Bezahlen und Trinkgeld

    Diskutiere Bezahlen und Trinkgeld im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, wie stell ich mir denn das mit dem Trinkgeld vor? Wenn die Taxifahrt 35 US$ kostet, geb ich inkl. Trinkgeld 40 US$ her. Aber wie, wenn ich mit...
F
fleggy
Newbie
Registriert seit
30. Dezember 2004
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #1
Hallo,

wie stell ich mir denn das mit dem Trinkgeld vor?

Wenn die Taxifahrt 35 US$ kostet, geb ich inkl. Trinkgeld 40 US$ her. Aber wie, wenn ich mit Kreditkarte bezahle? Sag ich dann 40 US$? Geb ich ihm die restl. 5 US$ in bar?

Das gleiche gilt beim Essen. Lass ich dort das Trinkgeld am Tisch liegen? Schreib ichs auf den Kreditkartenbeleg drauf?

Bye, fleggy.
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #2
Hi Fleggy !

Der Taxifahrer wird dich vorher fragen, ob du mir Kreditcard zahlst, wenn er
nicht fragt dann sagst du es schon vorher, daß du mit Card bezahlen
willst. Ich gebe grundsätzlich den Tip immer cash, egal ob Taxi oder
Denny's ( Essen ), obwohl Denny's schon extra unterhalb des Rechnung-
betrages extra eine Zeile für den Tip hat, den du dann eintragen und
per card zahlen kannst.
Du siehst also, daß die da drüben auf alles vorbereitet sind, cash oder
card, kannst es also so halten, wie du willst.
Bei mehreren Übernachtungen im selben Hotel/Motel ( Las Vegas z.B.),
lege ich den einen $ Tip pro benutztem Bett täglich auf dasselbige, weil
da nicht immer das gleiche Personal da ist. Grüßle HANS
 
A
Any
Amerika Tourist
Registriert seit
9. Februar 2005
Beiträge
108
Reaktionswert
0
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #3
Hallo!

Wieviel Trinkgeld ist denn da üblich?
Und wo genau? Überall? Beim Essen, Hotel, Taxi?

LG Any
 
Katja999
Katja999
Amerika Kenner
Registriert seit
11. Dezember 2004
Beiträge
465
Reaktionswert
0
Ort
Düsseldorf
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #4
Hallo!
Ich will ja niemanden vertreiben, aber schau mal unter http://www.usa-reise.net/forum/ "Trinkgeld in Restaurants". Da gibt es schon einen ganzen Thread dazu.
Gruß
Katja
 
F
fleggy
Newbie
Registriert seit
30. Dezember 2004
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #5
Hallo,

o.k. cash ist eine Variante, und wie mach ich wenn ich mir Plastik zahle? Dennys hat eine Tip-Zeile drauf. Was ist mit dem Rest? Soll ich den Tip irgendwo auf die Abrechnung draufschreiben? Oder wie in D: mach 40 US$, das passt dann schon... Und unterschreib dann den Gesamtbetrag (inkl. Tip)?

@Katja999: danke fuer den Link. Ich will nicht �ber f�r-und-wider des Trinkgeldes an sich streiten, ich will nur wissen wie ich es bezahle. Das System an sich find ich besser als in D. (das soll jetzt aber nicht die Diskussion werden)

Ciao, Fleggy.
 
Harry
Harry
Amerika Tourist
Registriert seit
22. Oktober 2004
Beiträge
100
Reaktionswert
0
Ort
Süddeutschland
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #6
Also mach dir da mal keine Sorgen, in den USA wird üblicherweise so gut wie alles mit Karte bezahlt, von daher hat auch wirklich absolut jedes Restaurant auf der Rechnung eine Zeile, in der das Trinkgeld eingetragen wird. Bei güstigen Restaurants oder Ketten steht dort in der Regel "TIP", bei besseren "GRADUITY". Man kann auch das Trinkgeld in bar auf den Tisch legen, egal ob man mit Karte oder bar bezahlt, üblicher ist aber die Abrechnung auf Karte. Anderst als in Deutschland wird beim Trinkgeldgeben nicht der Rechnungsbetrag aufgerundet, sondern beim Essen gibt man normalerweise 15% vom Rechnungsbetrag als Tip, bei guten Restaurants 20%. Nur in Fast Food Restaurants oder Coffe Shops, wo man sich das Essen selbst am Counter holt, gibt man kein Trinkgeld.
Was Motels, Hotels angeht, wie Hans schon geposted hat einen $ pro Nacht und Bett in bar aufs selbige legen.
Taxifahrer bekommen Trinkgeld ja nach Länge der Fahrt, innerstädtisch in der Regel so um die 2 $, wenn man mit der Limo fährt entsprechend mehr. Kofferträger (Hotel, Flughafen) bekommen einen $ pro Gepäckstück.
Wenn man an einer geführten Tour teilnimmt (in Parks oder Stadtrundfahrten) bekommt der Guide je nach Dauer einen bis fünf $.
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #7
Hallo,

persönlich gebe ich im Hotel, wenn es sauber ist, immer etwas mehr. Denn ich habe mich in New York mal mit einer netten Putzfrau unterhalten, die meinte, gerade in solchen Touristenhochburgen würden manche zu geizig dafür sein. Eigentlich schade, denn die meiste Arbeit hängt schließlich an den Reinigungskräften und ausgerechnet die sind es, die am wenigsten von den Zimmermeten abbekommen.

Gruß, Christian
 
Jaxxii
Jaxxii
Newbie
Registriert seit
2. März 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
Ort
Leipzig
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #8
Ich muss das alte Thema nochmal auskramen, sorry. Wir haben es heute zum ersten Mal erlebt das auf der Kreditkartenabrechnung beim bezahlen von Essen im Restaurant eine Tip-Zeile vorhanden war. Zuerst wussten wir damit nichts anzufangen, aber die Kellnerin war so nett uns das System zu erklären. Nur eines leuchtet mir nicht ein: Was ist wenn die Zeile für Tip nicht vorhanden ist, ich aber Trinkgeld geben möchte, wie mach cih das? Bar wär eine Option, aber wenn ich es über die Kreditkarte machen möchte, wo kann ich es vermerken das ich etwas geben will? Im Harlows in Laughlin z.B. hab ich den Tip selbst ausgerechnet, aufgeschlagen und dem Kellner gesagt er soll den Betrag von meiner Kreditkarte abziehen, auf der Abrechnung war da nämlich keine Tip-Zeile vorhanden. In einem anderen Lokal hab ich das ebenso gemacht, aber der Kellner hat das wohl nicht vernommen und genau den Betrag abgebcuht für den wir auch gegessen haben und eine Tip-Zeile gabs da nicht, was mach ich in dem Fall (wenn ich nichts in bar hinterlegen will)?
 
Evi
Evi
Korinthenzaehlerin
Registriert seit
11. Dezember 2002
Beiträge
7.451
Reaktionswert
12
Ort
City near the ship channel
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #9
Wenn keine Tipzeile da ist, dann lasst ihr den Betrag dann einfach auf dem Tisch oder in der kleinen schwarzen Mappe liegen. Das ist ok so und auch ueblich. Ich glaub die duerfen nicht mehr abziehen, als auf dem kassenbon steht. Ist also nicht wie in Dtl., wo man auf den naechst hoeheren (oder einen bestimmten) Betrag aufrundet. Wenn ihr also 45.30 Dollar an Essen zahlt, dann lasst ihr 20% davon (bei sehr gutem Service) und 15% (bei ok Service) auf dem Tisch oder in der Mappe, wo der Kassenbon gereicht wird.

Ich hab gestern gehoert, dass man auch bei schlechtem service 15% Tip gibt, aber dann nach dem manager fragt und mit ihm/ihr ueber die Bedienung redet.

EDIT: Les gerade, dass du nix bar hinterlegen moechtest. In dem Fall wuerd ich versuchen die Bedienung abzufangen und ihr/ihm dann das Geld direkt uebergeben. So musst zu zwar auch bares bei dir haben aber du weisst, dass es direkt bei der Person ankommt, bei der es ankommen soll. Nen anderen Weg weiss ich jetzt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dots
Dots
US Citizen
Registriert seit
30. Juni 2005
Beiträge
1.572
Reaktionswert
0
Ort
Maryland
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #10
Wenn keine Tipzeile da ist, dann lasst ihr den Betrag dann einfach auf dem Tisch oder in der kleinen schwarzen Mappe liegen. Das ist ok so und auch ueblich. Ich glaub die duerfen nicht mehr abziehen, als auf dem kassenbon steht. Ist also nicht wie in Dtl., wo man auf den naechst hoeheren (oder einen bestimmten) Betrag aufrundet. Wenn ihr also 45.30 Dollar an Essen zahlt, dann lasst ihr 20% davon (bei sehr gutem Service) und 15% (bei ok Service) auf dem Tisch oder in der Mappe, wo der Kassenbon gereicht wird.

Ich hab gestern gehoert, dass man auch bei schlechtem service 15% Tip gibt, aber dann nach dem manager fragt und mit ihm/ihr ueber die Bedienung redet.

EDIT: Les gerade, dass du nix bar hinterlegen moechtest. In dem Fall wuerd ich versuchen die Bedienung abzufangen und ihr/ihm dann das Geld direkt uebergeben. So musst zu zwar auch bares bei dir haben aber du weisst, dass es direkt bei der Person ankommt, bei der es ankommen soll. Nen anderen Weg weiss ich jetzt nicht.
Interessant Evi, bisher (wir haben 4 mal in fuenf Jahren eine wirklich schlechte Bedienung gehabt) habe ich dann nur ca. 10% und einmal sogar gar kein tip gegeben, aber trotzdem mit dem manager gesprochen.

@Jaxxii Wir haben immer ein bisschen cash fuer den Fall, dass wir (ueblicherweise lassen wir tip aber ueber die cc laufen) tip auf dem Tisch oder in dem schwarzen folder lassen wollen. :smile:

Ich habe uebrigens im Restaurant noch nie eine Rechnung ohne tipzeile bekommen. Manchmal hat nur die copy fuer den customer die tipzeile... man bekommt ja zwei, eine fuer den merchant und eine fuer den customer. :smile:
 
P
PhilippJFry
Amerika Tourist
Registriert seit
2. Juli 2009
Beiträge
151
Reaktionswert
2
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #11
Ich habe uebrigens im Restaurant noch nie eine Rechnung ohne tipzeile bekommen.
Ich auch nicht.

Doch, jetzt fällt mir ein, das kann passieren, wenn man vollständig bar zahlt. Teilweise auch, wenn man an der Kasse zahlt. Aber da gehe ich nicht weiter darauf ein, sonst wird das zu unübersichtlich mit den ganzen Varianten. ;)

Denn:

Manchmal hat nur die copy fuer den customer die tipzeile... man bekommt ja zwei, eine fuer den merchant und eine fuer den customer. :smile:
In der Regel bekommt man - sofern man mit Kreditkarte bezahlt - sogar drei Zettel:

- irgendeine Rechnung ohne tip-Zeile, die bekommt man, damit man weiß was es kostet. Wenn man ohne Kreditkarte zahlen will, läßt man einfach genug Bares liegen. Dann gibt es auch keine weiteren Zettel.

Wenn man aber mehr als einen Zettel haben will, legt man die Kreditkarte in das kleine süße Mäppchen oder auf den Tisch, wenn es kein Mäppchen gibt. Dann entführt die waitress für kurze Zeit die Karte und bringt sie dann wieder und zusätzlich noch:

- merchant copy (hat eine tip-Zeile, und nur diese copy unterschreibt man und läßt sie liegen)

- customer copy (hat eine tip-Zeile, kann/sollte man mitnehmen und den tip für sich notieren, damit man im Zweifelsfall die Abrechnung überprüfen kann)
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #12
bei einigen Lokalen ist der Tipp schon mit auf der Rechnung drauf, dann steht zB. 18% Service mit auf der Rechnung. Zulegen könnt ihr immer was.

Habe auch mal etwas mehr dazu gelegt, die Bedienung hatte mich später lächeln angesehen und nochmal die Hand gehoben voller Freude. War im Hotel das Restaurant.
 
G
Gast42131
Gast
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #13
bei einigen Lokalen ist der Tipp schon mit auf der Rechnung drauf, dann steht zB. 18% Service mit auf der Rechnung. Zulegen könnt ihr immer was.

Habe auch mal etwas mehr dazu gelegt, die Bedienung hatte mich später lächeln angesehen und nochmal die Hand gehoben voller Freude. War im Hotel das Restaurant.
Diese liebe Geste sollten sich alle mal zu Herzen nehmen. :thumbsup:
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #14
@Demis

Wenn die Bedinung voller Glück ist, ist es schon etwas mehr. Meine für den Urlaub gibt man ehe schon genung aus, dann sollte es nicht am Trinkgeld liegen.
War ganz bei dir in der Nähe, St. Petersburg.

Gruß Tobi
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #15
Trinkgeld

EDIT: ...................ihr/ihm dann das Geld direkt uebergeben. So musst zu zwar auch bares bei dir haben aber du weisst, dass es direkt bei der Person ankommt, bei der es ankommen soll. Nen anderen Weg weiss ich jetzt nicht.
Trinkgeld geht immer in EINEN Pott und wird dann geteilt / durch die Angestellten an dem Abend / Tag.
Da gab es schon Gerichtsverhandlungen, wenn ein "Gast" so 1000 Dollar oder so gab!!!:confused:

RVer
 
Kelly
Kelly
WAHINE
Registriert seit
5. April 2006
Beiträge
6.209
Reaktionswert
6
Ort
Ft Irwin, California
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #16
Hallo,

wie stell ich mir denn das mit dem Trinkgeld vor?

Wenn die Taxifahrt 35 US$ kostet, geb ich inkl. Trinkgeld 40 US$ her. Aber wie, wenn ich mit Kreditkarte bezahle? Sag ich dann 40 US$? Geb ich ihm die restl. 5 US$ in bar?

Das gleiche gilt beim Essen. Lass ich dort das Trinkgeld am Tisch liegen? Schreib ichs auf den Kreditkartenbeleg drauf?

Bye, fleggy.
Rechne 15% drauf
 
G
Gast42131
Gast
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #17
Trinkgeld geht immer in EINEN Pott und wird dann geteilt / durch die Angestellten an dem Abend / Tag.
Da gab es schon Gerichtsverhandlungen, wenn ein "Gast" so 1000 Dollar oder so gab!!!:confused:

RVer
Da muss ich dich leider berichtigen. Das ist so nicht richtig ! ;)

Das wird ganz verschieden von Restaurant zu Restaurant gehandhabt. Die einen machen es getrennt, die anderen teilen es auf. :smile:
 
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #18
Trinkgeld geht immer in EINEN Pott und wird dann geteilt / durch die Angestellten an dem Abend / Tag.
Da gab es schon Gerichtsverhandlungen, wenn ein "Gast" so 1000 Dollar oder so gab!!!:confused:

RVer
Das stimmt nicht so. Manche machen es, die meisten aber nicht. ;)
 
G
Gast42131
Gast
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #19
Rechne 15% drauf
Man gibt eher mindestens 18 %, aber es duerfen auch ueber 20 % sein. ;)

20 % lassen sich erstens besser rechnen:smile:, und zweitens sieht es nicht so kniepig aus. ;)
 
Evi
Evi
Korinthenzaehlerin
Registriert seit
11. Dezember 2002
Beiträge
7.451
Reaktionswert
12
Ort
City near the ship channel
  • Bezahlen und Trinkgeld Beitrag #20
Beim Starbucks und so gibt es Tipjars, da MUSS man gar ncihts geben. Was da reingeht wird dann unternander aufgeteilt. Tip fuer die Bedienung im Restaurant gehoert ihr und ihr ganz allein. Die Leute sind so unterbezahlt, dass sie vom Tip quasi leben. Einige Restaurants schlagen ab einer bestimmten Personenanzahl eines Tisches extra 'graduity' drauf (18% glaube).
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben