Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1)

    Diskutiere Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) im Verliebt, Verlobt, Verheiratet - Heirat mit einem Forum im Bereich USA Auswandern; Hab mal ne Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen... Am 8.6.09 war ich zusammen mit meinem Mann in Frankfurt auf der Botschaft und wir haben...
  • Schlagworte
    besuchervisum i-130
icebear51082
icebear51082
Amerika Fan
Registriert seit
18. November 2007
Beiträge
71
Reaktionswert
0
Ort
Ft. Bragg, NC
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #1
Hab mal ne Frage und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen... Am 8.6.09 war ich zusammen mit meinem Mann in Frankfurt auf der Botschaft und wir haben einen Visaantrag für mich eingereicht. Nun würde ich gerne meinen Mann, der inzwischen in USA ist, besuchen. Ist das möglich? Oder kann ich wegen des laufenden Visaantrages nicht einreisen? Vielen Dank für eure Hilfe!
 
A
Anzeige
Re:
Hallo icebear51082,

schau mal hier:
cr1 visum .
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #2
Hatte das gleiche Problem...

..und waere fast nach hause zurueck geschickt worden.

Wir haben alllerdings in Frankfurt auf dem Konsulat gefragt, ob ich trotzdem einreisen duerfte. Antwort war: illegal ist es nicht, aber die Officers koennen die Einreise verweigern.

Mein Tip: solltest Du bereits den Namen Deines Mannes angenommen haben, dann solltest Du einen Beweis dabei haben, dass Du auch wieder nach Hause fliegst (Arbeitsvertrag, Studentausweis etc.).
Mein amerikanischer Nachname war naemlich der Grund, dass die genauer nachgefragt haben und ich schliesslich im "Zitterzimmer" gelandet bin.
Hatte Glueck mit dem Officer, der mir geglaubt hat, dass ich zuruck nach D fliege.
Wenn Du noch Deinen deutschen Maedchennamen in Deinem Pass hast, wirst Du das Problem wohll nicht haben.

LG

McKey
 
icebear51082
icebear51082
Amerika Fan
Registriert seit
18. November 2007
Beiträge
71
Reaktionswert
0
Ort
Ft. Bragg, NC
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #3
Mein Ausweis lautet schon auf meinen neuen Namen...
oh man...ich weiß grad echt nicht was ich machen soll...
Hast du das ESTA ausgefüllt oder ein Besuchervisa beantragt?
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #4
Ich hatte...

..das Besuchervisum .
Und ganz normal auf "Touri" gemacht.
Leider kann man, denke ich, in diesem Fall keinen allgemeinen Rat gaben, weil es wohl auch sehr auf den Immigration Officer ankommt, den man erwischt.

Zu bdeneken, wobei ich das nicht weiss und Du Dir da wirklich Rat, am Besten bie der Botschaft holen solltest, ist naemlich folgendes:
schadet es Deinem Visaantrag, solltest Du tatsaechlich an der US Grenze abgewiesen werden.

Sorry for that - aber ich glaube, gerade in dieser Situation ist Dir mit einer ehrlichen Antwort am Betse gedient.

LG

McKey
 
icebear51082
icebear51082
Amerika Fan
Registriert seit
18. November 2007
Beiträge
71
Reaktionswert
0
Ort
Ft. Bragg, NC
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #5
Danke für deine Hilfe. Auch wenn's sehr schade ist, aber ich glaube du hast Recht und ich bleibe besser hier...:frown:
hoffe nur, dass mit dem Visa alles klappt, weil mein Mann ist erst seit 2 Jahren in der Army und hat da noch nie ne Steuererklärung gemacht...hab jetzt die letzte beiden W-2 paper ausgedruckt - bin mir aber nicht sicher, ob das reicht... :confused:
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #6
Also...

..ich wollte Dir nicht den Trip vermiesen, ich habe es ja auch gemacht:biggrin:.
Nur wuerde ich den Risikofaktor mit der evtl Grenzabweisung vorher abklaeren. Ich habe das naemlich nicht gemacht, da ich bis dato immer ohne jegliches Problem in die USA eingereist bin und ich Rindviech mir in meiner Vorfreude ueberhaupt keine Gedanken gemacht habe was passiert, wenn die mich nicht reinlassen und ich damit "aktenkundig" bin.
Ich habe da wirklich nur ein Riesenglueck gehabt!

Steuererklaerung:
Dann wuerde ich das abegeben, was er vor seiner Armeezeit an Steuerunterlagen hatte.
Du kannst auch eine mail an die Botschaft schicken, die antworten auch recht schnell. Adresse steht auf dem gelben Zettel, den Du bekommen hast!

Ich wuensche Dir von Herzen alles Liebe - das wird schon!

McKey
 
Maryplaya
Maryplaya
Amerika Tourist
Registriert seit
9. Oktober 2007
Beiträge
234
Reaktionswert
0
Ort
Clarksville, TN
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #7
Warum sollte es denn bei laufenden Visa-Verfahren denn illegal sein, noch als Waiver mal Urlaub dort zu machen? Das steht nirgends drin!
Wir haben auch in Mai Visa fuer mich beantragt in Frankfurt und jetzt waren wir alle 3 im Urlaub, ich als Waiver. Habe ESTA ausgefuellt usw. Sind erst nach Puerto Rico und dann nach Campbell, zu der neuen Dienststelle, haben house-hounting gemacht.
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #8
Illegal ist es nicht...

..das hat auch keiner gesagt.
Das Problem ist, dass Du mit einem Waver nicht mit Einwanderungsabsichten in die Staaten kommen darfst.
Wenn Du nun eine Petition schon eingereicht hast, hast Du ja Einwanderungsabsichten. Und je nachdem, wie der Immigration Officer das eben auslegt, kann man Schwierigkeiten bekommen und auch abgewiesen werden.
Kein Visum verschafft Dir das Recht in die Staaten einzureisen. Du kannst immer und ohne jeder Begruendung an der Grenze abgewiesen werden.
Wenn Du nun also als deutsche Staatsangehoerige in die Staaten enreist und einen amerikanischen Ehemann hast, schrillen bei denen alle Alarmglocken.

Du hast halt Glueck gehabt.

Das Problem ist , wenn man tatsaechlich abgewiesen wird, kann es passieren, dass das Visum abgelehnt wird.
 
Maryplaya
Maryplaya
Amerika Tourist
Registriert seit
9. Oktober 2007
Beiträge
234
Reaktionswert
0
Ort
Clarksville, TN
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #9
..das hat auch keiner gesagt.
Das Problem ist, dass Du mit einem Waver nicht mit Einwanderungsabsichten in die Staaten kommen darfst.
Wenn Du nun eine Petition schon eingereicht hast, hast Du ja Einwanderungsabsichten. Und je nachdem, wie der Immigration Officer das eben auslegt, kann man Schwierigkeiten bekommen und auch abgewiesen werden.
Kein Visum verschafft Dir das Recht in die Staaten einzureisen. Du kannst immer und ohne jeder Begruendung an der Grenze abgewiesen werden.
Wenn Du nun also als deutsche Staatsangehoerige in die Staaten enreist und einen amerikanischen Ehemann hast, schrillen bei denen alle Alarmglocken.

Du hast halt Glueck gehabt.

Das Problem ist , wenn man tatsaechlich abgewiesen wird, kann es passieren, dass das Visum abgelehnt wird.
Also, nochmal - so steht das nirgends drin! Und ich glaube, dass Du da einfach zuviel eigene Befuerchtungen hineininterpretierst.

Es geht jedesmal um die konkrete Einreise und nicht um irgendwelche "allgemeine Absichten". Selbst wenn ich die Petition eingereicht habe, bedeutet das nicht mehr und nicht weniger, dass ich irgendwann mal die Absicht habe, mit diesem Visum einzureisen. Aber wenn ich vorher mal in den Urlaub fliege, dann habe ich in diesem konkreten Urlaub und bei dieser konkreten Einreise keine Einwanderungsabsichten, sondern ich habe vor, nach diesem Urlaub wieder zum Ausgangspunkt zurueckzukehren. Also -immer die konkrete Einreise betrachten - haben Sie die Einwanderungsabsichten? - Nein, ich habe vor, nach diesem Urlaub wieder nach Deutschland zurueckzukehren. Alles korrekt.
Allein der Fakt, mit einem Amerikaner verheiratet zu sein, begruendet noch nicht zwangslaeufig Verdacht auf Einwanderungsabsichten. Ob bei jemanden da im Kopf was schrillt oder nicht, es ist sein Problem und nicht meins. In meinem Fall will eben der Amerikaner zu mir nach Deutschland einwandern und nicht umgekehrt.
Also bei allem Angst vor amerikanischen Immigration - immer noch etwas Selbstrespekt und Common sense behalten.
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #10
Du verstehst nicht...

Also, nochmal - so steht das nirgends drin! Und ich glaube, dass Du da einfach zuviel eigene Befuerchtungen hineininterpretierst.

Es geht jedesmal um die konkrete Einreise und nicht um irgendwelche "allgemeine Absichten". Selbst wenn ich die Petition eingereicht habe, bedeutet das nicht mehr und nicht weniger, dass ich irgendwann mal die Absicht habe, mit diesem Visum einzureisen. Aber wenn ich vorher mal in den Urlaub fliege, dann habe ich in diesem konkreten Urlaub und bei dieser konkreten Einreise keine Einwanderungsabsichten, sondern ich habe vor, nach diesem Urlaub wieder zum Ausgangspunkt zurueckzukehren. Also -immer die konkrete Einreise betrachten - haben Sie die Einwanderungsabsichten? - Nein, ich habe vor, nach diesem Urlaub wieder nach Deutschland zurueckzukehren. Alles korrekt.
Allein der Fakt, mit einem Amerikaner verheiratet zu sein, begruendet noch nicht zwangslaeufig Verdacht auf Einwanderungsabsichten. Ob bei jemanden da im Kopf was schrillt oder nicht, es ist sein Problem und nicht meins. In meinem Fall will eben der Amerikaner zu mir nach Deutschland einwandern und nicht umgekehrt.
Also bei allem Angst vor amerikanischen Immigration - immer noch etwas Selbstrespekt und Common sense behalten.
..dass es hier nicht darum geht, ob das irgendwo steht.
Noch einmal: ein Visum berechtigt Dich noch lange nicht, in die Staaten ein zu reisen oder anders ausgedrueckt: Du hast kein Recht in die Staaten ein zu reisen, weil Du ein Visum hast. Ob Du da reinkommst oder nicht, entscheidet der Immigration Officer, mit dem Du es gerade zu tun hast. Und es steht sehr wohl im Waver Visa Gesetz (das Touri Visum), dass das Einreisen in die Vereinigten Staaten mit Bleibeabsichten illegal ist.
Wenn der Immigration Officer den Verdacht hat, dass Du moeglicherweise illegal im Land bleiben koenntest, da Du mit einem Amerikaner verheiratet bist, kann der Dir die Einreise verweigern. Period.
Mir waere das fast passiert. Ich hatte Glueck, dass man mir geglaubt hat, dass ich nach Deutschland zurueckfliege.
So - und wenn Du also nun ein Visumverfahren laufen hast und wirst dann an der Grenze abgewiesen, so kann es Dir passieren, dass Dein Visum abgelehnt wird. Es KANN es muss nicht. Da man aber nie vorhersehen kann, wie der Immigration Officer, mit dem man es dann zu tu hat, die Situation auslegt, muss man damit rechnen, abgewiesen zu werden.

Und da Du ja nicht in die USA einwanderst, sondern er zu Dir, ist das doch ein ganz anderer Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
icebear51082
icebear51082
Amerika Fan
Registriert seit
18. November 2007
Beiträge
71
Reaktionswert
0
Ort
Ft. Bragg, NC
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #11
Ich muss mich jetzt auch nochmal zu Wort melden...

Habe sicherheitshalber nochmal bei der Botschaft angerufen - nicht, dass ich es nicht glauben wollte, aber es hat mich doch auch stutzig gemacht -
und da habe ich die Auskunft bekommen das es wirklich im Ermessen des Officers liegt ob er einen rein lässt oder nicht und es werden automatisch Einwanderungsabsichten unterstellt, sobald man mit einem US-Staatsbürger verheiratet ist - ob es zutrifft oder nicht ist egal.

Ich habe auch gemeint, dass das nirgendwo steht und mich bei der Abgabe des Visas niemand darauf hingewiesen hat. Darauf bekam ich zur Antwort, dass die Botschaft nicht dazu verpflichtet ist, das mitzuteilen, es aber so ist.

Für mich habe ich jetzt beschlossen in Deutschland zu bleiben und abzuwarten bis mein Visa durch ist (hoffentlich bald), denn ich will meinen Visaantrag nicht wegen 10 Tagen Urlaub gefährden.
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #12
Honey...

...das war schon gut so.
Ich habe Dir ja auch gesagt, dass das nur meine Erfahrung war und Du nochmal nachfragen sollst.

Und haette ich vorher gewusst, was ich fuer Probleme bekommen koennte, waere ich auch schoen zu hause geblieben.

Wie gesagt, ich hatte wirklich Glueck, dass der IO, der letztendlich zu entscheiden hatte, mir geglaubt hat.

Take care!
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #13
..das Besuchervisum .
Und ganz normal auf "Touri" gemacht.
Leider kann man, denke ich, in diesem Fall keinen allgemeinen Rat gaben, weil es wohl auch sehr auf den Immigration Officer ankommt, den man erwischt.
Du meinst sicher VW und nicht Besuchervisa (B)...;)

Also, nochmal - so steht das nirgends drin! Und ich glaube, dass Du da einfach zuviel eigene Befuerchtungen hineininterpretierst.
Ganz und gar nicht....wie schon gesagt,illegal ist es nicht...die Einreise kann aber verweigert werden...

Es geht jedesmal um die konkrete Einreise und nicht um irgendwelche "allgemeine Absichten".
Hast du eine Ahnung....
Selbst wenn ich die Petition eingereicht habe, bedeutet das nicht mehr und nicht weniger, dass ich irgendwann mal die Absicht habe, mit diesem Visum einzureisen. Aber wenn ich vorher mal in den Urlaub fliege, dann habe ich in diesem konkreten Urlaub und bei dieser konkreten Einreise keine Einwanderungsabsichten, sondern ich habe vor, nach diesem Urlaub wieder zum Ausgangspunkt zurueckzukehren[/quote]
Ja, du vielleicht....
Also -immer die konkrete Einreise betrachten - haben Sie die Einwanderungsabsichten? - Nein, ich habe vor, nach diesem Urlaub wieder nach Deutschland zurueckzukehren. Alles korrekt.
Hast du da eigene Erfahrung?
Allein der Fakt, mit einem Amerikaner verheiratet zu sein, begruendet noch nicht zwangslaeufig Verdacht auf Einwanderungsabsichten. Ob bei jemanden da im Kopf was schrillt oder nicht, es ist sein Problem und nicht meins.
Es wird aber zu deinem falls der Officer dich nicht rein laesst,wozu er durchaus befugt ist...
In meinem Fall will eben der Amerikaner zu mir nach Deutschland einwandern und nicht umgekehrt.
das sind ja auch 2 Paar Schuhe..kannst ja ja garnicht vergleichen...
Also bei allem Angst vor amerikanischen Immigration - immer noch etwas Selbstrespekt und Common sense behalten.
Ahhh ja.....
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #14
Steht nicht in irgendeiner Form drin das man eventuell von einer Abreise absehen soll?..ich meine irgendwer haette das mal gepostet...:confused:
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #15
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #16
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #17
Recht haben beide, sowohl McKey als auch Maryplaya :biggrin:

Es steht nirgends in Stein gemeisselt, dass man waehrend der Bearbeitungszeit eines immigrant visa nicht zu einem Besuch einreisen darf..... aber der immi officer KANN einem die Einreise verweigern, wenn er der Meinung ist, man wolle evtl. gleich dortbleiben. Insofern muss halt jeder selbst wissen, ob er dieses kleine Risiko in Kauf nimmt.

Aber:
Wenn man nach den Erfahrungswerten geht, dann ist es hoechst unwahrscheinlich, dass ein Kandidat fuer ein Ehepartnervisum abgewiesen wird. Von so einem Fall habe ich in den letzten vier Jahren nicht einmal gelesen....die wenigen Ablehnungen, von denen ich weiss, waren alle K-1 Kandidaten.

Das Mitfuehren von ein paar binding ties waere vielleicht von Vorteil...aber ansonsten gibt es hier massenweise Leute, die zu einem Urlaub eingereist sind, waehrend die Bearbeitung lief. ;)

Aber, wie gesagt, das muss jeder selbst wissen.

Gruss,
Charlie

PS: Uebrigens....Selbst wenn man abgewiesen werden sollte, bedeutet das nicht, dass das immigrant visa dadurch automatisch gefaehrdet ist. In den meisten Faellen geht es einfach so durch, in seltenen Faellen wird ein waiver gefordert (das kostet dann wieder was, aber das ist dann ja auch egal ;))
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #18
Ich bin Dir...

Also dann mehr oder weniger ESTA..(falls es das zu deiner Zeit schon gegeben hat);)..ich hab's nur erwaehnt wegen Icebaer...;)

...kein bisschen boese, nur mit diesen ganzen Abkuerzungen etwas ueberfordert:biggrin::cool:.

Wobei ich denke, dass das auch mit dem B Visum genauso gehandhabt werden wuerde, oder sehe ich das falsch?
 
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #19
Ich habe nur...

Recht haben beide, sowohl McKey als auch Maryplaya :biggrin:

Es steht nirgends in Stein gemeisselt, dass man waehrend der Bearbeitungszeit eines immigrant visa nicht zu einem Besuch einreisen darf..... aber der immi officer KANN einem die Einreise verweigern, wenn er der Meinung ist, man wolle evtl. gleich dortbleiben. Insofern muss halt jeder selbst wissen, ob er dieses kleine Risiko in Kauf nimmt.

Aber:
Wenn man nach den Erfahrungswerten geht, dann ist es hoechst unwahrscheinlich, dass ein Kandidat fuer ein Ehepartnervisum abgewiesen wird. Von so einem Fall habe ich in den letzten vier Jahren nicht einmal gelesen....die wenigen Ablehnungen, von denen ich weiss, waren alle K-1 Kandidaten.

Das Mitfuehren von ein paar binding ties waere vielleicht von Vorteil...aber ansonsten gibt es hier massenweise Leute, die zu einem Urlaub eingereist sind, waehrend die Bearbeitung lief. ;)

Aber, wie gesagt, das muss jeder selbst wissen.

Gruss,
Charlie

PS: Uebrigens....Selbst wenn man abgewiesen werden sollte, bedeutet das nicht, dass das immigrant visa dadurch automatisch gefaehrdet ist. In den meisten Faellen geht es einfach so durch, in seltenen Faellen wird ein waiver gefordert (das kostet dann wieder was, aber das ist dann ja auch egal ;))
..meine Erfahrung gepostet. Ich hatte echte Schwierigkeiten und sah mich schon im Flieger nach hause sitzen. Und ich hatte den Eindrcuk, dass eben genau das, dass es nicht illegal ist, sondern Ermessenssache des IO s der Schwachpunkt ist. Der IO, der mich an der Grenze abgefertigt hat, war so dermassen unfreundlich und schlecht gelaunt, der hat bloss auf ein "Opfer" gewartet.
Ich habe dann mal die Rueckseite der gruenen Karte gelesen.
Da stand, dass man damit rechnen muss, dass Visa Verfahren abgelehnt werden, wenn man einmal an der US Grenze abgewiesen wurde.Ebenso ist es wahrscheinlich, dass eine erneute Einreise als Besucher abgelehnt wird.
Auch wenn es bisher nicht der Fall war, moeglich ist es wohl offenbar und ich kann Dir sagen, dass es nicht angenehm war, vor allen Leuten in das "Zitterzimmer" gebracht zu werden.
Und da die Rechtslage hier recht vage ist und man wirklich der Willkuer der IO s ausgeliefert ist, dneke ich, dass es besser ist, wenn man halt dann daheim bleibt, bis das Visum durch ist.

Just my two cents....:sry:
 
Zuletzt bearbeitet:
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • Einreise trotz laufendem immigrant visa Antrag möglich? (CR-1, IR-1) Beitrag #20
Brauchst Dich doch nicht zu entschuldigen...ich hatte doch geschrieben, dass Du auch Recht hast :biggrin:

Bloss sollte man eben auch noch nebenbei erwaehnen, dass es bisher in keinem der Foren, in denen ich seit vier Jahren regelmaessig mitlese und schreibe, einen Fall der Einreiseverweigerung in so einer Situation gegeben hat.

Natuerlich bedeutet das nicht, dass nicht irgendwann jemand der erste Fall sein koennte. Aber es hilft jemandem, der eine Einreise ueberlegt, vielleicht schon als kleine Info weiter, wie gross das Risiko ist. Und die letzte Entscheidung muss wie gesagt jeder selbst treffen. ;)

Gruss,
Charlie
 
A
Anzeige
Re:
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten