Buch-Tipp: "Kanada ist anders!"

    Diskutiere Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Abenteuer Kanada - Kanada ist anders! - Reisen und Auswandern - Land - Leute - Leben, von Autor Ulrich Laux, 24.04.2004 Das Buch erscheint im...
U
uli_buch
Newbie
Registriert seit
30. April 2004
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" Beitrag #1
Abenteuer Kanada - Kanada ist anders! - Reisen und Auswandern - Land - Leute - Leben, von Autor Ulrich Laux, 24.04.2004

Das Buch erscheint im Interconnections Verlag
Gebundene Ausgaben - 240 Seiten - ISBN: 3-86040-129-7 -
Erscheinungstermin: Juni 2004 - Preis: 15,90 EUR

Mehr Info unter www.abenteuerkanada.de

Vorwort:
Dieses Buch schildert das Traum- und Reiseland aus einer anderen Perspektive. Der Autor greift fehlende Puzzlestücke auf, zeigt das Unbekannte und Besondere, um sie dem Leser zu vermitteln. Erst sie vervollständigen das Gesamtbild Kanadas, ermöglichen eine bessere Orientierung und lassen die Wirklichkeit erkennen.
Wer wissen will, warum ein Blockhaus "schrumpft", was in einem "Sedan" steckt, wer einen "Toonie" einwerfen oder mit dem Kompaß in Kanada umgehen will, bei einem Bankbesuch verzweifelt und sich wundert, warum die Suppe so versalzen ist, wo er doch streng nach Kochbuch gehandelt hat, der kann auf dieses Buch nicht verzichten.
Generell für den Reisenden, der eine Fülle von unbekannten, aber notwendigen Informationen erhält und für alle, die sich mit Auswanderungsplänen tragen, ist dieses Buch ein unentbehrlicher Ratgeber - es werden die wichtigsten englischen Begriffe erklärt und übersetzt.
Die für den Auswanderer relevanten Punkte werden ausführlich behandelt: Schul- und Steuersystem / Haus- und Grundbesitz, Kredite und Finanzierung, Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten usw.
Kanada ist immer noch ein Abenteuer - aber es ist in vielen Bereichen ... a n d e r s !

Aktuelles Beispiel:
In Kanada findet zur Zeit eine Reform des Gesundheitssystems statt. Mitarbeiter des Gesundheitswesens streiken, Operationen werden nur in dringenden Notfällen durchgeführt.
So starb ein 21-jähriger Mann an einer Blinddarmentzündung, nachdem seine Behandlung abgelehnt wurde - er hatte seine "provincial health card" - das ist der Ausweis der medizinischen Versorgung (Krankenversicherungskarte) - vergessen. Man hatte ihn nach Hause geschickt um diese Karte zu holen.
Die Entschuldigung der Klinik war: Der Mann zeigte keine "dringenden" Symptome als er in die Klinik kam - "we just follow the rules" - ' wir gehen nur nach den Vorschriften vor'.
Canada, Montreal, St. Andre medical centre, 24. April 2004
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" Beitrag #2
Hallo Ulrich

Ich habe nichts dagegen wenn Du Dein Buch hier im Forum vorstellst, aber mach das bitte nur einmal! Es wäre meiner Meinung nach störend, wenn jeder jedes Forum mit den selben Beiträgen füllen würde.

Noch ein kleiner Tipp zur Vermarktung Deines Buches in Foren: Persönlich würde ich eher ein Buch von jemandem kaufen, der aktiv an Diskussionen teilnimmt und dadurch seine Kompetenz beweist und als "Werbung" vielleicht einen kleinen Link in seiner Signatur hat, als über eine reine "Buchwerbung" wie diese hier ;)

Grüßle, Christian
 
G
Gast188
Gast
  • Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" Beitrag #3
Habe dieses Forum ja erst jetzt entdeckt und bin gerne bereit mich aktiv in die Diskussion mit einzuschalten.
Also, wer Fragen ueber Kanada und den Themen wie Land und Leute, Einkauf, Bankgeschäfte, Einrichtung, Hobby und Freizeit, Daten, Maße, Gewichte, Unterhaltung, Autoverkehr, Dienstleistungen, Schule und Ausbildung, die sprachlichen, wirtschaftlichen, politischen oder geschichtlichen Besonderheiten hat - einfach ne Email an mich schicken oder ein neues Theme hier in dieses Forum stellen.
Gruss aus BC
Ulrich
www.abenteuerkanada.com
 
G
Gast188
Gast
  • Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" Beitrag #4
Deutsche Elektrogeraete ??

Generell gibt es in Kanada ein unterschiedliches Stromnetz als in Europa. Die Spannung ist 120 V (Europa: 240 V) und die Frequenz ist 60 Hz (Europa: 50 Hz). Einige Kleingeräte sind umschaltbar (Rasierapparat, Föhn, Reisebügeleisen, etc.). Diese können problemlos mittels Zwischenstecker (Amerikastecker) betrieben werden.

Andere Elektrogeräte können u.U. betreiben werden. Die Angaben auf dem Typenschild sind unbedingt zu beachten. Mikrowellen dürfen auf keinen Fall betrieben werden, da die unterschiedliche Frequenz zur Zerstörung führt! Es ist kein Problem, eine 240 V Steckdose in Kanada zu erhalten. Ein Elektriker kann dies ohne Probleme durch zusammenschalten von zwei Phasen machen. Damit lassen sich 90% der europäischen Elektrogeräte betreiben (Bohrmaschien oder Staubsauger etc.). Europäische Fernseher die nur PAL beherschen funktionieren grundsätzlich nicht, hier in Nordamerika gilt der NTSC Standard.
Gruss
Ulrich
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" Beitrag #5
Danke und ein nachträgliches Willkommen im Forum. Wie kommt es eigentlich zu Deiner enormen Kanadaerfahrung?

Gruß, Christian
 
U
uli_buch
Newbie
Registriert seit
30. April 2004
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" Beitrag #6
Acht Jahre in Kanada - ein Blockhaus gebaut - ein Business eroeffnet - vielen Überraschungen, meine Verwunderung und unsere Ahnungslosigkeit - da kommt einiges Zusammen und das war auch der Anstoß, dieses Buch zu schreiben.

Kanada ist und bleibt immer noch ein wunderschönes Land, aber ich moechte versuchen, alle Leser vor den Folgen zu großer Naivität und Unwissenheit zu bewahren. Erst nach einigen Jahren erkennt man die Unterschiede in einem Land, das einem so 'europäisch' und modern erscheint – aber gar nicht ist.

Gruss
Ulrich

PS: Unser Blockhaus

Wer eine tolle Uebernachtung im Okanagan in BC sucht www.loghomebb.com
 
U
uli_buch
Newbie
Registriert seit
30. April 2004
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • Buch-Tipp: "Kanada ist anders!" Beitrag #7
Hallo Uli-Buch,

dastimm ich dir voll zu. Das Traumland, was wir uns in Deutschland immer von KAnada vorstellen ist es nicht. Ich arbeite jetzt seit einem Jahr hier und war erlich überrascht, dass vielesandersist als erwartet. Auch muss ich manchmal schmunzeln über Beträge von Deutschen in diesem Forum.

Wenn man z.B. die kanadische Bürokratie erfahren hat, wünscht man sich sie würden die duetsche einfürhren. Es ist schwer zu glauben was man von den Kanadieren selber an storieshört. Das die Behörden ihre eigenen Gerichtsurteile nicht anerkenen - es könnte ja gefälscht sein.

Bei den Banken wündereich mich manchmal, dass wir nicht noch die Kassenbücher rausholen und transaktionen per Hand einschreiben. ( Ich arbeite in einer.)

ICh bin richtig gespannt auf dein Buch.
Hallo Annadd

Ganz genau ...
Es gibt viele Bücher auf dem Markt, die sich mit der Einwanderungs-Problematik beschäftigen und viele Reiseführer die die Sehenswürdigkeiten aufzeigen. ABER diese Informationen ergeben KEIN vollständiges Bild von Kanada (darum besteht mein Titelbild aus Kanada als Puzzle - wo noch einige Teile fehlen).

Ich kann die nur voll und ganz zustimmen - über das Thema Geld & Banken habe ich alleine über 20 Seiten geschrieben.

Hier mal eine kurze Übersicht, welche Hauptkapitel ich in meinem Buch aufgenommen habe.

Gruss
Ulrich


Inhalt:

AUSWANDERUNGSPLÄNE

KANADA UND SEINE PROVINZEN

KANADA UND SEINE SPRACHEN

KANADA UND DER AUTOVERKEHR

EINKAUFEN UND GESCHÄFTE

GELD UND BANKEN

HAUS-/ BAUMATERIALIEN, GEWICHTE, MAßE, DATEN, ZAHLEN UND FAKTEN

MÖBEL UND INNENAUSBAU

FREIZEIT UND HOBBY

UNTERHALTUNG UND MEDIEN

STAAT UND WIRTSCHAFT

GESCHICHTE KANADAS
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben