Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe

    Diskutiere Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, meine Ex-Frau möchte mit unseren Kindern im Dezember in die USA einreisen (Urlaub 3 Wochen). Alle 3 haben die neuen Pässe. Die USA scheint die...
C
Caiman
Newbie
Registriert seit
4. November 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe Beitrag #1
Hallo,
meine Ex-Frau möchte mit unseren Kindern im Dezember in die USA einreisen (Urlaub 3 Wochen). Alle 3 haben die neuen Pässe. Die USA scheint die Einreise aber verweigern zu können, wenn nicht beide Erziehungsberechtigte bei der Einreise dabei sind.
Meine Frage:
Was genau ist nötig, damit die 3 ihren Urlaub machen können? Muß das notariell abgesichert werden? Gibt es Standard-Formulare die ich als 2. Erziehungsberechtigter evtl. einfach ausfüllen muß? Evtl. ein spezielles Visum, das schon in Deutschland vorbereitet werden kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Kai
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe
L
lala1801
Newbie
Registriert seit
23. September 2009
Beiträge
17
Reaktionswert
0
  • Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe Beitrag #2
Hallo Kai,
war auch letzte Woche alleine mit meinem Sohn in den USA. Habe Einverständniserklärung vom Vater mitgenommen, allerdings hat mich keiner danach gefragt. Hab meine von dem unten aufgeführten Link, mußt nur entsprechend abändern, aber notariell beglaubigen ist meiner Meinung nach unnötig evtl. noch eine Kopie von deinem Pass mit dazu und dann sollte der Reise nichts mehr im Wege stehen.
Lg
http://www.voyage.gc.ca/preparation_information/consent-letter_lettre-consentement-eng.asp
 
C
Caiman
Newbie
Registriert seit
4. November 2009
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe Beitrag #3
Hallo Lala1801,

vielen Dank für die schnelle Antwort. :smile:
Der Link, den du mit eingestellt hast, könnte hilfreich werden. Leider geht dieser aber genau in die Richtung, die ich schon vermutet habe, nämlich auf eine kanadische Seite. Da scheinen die Bestimmungen strenger zu sein.:frown:

Hat evtl. jemand Erfahrungen direkt mit den USA, daß man solche Bestätigungen tatsächlich braucht? Ist das irgenwo ausgewiesen? Evtl. bei der US Botschaft? Da hatte ich zwar schon gesucht, habe da aber nichts gefunden.
Vielen Dank im vorraus...
 
Schattenkind
Schattenkind
Knollengewächs
Registriert seit
14. Mai 2009
Beiträge
198
Reaktionswert
0
  • Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe Beitrag #4
ich brauchte so eine bescheinigung, weil ich mit den kindern in die staaten gezogen bin. es wollte aber nie jemand sehen.

das war auch keine notarielle ausfertigung. ich hatte es selbst in zwei sätzen formuliert, der ex hat unterschrieben und das wars.

ich denke, du machst dir zu viele gedanken. gib deiner ex-frau einen zettel mit, dass du damit einverstanden bist, dass sie die kinder für drei wochen mit in die staaten nimmt. kannst ja noch adresse, telefonnummer etc. mit drauf schreiben.:smile:
 
P
Pitti
Gouverneur
Registriert seit
24. September 2008
Beiträge
1.668
Reaktionswert
0
  • Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe Beitrag #5
Sicherheitshalber solltest Du Deiner Familie etwas schriftliches mitgeben. Es haben hier schon einige berichtet, dass sie nie nach einer Einverständniserklärung des anderen Elternteils gefragt wurden, andere hatten dann wieder Probleme. Du weißt eben nie, an was für einen Grenzer sie gerät. Theoretisch könnte nämlich auch die Reise schon am Flughafen zu Ende sein, dass sie also nicht einmal in den Flieger kommen.
Notariell muss so etwas nicht sein, aber es sollten schon Deine wichtigsten Kontaktdaten drinstehen. Es könnte ja auch immerhin mal sein, dass in den Staaten etwaspassiert und man Dich auch kontaktieren muss.... :redface:
 
L
lala1801
Newbie
Registriert seit
23. September 2009
Beiträge
17
Reaktionswert
0
  • Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe Beitrag #6
Wie schon gesagt ich war letzte Woche selbst in den USA mit meinem Sohn und hatte die Einverständniserklärung dabei. Du mußt sie nur abändern aus Canadian Passport number German passport number usw. den notariell beglaubigten Teil hatte ich gelöscht und das mit der Adresse muß deine Frau eh angeben da sie auch das APIS Formular ausfüllen muss. Ich würde es an ihrer Stelle auf jeden Fall mitnehmen, schaden kann es ja nicht.
Mich hat zwar keiner danach gefragt aber man weiß ja nie und sicher ist sicher.Hatte damals auch bei der US Botschaft in Frankfurt nachgefragt und die Info bekommen das ich auf jeden Fall eine Einverständniserklärung vom Vater mitnehmen soll.
 
S
Stern
Amerikaner
Registriert seit
28. Juni 2008
Beiträge
1.220
Reaktionswert
1
Ort
TN
  • Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe Beitrag #7
Ich habe meinem Mann sicherheitshalber eine beglaubigte Einverständniserklärung mitgegeben, als er mit unserer Tochter vor 2 Wochen von den USA nach D auf Urlaub reiste. Keiner wollte die sehen.
Wenn ihr gemeinsames Sorgerecht habt, dann sind beide Eltern (auch einzeln) dazu berechtigt mit dem Kinde in Urlaub zu fahren. Theoretisch braucht man so eine Bescheinigung nicht, ob geschieden oder verheiratet. Für den Fall dass einer fragt, sollte man es dabei haben.

Ich bin selber auch schon mit unserer Tochter alleine von D nach USA gereist und keiner hat gefragt ob ich geschieden bin und was der Kindsvater zur Reise sagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Einreise mit Kindern aus geschiedener Ehe
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten