bin neu...

    Diskutiere bin neu... im 'Army' Cafe Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo alle zusammen, Ich bin neu hier und habe es heute geschafft mich hier zu verewigen ;) Ich bin 24 Jahre alt und habe dieses Jahr meinen Traummann...
L
lalinda
Newbie
Registriert seit
6. August 2009
Beiträge
23
Reaktionswert
0
Ort
Deutschland
  • bin neu... Beitrag #1
Hallo alle zusammen,
Ich bin neu hier und habe es heute geschafft mich hier zu verewigen ;)
Ich bin 24 Jahre alt und habe dieses Jahr meinen Traummann geheiratet unter streß aber ich habe es geschafft;)

Naja... meine Hochzeit war alles andere als eine Traumhochzeit:frown: Wir haben in Dänemark geheiratet an einem Freitag und am Samstag musste er wieder in den Iraq ( ja... wir haben in seinem R&R geheiratet)

Da er seine Papiersachen nicht erledigen konnte, war es an mir gelegen diese wichtigen Sachen auf die reihe zubekommen. Was mir recht schwer gefallen ist, da ich der americanischen Sprache nicht so mächtig bin und immer noch Hemmungen habe sie zu sprechen... ( ja ich weiss das hört sich dumm an.... da ich ja eingewilligt habe einen americanischen Soldaten zu heiraten... ich weis auch das ich da etwas mehr Englisch sprechen sollte...aber ich liege da ja auch nicht auf der faulen Haut und übe jeden Tag daran:redface:) Muss auch sagen, dass das mein erster Americaner ist und ich davor nicht sonderlich viel mit Soldaten zutun hatte. Ich ansich das auch nicht geplant habe, jemals in die versuchung zu geraten in eine deutsch amerikanische Beziehung zu schlittern;) Naja, wo die liebe hinfällt :biggrin: Ich ziehe es jetzt auch durch, kann nur schief gehen:laugh:

Ich war mir aber auch bewusst auf was ich mich da einlassen, wenn ich ihn heirate, aber ich war mir nicht bewusst das ich soviel Papierkramm alleine machen muss!:eek:

So nachdem ich meinen Mann wieder an den Flughafen in Frankfurt brachte, das er seinen Dienst im Iraq weiterführen konnte, ging am Montag dann der ganze streß an!

Ich musste dann denn Berg von Papierkramm von Grunde auf an anfangen. Nur wie war die Frage?
Da mein englisch ja nicht das beste ist! Ich habe dann meine Nachbarin gefragt, ob sie mir helfen würde, da sie vor 2 Jahren auch einen Soldaten geheiratet hatte! Sie wollte mir dann auch helfen, nur leider ist das nie soweit gekommen:frown:

Also, hab ich die Sache alleine versucht anzupacken und bin auch recht gut vorrangekommen.
Habe es geschafft die ID zubekommen, Enrolled zu sein, Housing und das CSS zu beantragen. Also, ich denke schon das ich recht weitgekommen bin und das auf eigener Faust:biggrin::cool:

So unser nächster Step is das Visum!! So einige Informationen habe ich über das Internet erhalten komme aber nicht so ganz weit damit.:confused:
Könnt mir da jemand von Euch weiter helfen, ich wäre so dankbar.
Vielleicht könnte mir auch jemand erklären wie das ARMY- Leben so ist und auf was ich achten sollte, nicht das mein Mann da Schwierigkeiten bekommt, wegen mir!:confused:
Das will ich natürlich nicht, denn ich will ihn ja unterstützen und das er weiter kommt, kann ich ihn da helfen oder kann ich da garnix tun!:confused:
Wie gesagt, diese ganze Situation ist für mich sehr neu und ich fühle mich sehr unsicher was das betrifft!

Bitte, gebt mir Eure Erfahrungen weiter und wenn ich kann werde ich das auch tun... also wenn ich Euch da weiter helfen kann!:biggrin::smile:;)

Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten:redface:

Eure Jacqueline
 
A
Anzeige
Re: bin neu...
E
elea
Newbie
Registriert seit
26. August 2009
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • bin neu... Beitrag #2
ich wollte nur kurz hallo sagen, helfen kann ich dir leider mit deinen fragen nicht, weil ich ja noch "nur" die freundin bin und wir den ganzen papierkram noch vor uns haben...
aber ich wünsch dir auf jeden fall viel glück, dass das mit dem visum glatt läuft!

lg
 
M
melody08
Newbie
Registriert seit
13. Oktober 2008
Beiträge
41
Reaktionswert
0
  • bin neu... Beitrag #3
Hallo Jacqueline,

erst mal Hallo und herzlich Willkommen. :smile: Und natürlich herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit.

Ich finde, Du bist alleine wirklich schon weit gekommen. ;)

Denke, dass es hier viele Leute gibt, die sich besser mit dem ganzen Kram auskennen als ich. Aber ich kann ja schonmal anfangen:

Hier gibt es diverse Themen, die sich mit der Antragstellung fürs Visum befassen. Die haben mir sehr weitergeholfen.
Sowie ich es sehe, muss jedoch Dein Mann zum ersten Interviewtermin mit in die Botschaft - was heißt, warten bis er nach Hause kommt.

Wo Dein Mann im Moment im Irak ist, hast Du denn schon Kontakt zum FRG? Die könnten Dich ja zumindest bei der Einführung ins Army-Leben unterstützen..

LG Sonja
 
L
lalinda
Newbie
Registriert seit
6. August 2009
Beiträge
23
Reaktionswert
0
Ort
Deutschland
  • bin neu... Beitrag #4
danke

für das feedback....
naja.... mein Mann kommt die nächsten Tage zurück... hoffe ich!

Dann werden wir viel zutun haben... zwegs Visum und so!
Hab nur etwas angst, das da etwas schief laufen könnte!
 
A
Alex1981
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
43
Reaktionswert
0
  • bin neu... Beitrag #5
Ich denke mal, solange du nicht vor hast ne Bank zu übefallen oder irgendwelche anderen Dummheiten, sollte kein Ärger für deinen Mann entstehen.:tongue:
Kann mir vorstellen wie es Dir geht. Meine Freundin ging es nicht anders. Sie konnte kaum englisch und Sie ist bis heute froh das ich ihr damals mit dem kompletten Papierkrieg unter die Arme gegriffen habe.
Bei uns war es Gott sei Dank viel einfacher und Visum brauchen wir auch nicht. Da gibt es aber super Leute hier die richtige Profis darin sind....:biggrin:
Viel Glück
Alex
 
K
kissthecook
Amerika Fan
Registriert seit
4. September 2008
Beiträge
73
Reaktionswert
0
Ort
NYC
  • bin neu... Beitrag #6
Hallo alle zusammen,
So unser nächster Step is das Visum!! So einige Informationen habe ich über das Internet erhalten komme aber nicht so ganz weit damit.:confused:
Könnt mir da jemand von Euch weiter helfen, ich wäre so dankbar.
Vielleicht könnte mir auch jemand erklären wie das ARMY- Leben so ist und auf was ich achten sollte, nicht das mein Mann da Schwierigkeiten bekommt, wegen mir!:confused:
Das will ich natürlich nicht, denn ich will ihn ja unterstützen und das er weiter kommt, kann ich ihn da helfen oder kann ich da garnix tun!:confused:
Wie gesagt, diese ganze Situation ist für mich sehr neu und ich fühle mich sehr unsicher was das betrifft!

Bitte, gebt mir Eure Erfahrungen weiter und wenn ich kann werde ich das auch tun... also wenn ich Euch da weiter helfen kann!:biggrin::smile:;)

Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten:redface:

Eure Jacqueline
Hallo,

lasst euch erst mal gratulieren zur hochzeit.

ich wuerde euch vorschlagen folgendes zu machen:

1.) zuerst mal alles auf der "army" seite regelen, soweit du alleine das kannst.

2.) Visum fragen sind idr. keine leichten und haengen immer von der persoenlichen situation ab.
a.)wenn ihr noch zeit mehr als 6 monate in deutschland habt, wenn er von seiner tour zureuckkommt, dann direct filing aus deutschland heraus ueber das konsulat.
b.)wenn ihr orders habt unter 6 monaten wieder zureuck in die staaten dann entweder ein (weiss nicht mehr genau) k1 oder k3 filing. oder du kommst ohne visa mit zahlst den flug aus eigener tasche und ihr macht alles vorort. ist etwas stressiger kann aber billiger sein unter umstanden.

wie gesagt wenn ihr die zeit habt, dann am besten alles vorbereiten und aus deutschland heraus.

aber zu diesem thema findest du super viele threads hier.... viel spass beim lesen und posten.
 
MickyKane
MickyKane
Amerika Tourist
Registriert seit
19. November 2006
Beiträge
150
Reaktionswert
0
Ort
K-Town
  • bin neu... Beitrag #7
So unser nächster Step is das Visum!! So einige Informationen habe ich über das Internet erhalten komme aber nicht so ganz weit damit.:confused:
Könnt mir da jemand von Euch weiter helfen, ich wäre so dankbar.
Vielleicht könnte mir auch jemand erklären wie das ARMY- Leben so ist und auf was ich achten sollte, nicht das mein Mann da Schwierigkeiten bekommt, wegen mir!:confused:
Das will ich natürlich nicht, denn ich will ihn ja unterstützen und das er weiter kommt, kann ich ihn da helfen oder kann ich da garnix tun!:confused:
Wie gesagt, diese ganze Situation ist für mich sehr neu und ich fühle mich sehr unsicher was das betrifft!

Eure Jacqueline

Hallo, Glueckwunsch zur Hochzeit.

Bin zwar keine Army Ehefrau, aber Air Force. Kann daher nur vom Air Force leben reden. Denke aber es ist garnich so verschieden.

Wie die anderen schon gesagt haben, so viel falsch machen kannst du nicht. Sei einfach hoeflich zu allen, dann kannst du auch nichts verbocken :biggrin:

Habe mein Green Card papierkram grad hinter mir, kannst mir ruhig eine message schicken wenn du Fragen hast. Helfe gern weiter.
 
ClaudiaTh
ClaudiaTh
Gouverneur
Registriert seit
11. Dezember 2005
Beiträge
1.898
Reaktionswert
0
Ort
England
  • bin neu... Beitrag #8
Du brauchst doch nur ne Greencard wenn ihr in die Staaten zieht. Zieht ihr in naher Zukunft in die USA?
 
A
Anzeige
Re: bin neu...
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben