die Eltern kennenlernen.

    Diskutiere die Eltern kennenlernen. im Alles rund um die US Armed Forces Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo zusammen, Es gibt ein Thema was mich schon seit langem beschäftigt. Seit Ende Mai ist es mit meinem Ex vorbei (lange Geschichte). Ich bin lange...
H
hisgirl
Newbie
Registriert seit
15. August 2008
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #1
Hallo zusammen,

Es gibt ein Thema was mich schon seit langem beschäftigt. Seit Ende Mai ist es mit meinem Ex vorbei (lange Geschichte). Ich bin lange nicht darüber hinweg und denke immer noch an viele Dinge. Wir waren das zweite Mal zusammen und hatten beim zweiten Mal eine Long Distance Beziehung. So kam es, das ich ihn im Januar besucht habe und auch das erste mal Eltern und Freunde kennengelernt habe.
Ich dachte das wäre was besonderes.... Wow die Eltern kennenzulernen! Ich dachte, dann meint er es ja wirklich ernst diesmal.
Später nahm er mir den Wind aus den Segeln (Es wäre nichts besonderes für ihn...). Seine Mom sagte sogar das sie froh ist, das er mit jemanden wie mir zusammen ist und schenkte mir zum Abschied eine Halskette....
Wir hatten auch noch danach Kontakt per E-mail. Seit Schluss ist habe ich leider nichts mehr von ihr gehört.

Ich weiss gar nicht warum ich noch über das alles nachdenke. :frown:

Mich würde interessieren ob es für euch auch etwas besonderes wäre die Eltern kennenzulernen. Oder ob das wirklich nichts besonderes ist.

Danke fürs zuhören :smile:
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #2
Na ja, es gibt so'ne und so'ne, nicht?

Ich denke, es gibt halt unterschiedliche Familienkonstellationen.
In manchen Familien sind die Eltern gewöhnt, daß Sohnemann alle vierzehn Tage eine neue Flamme anschleppt und die selbstverständlich auch mit am Küchentisch sitzt.
In anderen Familien findet das eher nicht statt, und das Kennenlernen ist dann schon eher sowas wie Schwiegertochter-Vorstellung.

Ich habe den Eindruck, Du hast es eher als Letzteres empfunden, besonders durch dieses Geschenk, nicht?

Aber jetzt mal realistisch gedacht: Egal was es war, es ist vorbei.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß es für Dich ratsam wäre, den Kontakt zu seinen Eltern zu halten, wenn es zwischen Euch beiden vorbei ist.

Oder machst Du Dir insgeheim Hoffnungen, daß es über diese Schiene doch noch wieder was werden könnte?
(Mal ganz im Ernst: nicht sehr realistisch, oder?)

Gruß,
Anna
 
H
hisgirl
Newbie
Registriert seit
15. August 2008
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #3
Na ja, es gibt so'ne und so'ne, nicht?

Ich denke, es gibt halt unterschiedliche Familienkonstellationen.
In manchen Familien sind die Eltern gewöhnt, daß Sohnemann alle vierzehn Tage eine neue Flamme anschleppt und die selbstverständlich auch mit am Küchentisch sitzt.
In anderen Familien findet das eher nicht statt, und das Kennenlernen ist dann schon eher sowas wie Schwiegertochter-Vorstellung.

Ich habe den Eindruck, Du hast es eher als Letzteres empfunden, besonders durch dieses Geschenk, nicht?

Aber jetzt mal realistisch gedacht: Egal was es war, es ist vorbei.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß es für Dich ratsam wäre, den Kontakt zu seinen Eltern zu halten, wenn es zwischen Euch beiden vorbei ist.

Oder machst Du Dir insgeheim Hoffnungen, daß es über diese Schiene doch noch wieder was werden könnte?
(Mal ganz im Ernst: nicht sehr realistisch, oder?)

Gruß,
Anna

Nein, es wird definitiv nichts mehr. Ich mache mir auch keine Hoffnungen (es ist zuviel passiert).
Ich denke ich habe gehofft durch sie rauszukriegen was wirklich los ist. Weil einiges was er gesagt hat, für mich sehr wiedersprüchlich war...
Egal, ich habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet und habe auch nicht versucht etwas rauszufinden.
Ist vielleicht auch besser nicht zu wissen was wirklich "Sache" ist.
 
G
Gast415
Gast
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #4
Ich glaube, dass es in Amerika nicht so einen hohen Stellenwert hat wie in Deutschland, wenn man den Eltern vorgestellt wird. Da hier ein mehr offenes, aber intesieveres Familienleben der Fall ist, werden halt auch die jeweiligen Freundinen oder Freunde damit einbezogen. Unser Sohn (23) schleppt jedesmal seine neuen Freundinen zu uns ins Haus. Ich fand das Anfangs auch seltsam, aber meine amerikanische Frau sagt, dass es normal waere, und sie es genre hat zu wissen, mit wem unser Sohn verkehrt. Wir haben uns noch nie sonderliche Gedanken darueber gemacht, dass eine der jungen Damen eventuell mal unsere Schwiegertochter werden koennte (wobei ich noch immer hoffe, dass er mal ein nettes deutsches Maedchen anschleppen wuerde :biggrin:)
 
Mela
Mela
Gouverneur
Registriert seit
1. November 2007
Beiträge
1.555
Reaktionswert
0
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #5
Für mich ist es normal, dass man Freund/Freundin den Eltern vorstellt, sobald es mehr ist als eine lose Bettgeschichte. Früher oder später läuft man sich halt über den Weg ;)
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #6
Nein, es wird definitiv nichts mehr. Ich mache mir auch keine Hoffnungen (es ist zuviel passiert).
Ich denke ich habe gehofft durch sie rauszukriegen was wirklich los ist. Weil einiges was er gesagt hat, für mich sehr wiedersprüchlich war...
Egal, ich habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet und habe auch nicht versucht etwas rauszufinden.
Ist vielleicht auch besser nicht zu wissen was wirklich "Sache" ist.
Seh' ich auch so. Denn jedes "klärende Gespräch", sei's mit ihm selber oder mit seinen Eltern, wird an irgendeinem Ende weitere Unklarheiten hinterlassen. Lohnt sich nicht, da noch was aufzurühren.

Und wenn Du sagst, es ist definitiv vorbei, dann wirst Du Dich mit dieser Tatsache abfinden müssen - so oder so. Tut weh, aber irgendwann wird's auch wieder besser.

Zieh halt für Dich die Konsequenzen aus Deinen eigenen Fehlern in dieser Geschichte, damit Dir die nicht wieder passieren, wenn Dir Mr. Right über den Weg läuft.
Und daß Du jetzt nicht in nächster Zeit jeden Besenstiel, der Dir über den Weg läuft, für Mr. Right hältst! :mrgreen:

Alles Gute!
Gruß,
Anna
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #7
Na ja, es gibt so'ne und so'ne, nicht?

Ich denke, es gibt halt unterschiedliche Familienkonstellationen.
In manchen Familien sind die Eltern gewöhnt, daß Sohnemann alle vierzehn Tage eine neue Flamme anschleppt und die selbstverständlich auch mit am Küchentisch sitzt.
In anderen Familien findet das eher nicht statt, und das Kennenlernen ist dann schon eher sowas wie Schwiegertochter-Vorstellung.
Ich sehe das ebenso. Das ist eine Frage, die jede Familie individuell handhabt, und so pauschal kann man aus der Vorstellung bei den Eltern nicht die Ernsthaftigkeit der Beziehung ablesen oder aus der Reaktion der Eltern Rückschlüsse auf die Beziehungsaussichten ziehen.

Es tut mir leid für Dich, dass Deine Beziehung gescheitert ist - aber das hat ja mit den Eltern nichts zu tun, oder?
 
amerika
amerika
Wildwestsüchtig
Registriert seit
30. Dezember 2008
Beiträge
202
Reaktionswert
1
Ort
Karlsruhe
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #8
Weißt du, es kann ja sein, daß er es im Januar wirklich "ernst" gemeint hat mit eurer Beziehung. Aber bis Mai ist einige Zeit vergangen und vielleicht wurde ihm dann bewußt, daß es doch nicht das Richtige ist... Muß von dem Typ gar nicht mal bös gemeint sein, will jetzt aber niemanden verteidigen...

Dieser Bruch scheint dich sehr zu belasten, das kann ich gut verstehen. Mein Rat: Sieh nach vorne. Laß die Vergangenheit ruhen, es bringt leider nichts ständig über Vergangenes zu grübeln... Versuche dich so gut es geht abzulenken...denn... irgendwann lernst du einen Anderen kennen...;)
Liebe Grüße von Heike
 
U
USCharlo
Taking Chances
Registriert seit
17. Juli 2009
Beiträge
410
Reaktionswert
0
Ort
USA
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #9
Na ja

Seit Schluss ist habe ich leider nichts mehr von ihr gehört.
Glaubst Du nicht, es ist ziemlich normal, dass sie keinen Kontakt mehr mit Dir hat, nachdem ihr Sohn nicht mehr mit Dir zusammen ist und Euch ein ganzer Ozean trennt?

Dabei ist es ja egal, ob es etwas Besonderes war, ihr vorgestellt zu werden, was natürlich von Familie zu Familie vollkommen unterschiedlich ist.


Tut mir leid, dass Dir das passiert ist. Eine kleine Pause von der Männerwelt dürfte Dir bestimmt gut tun, nach diesem Herzschmerz. Vielleicht hilft es, wenn Du Dir was Gutes tust und Dich auf Dich konzentrierst - neue Schuhe, ein neues Hobby und eventuell Sport und Zeit mit Freunden und Familie verbringen, damit Du nicht alleine bist mit Deinen Gedanken. Und mit der Zeit wird es wieder besser und Du musst nicht mehr an ihn oder seine Mutter denken. Kopf hoch.
 
H
hisgirl
Newbie
Registriert seit
15. August 2008
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • die Eltern kennenlernen. Beitrag #10
Glaubst Du nicht, es ist ziemlich normal, dass sie keinen Kontakt mehr mit Dir hat, nachdem ihr Sohn nicht mehr mit Dir zusammen ist und Euch ein ganzer Ozean trennt?

Dabei ist es ja egal, ob es etwas Besonderes war, ihr vorgestellt zu werden, was natürlich von Familie zu Familie vollkommen unterschiedlich ist.


Tut mir leid, dass Dir das passiert ist. Eine kleine Pause von der Männerwelt dürfte Dir bestimmt gut tun, nach diesem Herzschmerz. Vielleicht hilft es, wenn Du Dir was Gutes tust und Dich auf Dich konzentrierst - neue Schuhe, ein neues Hobby und eventuell Sport und Zeit mit Freunden und Familie verbringen, damit Du nicht alleine bist mit Deinen Gedanken. Und mit der Zeit wird es wieder besser und Du musst nicht mehr an ihn oder seine Mutter denken. Kopf hoch.
Du hast recht. Bringt gar nichts noch weiter Kontakt zu haben. Ist sogar besser. Ich will schließlich nicht erfahren, ob er verliebt/verlobt oder verheiratet ist.
Das leben geht weiter :smile:

lg
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten