halber Tag drauf...

Achtung: Evtl. ist der Tioga Pass noch zu...beachten!

Gruß
Stefan
 
D
Daniel76
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
29. Juli 2008
Beiträge
534
Reaktionswert
0
Ort
Ratingen
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #7
Im Arches NP unbedingt den Trail zum Delicate Arch machen. Das war ein Highlight meiner Tour!
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.739
Reaktionswert
736
Ort
Niederrhein
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #8
Hi
Ich finde die Tour gut so.
Schliesse mich aber der Meinung an: Wenn du nicht im Grand Canyon wandern willst, dann nutze diesen Tag lieber für den Zion NP.
Las Vegas: Manchmal lässt es sich leider nicht verhindern am Wochenende dort zu sein. Die Preise sind dann leider doppelt so hoch ( auch die Buffetpreise sind höher :redface:).
San Simeon müsst m.M. nach nicht unbedingt mit 2 Übernachtungen gemacht werden. Also entweder den Tag noch für LA nehmen ( viell. ein Park ansehen wie Universal oder Disneyland) oder eben vor Las Vegas einbauen.
Vielleicht kannst du ja auch deinen Abflugtag verlegen. Dann würdest du auch das LV Wochenende umgehen.
Tipp: Von Mexican Hat nach Moab auf jeden Fall den Mokie Dugway fahren und zum Muley Point. Lohnt sich sehr.

Ist ne tolle Tour die ihr macht. Sind wir auch schon in etwa so gefahren.
Viel Spass :smile:

Lg
Michaela
 
D
Daniel76
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
29. Juli 2008
Beiträge
534
Reaktionswert
0
Ort
Ratingen
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #9
Hi
Tipp: Von Mexican Hat nach Moab auf jeden Fall den Mokie Dugway fahren und zum Muley Point. Lohnt sich sehr.
Und wenn man schonmal da ist, einen kurzen Abstecher zum Goosenecks SP. Ein lohnender und kostenloser Abstecher in den kleinsten Statepark. ;)
 
S
Schüschwe
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #10
Vielen Dank für die vielen Anregungen :twothumbsup:. Das bringt mich wieder zum Grübeln.
Death Valley ist ein absolutes Must Do.

Im Grand Canyon werden wir nicht wandern, daher ist der Tag wahrscheinlich besser in Page angesetzt. Der Tag in San Simeon wird für ein Zusatztag in Moab oder Zion gestrichen. (Vorteil: erst Sonntag in Las Vegas)

Nun wird es sehr schwierig. Bis dato habe ich mich (wir uns) nur mit der Grobplanung beschäftigt. Einige Vorschläge kann ich derzeit nicht einordnen.
- Potash Road (Corona Arch Hike)
- Hole in the rock road mind, Devils Garden

- Mokie Dugway fahren und zum Muley Point
Ich freue mich sehr über weitere Details.
Gruß
Kirsten
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.739
Reaktionswert
736
Ort
Niederrhein
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #11
Hi
HIER findest du den Thread zum Moki Dugway/Muley Point

Hier noch 2 Bilder:
1. Der Mokie Dugway
2. Aussicht Muley Point




Lg
Michaela:smile:
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #12
S
Schüschwe
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #13
Hallo,

hat ein wenig gedauert die vielen Tipps zu bearbeiten;). Das ist ja ein echter Hammer. Ich freue mich ja jetzt schon. Die Tour schaut nun so aus:

1. Tag: Flug nach Phoenix, Übernahme Mietwagen
2. Tag: Phoenix – Sedona – Grand Canyon 391 km
3. Tag: Grand Canyon – Page 180 km; Upper Antelope
4. Tag: Page; ggf The Wave, Lower Antelope, Horseshoe Bend, Lake Powell
5. Tag: Page
6. Tag: Page – Monument Valley - Mexican Hat 145 km
7. Tag: Mexican Hat – Goseneck SP– Mokie Dugway fahren und zum Muley Point - Natural Bridges – Moab 320 km
8. Tag: Moab; Arches (Delicate Arch)
9. Tag: Moab; Canyonlands ggf. Potash Road (Corona Arch Hike)
10. Tag: Moab – Torrey oder Escalante 260 km (310 km)
11. Tag: Torrey oder Escalante – Bryce Canyon 180 km (130 km)
12. Tag: Bryce Canyon
13. Tag: Bryce Canyon – Zion 134 km
14. Tag: Zion
15. Tag: Zion – Valley of Fire – Las Vegas 340 km
16. Tag: Las Vegas
17. Tag: Las Vegas – Death Valley 255 km
18. Tag: Death Valley – Mono Lake 371 km
19. Tag: Mono Lake – Yosemite NP 62 km
20. Tag: Yosemite NP
21. Tag Yosemite NP – San Francisco 360 km
22. Tag: San Francisco; Golden Gate Bridge, Fishermans Warf
23. Tag: San Francisco; Alcatraz
24. Tag: San Francisco – San Simeon 382 km
25. Tag: San Simeon – Los Angeles 367 km
26. Tag: Los Angeles; Beverly Hills, Hollywood, Walk of Fame
27. Tag: Abgabe Mietwagen und Rückflug nach Deutschland
Würdet ihr den Tag im Bryce gegen Moab noch tauschen?

Nun stellt sich die Frage, welcher Mietwagen soll es sein? Was haltet Ihr vom Midsize SUV (Sollte auf jeden Fall 4x4 sein) oder muss ich auf den Standard umdenken?

Freue mich auf zahlreiche Antworten. Ich beschäftige mich nun mit den Hotels.:eek:
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #14
Hallo Schüschwe

endlich mal jemand, der durch meine Lieblingsgegend in Utah nicht nur durchbrettert, sondern sich sogar richtig Zeit nimmt;
für Bryce empfehele ich Euch die Wanderung zum Brace Canyon von unten rein ( in Tropic: Brace Way = Stra0e zur Schule und dann weiterfahren, + 2 ml gute Schotterpiste bis zum Gatter mit PArkplatz, dort Einstieg in den Nationalpark und auf wunderschönen Waldwegen von unten her an die Steinsäulen ran mit Möglichkeit von einem oder zwei kombinierten Wanderloops zu machen) haben wir schon mehrfach gemacht und auch weiterempfohlen mit begeisterten Rückmeldungen;

VG
Utahfan
 
S
Schüschwe
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #15
Vielen Dank Utah-Fan für den interessanten Hike. Wieviel Zeit benötigen wir dafür?

Tipp: Von Mexican Hat nach Moab auf jeden Fall den Mokie Dugway fahren und zum Muley Point. Lohnt sich sehr.
Habe ich jetzt viel von gelesen. Das ist ja echt ein Hammer. Das wollen wir auch sehen.

Hole in the rock road mind, Devils Garden
Da müssen wir doch bestimmt einen extra Tag einplanen, oder?

Nun ist die Mietwagenfrage noch offen, Midsize oder Standard SUV? Die Entscheidung fällt uns schwer. Soll aber 4x4 sein.

Vielen Dank für Eure Tipps.

Gruß

Kirsten
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #16
Hallo schüschwe

wir haben uns immer viel zeit gelassen wegen der Fotos, doch maximal wird ein halbtageswanderung daraus; also mit 3 Stunden kann man es auch gut machen

VG
Utahfan
 
americanhero
americanhero
Gouverneur
Registriert seit
20. Februar 2009
Beiträge
1.712
Reaktionswert
0
Ort
Buffalo, NY
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #17
Nun ist die Mietwagenfrage noch offen, Midsize oder Standard SUV? Die Entscheidung fällt uns schwer. Soll aber 4x4 sein.

Vielen Dank für Eure Tipps.

Gruß

Kirsten

Hallo Kirsten,


eure Strecken sind alle nicht besonders anspruchsvoll, die gehen auch noch ohne 4WD.
Was die Groesse des SUV betrifft, das liegt bei euren Vorlieben. Wir haben immer einen Standard SUV, da wir dort einfach mehr Platz drin haben und die Standard SUV reihe haeufiger mit besser gelaendegaengigen fahrzeugen bestueckt ist. Und Phoenix hat eine Choice Line.


Die Hole in the Rock Road bis zum Devils garden wuerde auch noch mit dem PKW gehen, ist eine gute halbe Stunde Fahrt. Devils Garden ist ein wundervoller Platz. Schau mal, hier habe ich kuerzlich von berichtet:

https://www.amerika-forum.de/threads/77202-desert-treasures-suedwesten-im-juni-oder-die-suche-nach-der-sonne/page13?p=1220229#post1220229


 
S
Schüschwe
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #18
Die Hole in the Rock Road bis zum Devils garden wuerde auch noch mit dem PKW gehen, ist eine gute halbe Stunde Fahrt. Devils Garden ist ein wundervoller Platz. Schau mal, hier habe ich kuerzlich von berichtet:
Übrigens ein voll cooler Reisebericht. Die Erlebnisse sind echt der Hammer. Eine halbe Stunde Fahrt kriegen wir bestimmt noch unter. Deine Fotos sind überzeugend.

Übrigens fahren wir dann genau ein Jahr nach Euch.:biggrin:

Gruß

Kirsten
 
S
Schüschwe
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
16
Reaktionswert
0
  • Endlich, USA - Wir kommen; 4 Wochen im Westen Beitrag #19
Die Route hat sich noch verändert, damit wir noch etwas mehr Zeit für die Natur haben. LA folgt halt beim nächsten Mal.:biggrin:

1. Tag: Flug nach Phoenix, Übernahme Mietwagen; Days Inn
2. Tag: Phoenix – Sedona – Grand Canyon 391 km; Best Western
3. Tag: Grand Canyon - Horseshoe Bend – Page 180 km; Upper Antelope; Lake Powell Resort
4. Tag: Page; ggf The Wave, Lower Antelope, Lake Powell
5. Tag: Page s.o.
6. Tag: Page – Monument Valley - Mexican Hat 222 km; Super 8
7. Tag: Mexican Hat – Goseneck SP– Mokie Dugway fahren und zum Muley Point - Natural Bridges – Moab 320 km; Holiday Inn
8. Tag: Moab; Arches (Delicate Arch)
9. Tag: Moab; Canyonlands ggf. Potash Road (Corona Arch Hike)
10. Tag: Moab – Goblin Valley SP - Capitol Reef (Scenic drive) - Torrey 260 km (310 km); Day Inn
11. Tag: Torrey – Devils Garden – Kodachrome SP - Bryce Canyon 180 km (130 km); Bryce View Lodge
12. Tag: Bryce Canyon
13. Tag: Bryce Canyon – Zion 134 km; Best Western oder Zion Lodge
14. Tag: Zion
15. Tag: Zion – Valley of Fire – Las Vegas 340 km; eins von den Luxushäusern zum guten Preis

16. Tag: Las Vegas
17. Tag: Las Vegas
18. Tag: Las Vegas – Death Valley 255 km; Furnace Creek
19. Tag: Death Valley – Mammoth Lakes 350 km Best Western oder Days Inn
20. Tag: Mammoth Lakes – Yosemite NP 62 km; Wawona Hotel
21. Tag: Yosemite NP
22. Tag Yosemite NP – Sequoia NP - Visalia 360 km; Best Western
23. Tag: Visalia – San Simeon (Monterey); noch keine Ahnung???
24. Tag: San Simeon (Monterey) - San Franciso 382 km; noch keine Entscheidung
25. Tag: San Franciso
26. Tag: San Franciso
27. Tag: Abgabe Mietwagen und Rückflug nach Deutschland
Wie ist Eure Meinung dazu?
Gruß


Schüschwe
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben