Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand?

    Diskutiere Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, wir werden im Oktober in Page sein und hatten von Anfang an vor, die Waves zu sehen. Daher haben wir uns um Permitts bemüht und tatsächlich...
  • Schlagworte
    coyote buttes south waves
K
kimba67
Newbie
Registriert seit
31. Januar 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #1
Hallo,

wir werden im Oktober in Page sein und hatten von Anfang an vor, die Waves zu sehen. Daher haben wir uns um Permitts bemüht und tatsächlich auch gewonnen. Leider nicht für unseren Wunschtag, sondern für den Tag unserer eigentlichen Weiterfahrt. Daher müssen wir den Aufenthalt zeitlich sehr genau planen und uns früh auf die Socken machen. (Im wahrsten Sinne des Wortes...) Die Permitts für Coyote Buttes South sind nunmehr bei uns per Post eingetroffen.
Ich bin nunmehr etwas verunsichert, weil ich einigen Beiträgen hier im Forum entnehme, dass die Coyote Buttes South nur per Tiefsand-Tour erreichbar sind. Wir haben überhaupt keine Erfahrungen und würden eine solche Strecke im Mietwagen also auch niemals machen.
Kann uns jemand aus eigener Erfahrung einen Tipp geben, ob wir von Lone Tree beispielsweise zu Fuß zu den Waves gelangen können (z.B. nach Paw Hole)? Wieviel Zeit müssten wir für diese Wanderung einplanen?
Oder welche andere Variante gibt es in C.B.South ohne riskante Fahrt durch den Sand die Waves zu sehen?
Über einige Informationen würden wir uns sehr freuen!
 
D
Drache
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
2.202
Reaktionswert
1
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #2
Hallo,

wir werden im Oktober in Page sein und hatten von Anfang an vor, die Waves zu sehen. Daher haben wir uns um Permitts bemüht und tatsächlich auch gewonnen. Leider nicht für unseren Wunschtag, sondern für den Tag unserer eigentlichen Weiterfahrt. Daher müssen wir den Aufenthalt zeitlich sehr genau planen und uns früh auf die Socken machen. (Im wahrsten Sinne des Wortes...) Die Permitts für Coyote Buttes South sind nunmehr bei uns per Post eingetroffen.
Ich bin nunmehr etwas verunsichert, weil ich einigen Beiträgen hier im Forum entnehme, dass die Coyote Buttes South nur per Tiefsand-Tour erreichbar sind. Wir haben überhaupt keine Erfahrungen und würden eine solche Strecke im Mietwagen also auch niemals machen.
Kann uns jemand aus eigener Erfahrung einen Tipp geben, ob wir von Lone Tree beispielsweise zu Fuß zu den Waves gelangen können (z.B. nach Paw Hole)? Wieviel Zeit müssten wir für diese Wanderung einplanen?
Oder welche andere Variante gibt es in C.B.South ohne riskante Fahrt durch den Sand die Waves zu sehen?
Über einige Informationen würden wir uns sehr freuen!
Hi,
hmmm, Wave und CBS/Paw Hole haben miteinander nichts zu tun.

Zu Wave läuft man durch Sand, fahren ist da nicht.

Für Wave und CBS gibt es gesonderte Permits, mit dem einem dürft ihr nicht in das andere Gebiet. Welches Permit habt ihr nun. Coyote Buttes South oder Coyote Buttes North (Wave)?

Zu den CBS sind wir dieses Jahr mit einen GMC Acadia, und das ging gut. Allerdings sind wir von Süden angefahren also über die A89. (Von Page eine Stunde bis zur Houserock Valley Road) Auf der HRVR nach norden bis zur Viehverladestelle dann Abbiegen. Da umfährt man die beschriebenen Sandlöcher. Wenn Du willst schicke ich Dir die GPS Daten

Oder welche andere Variante gibt es in C.B.South ohne riskante Fahrt durch den Sand die Waves zu sehen?
Die gibt es nicht, da es wie erwähnt zwei unterschiedliche Gebiete sind.

Wenn Du mit Waves natürlich die CBS meinst, nehm die Südroute und es wird ein toller Tag.

Gruss
Andreas

Coyote Buttes North, The Wave:




Coyote Buttes South:

 
Zuletzt bearbeitet:
K
kimba67
Newbie
Registriert seit
31. Januar 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #3
Hallo,

danke für die (niederschmetternde) Antwort. Wir haben Coyote Buttes South-Permitts und damit offensichtlich die falschen. Ich bin jetzt schon sehr betrübt, weil ich genau das sehen wollte, was auf dem oberen Bild von dir dargestellt ist.
Hast du eine Ahnung, wo genau (Ort? Einrichtung?) man die Tagespermitts für die "richtigen" Waves erhalten kann? Ich weiß natürlich, dass das vor Ort mit großem Glück verbunden ist. Aber im Augenblick bin ich etwas desorientiert und möchte einfach vermeiden, dass wir dann wieder am falschen Ort sind. Aber aufgeben will ich auch nicht.
Als absolute USA-Frischlinge fehlt es uns an Einschätzungsvermögen und natürlich auch an Erfahrungen. Deshalb diese genaue Nachfrage...
 
D
Drache
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
2.202
Reaktionswert
1
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #4
Aua, das ist aber schade, aber auch die South Buttes sind wunderschön.

Aber es gibt noch eine Möglichkeit.
Jeden Tag werden in der Paria Ranger Station am HW89



10 Permits für den folgenden Tag verlost. Dies pünktlich um 9:00 Morgens. (Aufpassen falls ihr in Page wohnt, eine Stunde Zeitunterschied Page = 9:00 dann Ranger Station schon 10:00)
https://www.blm.gov/az/asfo/paria/coyote_buttes/permits.htm dort: Walk-in permit procedures

Viel Glück.

Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast11879
Gast
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #5
Hallo,
Ich bin nunmehr etwas verunsichert, weil ich einigen Beiträgen hier im Forum entnehme, dass die Coyote Buttes South nur per Tiefsand-Tour erreichbar sind. Wir haben überhaupt keine Erfahrungen und würden eine solche Strecke im Mietwagen also auch niemals machen.
Falls sich das auf die Zufahrt zur Wave bezieht: man fährt anfangs eine Schotterstraße (rund 8 km waren das glaube ich). Die ist bei trockenem Wetter absolut kein Problem. Es ist kein "Tiefsand". Wir fuhren das mit einem Minivan ohne 4-Rad-Antrieb. Wenn es jedoch regnet oder geregnet hat, wird die Straße matschig und problematisch.

Die Wanderung zur Wave hat zwei Stellen, wo man durch Sand stapfen muss. Das ist anstrengend, aber problemlos machbar.

Euch viel Glück dabei, die RICHTIGEN Tickets zu erwischen....
 
K
kimba67
Newbie
Registriert seit
31. Januar 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #6
Danke für die genauen Infos. Wir werden es wagen und die Ranger-Station in Paria suchen.
Schade, dass die South-Permits jetzt verfallen. Aber da scheint der Andrang ja insegsamt weniger zu sein.

Viele Grüße
Antje
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #7
Hallo Antje,

wir waren dieses Jahr sowohl in den Coyote Buttes North (The Wave) als auch in den Coyote Buttes South und in der White Pocket. Ganz ehrlich: In unseren Augen waren beide Tage gleich schön. Klar die Wave kennt man von den ganzen Bildern her und sie ist halt eines "DER SYMBOLE" für den Südwesten. Aber die White Pocket z.B. steht an Schönheit in nichts nach.

Wäre das Problem mit der Anfahrt. Wenn es Euer Budget zulasst dann bucht im voraus eine Tour bei Steve von Paria Outpost. Diese kostet $175 p.P. inkl. Lunch und Barbecue.Wir haben keinen Cent bereut. Er bringt Euch in die CBS und in die White Pocket und Ihr habt so gleich noch einen erfahrenen Guide.

Du kannst den Tag hier in meinen Reisebericht nachlesen falls Du interesse hast:
https://www.amerika-forum.de/threads/72805-the-beauty-of-nature-southwest-2009/page4

Viele Grüße
Richie
 
G
Gast8248
Gast
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #8
hallöchen,

ich habe genau das gleiche problem.

wann seid ihr denn vor ort im oktober???
ich lümmel mich auch um page herum und werde sicherlich auch bei paria outpost eine tagestour buchen. will ja mit denen die 4 WD touren machen.

wie lange wird man denn dann überhaupt im süden mit denen sein, richie?
was kann ich denn dann noch sehen mit ihnen? wie gesagt. will die angrenzenden 4 WD touren mit ihnen machen.

ich habe schon eine mail an sie verfasst, aber noch nicht abgesandt.

grüzi
alex
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #9
G
Gast8248
Gast
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #10
danke.
die seite kenne ich.

und das angebot da was man sieht (natürlich abgesehen von wave wenn man das ticket nicht hat) geht alles an einem tag????
denn wie gesagt. habe kein 4WD und will nicht im sand stecken bleiben...
daher der gedanke mit denen die tour machen.

ist man allein mit ihnen unterwegs oder kommen noch andere touris mit?
wenn man alles wirklich schafft, kanns ja egal sein. aber so eine tour nur für sich, ist auch gut. da kann man solange wo bleiben wie man will oder auch gehen :=)
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #11
Wir hatten das Glück und hatten Steve für uns alleine. Kann aber manchmal auch eine kleine Gruppe sein.

viele Grüße
Richie
 
G
Gast8248
Gast
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #12
okay. dann frage ich einfach mal nach.
für die lohnt es sich ja schon mehr leute zu fahren mit den gleichen vorlieben...
evtl. hab ich ja im oktober glück :=)))

utahfan sagte mir schon, dass im oktober nicht soooo viel los sei.
aber wenn ich mir die buchungen für coyote butts so ansehe. da ist ja jeder tag ausgebucht.
 
K
kimba67
Newbie
Registriert seit
31. Januar 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #13
Hallo,

wir haben unsere Permits für den 24.10.09 (South). Leider können wir an diesem Tag keine geführte Tour machen, da wir weiterreisen müssen. (Haben also nur ca. einen halben Tag Zeit.) Für den 23.10. haben wir damals keine Permits mehr bekommen.
Und man braucht ja auch für geführte Touren ein gültiges Permit, jedenfalls habe ich das so verstanden...
Viele Grüße!
 
Efty
Efty
Amerika Tourist
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
212
Reaktionswert
0
Ort
Alamogordo, NM
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #14
Hallo Kimba,

man benötigt auch für die geführte Tour gültige Permits. Du kannst aber auch vor Ort versuchen vor Ort welche zu bekommen.

Gruß

Efty ;)
 
D
dagi
Newbie
Registriert seit
14. Oktober 2008
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #15
paraia - einfach nur super

hallo, wir waren im juli dort und haben auch die geführt Tour gemacht mit Kurt als Führer. wir sind allerdings nachmittags schon zur wihite pocket gefahren und haben dort übernachtet. susan und steve sind mit einem 2. jeep nachgekommen und haben für uns gekocht (hervorragend!!) und die zelte aufgebaut. sonnenuntergang und vollmondnacht in den white pockets - traumhaft, und dann am nächsten tag sonnenaufgang, dann weiter mit kurt zu den coyote buuts bis zum späten nachmittag, fast 400 fotos, einfach unvorstellbar.......... nur zu empfehlen. permit gibt´s aber - glaube ich - nur übers internet.
 
G
Gast8248
Gast
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #16
Hi dagi,

das hört sich jetzt interessant an.

wie kams dazu mit der übernachtung und so? was hast da gebucht????
wenn im zelt. wo am nächsten tag sich mal waschen???

ich will die auch bald anschreiben, aber lass mir gerne noch was von dir vorab erzählen. denn das mit draussen nächtigen ist auch nicht schlecht.
aber ich bin im oktober dort. dies kann arg kalt werden :=(

danke
 
G
Gast8248
Gast
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #17
hi kimba,

ich bin um so einige tage eher als ihr vor ort.

man kann aber bei denen nur eine tour buchen auch und das wäre das mit south butes. wäre schade, wenn ihr da nicht hinfahrt nur wegen dem 4 WD
 
D
dagi
Newbie
Registriert seit
14. Oktober 2008
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #18
outdoor-camp

das nächtigen in der white pocket war super, waschen hätte man sich mit dem von susan mitgebrachten wasser können, aber die eine nacht, wer braucht sich denn da schon zu waschen.
die tour wurde mir angeboten, als ich per mail einmal info´s wollte, wir haben dann auch noch einmal telefoniert, alles kein problem und ich kann nur sagen, unbedingt machen, es ist ein traum.
es werden schlafsäcke und matten als unterlage angeboten, die kälte ist daher wahrscheinlich kein problem, sie machen die touren sogar im winter.
 
G
Gast8248
Gast
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #19
1000 dank dafür.

ich habe gerade eine anfrage an die beiden in paria abgeschickt. mal gucken was die mit mir am 11.10. machen können. ich will sie ja gerne für den ganzen tag und für coyotte buts south. immerhin ist das ja 4 WD was ich leider nicht habe. ausserdem ist das auch mit tiefsand verbunden. besser wenn jemand anderes fährt, der sich auch damit auskennt.

schade, dass nicht noch andere am gleichen tag vor ort sind mit einem 4 WD. dann hätte man zusammen fahren können.

bin mal gespannt was kommt.
 
Keilusa
Keilusa
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
14. April 2007
Beiträge
873
Reaktionswert
0
Ort
Niederstotzingen
  • Coyote Buttes South: Waves und gefährlicher Tiefsand? Beitrag #20
Hi, das mit der Übernachtung hört sich toll an, was kostet denn so ne Tour mit der Übernachtung?
Grüßle, Christiane!
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben