braeuchte mal ne Meinung....

    Diskutiere braeuchte mal ne Meinung.... im Alles rund um die US Armed Forces Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo und Guten Abend. Um es kurz zu machen, ich habe einen Amerikaner (welcher bei der Army ist) vor 6 Monaten kennengelernt. Wir lernten uns langsam...
S
Scharnuex
Newbie
Registriert seit
28. September 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #1
Hallo und Guten Abend.
Um es kurz zu machen, ich habe einen Amerikaner (welcher bei der Army ist) vor 6 Monaten kennengelernt.
Wir lernten uns langsam kennen und ja ich muss sagen, nach 1,5 Jahren ohne Freund habe ich mich doch wieder verliebt :rolleyes:.
Er ist ziemlich offen mit seiner Vergangenheit und ich kann ihn auch alles fragen.
So denke ich, scheint schonmal gut.
Nun im Juni wurde er von seinem Boss fuer einen Job vorgeschlagen und die, ich sage mal Jury meinte ihn auch fuer gut befunden zu haben.Da ich auch weiss, dass sie nicht nein sagen koennen (duerfen), da sie ja sonst nicht tragbar sind bzw es negative Eintragungen in ihrer Karrierelaufbahn gibt, hatte er auch dieses Assignment unterschreiben muessen/wollen.
Dieses besagte er muesse fuer mindestens 3 Jahre in eine Botschaft irgendwohin (wohin wird erst nach dem dazugehoerigen Lehrgang bekannt gegeben). Also irgendwo in der Welt.
Daraufhin schrieb er mir, dass es ihm leid tut aber wir muessten unsere grad beginnende Beziehung beenden, da er nicht will dass ich 3 Jahre warte, er moechte ebenso keine 3 Jahre warten und eine schnelle Heirat kaeme fuer ihn nicht in Frage. Gut fuer mich auch nicht! Bin ja grad in der Scheidung. Also akzeptierte ich es und wir wuenschten uns alles Gute.
Nach 2 Wochen meldete er sich wieder und meinte dass es vieleicht Hoffnung gaebe. Er sagte er moechte diesen Job nicht machen und laut der Ausschreibung ist er wohl nicht qualifiziert genug und er sagte es seinem Chef. Dieser war erstaunt und meinte er werde versuchen ihn zu ersetzen, versprechen kann er es aber nicht.
Gut da war also die Hoffnung. Jetzt ist er seit Juli im Ausland.
Mittlerweile sind mehrere Termine, wo die Entscheidung fallen sollte ins Land gegangen und jedesmal wurde nix konkretes gesagt. Letzte Woche hat er verboten bekommen, staendig nachzufragen was nun mit dem Job sei. Er wuerde es ja schriftlich mitgeteilt bekommen. Desweiteren muss ich seit einiger Zeit feststellen, dass der Kontakt irgendwie ins stocken kommt. Ich meine er hatte oefters ueber Netzprobleme berichtet, aber auch wenn er viel arbeiten muss, und nicht immer Strom oder Internet zur Verfuegung steht, sollte da nicht wenigstens fuer eine kleine mail oder sms zeit sein? Das naechste, wie lange koennen denn solche Entscheidungen dauern? Und lohnt es sich zu warten wenn man weiss, dass er unsere Beziehung von der Entscheidung abhaengig macht?
Es ist zermuerbend im ungewissen zu sein. Ich versuche zu hoffen, aber irgendwie fang ich langsam an schwarz zu sehen.
Fuer den Fall das die Frage aufkommt ob ich nicht mitgehen kann, sage ich nein, denn dazu kenne ich ihn noch nicht lang genug. Denn da muessten schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden, wie sicheren Job kuendigen und meine Kinder.
Also ich wuerde mich ueber ein paar Kommentare oder selbst Erfahrungen freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
emilia
emilia
defender of good taste
Registriert seit
8. Juni 2009
Beiträge
15.117
Reaktionswert
373
Ort
NC
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #2
Das einzige,was ein bisschen passen wuerde,waere die Ausbildung zum Soldat der SF.Das wuerde hier in NC stattfinden,dauert ca 2 Jahre und ist very demanding,d.h: nur ein kleiner Teil der "Schueler" schafft es.....

Sehe gerade,dass Du Deinen Text etwas geaendert hast....hmm...glaube ,er will sich einfach nicht festlegen mit Dir und entschuldigt das mit seinem Job.Die Story hoert sich unglaubwuerdig an.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Scharnuex
Newbie
Registriert seit
28. September 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #3
Nein es wuerde eine 4 monatige Ausbildung in Washington sein. Er ist ja schon Soldat.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #4
Was ist das denn fuer eine Beziehung, die man wegen eines Jobs oder LDR abbricht. Kann wohl kaum wahre Liebe sein - zumindest fuer ihn :confused:

Dafuer waere ich mir ganz ehrlich zu schade :redface: Entweder oder, egal was fuer Stolpersteine dir das Leben so in den Weg wirft ;)
 
christinbunt
christinbunt
Delicate Flower
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
456
Reaktionswert
0
Ort
Valdosta, GA
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #5
Was ist das denn fuer eine Beziehung, die man wegen eines Jobs oder LDR abbricht. Kann wohl kaum wahre Liebe sein - zumindest fuer ihn :confused:

Dafuer waere ich mir ganz ehrlich zu schade :redface: Entweder oder, egal was fuer Stolpersteine dir das Leben so in den Weg wirft ;)

Ein Seelenverwandter!!! :eek::laugh:
 
S
Scharnuex
Newbie
Registriert seit
28. September 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #6
Weiss das es eigentlich idiotisch ist die Liebe von einem Jobentscheidung abhaengig zu machen (zumindest auch fuer mich)

..vieleicht ist es an der Zeit auf den Kopf und nicht auf das Herz zu hoeren:frown:

Danke jedenfalls fuer Eure Kommentare :smile:
 
petra1963
petra1963
Newbie
Registriert seit
17. August 2008
Beiträge
15
Reaktionswert
0
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #7
Ich würde nicht auf ihn warten. Ich würde mich mit anderen verabreden und wenn er eine Entscheidung getroffen hat, kann er sich ja wieder bei dir melden. Wenn er Glück hat, bist du dann noch frei und wenn nicht, dann eben nicht.
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #8
Daraufhin schrieb er mir, dass es ihm leid tut aber wir muessten unsere grad beginnende Beziehung beenden, da er nicht will dass ich 3 Jahre warte, er moechte ebenso keine 3 Jahre warten und eine schnelle Heirat kaeme fuer ihn nicht in Frage.
Rührend, diese Selbstlosigkeit, daß er Dir die lange Wartezeit nicht zumuten möchte! :rolleyes:

Das, was ich jetzt sage, ist insofern nicht mal eine unqualifizierte Ferndiagnose, denn - wenn ich jetzt mal davon ausgehe, daß Deine Wiedergabe so korrekt ist - er hat es Dir ja ganz deutlich damit selber gesagt: Er will sich nicht binden.

Er will keine schnelle, eindeutige Entscheidung für Dich (Heirat), aber auch keine langsame, die eine Wartezeit aushält.

Das Hin und Her mit seiner derzeitigen Jobgeschichte paßt, was das betrifft (mangelnde Bereitschaft zu einer festen Bindung) nur zu gut ins Bild.

Ich denke mal, es ist an Dir, da klarzustellen, was Du dir von dieser Beziehung wünschst.
Du sagst, Du willst auch keine schnelle Heirat. Tja. Also, was dann? Irgendeine Form von Verbindlichkeit ja aber wohl doch?

Ich denke, Du mußt Dir darüber klar werden, was Du willst, und Dich dann entscheiden, ob das mit seiner Art von Unverbindlichkeit zusammengeht.
Wenn nicht: Vergiß ihn - je schneller, desto besser. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende (das wird's nämlich bei der Sorte von Männern mit Bindungsscheu).

Gruß,
Anna
 
S
Scharnuex
Newbie
Registriert seit
28. September 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #9
Ich zumindest weiß, was ich will und ich wuerde auch warten.Aber dies scheint wohl auch nach Eurer Ansicht ziemlich Einseitig zu sein.Nagut, dann herzlichen Dank für Eure Meinungen.
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #10
Ich zumindest weiß, was ich will und ich wuerde auch warten.Aber dies scheint wohl auch nach Eurer Ansicht ziemlich Einseitig zu sein.
Man kann sich natürlich immer täuschen, gerade wenn man so etwas hört, ohne den betreffenden Menschen selber zu kennen. Aber wenn Du hier mal im Forum stöberst, wirst Du auf Dutzende von Berichten von Frauen stoßen, die offensichtlich mit Hinhaltetaktik auf kleiner Flamme warmgehalten werden. Immer wieder wird ein kleines bißchen Hoffnung gemacht, um die Flamme am Köcheln zu halten, aber sobald die Frau dann etwas Verbindlichkeit von ihm erwartet, kommt wieder ein Rückzieher.
Für Hinhaltetaktiken und Lückenbüßer-Spielchen sollte sich aber jede Frau zu schade sein, meine ich (und jeder Mann natürlich auch, in umgekehrter Situation).

Ich würde Dir natürlich wünschen, daß Dein Kerl da anders gestrickt ist, aber nach Deiner Schilderung habe ich nicht den Eindruck, daß er sonderlich bindungswillig ist.

Die Frage wäre, inwieweit es Sinn hat, ihm klar zu signalisieren: "Du wärst es mir wert zu warten. Aber nur, wenn ich es dir auch wert bin."
Und dann sich nicht mit Hinhalte-Antworten oder Hin und Her zufriedenzugeben, sondern von ihm eine klare Aussage einzufordern.
Ist natürlich gut möglich, daß die dann so ausfällt, daß es wehtut. Damit muß man rechnen. Aber ein ewiges Hin und Her tut auch weh.

Gruß,
Anna
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Scharnuex
Newbie
Registriert seit
28. September 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • braeuchte mal ne Meinung.... Beitrag #11
Hallo Anna,

danke fuer die lieben Worte. Ja zum hinhalten bin ich mir selbst zu schade.
Ich werde ihn direkt darauf ansprechen und ich denke ein kurzer Schmerz ist nicht so dramatisch wie wenn man lange nur 'verarscht' wird.
Denke mit Direktheit werde ich wohl eher herausfinden was Phase ist.

Schoenen Abend Dir.

Gruss Scharnuex:smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben