Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium

    Diskutiere Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo Liebe Coummunity, bevor ich euch volltexte, mächte ich die ganze Gemeinde das Team recht herzlich begrüßen. zu mir: ich bin derzeit 17 Jahre...
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #1
Hallo Liebe Coummunity,

bevor ich euch volltexte, mächte ich die ganze Gemeinde das Team recht herzlich begrüßen.

zu mir: ich bin derzeit 17 Jahre alt, besuche die 11. Klasse an einem Gymnasium und habe zunächst vor mein Abitur zu machen. Und später einmal im Ausland zu studieren.

Ich interessiere mich sehr stark für Medien, Mathematik und Sozialwissenschaften.

Der Grund weshalb ich mich hier registriert habe ist der, ich habe vor nach meinem Abitur im Ausland ( in den USA ) zu studieren. Genauer gesagt in Californien, Los Angeles etc. in dem Gebiet, da meiner Ansicht nach, Californien der Kern der Medien ist.

Was genau könnt ihr mir empfehlen? Bestimmte Links? Bestimmte Universitäten etc. ? Das wichtigste für mich wäre, dass ich ein Platz für ein Vollstudium bekomme.

Und wie meint ihr wären die Chancen für ein Vollstudium und später auch ein Arbeitsplatz im Medien Bereich? Da ich mich noch nicht genauer Erkundigt habe und das hier quasi mein Einstieg ist, möchte ich an erster Stelle Informationen sammeln. Sowohl Allgemeine Informationen als auch Wege wie ich vorgehen soll.

Vielen Dank!
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #2
zu allerserst solltest du wissen, dass ein Studum in den USA schnell einen sechsstelligen Betrag kosten kann. Hast du ne Menge Geld womit du dir das Studium finanzieren koenntest?

Ansonsten, bevor ich alle deine Fragen beantworte, bemuehe doch einmal die Suchfunktion dieses Forums. Das Thema Studium, Finanzierung etc wurde hier schon haeufiger besprochen und viele deiner Fragen koennen durch lesen der anderen Threads beantwortet werden.

Viel Spass beim lesen und welcome :smile:
 
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #3
Also ich habe hier schon einige Beiträge gelesen, aber immer noch keine konkrete Antwort gefunden, deshalb auch dieser Thread.

Naja, mal vom finanziellem abgesehen:

Ich hab den Deutschen Pass u. möchte ein Vollstudium in den USA machen!

- in Kalifornieren, Los Angeles (etc.) (Wunsch - muss nicht unbedingt sein)
- Nach dem Abitur dort mein Studium beginnen
- was sind die Vorraussetzungen?
- kann ich auch ohne GreenCard dort studieren und auch bleiben?

Zunächst einmal das, im weiteren Verlauf werde ich meine nächsten Anliegen hier veröffentlichen.

lg
 
G
Gast18451
Gast
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #4
ja, du kannst nach dem abi dort studieren und wenn du es dir leisten kannst auch ein volles studium. arbeiten, um dir nebenbei geld zu verdienen darfst du nicht, bzw. nur sehr begrenzt. das ganze geht ohne greencard, du brauchst allerdings ein studentenvisum.
aber: ein studium in den USA berechtigt dich nicht spaeter automatisch zum bleiben!

dazu braeuchtest du dann entweder eine greencard oder einen arbeitgeber, der dir ein visum sponsert.

fuer weitere infos:

hhttps://www.amerika-forum.de/infos-fuers-studium-in-den-usa-48226.html#post506913
 
Zuletzt bearbeitet:
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #5
Also ich habe hier schon einige Beiträge gelesen, aber immer noch keine konkrete Antwort gefunden, deshalb auch dieser Thread.[...]

Ich hab den Deutschen Pass u. möchte ein Vollstudium in den USA machen![...]

- was sind die Vorraussetzungen?
- kann ich auch ohne GreenCard dort studieren und auch bleiben?
Du hast die Studium-bezogenen Threads hier im Forum gelesen und hast keine Antwort auf diese Fragen gefunden? Issn Scherz, oder? Das sind Kernfragen, die definitiv bereits mehrmals beantwortet worden sind.

Nochmal in aller Kürze:
Für ein Studium benötigt man keine Greencard (die würde natürlich helfen), sondern ein Studentenvisum (F-1). Um das Visum zu bekommen, muss man einen Studienplatz, ausreichende finanzielle Mittel für die gesamte Studiendauer in den USA sowie ausreichende "Binding Ties" an die Heimat für glaubhafte anschließende Ausreiseabsichten aus den USA nachweisen. Damit dürfte sich die Frage, ob man im Anschluss ans Studium in den USA bleiben kann, ebenfalls erledigt haben (mit Greencard sieht das natürlich anders aus).

Die konkreten Zulassungsvoraussetzungen variieren von College zu College und von Uni zu Uni und sollten direkt an den Wunsch-Unis erfragt werden (die Websites geben i.d.R. ausreichend Auskunft). Zu beachten ist dabei, dass für "International Students" u.U. andere Voraussetzungen gelten als für Inländer - insbesondere betrifft das die Höhe der Studiengebühren.

Dass man für ein Vollstudium in den USA locker einen sechsstelligen Betrag einplanen muss, hat Florida-Swim ja bereits gesagt, und sofern Du kein großes Sport-Ass bist, dürfte es schwierig sein, Stipendien zu erhalten. Du solltest also ein gut gefülltes Sparschwein haben, denn als "international Student" mit F-1 darfst Du in den USA nicht arbeiten, um das Studium zu finanzieren (von karg bezahlten "On-Campus"-Jobs abgesehen), und i.d.R. quaifizieren "International Students" sich auch nicht für Beihilfen oder Studentenkredite.

Alles in allem sind diese Themen in den existierenden Threads umfassend abgehandelt worden - bemüh doch einfach noch Mal die Suchfunktion.
 
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #6
Naja, in den anderen Threads waren immer andere Bedienungen angesprochen und es gab immer ein riesen drucheinander, das einzige was mir jetzt wirklich geholfen hat war diese Seite: https://www.amerika-forum.de/threads/48226-infos-fuers-studium-in-den-usa/page2

Vielen Dank!

Dann habe ich da noch ein anliegen, ich bin wirklich per Zufall auf ne Schule in Hollywood gekommen und wollte mal fragen ob jemand schon etwas über die Schule kennt.

The Los Angeles Film School, kann mir einer etwas darüber erzählen?
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #7
Du hast die Studium-bezogenen Threads hier im Forum gelesen und hast keine Antwort auf diese Fragen gefunden? Issn Scherz, oder? Das sind Kernfragen, die definitiv bereits mehrmals beantwortet worden sind.

Nochmal in aller Kürze:
Für ein Studium benötigt man keine Greencard (die würde natürlich helfen), sondern ein Studentenvisum (F-1). Um das Visum zu bekommen, muss man einen Studienplatz, ausreichende finanzielle Mittel für die gesamte Studiendauer in den USA sowie ausreichende "Binding Ties" an die Heimat für glaubhafte anschließende Ausreiseabsichten aus den USA nachweisen. Damit dürfte sich die Frage, ob man im Anschluss ans Studium in den USA bleiben kann, ebenfalls erledigt haben (mit Greencard sieht das natürlich anders aus).


Die konkreten Zulassungsvoraussetzungen variieren von College zu College und von Uni zu Uni und sollten direkt an den Wunsch-Unis erfragt werden (die Websites geben i.d.R. ausreichend Auskunft). Zu beachten ist dabei, dass für "International Students" u.U. andere Voraussetzungen gelten als für Inländer - insbesondere betrifft das die Höhe der Studiengebühren.

Dass man für ein Vollstudium in den USA locker einen sechsstelligen Betrag einplanen muss, hat Florida-Swim ja bereits gesagt, und sofern Du kein großes Sport-Ass bist, dürfte es schwierig sein, Stipendien zu erhalten. Du solltest also ein gut gefülltes Sparschwein haben, denn als "international Student" mit F-1 darfst Du in den USA nicht arbeiten, um das Studium zu finanzieren (von karg bezahlten "On-Campus"-Jobs abgesehen), und i.d.R. quaifizieren "International Students" sich auch nicht für Beihilfen oder Studentenkredite.

Alles in allem sind diese Themen in den existierenden Threads umfassend abgehandelt worden - bemüh doch einfach noch Mal die Suchfunktion.
:onethumbup: haetts nicht besser sagen koennen. Ich war zu faul zum schreiben und hab gehofft OP haette wirklich mal nachgelesen.
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #8
Naja, in den anderen Threads waren immer andere Bedienungen angesprochen und es gab immer ein riesen drucheinander, das einzige was mir jetzt wirklich geholfen hat war diese Seite: https://www.amerika-forum.de/threads/48226-infos-fuers-studium-in-den-usa/page2

Vielen Dank!

Dann habe ich da noch ein anliegen, ich bin wirklich per Zufall auf ne Schule in Hollywood gekommen und wollte mal fragen ob jemand schon etwas über die Schule kennt.

The Los Angeles Film School, kann mir einer etwas darüber erzählen?
Ich kenn die Schule nicht persoenlich aber ich war grad mal bei denen auf der website. Das ist ganz sicher! eine Privatschule. Die wird dich locker ein paar hundert tausend Dollar kosten. Noch dazu musst du schauen ob dein Abschluss von dort in D ueberhaupt angerechnet wird. Du schreibst du interessierst dich fuer Mathe, Soziwi und Medien. Das ist natuerlich ein weites Gebiet. Wenn du in den Medienbereich gehen willst empfiehlt sich eher ein Studium in Communications. Wenns CA sein soll dann schau doch mal lieber bei den Unis wie California State Universities, USC, etc. Da gibt es genuegend.
Bei den Unis finest du auch genugend Informationen auf der website (Kosten, Majors, Admissions etc)

Abscheinend gibt es an der Schule nur 3 Studiengaenge:
Film
Game Production
Computer Animation

Tuition $42,000 plus $7 parking per day plus laptop $2,600 etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #9
Also ich dachte auch das es wirklich sehr teuer ist, aber ich bei Wikipedia das hier gelesen:

Tuition costs range from $37,900 to $42,720 for the entire degree program

http://en.wikipedia.org/wiki/Los_Angeles_Film_School

____

Kann auch sein das ich etwas falsch verstanden habe, aber da steht doch das das gesamte Programm 42 tausend Dollar kostet oder hab ich grad ein Verständnis Problem?.

lg :D
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #10
ja das hab ich auch gefunden, allerdings direkt auf der website der Uni.
Da solltest du mal anfangen Infos zu sammeln
http://www.lafilm.com/admissions/introduction.html

Falls dich diese Schule interessiert fordere doch einfach mal deren Unterlagen an.

Ich hoffe du hast gelesen, dass du dann aber erst ein Associates Degree hast. Also kein Bachelor.
 
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #11
Vielen Dank natürlic.

Also dieser ganze Studiengang (ohne Nebenkosten, Aufenthalt etc. ) Kosten 40.000 Dollar richtig? Will mir nur noch sicher gehen.

Und könntet ihr so einen Gang wirklich empfehlen, also nach dem Abitur auf die Los Angeles Film School zu wechseln?

vielen Dank!
 
G
Gast45003
Gast
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #12
Also ich dachte auch das es wirklich sehr teuer ist, aber ich bei Wikipedia das hier gelesen:

Tuition costs range from $37,900 to $42,720 for the entire degree program

http://en.wikipedia.org/wiki/Los_Angeles_Film_School

____

Kann auch sein das ich etwas falsch verstanden habe, aber da steht doch das das gesamte Programm 42 tausend Dollar kostet oder hab ich grad ein Verständnis Problem?.

lg :D

um echte kosten zu finden, solltest du dich schon mal auf einer "film schule" informieren und nicht uebers wiki.
beim einfachem anschreiben oder anrufen wirst du ganz schnell die echten kosten rausfinden.
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #13
Vielen Dank natürlic.

Also dieser ganze Studiengang (ohne Nebenkosten, Aufenthalt etc. ) Kosten 40.000 Dollar richtig? Will mir nur noch sicher gehen.

Und könntet ihr so einen Gang wirklich empfehlen, also nach dem Abitur auf die Los Angeles Film School zu wechseln?

vielen Dank!
Ob das zu empfeheln ist oder nicht hängt einzig und alleine davon ab was du mit diesem Associates Degree dann machen willst.
Willst du überhaupt eine dieser 3 Studiengänge studieren? Und: weisst du auch was du damit für Berufsaussichten in D hast?

Mit dem Abschluss dieser Schule hast du ja wie gesagt noch keinen Bachelor. AN deiner Stelle würde ich entweder ein CC suchen, dass ähnliche STudiengänge anbietet (so lang du das studieren willst) und dann auf eine Uni wechseln, an der du Bachelor Abschluss machen kannst. Ich denke nicht, dass dir das associates degree in D angerechnet wird. Vielleicht als 3 oder 4 Semester wenn du Glück hast, aber nicht als Abschluss (werde aber gerne eines besseren belehrt)
 
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #14
Und wenn ich die Film Schule besuche und die erfolgreich absolviere, habe ich doch gute Chancen dort zu arbeiten, muss ja nicht zurück nach D oder nicht?
 
G
Gast45003
Gast
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #15
Und wenn ich die Film Schule besuche und die erfolgreich absolviere, habe ich doch gute Chancen dort zu arbeiten, muss ja nicht zurück nach D oder nicht?
fuer den besuch der schule koenntest du ein visa bekommen, das bestehen berechtigt dich nicht hierzu bleiben.

auch garantiert dir der degree keinen job.
in dieser branche muss man schon leute kennen und auch talent haben.
 
B
blinky
Ehrenmitglied
Registriert seit
17. März 2005
Beiträge
4.600
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #16
Und wenn ich die Film Schule besuche und die erfolgreich absolviere, habe ich doch gute Chancen dort zu arbeiten, muss ja nicht zurück nach D oder nicht?
Nein, ganz und gar nicht. Mit einem Associates Degree qualifizierst du dich nicht fuer ein Arbeitsvisum. Dafuer brauchst du schon mindestens ein Bachelor's Degree.

Du muesstest also nach 2 Jahren Studium nach Deutschland zurueck. Von daher solltest du dir gut ueberlegen, wie sinnvoll dieser Abschluss fuer eine Karriere in Deutschland ist. Vor allem, da es den Associates Degree in Deutschland gar nicht gibt.
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #17
Solang du studierst bekommst du ein F1 = Studentenvisum. Dieses ist ein Nicht-Einwanderungsvisum mit dem du, sobald du Abschluss gemacht hast ausreisen musst. Das Visum gilt also nur eine bestimmte Zeit.
 
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #18
Also ehrlich gesagt würde ich auch nach mein Studium in den Vereinigten Staaten bleiben und mein Leben dort weiter führen, wenn ich so eine Chance kriegen werde.

Da gibt es zunächst noch zwei Sachen :

Wenn ich in Deutschland Studiere und anschließend in die USA gehe um dort zu Leben, habe ich dann auch gut Chancen oder wäre es besser dort zu studieren und dort zu bleiben.

Desweiteren wollte ich noch wissen, wie Sinnvoll ein Community College wäre?
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #19
du kannst leider ohne Green Card nicht einfach so in den USA leben.
Ein CC ist dann sinnvoll wenn du dein komplettes Studium in den USA machen willst, denn das spart dir nen Haufen Geld.
ICh kann dir nur als Beispiel sagen: ich studiere hier mit unendlich vielen internationalen Studenten. Ich würd sagen 70% wollen nach dem Studium da bleiben und ganze 1% schaffen es weil sie in einem Bereich arbeiten in dem H1B gesponsert werden können. Nochmal 1% suchen sich jemanden zum heiraten. Der Rest muss nach Hause (ist gerade eben 3 meiner Freundinnen "passiert").
Film ist sich nicht eine der Branchen in denen man nach einem Bachelor Studium ein H1B bekommt.

So einfach geht das alles leider nicht.
 
M
MedienDream
Newbie
Registriert seit
10. Februar 2010
Beiträge
32
Reaktionswert
0
  • Begrüßung und ein Anliegen über ein Studium Beitrag #20
du kannst leider ohne Green Card nicht einfach so in den USA leben.
Ein CC ist dann sinnvoll wenn du dein komplettes Studium in den USA machen willst, denn das spart dir nen Haufen Geld.
ICh kann dir nur als Beispiel sagen: ich studiere hier mit unendlich vielen internationalen Studenten. Ich würd sagen 70% wollen nach dem Studium da bleiben und ganze 1% schaffen es weil sie in einem Bereich arbeiten in dem H1B gesponsert werden können. Nochmal 1% suchen sich jemanden zum heiraten. Der Rest muss nach Hause (ist gerade eben 3 meiner Freundinnen "passiert").
Film ist sich nicht eine der Branchen in denen man nach einem Bachelor Studium ein H1B bekommt.

So einfach geht das alles leider nicht.

Wie genau ist das mit dem CC, kann mir einer vlt. die Sache kurz erklären?!

und wie sieht es mit diesem College aus http://www.lacitycollege.edu/

hat da jemand Parat informationen?

Vielen Dank ich bin echt begeistert was die Gemeinde speziell paar Leute hier alles drauf haben! Daumenhoch ;)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben