Durchschnittsalter Studierende USA?

    Diskutiere Durchschnittsalter Studierende USA? im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hi, ich spiele mit dem Gedanken in Kalifornien zu studieren, wenn ich mein Abi in der Tasche habe. Dummerweise wird das erst mit 20, fast 21 der Fall...
L
leek
Newbie
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #1
Hi,
ich spiele mit dem Gedanken in Kalifornien zu studieren, wenn ich mein Abi in der Tasche habe. Dummerweise wird das erst mit 20, fast 21 der Fall sein - und Wehrpflicht gibt es ja auch noch.
Würde ich aufgrund meines hohen Alters (dann vermutlich schon 21/22) an Colleges auffallen bzw. herausstechen? Ich habe gehört, in den USA ginge man durchschnittlich schon mit 18/19 studieren und ein höheres Alter wäre ungewöhnlich. Ist dem so oder gibt es dort ebenso "ältere" Studenten wie auch in Deutschland?

Wie sieht es zudem mit dem überspringen von Semestern aus? Ich habe irgendwo gelesen, dass man, je nach College, nicht nur ein sondern gleich zwei Jahre überspringen können soll - gibt es das?

Vielen Dank im Voraus; tolles Forum übrigends, bin schon sehr viel schlauer geworden =)
 
G
Gast45003
Gast
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #2
wegen deines "hohen alters 21/22" ich lach mich schief.....:laugh:
 
L
leek
Newbie
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #3
das wären immerhin 4-5 jahre altersunterschied zu anderen studenten. ich käme mir dann schon ein wenig wie ein opi unter den anderen vor.
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #4
Aeltere Studenten gibt's ueberall. Oft sind das allerdings noch bedeutend aaltere als Du, da diese dann spaeter, nach diversen Arbeitsjahren o.ae. nochmal zum College gehen wollen, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Da kommt es dann manchmal vor, dass sie mit ihren jungen Mitstudenten weniger Gemeinsamkeiten entdecken (mir ist letzteres uebrigens in D aehnlich gegangen, da hab ich mit Mitte 30 nochmal studiert, daher kann es natuerlich auch sein, dass ich das eher aus rein persoenlicher Erfahrung sehe).

Bei einem Altersunterschied von 17/18/19 zu 21/22 seh ich aber eigentlich wirklich kein "Generationenproblem". ;)

Wahrscheinlich werden Dich alle beneiden, weil Du schon legal trinken darfst :laugh:
 
R
Robbi702
MU
Registriert seit
20. März 2006
Beiträge
741
Reaktionswert
0
Ort
the dairyland
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #5
Lach.. ich hab direkt nach dem Abitur angefangen zu studieren und bin jetzt im 4. Jahr, also technisch ein Senior. Trotzdem sind die meisten meiner Mitstudenten hier mindestens 1 Jahr jünger als ich. Allerdings verwischen die Grenzen ja mit dem Alter und wenn man sich von den verrückten Freshmen fernhält, gehts eigentlich.:redface:
 
L
leek
Newbie
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #6
Da ich nun aber dummerweise ein Jahr wiederholt habe, mit 7 eingeschult wurde und mir noch die Wehrpflicht bevorsteht, liege ich dann ganze 3 Jahre zurück. Ich versuche zwar gerade wieder zu überspringen, allerdings steht das rechtlich aufgrund der neu eingeführten Profiloberstufe noch auf der Kippe.

Ich würde gern auch das Leben als Freshmen miterleben dürfen - ich habe vermutlich probleme mir vorzustellen, in wie fern sich der Altersunterschied auch bemerkbar macht, weil ich selbst gerade 18, also im alter der Freshman, bin.

Werde ich nicht auch auf andere ältere Mitstudenten aus dem Ausland treffen, mit denen ich vom Alter her dann auf ähnlicher Höhe wäre, oder gibt es da gar nicht so viele wie man immer hört?
 
D
d4n13l
Amerika Fan
Registriert seit
14. Dezember 2009
Beiträge
72
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #7
ich studiere ebenfalls, allerdings in deutschland und da gibts auch welche die sind ü40. man merkts aber nicht so, weil sie sich einfach jünger geben...

liegt doch irgendwo an dir wie gut du da integriert wirst :confused:

Bei einem Altersunterschied von 17/18/19 zu 21/22 seh ich aber eigentlich wirklich kein "Generationenproblem". ;)

Wahrscheinlich werden Dich alle beneiden, weil Du schon legal trinken darfst :laugh:
seh ich auch so :D
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #8
ich hba auch in den USA angefangen zu studieren als ich schon 21 war. Ich war zwar 3-4 Jahre älter als die anderen Freshmen, aber ich hab schnell Anschlussgefunden. Man hängt dann halt schon mit den Juniors und Seniors rum, denn wenns ums weggehen geht müssen die Freshis leider daheim bleiben. Und glaub mir, die werden neidisch sein, dass du schon legal weg darfst. Oder die haben gute Fake I.D.s. Dann kommen sie mit.
Ich würd mir über das Alter mal keine so Gedanken machen. In meinen undergrad Englisch Kursen hatten wir 2 die waren weit über 40. Haben sich halt entschieden doch noch irgendwann College Abschluss zu machen. Find ich genial und ich hab wirklich Respekt vor solchen Leuten. Die fühlen sich dann alt ;) Aber wenn du da mit 21/22 als Freshman aufkreuzt kannst du wenigstnes das US Leben auskosten und musst nicht noch drauf warten legal ein Bier in der Bar trinken gehen zu können.
Also mach dir lieber über andere Sachen Gedanken. :smile:
 
EntesSchwester
EntesSchwester
Amerika Kenner
Registriert seit
8. Mai 2007
Beiträge
361
Reaktionswert
0
Ort
Bellingham, WA
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #9
Ich war bereits 27 als ich hier in den USA angefangen hab zu studieren. An den community colleges ist das sehr gemischt. Man trifft vorallem sehr viele "aeltere" Frauen, da manche erst Kinder haben und dann mit Ende 20 erst einsteigen. Zwischen 35 und 50 ist meist eher duenn gesaaet und dann gehts ueber 50 wieder gehaeuft los.
Also mit den running start students und den 18-jaehrigen hab ich, bis auf schulebene, meist nichts am Hut. Manche sind noch sehr naiv, aber ich hab auch viele junge Studenten getroffen die bereits sehr erwachsen sind. Wir gehn jetzt natuerlich nicht zusammen auf parties und die Interessen sind auch komplett anders, aber ab einem gewissen Alter kann man da zum Glueck gut unterscheiden :tongue:
Ich hab erfahren duerfen, dass von den Lehrern und vielen Schuelern "aelteren" Studenten viel Respekt entgegen gebracht wird.
Mit 21/22 wuerd ich mich bestimmt nicht als "alt" bezeichnen. Es kommt ab einem bestimmten "Alter" auch weniger auf die Jahre an die man auf dem Buckel hat, sondern die verschiedenen Lebenserfahrungen. Wenn man mit 21 bereits Kinder hat zum Beispiel, bewegt man sich auf einer komplett anderen Ebene als andere 21jaehrige. Ich kenn aber auch 30jaehrige singles die noch jedes Wochenende auf den Putz haun.
Man ist so alt wie man sich fuehlt und gibt ;)
 
F
Fargard
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
64
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #10
das mit dem alter sollte kein problem sein (gut, evtl. von den ganz frischen fernhalten, je nach typ ;)). zumal du wenigstens trinken darfst ;)

Also mach dir lieber über andere Sachen Gedanken. :smile:
aye, platz kriegen und finanzieren zum beispiel. wenn ads klappt, ist das alter wirklich dein geringstes problem ;)
 
L
leek
Newbie
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #11
Ja, was die Finanzen anbelangt hätte ich noch eine Frage, nachdem mir die Angst vor zu jungen Mitstudenten genommen wurde.:biggrin:

Wie sieht es aus mit Stipendien? Verschiedene Quellen sagen immer anderes aus: von reichlich vorhanden bis hin zu spärlich gesät und schwierig zu bekommen. Wie sieht es damit nun wirklich aus? Besteht eine Chance auf etwas wie ein Vollstipendium für die undergraduate studies?
Hätte jemand einen Link zu einer seriösen Quelle, die darüber informiert oder einen Tipp, an wen ich mich mit so einer Frage wenden könnte?
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #12
Ja, was die Finanzen anbelangt hätte ich noch eine Frage, nachdem mir die Angst vor zu jungen Mitstudenten genommen wurde.:biggrin:

Wie sieht es aus mit Stipendien? Verschiedene Quellen sagen immer anderes aus: von reichlich vorhanden bis hin zu spärlich gesät und schwierig zu bekommen. Wie sieht es damit nun wirklich aus? Besteht eine Chance auf etwas wie ein Vollstipendium für die undergraduate studies?
Hätte jemand einen Link zu einer seriösen Quelle, die darüber informiert oder einen Tipp, an wen ich mich mit so einer Frage wenden könnte?
Was und ob es überhaupt Stipendien gibt findest du nur direkt auf der website der Uni die du besuchen möchtest. Im Allgemeinen sind Stipendien für undergraduates zwar spärlich vorhanden doch leider für international students ziemlich unmöglich zu bekommen. Wenn überhaupt dann erst ab dem 2. Jahr und das auch nur mit viel Glück. Ganz ehrlich: verabschiede dich lieber schonmal von dem Gedanken eins zu bekommen., Schau dass du irgendwie das Geld zusammen bekommst und wenn du dann nach 1 oder 2 Jahren die Mörder-Noten hast und vielleicht $1,000 Stipendium bekommst freust du dich umso mehr.
 
L
leek
Newbie
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #13
Ist es nicht so, dass es abseits der colleges auch Stipendien diverser Stiftungen zu ergattern gibt?
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #14
das geht aber auch durch die Uni und als Freshman bekommt man diese outside scholarships nicht wirklich.
Noch dazu sind die leider für "only US Citizens" oder permanent residents

Welche Unis schaust du dir denn an? Geh doch da mal auf die website und surf dich durch. Da lernst du ne Menge.
 
L
leek
Newbie
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #15
Nein, also ich habe in einigen Quellen von Stiftungen deutscher Seite gelesen, die Studenten fördern würden.

Ist an dem Gerücht, Colleges legten viel Wert auf internationale Studenten und fördern diese auch, denn nichts dran?
 
F
Floridiana
Ehrenmitglied
Registriert seit
9. September 2001
Beiträge
6.275
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #16
Ist an dem Gerücht, Colleges legten viel Wert auf internationale Studenten und fördern diese auch, denn nichts dran?
Die bekannten Colleges und Unis, in die jeder will, werden von Bewerbungen aus dem Ausland ueberrannt. Die suchen sich aus, wer sehr gut, talentiert, interessant und - oft - zahlungskraeftig ist.
 
G
Gast42369
Gast
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #17
Ich glaube das ist ein Gerücht!
 
G
geoduck
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. September 2007
Beiträge
11.603
Reaktionswert
73
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #18
Ist es nicht so, dass es abseits der colleges auch Stipendien diverser Stiftungen zu ergattern gibt?

Gibt es. Hier war vor ein paar Jahren mal wsa in der Zeitung uber einen jungen Man der ein paar Nachmittage am Computer der Buecherei verbrachte und nach scholarships suchte. Der hatte mehr bekommen als er gebracuht hat. Schau doch schon mal in Deutschland nach. Mr. Google machts moeglich. Und Good luck.
 
F
Floridiana
Ehrenmitglied
Registriert seit
9. September 2001
Beiträge
6.275
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #19
Gibt es. Hier war vor ein paar Jahren mal wsa in der Zeitung uber einen jungen Man der ein paar Nachmittage am Computer der Buecherei verbrachte und nach scholarships suchte. Der hatte mehr bekommen als er gebracuht hat. Schau doch schon mal in Deutschland nach. Mr. Google machts moeglich. Und Good luck.
Klar gibt es viele Stipendien fuer AMERIKANISCHE Staatsbuerger.
 
L
leek
Newbie
Registriert seit
29. Januar 2010
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Durchschnittsalter Studierende USA? Beitrag #20
@geoduck: das ist zwar aufbauend, aber leider wird man so mit quellen diesbezüglich überrannt, die teilweise sogar stark unterschiedliches behaupten, dass ich nicht weiß, wie ich selektieren soll. daher meine unsicherheit und die frage nach genauen infos.:smile:

habe auch von solchen fällen gehört, weiß aber nicht, ob da wirklich was dran ist.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten