Doppelbesteuerung

    Diskutiere Doppelbesteuerung im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo allerseits, ich habe vor, als Pensionär in den USA zu leben. Nun habe ich gehört, daß ich meine Pension dort versteuern muß, obwohl ich bereits...
P
Podie
Newbie
Registriert seit
5. September 2004
Beiträge
27
Reaktionswert
1
  • Doppelbesteuerung Beitrag #1
Hallo allerseits,
ich habe vor, als Pensionär in den USA zu leben. Nun habe ich gehört, daß ich meine Pension dort versteuern muß, obwohl ich bereits in Deutschland Steuern zahle. Hat jemand mehr Infos?
Ich bin gespannt auf Eure Antworten.
Gruß Podie
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • Doppelbesteuerung Beitrag #2
Hallo,

dazu gibt es eine Broschüre über das sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und den USA die vom BVA(Bundesversicherungsamt) herausgegeben wird. Ich habe sie hier, daraus zu Zitieren währe aber zu schwierig.
Du kannst sie dir aber auf der Seite vom BVA kostenlos ordern.

Gruß

Uwe
 
P
Podie
Newbie
Registriert seit
5. September 2004
Beiträge
27
Reaktionswert
1
  • Doppelbesteuerung Beitrag #3
Hi Downriver,
das weiß ich noch nicht so genau. Wir sind Eltern von US-Bürgern. Dadurch soll die Aufenthaltsgenehmigung kein Problem sein. Ob mit Dauervisa oder Green Card, das weiß ich noch nicht.
Gruß, Podie
 
P
Peter
Newbie
Registriert seit
7. September 2004
Beiträge
45
Reaktionswert
0
  • Doppelbesteuerung Beitrag #4
Wo wir bei steuern sind? wenn ich in Deutschland gemeldet bin aber länger als 190 Tage in einem andern land bin und das durchgehend wo muss ich dann steuern zahlen?

ein Freund sagte mir (reist nur rum) das er eigendlcih keine steuern zahlen muss da er nie länger als 2 Monate an einem Ort lebt oder Land. Wo müste er den nun stuernzahlen ich denke nämlich das das Problem auf mich auch noch zukommen wird. Daher die unwissende Frage. [smiley=08]
 
S
Steve
Amerika Fan
Registriert seit
1. September 2004
Beiträge
98
Reaktionswert
0
Ort
Cinci
  • Doppelbesteuerung Beitrag #5
Nach meinen erkenntnissen (das betrifft jetzt nur USA-Deutschlnad) bist du in Deutschland nicht verpflichtet Steuern (Einkommenssteuer) zu zahlen wenn du laenger als 186 Tage im Ausland (USA) warst. (du bist noch in Deutschland gemeldet und bekommst dein Gehalt aus Deutschland!!)
Als Auflage muss aber nachgewiesen werden (beim Deutschen Finanzamt), das du deine Steuern in den USA bezahlt hast.
Dies steht im Steuerabkommen zwischen den USA und der BRD.

Achtung: Was ich beschrieben habe gilt nur wenn mann sich laenger als 186 Tage in den USA aufhaelt.
 
P
Peter
Newbie
Registriert seit
7. September 2004
Beiträge
45
Reaktionswert
0
  • Doppelbesteuerung Beitrag #6
muss das an einem stück sein? oder kann dazwischen auch 3 tage ein anders land liegen?

Zb. 90tage usa 1tag D und das ganz 4 mal im jahr

mach 90x4 = 360 tage

daher nun meine eigentliche frage.
oder ist das verboten (weiss ich nicht)?
 
S
Steve
Amerika Fan
Registriert seit
1. September 2004
Beiträge
98
Reaktionswert
0
Ort
Cinci
  • Doppelbesteuerung Beitrag #7
Du musst die Tage nicht an einem Stueck dort verbringen. So lange du mehr als 186 Tage nicht in deutschland warst bist du dort von der Einkommenssteuer befreit. Musst deine Steuer aber dann in den USA zahlen (was sehr von Vorteil ist).
 
V
voivod
Newbie
Registriert seit
8. September 2004
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
Illinois/USA
  • Doppelbesteuerung Beitrag #8
Zum Thema VISA kann ich euch sovielsagen, das Ihr ohne Probleme eine Aufenhaltsgenehmigung von 5-10 Jahren bekomt, wenn dein Kind US-Bürger ist oder selbst mit Visum in den USA lebt.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben