community colleges?

    Diskutiere community colleges? im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hi an alle, ich heiße Sabine, bin 22 und wohne in Heidelberg. Meine Ausbildung zur Übersetzerin ist bald zu Ende und ich möchte nächstes Jahr...
nycgirl
nycgirl
Amerika Tourist
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
166
Reaktionswert
0
  • community colleges? Beitrag #1
Hi an alle,

ich heiße Sabine, bin 22 und wohne in Heidelberg.
Meine Ausbildung zur Übersetzerin ist bald zu Ende und ich möchte nächstes Jahr unbedingt in die USA, um dort eine weitere Ausbildung zu machen (da mir diese nicht besonders Spaß gemacht hat).

Meine Frage: Hat hier schon mal jemand was von der Firma GLS (www.gls-berlin.com) bzw. von community colleges gehört und kann mir etwas dazu sagen???
Z.B. inwieweit diese anerkannt sind und was ich danach damit anfangen kann.....

Ich wollte schon immer für längere Zeit nach Amerika gehen und nehme bereits zum zweiten Mal an der Green Card Lottery Teil; will mich aber nicht darauf verlassen.
Kann mir sonst noch jemand Tips zum Thema Ausbildung in den USA geben, ich wäre sehr dankbar!!!

Liebe Grüße,

Sabine
 
I
imported_kai1
Amerika Fan
Registriert seit
15. April 2006
Beiträge
56
Reaktionswert
0
  • community colleges? Beitrag #2
"Ausbildungsstellen wie in Deutschland gibt es in Amerika nicht. Entweder man studiert oder besucht Lehrgänge an einem community college bzw. spezielle Einrichtungen, wie z. B. Schulen für Köche. In allen Fällen muss man jedoch für die Ausbildung bezahlen. Andere Möglichkeiten zum Berufseinstieg sind Praktika (oft un- oder unterbezahlt) oder die Wahl eines Jobs, der wenig Kenntnisse voraussetzt und bei dem ein kurzzeitiges training bei Jobaufnahme stattfindet, z. B. im Handel.

Ein community college ist eine Mischung aus Volkshochschule und Berufsschule. Viele Amerikaner nutzen das Angebot dieser Schulen, um eine Berufsausbildung zu machen, sich weiterzubilden oder einem Hobby nachzugehen. Das Unterrichtsangebot beinhaltet u. a. Ausbildungen zum Buchhalter, Automechaniker, Zahnarzthelfer und Grafikdesigner.

Die meisten Studenten bekommen einen Zweijahresabschluss, ein associate’s degree. Ein akademisches college dauert dagegen vier Jahre, der Abschluss dort ist ein bachelor’s degree. Community colleges sind wesentlich billiger als akademische colleges. Nicht wenige Studenten besuchen daher erst ein community college (auch junior college genannt) und dann für weitere zwei Jahre ein akademisches college, das gewöhnlich die absolvierten Kurse vom community college anerkennt. So können Studenten viel Geld sparen."

Aus: "Alltag in Amerika. Ein praktischer Ratgeber für Neuankömmlinge in den USA."
http://www.usabuch.com/alltag.html
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben