Die ersten Tag in Kanada (VI)

    Diskutiere Die ersten Tag in Kanada (VI) im Kanada Reise Forum im Bereich Kanada Reise; Hallo zusammen, ich fange langsam an meine wertvollen Tage in Kanada zu planen. Ich hätte nun zu den ersten Tagen ein paar Fragen. Ich werde am 5...
F
Flip86
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Januar 2009
Beiträge
218
Reaktionswert
0
Ort
Pfullingen
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich fange langsam an meine wertvollen Tage in Kanada zu planen.

Ich hätte nun zu den ersten Tagen ein paar Fragen.

Ich werde am 5. August in Vancouver um ca 10.00 Uhr landen. An diesem Tag werden wir gleich ein Auto entgegennehmen und in Richung Vancouver Island fahren. Wo bekomme ich denn die Fährpläne her? Damit ich schauen kann wann die Fähre nach VI fährt.
So am 5. August werden wir in Victoria schlafen. Ich denke an diesem tag werden wir nicht mehr viel machen. Außer vll. Victoria anschauen.

Am 6. August werden wir Wale beobachten von Victoria aus. Was Kann man an diesem Tag noch anschauen? Weil wir werden nochmal in Victoria übernachten.

So, nun starten wir auf in Richtung Parksville. Was SOLLTE man auf der Reise dorthin alles anschauen?

Von Parksville starten wir am nächsten Tag nach Campbell River. Wieder hier die Frage was sollte man gesehen haben?

Am 9. fahren wir voll hoch nach Port Hardy. Gibt es da oben noch was zu besichtigen?
Wir werden morgens am 10. mit der Fähre die Passage fahren.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir ein paar gute Tipps geben könntet. Damit ich die Tage am besten nutze und sehr schöne Plätze anschauen kann.

MFG

Flip86
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #2
Hallo,

die Preise für die Fähren findest du unter:

http://www.bcferries.com/fares


und die Fahrpläne findest über

http://www.bcferries.com/schedules/

Die Preise setzten sich aus meheren Teilbeträgen zusammen:
- Reisemonat
- Wochentag der Überfahrt
- Preis je Erwachsener
- Preis für das Fahrzeug (gestaffelt nach Länge & Höhe)
- ggf. zusätzliche Gebühren (z.B. Hafenverbesserungsgebühr)

An deiner Stelle würde ich whale-whatching nicht in Victoria sondern eher in der Nähe von Port hardy machen. Für mich ist dort die Landschaft wesentlich interessanter.

Gruss Tom
 
F
Flip86
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Januar 2009
Beiträge
218
Reaktionswert
0
Ort
Pfullingen
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #3
Wale watching ist schon fest gebucht. Ich habe es auch schon öfters gehört das es in Port hardy schöner sein soll.
Noch kurz was zu der Fähre, fährt die den ganzen Tag???
 
Kali
Kali
eh. AF-Fan
Registriert seit
29. Oktober 2005
Beiträge
3.456
Reaktionswert
0
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #4
Hallo Flip,
bin zwar nicht Tom aber ich kann dir sagen das sie nicht die ganze Nacht fahren.Es beginnt in etwa morgens um 6 und geht bis ca. 21-22 Uhr genaueres kann dir Tom bzw der Link von den Fahrplänen, den dir Tom mitgeliefert, hat sagen.
 
F
Flip86
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Januar 2009
Beiträge
218
Reaktionswert
0
Ort
Pfullingen
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #5
alles klar. vielen dank.

und habt ihr mir auch tipps für die einzelnen tage auf VI???

MFG
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #6
Wale watching ist schon fest gebucht. Ich habe es auch schon öfters gehört das es in Port hardy schöner sein soll.
Noch kurz was zu der Fähre, fährt die den ganzen Tag???
Hallo,

wie du am Fahrplan sehen kannst, fährt die Fähre von Tsawwassen nach Swartz Bay tagsübe jede Stunde und am 5 August fährt die letzte Fähre um 21:00 Uhr.

Deiner Frage entnehme ich, dass ihr überlegt, vom Flughafen erst noch nach Vancouver zu fahren. Mit einem Mietwagen würde ich dies nicht machen, denn die Parkplatzsuche ist im Zentrum von Vancouver nicht einfach.

Vom Flughafen (Mietwagenverleihstation) bis zum Fähranleger Tsawwassen fährt man nicht lange (max. 20 Minuten). Das schöne ist, dass man gegen den Hauptverkehrsstrom fährt und so selten in einem Stau hängen bleibt. Wenn ihr erst ins Zentrum von Vancouver fahrt, werdet ihr einige Zeit mit der mühseligen Parkplatzsuche verschwenden und das Zentrum ist relativ weit vom Fährterminal entfernt.

Gruss Tom
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #7
alles klar. vielen dank.

und habt ihr mir auch tipps für die einzelnen tage auf VI???

MFG
Wenn ihr Natur Interesse habt, gibt es in Port Hardy, Port McNeill und Campbell River viel zu sehen.

Zum einem gibt es ab diesen Orten spannende Bootsausflüge unter verschiedenen Aspekten und zum anderen könnt ihr von dort relativ leicht an die einsame Westküste oder ins Inselinnere von Vancouver Island gelangen, wo es beispielsweise noch einige schöne und wenig besuchte Strände gibt. Wenn ihr genügend Zeit habt, wäre die Umsetzung kein Problem.

Gruss Tom
 
F
Flip86
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Januar 2009
Beiträge
218
Reaktionswert
0
Ort
Pfullingen
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #8
Also am ersten Tag werden wir nur das Auto am Flughafen entgegennehmen und sofort richtung fähre. Also der restliche tag verbringen wir auf VI.

Gibt es besondere Parks, oder Sehenswürdigkeiten die auf dem weg liegen auf VI und einfach zu erreichen sind?

MFG
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #9
Vancouver Island

Also, je nach Aufenthalt am Flughafen (Einreise, Leihwagen Abholung) koennt ihr die 1 pm oder 2 pm Faehre schaffen. Die Fahrt dauert 1 1/2 Stunden, 1/2 Stunde Fahrt in die Stadt zum Hotel.
Auf der Fahrt nach Parksville, schlage ich vor, dass ihr euch Butchard Garden anseht. Eine tolle Gartenanlage!!!!!
Viel Spass
RVer
 
F
Flip86
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Januar 2009
Beiträge
218
Reaktionswert
0
Ort
Pfullingen
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #10
Also, je nach Aufenthalt am Flughafen (Einreise, Leihwagen Abholung) koennt ihr die 1 pm oder 2 pm Faehre schaffen. Die Fahrt dauert 1 1/2 Stunden, 1/2 Stunde Fahrt in die Stadt zum Hotel.
Auf der Fahrt nach Parksville, schlage ich vor, dass ihr euch Butchard Garden anseht. Eine tolle Gartenanlage!!!!!
Viel Spass
RVer

Bitte solche Sachen wie der "GARDEN" mit Adresse, oder zb "in der Nähe der Stadt...". Dann kann ich mir eine Markierung auf der Landkarte machen.

DANKE
 
G
Gast7972
Gast
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #11
Gibt es besondere Parks, oder Sehenswürdigkeiten die auf dem weg liegen auf VI und einfach zu erreichen sind?
Butchard-Garden liegt fast an der Strasse zwischen Fährhafen und Victoria.

Gruss Beate
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #12
F
Flip86
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Januar 2009
Beiträge
218
Reaktionswert
0
Ort
Pfullingen
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #13
Vielen Dank.

Wie sieht es aus mit Sehenswürdigkeiten zwischen Parksville und Port Hardy??? Für die Strecke haben wir ja 2 Tage Zeit.

MFG
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #14
VI

Campbell River, Hafen und Downtown...

nochmal zurueck zu der Faehre: dort gibt es ein Wandregal (in der Naehe vom Cafe), dass voll mit Info Material von VI ist. Sicher findet ihr dort auch etwas ueber CR.
Von Parksville bis Cambell River unbedingt die Highway # 19A fahren, ist in Kuestennahe. Die #19 ist Autobahnaehnlich....
Ich kenne die Stadt nur vom Durchfahren. Die Fahrt von CR nach Port Hardy verlaeuft im Wald. Falls ihr Waelder moegt, dann seit ihr hier richtig. Ein paar Adler kreisen dort und vielleicht erwischt ihr auch am Strassenrand einen Bear, der unbedingt per Anhalter mit moechte....!!!! Ist natuerlich Spass
Viel Freude an eurer Reise
RVer
 
T
tom_b
Amerika Tourist
Registriert seit
24. Juli 2008
Beiträge
114
Reaktionswert
0
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #15
hi.

kannst ja mal in meinen reisebericht gucken: seite 8/9 ist victoria bis parksville

gruß

tom _b
 
B
Between2Worlds
Amerika Fan
Registriert seit
12. Dezember 2007
Beiträge
69
Reaktionswert
0
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #16
Vancouver Island - 1

1.

Hallo Flip86

Anfang August ist viel los, ich würde einfach, sobald Ihr das
Fahrzeug am Flughafen Vancouver abgeholt habt, sofort losfahren zur Fähre und die nehmen, die als nächstes fährt. Oft sind lange Warteschlangen an den Fähren. Also falls Ihr die letzte Fähre nehmt, dann mind. 60-80 Min. vorher da sein, ansonsten müsste eine
Stunde vorher einigermaßen ausreichen. Man wird in eine Spur eingeteilt und kann das Fahrzeug stehen lassen und sich ein wenig bei den Shops und Lokalen aufhalten oder den Buskern zuhören. Uns ist es schon passiert, dass zwei Fähren einige Tage gleichzeitig defekt waren und ausfielen im Sommer und es Wartezeiten bis zu 2-4 Stunden gab.

Inner Harbour ist schön, auf einer Seite (vor dem Parlaments-gebäude) verkaufen die First Nations ihr Kunsthandwerk (steuerfrei).

Worry Basket
http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/SharaleeWorryBasket07Vict.jpg

Humming Bird
http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/SomeScottishinVic-1.jpg

http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/HummingbirdVicFirstOct06.jpg

Auf der anderen Seite sind andere Künstler. Direkt am Inner Harbour ist das Wachsmuseum und British Columbia Museum. Ich denke, dass Inner Harbour und die Government Street voll ausreicht
wg. Jetlag. Für B.C.Museum braucht man länger Zeit, Wachsmuseum ist nicht so groß.

Falls es regnen sollte, was normal für V.I. ist, könnt Ihr noch
ins Irish Times Pub - Government Street. www.irishtimespub.ca
Dort gibt es Live Music und es ist urig und geschmackvoll eingerichtet.

http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/IrishTimesPubVicOct06.jpg

http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/2006_1016CCanada290611.jpg

Auch zum Einkehren und sehr empfehlenswert: The Old Spaghetti Factory in der Douglas Street, beim Thunderbird Park und hinterm
Empress Hotel und BC Museum. Gibt es auch in Vancouver (auch
dort sehr empfehlenswert) und anderen Großstädten.

http://www.oldspaghettifactory.ca/location_victoria.html

Fish & Chips Lokale würde ich auch empfehlen. Z.B. dieses
Lokal in der Douglas Street.
http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/FishandChips.jpg


Am Inner Harbour gibt es an der Ecke oberhalb der Treppe ein
Tourist Info-Center, da gibt es haufenweise Prospekte etc., was
Ihr alles auf Vancouver Island tun könnt.

Inner Harbour Mermaid
http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/MermaidsingsVic.jpg


Bastion Square kann ich auch nur empfehlen - ist nicht weit
vom Inner Harbour, Treppe hoch, dort wird viel Kunsthandwerk
angeboten an Ständen, sehr geschmackvoll, Bücher, selbst
angefertigte Taschen und wenn Ihr Glück habt, gibt es tolle
Musikdarbietungen.
http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/K-bastion-squareVicSept2006.jpg

China Town ist auch ganz interessant, nicht so groß wie
in Vancouver oder Seattle / San Francisco.
http://i108.photobucket.com/albums/

Oder Ihr macht eine Kutschfahrt, Abfahrt beim Parlamentsgebäude,
nicht ganz billig oder mit der Rikscha fahren. Fahrer sind meist
sportliche Studenten, die das Geld gut brauchen.

http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/InTheEveningVic.jpg

Man kann auch zum Fuße des Mount Douglas fahren und hochlaufen,
wunderbare Aussicht bis nach USA rüber. Auch vom Bacon Hill Park
aus sah ich abends die Lichter von Port Angeles.

Zwei verliebte Schlangen auf dem Mount Douglas

http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/saturdaysnakesonMt.jpg

Kommt darauf an, wie Ihr Euch nach dem Whale Watching fühlt.
Wir haben uns 2006 auch von dort aus die Wale angesehen und
hatten schnelles Boot, in dem man wenig spürt, trotzdem war
es meiner Begleitung total schlecht, obwohl schon Erfahrung
in Island beim Wale gucken.
http://www.eaglewingtours.com/

Das Tolle war, dass wir von unserem Hotel abgeholt wurden und
wieder zurückgefahren wurden. Eine Stunde Erholungspause
war danach nötig oder mehr. Wir hatten tolles Wetter und ruhige
See und das schnellste und umweltfreundlichste Boot, unsere
Fahrt ging auch nach USA rüber.

Wir hatten Wal-Garantie und sahen genug Wale und kalifornische
Seelöwen uvm.

Jeder hat halt andere Interessen, ich würde mir Butchard Garden
nicht unbedingt ansehen, meine damalige Begleitung wollte aber
hin auch zum Butterfly Garden, war zwar schön anzusehen, erinnert mich halt zu sehr an diverse Botanische Gärten, die ich so auf der Welt schon sah und vor der Haustüre
habe. Ich mag mehr die Schönheit der freien Natur und da gibt
es eh viel zu sehen auf Vancouver Island.

Da Ihr ja nicht die Westküste bei Sooke hochfahrt, entgeht
Euch Port Renfrew. Wirklich ein idyllischer Ort / Bucht, man kommt
kurz davor bei China Beach vorbei und Point no Point. Gute
Küche in dem Restaurant an der Bucht.

Port Renfrew

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/PtRenfrewSunday150707.jpg

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/aSundayAfternoonPortRenfrew150707.jpg

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/PortRenfreWalkonSunday.jpg

Wenn Ihr von Victoria Richtung Norden fahrt, Ostküste, dann
kommt Ihr am Elk-Lake vorbei.

http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/tellmewhowillwinatelklake.jpg


http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/ElklakeWalkingH.jpg


 
Zuletzt bearbeitet:
B
Between2Worlds
Amerika Fan
Registriert seit
12. Dezember 2007
Beiträge
69
Reaktionswert
0
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #17
Vancouver Island - 2

Auf der Strecke könntet Ihr in Duncan kurz links abbiegen, nach
Ortsschild Duncan nach der Brücke und das indianische Zentrum
dort aufsuchen, ist beschildert. Vielleicht interessant für jemand,
der noch nicht so bewandert ist mit den First Nations und ihrer
Kultur / Bräuchen. Es gibt ein wunderbares indianisches
Restaurant dort, selten so gut gegessen. River Walk Café

Duncan
Quw'utsun' Cultural and Conference Centream Cowichan River
http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/DuncanRiver1.jpg

http://i108.photobucket.com/albums/n20/BigVillageMiDo29/DuncanFirstNation06060606.jpg

Duncan

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/DuncanJuly07Totem.jpg

In Duncan fühlt man sich teils wie im "Wilden Westen" - es
gibt wie in Port Alberni eine richtige Dampflok, die noch fährt.
http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/DuncancloseRailwayStationTotem0707.jpg

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/stationstreetDuncan3.jpg

Rathaus Duncan
http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/cityhallDuncanSaturday.jpg

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/totemDuncanbluebank.jpg

In Duncan hat es ein hübsches Internet-Café im Zentrum.
Leckere Kuchen und gemütliche Sofas und Sessel zum Entspannen
zwischendurch.


Oft sind in den hübschen Stadtzentren Künstlermärkte und
hübsche Läden und kleine Cafés. Duncan gefiel mir sehr gut.

Ladysmith und Chemainus sind nette Städtchen.

Ladysmith

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/ladysmithcentar1.jpg

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/ladySmithC1.jpg

Nanaimo

http://i562.photobucket.com/albums/ss67/SeNaMo2009/NanaimoHarbour2009109.jpg

Fish & Chips am Hafen in Nanaimo

http://i562.photobucket.com/albums/ss67/SeNaMo2009/NanaimoFishNChipsHarb2009110.jpg

Abends würde ich in den The Red Martini Grill / Nanaimo gehen. Tolle
Live Musik und das Essen ist schmackhaft.

Nanaimo Hafen im Fish & Chips boat house

http://i562.photobucket.com/albums/ss67/SeNaMo2009/NanaimoHarb2009114.jpg

Flug von Nanaimo nach Seattle mit Seaplane im Juni 2009

http://i562.photobucket.com/albums/ss67/SeNaMo2009/VacIslSeaplane2009275.jpg

Nanaimo seaplane dock

http://i562.photobucket.com/albums/ss67/SeNaMo2009/NanaimoSeaplaneDock2009266.jpg



Wenn es irgendwie in Euren Zeitplan noch passt, mit einem
Wasserflugzeug fliegen. Hab einen Tag zuvor von Nanaimo
am Hafen angerufen, dass ich nach Seattle fliegen will und
hatte weder Ticket noch Rechnung noch mail-Bestätigung,
aber der Pilot kam pünktlich, nahm mein Köfferchen und
rief kurz in USA an, dass er mich mit nimmt und in einer
Stunde war ich in Seattle. Ich habe weniger gespürt als
bei einem großen Flieger, Fenster war die ganze Zeit offen
und wir hatten herrlichen Blick über die Inselwelt.
Heute wurde mir erst der Flug abgebucht. Bin mit kenmore air
geflogen, es gibt ja einige air lines. Kann ich nur empfehlen.
http://www.kenmoreair.com/index.php?flash_loaded=1

Solltet Ihr Interesse an Musik / Bands haben in Nanaimo
meine Freunde Willie Trasher (inuit) und seine Freundin Linda
würden sich freuen, sie haben herrliche Musik mit uns gemacht
vor kurzem im Nanaimo:

http://www.myspace.com/williethrasher

Auch ein musikalischer Ohrenschmaus aus Nanaimo
die Gruppe "Sadly Available" -> Lullaby of Pain <-

- Odiac -
Mein Lieblingssong ist in den 70er Jahren entstanden.
The Sweet Grass Song. Willie Trasher hat mit vielen bekannten
Musikern schon zusammen gespielt, u. a. mit
Pete Seeger. Wer Interesse hat, sich
einfach an mich wenden. Habe es Willie versprochen.

Es dauert etwas, bis es geladen ist, aber es lohnt sich.

http://web.me.com/cfarenholtz/Site/Music_%26_lyrics/Entries/2009/4/12_Lullaby_of_Pain.html

(im Hörspiel zu hören!)

Kurz vor meiner Reise nach USA / Kanada wurde ein 60 Minuten-
Hörspiel über Vancouver Island fertig, ca. 20 Sprecher und O-Töne
von der Insel. Drehbuch und Idee kam von mir auf Basis meiner
Erlebnisse auf Vancouver Island und Kanada. Musikalisch unterlegt
sind einige kanadische Interpreten, u. a. Willie Trasher, Neil Young
und Sadly Available uva. In Kanada und USA wird es schon gehört,
in Deutschland habe ich es bisher nur engsten Bekannten gegeben,
es wird bald im Radio gesendet. Sendetermin weiß ich noch nicht.
Titel "Highway of Sorrow". So eine Art Road (movie)-Hörspiel.
Spielt sich auf dem Highway No 1 ab auf Vancouver Island und
man könnte es fast als Krimi bezeichnen. Hab einfach nur notiert,
was ich dort so erlebt und gesehen habe und Aufnahmen gemacht.
Es geht um ein verschwundenes First Nation Coast Salish Mädchen aus einem Reservat aus Chemainus und die Suche nach ihr über
die Insel. Im Hörspiel steckt mein ganzes Gefühl für V.I.
drin und Hintergründe über die Insel und die First Nations, bei
denen ich schon im Reservat gewohnt habe, auch meine Tochter
wohnte dieses Jahr bei den Coast Salish im Reservat.



Chemainus

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/chemainus210707abc.jpg

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/thesecretGardenchemainus.jpg

Wenn die Zeit reicht, kurz nach Duncan geht es nach Crofton,
dort in der Nähe der Papierfabrik geht es mit einer kleinen Fähre
rüber nach Salt Spring Island. Ich war im Dezember dort und
fand es trotzdem schön. Es leben dort viele Künstler, Schreiberlinge
und Freaks und vor allem Schafe.

Nicht weit von Crofton liegt ganz versteckt eine wunderschöne
Bucht, traumhaft: Genoa Bay.
Ich war mit einem Inselbewohner dort und wir waren beide
verzaubert. http://www.genoabaymarina.com/finedining.htm

Parksville
Da war ich auch im Dezember, muss gestehen, dass ich mir
von Parksville mehr erwartet hatte, lag wohl daran, dass ich zu
oft in Long Beach bei Tofino war und mehr die Westküste hoch bin.
Wir fuhren auch nach Campbell River. Vielleicht lag es daran, dass
es Winter war in Parksville und dass die Strände anders aus sahen
als an der Westküste.

Comox
http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/comox6025.jpg

Wenn sich doch noch unerwartet freie Zeit ergeben würde, dann
Richtung Port Alberni fahren, Cathedral Cove und Coombs

Coombs, wo die Ziegen auf den Grasdächern grasen und du
selbst im Winter überall wilde Hasen herumhoppeln siehst und
fantasievolle Kreationen von Behausungen betrachten kannst.

http://www.vancouverisland.info/towns/coombs.htm
Pacific Rim,

Long Beach

http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/tofino08066.jpg
http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/tofino08072.jpg
http://i196.photobucket.com/albums/aa155/PACRO0707/tofino08088.jpg

Einen Baum umarmen an der Westküste / Januar 2009

http://www.fotos-hochladen.net/vhugabigtreevancqxkvm8fh.jpg

Die Natur muss man nicht suchen, man stolpert fast darüber.
Ich wünsche eine aufregende Reise auf Vancouver Island und
in Kanada.

Gruß Between2Worlds
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #18
Vielen Dank.

Wie sieht es aus mit Sehenswürdigkeiten zwischen Parksville und Port Hardy??? Für die Strecke haben wir ja 2 Tage Zeit.

MFG
Wenn euch die zusätzlichen Kosten nicht stören, würde ich ggf. noch einen zusätzlichen Bootsausflug einplanen.

Mögliche Touren sind beispielsweise:

- Wilderness Tour mit dem Zodiakboot ab Campbell River
Die Tour dauert ca. 3 Stunden und man umrundet einmal
Quadra Island. Aufgrun der Gezeitenströmungen verhält sich das
Meer teilweise wie ein Wildwasserfluss und die Fahrt mit dem
Schlauchboot durch die Wellen ist schon ziemlich beeindruckend.
Meistens sieht man das eine oder andere Tier (Weißkopfseeadler,
Grizzlybären oder kleine Walarten).

- Bärenbeobachtungstour ab Telegraph Cove oder ggf. Campbell River
Die Touren dauern sehr lange (ca. 8 bis 9 Stunden), man sieht
Grizzlybären an der Küste.

Wenn ihr lieber einen Landausflug machen wollt, könntet ihr
- ab Campbell River in den Strathcona Provincial Park fahren
- von Cambell River über Gold River nach Tahsis fahren und von
dort die gravel road nach Woss nehmen
(in Tahsis gibt es die Möglichkeit zu einem Ausflug mit dem
Küstenmotorschiff).

- von Sayward einen Ausflug in den White River Provincial Park
unternehmen. Dort gibt es ähnliche alte Bäume wie im
Cathedral Cove rainforest zu bewundern, der Park wird aber viel
seltener besucht.

- einen Ausflug nach Zeballos machen. In Zeballos gibt es eine
Beobachtungsplattform und ihr könnt dort ggf. Tiere beobachten.
Zeballos nennt sich selber die Hauptstadt der "Schwarzbären".

- ab Port Hardy oder Port McNeill einen Ausflug nach Port Alice
machen. Die Strecke ist als enic road ausgeschildert.
Unterwegs lohnt sich ein Stop am Marble River Provincial Park.
Am Marble River kann man gut wandern.

- ab Port Hardy einen Ausflug nach Holberg machen und von dort
weiter zur San Josef Bay. Die Bucht wird in mit dem long beach in
Tofino verglichen. Es gibt nur viel weniger Touristen.

Sicherlich gibt es noch etliche andere Möglichkeiten.

Gruss Tom
 
F
Flip86
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Januar 2009
Beiträge
218
Reaktionswert
0
Ort
Pfullingen
  • Die ersten Tag in Kanada (VI) Beitrag #19
WOW,

das sind ja unmengen an Möglichkeiten. Ich weiß gar nicht wie man das in die 4 Tage packen soll. :-)

Ich muss jetzt mal schauen was wir ansehen möchten.

Vielen Dank mal.

MFG
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben