California Einreise

    Diskutiere California Einreise im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, ich bin heute auf euer Forum durch Zufall gestossen, und Hut ab, ich halte es für eine sehr feine Sache. Ich hoffe das hier alles so...
S
Salome
Newbie
Registriert seit
5. September 2004
Beiträge
18
Reaktionswert
0
  • California Einreise Beitrag #1
Hallo,

ich bin heute auf euer Forum durch Zufall gestossen, und Hut ab, ich halte es für eine sehr feine Sache.
Ich hoffe das hier alles so "vertraulich" wie möglich behandelt wird.

Ich habe meine Hoschulreife gerade im Juni bestanden und möchte jetzt in die USA (California, Los Angeles)zu meinem Freund reisen und dort möglichst bis nächsten Sommer bleiben um anschliessend in Deutschland (vielleicht Spanien) ein Studium zu beginnen.

So weit ich es mitbekommen habe ist es mit den Visa sehr streng geworden, und ich würde schon gerne Anfang Oktober losfliegen. Wie sieht es aus wenn ich alle drei Monate über die Grenze nach Mexico gehe? Ist das Gesetzwidrig? Ist so etwas machbar??? Weil somit würde ich ja mein Touristenvisum immer um drei Monate verlängern. Ausserdem kostet so ein Visum auch eine Stange Geld,oder?

Ich bitte um Rückantworten, ihr wisst gar nicht wie sehr ich mich darüber freuen werde.

Vielen vielen Dank :)
Eure Salome

Wie stelle ich das am geschicktesten an?
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • California Einreise Beitrag #2
Hallo Salome,

willkommen im Forum und danke fürs Lob :)

Ich verstehe Dein Anliegen, aber ich verstehe nicht ganz, weshalb Du Dich dem Risiko aussetzen möchtest, eventuell in Tijuana an der Grenze zu stehen und nicht mehr rein zu kommen?

Klar, theoretisch ist es wohl möglich einen längeren Aufenthalt in den USA per Visa Waiver zu verbringen, aber dafür ist dieses Angebot der Vereinigten Staaten doch nicht gedacht. Wer gennügend Zeit und Geld hat um für ein Jahr in die USA zu reisen, der sollte doch auch ein wenig Engagement und ein kleines Taschengeld für ein Besucher Visa übrig haben, oder? ;)

(Bitte versteh das nicht als Angriff, ist nur meine persönliche Meinung.)

Grüßle, Christian :)

P.S. Dieses öffentliche Forum ist in etwa so vertraulich, wie eine Tageszeitung.
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • California Einreise Beitrag #3
Hallo Salome,

ich kann mich der Aussagen von Christian und Downriver nur anschließen.

Zum Visa Waiver Programm: Du hast recht das das VWP über max. 3 Monate ausgestellt wird. Allerdings ist das die Höchstdauer und diesen Zeitraum einmalig zu bekommen ist schon nicht ganz einfach. Im Normalfall läuft das ja nun so ab, das du in Deutschland Hin- und Rückflug buchst und eventuell einen Mietwagen. Bei der Einreise bekommst du ja dann deinen Stempel in den Pass. Dort wird aber bereits eingetragen wie lange du bleiben darfst. In der Regel wird ein Datum in der Nähe des Datums genommen. was auf deinem Rückflugticket steht. Wenn du z.B. noch keinen Rückflug hast, werden die Fragen der Beamten schon genauer und argwöhnischer. Solltest du nun Tatsächlich einen Stempel für die ganzen 3 Monate bekommen und dann zum Ende hin nur ein paar Tage in Mexico oder Kanada verbringen und danach wieder einreisen wollen, brauchst du schon sehr viel Glück um noch einmal eingelassen zu werden. Einen 3. Versuch halte ich für vollkommen unmöglich. Solltest du abgewiesen werden hast du dann ein dickes Problem. Nicht nur beim nächsten Versuch, sondern auch bei der Beantragung eines Visum und auch bei der Einreise mit Visum!

Überleg es dir doch noch einmal ob du nicht lieber ein B2 beantragst. Damit bist du auf der sichereren Seite und verbaust dir nicht deine Zukunft.
Eine B2 zu bekommen dauert auch nicht so lange! (Downriver: Wie lange war es bei dir?)

Gruß

Uwe
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben