Coyote Buttes South

    Diskutiere Coyote Buttes South im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen, ich bin gerade bei der Reiseplanung für unseren Trip im Juni. Ich habe gestern Permits für Coyote Buttes South bestellt, eigentlich...
  • Schlagworte
    coyote buttes south
S
sancho04
Newbie
Registriert seit
13. Januar 2010
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich bin gerade bei der Reiseplanung für unseren Trip im Juni.

Ich habe gestern Permits für Coyote Buttes South bestellt, eigentlich wollte ich welche für North (The Wave) bestellen. Aber die waren natürlich schon alle weg. Habe dann noch drei Stück für uns für South bekommen. Ich habe als Ort Lone Tree angegeben, da wir so wie es aussieht, mit einem normalen PKW unterwegs sind und dort Ende für normale PKWs ist.

Jetzt meine Frage:
Ich habe jetzt in mehreren Berichten gelesen das dieser Startpunkt sehr weit weg ist. Stimmt das? Wie lange wäre man denn zu Fuß bis zu den Felsen unterwegs? Lohnt sich dann überhaupt die Fahrt dorthin, ohne 4WD?

Viele Grüße
Marco
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.287
Reaktionswert
3.175
  • Coyote Buttes South Beitrag #2
Ja, das stimmt, es sind 11-12 Meilen one way. Das wird eine sehr ausgedehnte Tagestour; je 4-5 Stunden musst du für Hin- und Rückweg rechnen. Pawhole Teepees sind nur eine Stunde vom Parkplatz, aber die allein lohnen sich eigentlich nicht.

Was man machen kann, ist eine geführte Tour, aber das kostet natürlich eine Kleinigkeit. Eigentlich wollte ich dir hier den Link zum Paria Outpost posten, aber der zeigt plötzlich woanders hin - keine Ahnung, was da los ist.

Gruß
Saguaro
 
M
Mic1
Newbie
Registriert seit
6. Januar 2010
Beiträge
21
Reaktionswert
0
Ort
Cadolzburg
  • Coyote Buttes South Beitrag #3
Mietwagen umbuchen

Hi
also ich würde sagen: Wenn Ihr CBS machen wollte dann - wenn überhaupt - auf jeden fall erst einmal den Mietwagen umbuchen auf Standard-SUV 4WD. Ansonsten die CB lieber sein lassen. Selbst die HRVR (Zufahrt) kann ohne 4WD, z.B. nach einem Regenschauer, zum großen bzw. teueren Abenteuer werden wenn Ihr mit euerem Pkw irgendwo in die Seite rutscht und nicht mehr von alleine rauskommt.
Gruß
 
americanhero
americanhero
Gouverneur
Registriert seit
20. Februar 2009
Beiträge
1.712
Reaktionswert
0
Ort
Buffalo, NY
  • Coyote Buttes South Beitrag #4
CBS mit PKW macht wenig Sinn, da die eigentlich schoenen Bereiche etliche Meilen weit weg sind.
Ich wuerde zur gefuehrten Tour raten, da kommt ihr wirklich an die tollen Stellen hin, wo es sich auch lohnt und zusaetzlich noch zur White Pocket.
Einfach so umbuchen auf einen SUV und dann auf gut Glueck ohne Erfahrung im Offroad Fahren und im Tiefsand halte ich fuer mehr als gefaehrlich.
Die Strecke zur CBS sollte man nicht unterschaetzen.
 
S
sancho04
Newbie
Registriert seit
13. Januar 2010
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South Beitrag #5
Danke für die Antworten, habe die Punkte jetzt nicht mit in der Routenplanung aufgenommen. Wir sind bei einem normalen PKW geblieben. Wenn es die Zeit zulässt dann versuchen wir es mal mit einer geführten Tour
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Coyote Buttes South Beitrag #6
Hallo,

wir hatten die Tour mit Steve von Paria Outpost gemacht und kann die Tour nur wärmstens empfehlen. Ist mit $175 p.P. (Stand: 2009) für die ganze Tagestour mit CBS und White Pocket zwar nicht billig aber es war uns persönlich jeden Cent wert.

Viele Grüße
Richie
 
T
TheWurst
Amerika Kenner
Registriert seit
5. November 2009
Beiträge
281
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South Beitrag #7
Wir sind bei einem normalen PKW geblieben. Wenn es die Zeit zulässt dann versuchen wir es mal mit einer geführten Tour
Mietet Euch lieber einen (richtigen) Geländewagen bei Canyon Country Adventures, wir haben uns da einen für die White Pocket gemietet. Ist mit Sicherheit billiger als eine geführte Tour, und macht mehr Spaß :smile: Mit nem 5,2 Liter V8 durch die Wüste zu juckeln ist echt geil :biggrin:
 
J
Just4Fun
Newbie
Registriert seit
12. Januar 2012
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South Beitrag #8
Zugänge Coyotes Buttes South

Hallo in die Runde :xyxwave:

erst mal eins vorweg: ich liebe, liebe dieses Forum! ihr habt mir so viel geholfen mit allen fragen, die man hat, wenn man seinen ersten USA-Trip plant! ganz toll!
nun quält mich immer mehr eine frage, welche ich jetzt mal hier stelle, weil wer, wenn nicht jemand von euch, könnte mir diese beantworten!?
(danke erst mal an alle hier, die nie mit tipps und ideen gegeizt haben, den urlaub noch toller zu gestalten! 1000 dank!!! :scifEF:

alsooo:
wir sind am Samstag in den Coyote Buttes South, am Sonntag in der North.
der Zugang für die North ist klar, einzig die South bereitet mir kopfzerbrechen:
wir mussten ja einen zugang wählen uns haben uns für das lone tree reservoir entschieden. zu der zeit hatten wir noch einen normalen pkw als mietauto, haben uns aber noch zu nem SUV umentschieden. nun könnten wir ja theoretisch (also bei gutem wetter) bis zur paw hole fahren. allerdings steht auf dem permit ja lone tree drauf. denkt ihr, damit gäbe es probleme? oder sollten wir vorsichtshalber bei der ranger station das ticket noch umändern lassen o.ä.? vielleicht hatte hier ja jemand schon mal den gleichen fall und schon eine antwort bereit :)

Schönen Abend und einen erholsamen 1. Mai wünscht euch
Lena
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.287
Reaktionswert
3.175
  • Coyote Buttes South Beitrag #9
Bei (mäßigem) Regen dürfte das Stück zum Paw Hole deutlich einfacher zu befahren sein als bei gutem Wetter, da hat der Sand viel mehr Griff.

Ich glaube nicht, dass sich irgendjemand daran stört, wenn ihr das Stück noch fahrt, aber das ist wirklich nur eine Vemutung. Es geht ja vor allem darum, dass sie wissen, wo sie suchen sollen, wenn jemand nicht zurückkommt. Wenn ihr vorher mal an der Ranger Station vorbeikommt, fragt halt kurz nach.

Gruß
Saguaro
 
G
Gast53870
Gast
  • Coyote Buttes South Beitrag #10
Ich weiss nicht genau, ob es schlimm ist, einen anderen Trailhead zu nehmen, aber auf jeden Fall ist es offensichtlich denn ein Teil des Permits verbleibt ja sichtbar auf dem Amaturenbrett.
Ich würde versuchen, das ändern zu lassen oder zumindest per Mail nachfragen (Telefon habe ich nicht gefunden).

Bedenkt aber bitte, dass die Anfahrt zur paw hole recht schwierig und sandig ist und dass ihr euch in der Wildnis befindet! Auch mit einem SUV bleibt man da mal stecken. Ausrüstung mitnehmen!
Etwas leichter, aber sehr viel länger ist die Anfahrt zum Trailhead Cottonwood Cove. Aber auch da ist teilweise Tiefsand.
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.287
Reaktionswert
3.175
  • Coyote Buttes South Beitrag #11
Bedenkt aber bitte, dass die Anfahrt zur paw hole recht schwierig und sandig ist und dass ihr euch in der Wildnis befindet! Auch mit einem SUV bleibt man da mal stecken. Ausrüstung mitnehmen!
Etwas leichter, aber sehr viel länger ist die Anfahrt zum Trailhead Cottonwood Cove. Aber auch da ist teilweise Tiefsand.
Zum Paw Hole ist es nicht so schlimm - erst unmittelbar danach wird die Strecke heftig. Ich bin letztes Jahr, da allein unterwegs, ab Lone Tree gelaufen und habe mich dann geärgert, dass ich nicht zumindest bis Paw Hole gefahren bin.

Gruß
Saguaro
 
G
Gast53870
Gast
  • Coyote Buttes South Beitrag #12
Zum Paw Hole ist es nicht so schlimm - erst unmittelbar danach wird die Strecke heftig. Ich bin letztes Jahr, da allein unterwegs, ab Lone Tree gelaufen und habe mich dann geärgert, dass ich nicht zumindest bis Paw Hole gefahren bin.

Gruß
Saguaro
Hast Recht!
Verwechslung von mir. Wir wurden im Herbst explizit vor der Anfahrt zur Cottonwood Cove via Paw Hole gewarnt, aber jetzt, wo du es sagst, erinnere ich mich, dass das Stück ab Paw Hole bis zur Poverty Flat Ranch zu meiden war.
 
J
Just4Fun
Newbie
Registriert seit
12. Januar 2012
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South Beitrag #13
danke euch 2 schon mal für die infos! also ich denke/hoffe auch, dass es zumindest bis paw hole zu schaffen wäre. natürlich kommts auch aufs wetter an, klar. da wir zu dieser zeit in kanab übernachten, werden wir bei der ranger station dann vorbei fahren und das permit noch umändern lassen. stimmt, auch aus sicherheitsgründen zwecks rückweg.

LG! :smile:
 
blue_vision
blue_vision
Amerika Tourist
Registriert seit
30. Mai 2011
Beiträge
139
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South Beitrag #14
Bevor ich einen neuen Thread aufmache, hänge ich mich mal hier mit rein ;)

Da an unserem Wunschtag noch Permits frei sind, überlege ich gerade ob wir zu den CBS fahren sollen.
Wir haben einen Fullsize SUV gemietet... die Problematik bzgl. Versicherungsschutz ist mir bekannt.
Welcher Anfahrtsweg wäre die optimale Lösung, damit die Anfahrt nicht zu riskant ist, man aber trotzdem nicht stundenlang laufen muss? Paw Hole oder Trailhead Cottonwood Cove?
Gibt's irgendwo eine Karte, wo die Wege eingezeichnet sind?
Wo in den CBS sind denn die fotografisch interessanten Stellen?

Ich habe mal bei einem 4x4-Vermieter in Page angefragt, die Autos sind ja ziemlich teuer.
~ $200 pro Tag inkl. CDW und Glas/Reifen-Versicherung.
Natürlich ist das wesentlich billiger als ein Abschleppwagen ;)
 
G
Gast53870
Gast
  • Coyote Buttes South Beitrag #15
Also wir sind immer zur Cottonwood Cove. Sehr sandig und recht lang (via BLM 1017), aber mit ordentlichem Auto geht es. Karte kommt mit dem Permit. Ich empfehle ein GPS (Tracks gibts im Netz) und Ausrüstung (Schaufel, Bretter (reichlich), Kompressor, Getränke, evtl Satphone)

Ich hatte mir bei Xpress Rent-A-Car xpressrentalcarofkanab.com einen sehr geländegängigen Jeep geliehen für $125 pro Tag. Man wollte aber auf jeden Fall eine Internationalen Führerschein und eine Versicherung (hatte ich über Amex).

Ausrüstung gab es extra gegen Aufpreis (Schaufel,Bretter, Farm Jack, Kompressor). Das Auto war auf der Straße eine Katastrophe, aber im Gelände unglaublich leistungsfähig. Sat-Phone hatte ich mir in D ausgeliehen.
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.287
Reaktionswert
3.175
  • Coyote Buttes South Beitrag #16
Auf jeden Fall Cottonwood Cove. Von Paw Hole läufst du ca. 2,5 Stunden. Du brauchst halt ein ordentliches Auto mit langen Beinen.

Gruß
Saguaro
 
blue_vision
blue_vision
Amerika Tourist
Registriert seit
30. Mai 2011
Beiträge
139
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South Beitrag #17
Ich hatte mir bei Xpress Rent-A-Car xpressrentalcarofkanab.com einen sehr geländegängigen Jeep geliehen für $125 pro Tag. Man wollte aber auf jeden Fall eine Internationalen Führerschein und eine Versicherung (hatte ich über Amex).
$125 hört sich gut an. Weißt du noch ob da die CDW schon drin ist und wieviel Selbstbeteiligung man hat?
Mit Versicherung meinst du eine Auslandskrankenversicherung?

Wieviel Zeit sollte man inkl. An- und Abfahrt einplanen?
 
W
wishmaster
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
19. April 2008
Beiträge
848
Reaktionswert
0
Ort
Nordschwarzwald
  • Coyote Buttes South Beitrag #18
$125 hört sich gut an. Weißt du noch ob da die CDW schon drin ist und wieviel Selbstbeteiligung man hat?
Mit Versicherung meinst du eine Auslandskrankenversicherung?

Wieviel Zeit sollte man inkl. An- und Abfahrt einplanen?
Wir sind letztes Jahr um 6.30 Uhr in Page losgefahren und waren gegen 21 Uhr wieder zurück (inkl. White Pocket).

Hätten auch länger bleiben können/wollen - trotz Sauwetter (kalt, regnerisch) - coole Gegend!
 
G
Gast53870
Gast
  • Coyote Buttes South Beitrag #19
$125 hört sich gut an. Weißt du noch ob da die CDW schon drin ist und wieviel Selbstbeteiligung man hat?
Mit Versicherung meinst du eine Auslandskrankenversicherung?

Wieviel Zeit sollte man inkl. An- und Abfahrt einplanen?
Ich meine ja. Habe gerade mal die Mail rausgesucht:
Peter, it looks like you should have what we need. Your IDP must be in english. For two days we can rent our Jeep for $100.00 per day and $25.00 per day for CDW. Please let me know if you want a reservation. Thanks, Vance
Man brauchte aber unbedingt den int. FS
http://www.xpressrentalcarofkanab.com/contact.cfm sagt:
What you will need to rent from us:
- Copy of valid driver's license for each driver
- Copy of insurance card for each driver
- VISA or Mastercard belonging to principal driver
- Valid international driver's license - See Below
(for drivers with non-U.S. licenses)
Und:

Foreign renters anywhere outside the 50 states must have an International Driving Permit along with their license from their own country and a passport. An IDP can be acquired at www.usembassy.gov.
Ich hatte über meine Amex noch eine Liability-Bestätigung, die auch genutzt wurde. Ob es auch ohne gegangen wäre, bitte erfragen.

Anfahrt dauert von Kanab bestimmt 2 Stunden (0,45 bis zur House Rock Valley Road, dann 30 Minuten bis zum Abzweig BLM1017 und dann noch 45 Minuten?) Alles aus der Erinnerung geschätzt. Ich hatte nicht auf die Uhr geschaut. Wir sind nach der Lotterie in der damaligen Paria Contact Station los (9:30) und hatten dann den ganzen Tag Zeit.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben