Bank of America - Konto auflösen

    Diskutiere Bank of America - Konto auflösen im Tipps Auswandern USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo liebe User!! Meine Mutter hat vor fünf Jahren ein Konto bei der Bank of America eröffnet. In den letzten Jahren war sie nicht in den USA und...
  • Schlagworte
    bank bank of america geld überweisen konto auflösen
C
czbln
Newbie
Registriert seit
18. August 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #1
Hallo liebe User!!

Meine Mutter hat vor fünf Jahren ein Konto bei der Bank of America eröffnet. In den letzten Jahren war sie nicht in den USA und konnte deshalb auch nicht auf ihr Konto zugreifen. Da sie aber auch nicht vor hat in der nächsten Zeit die USA zu besuchen, möchte sie gerne das vorhandene Geld auf ein deutsches Konto überweisen und das Konto außerdem auflösen. Zu allem Überfluss hat sie auch noch den PIN vergessen!!!

Ich habe schon versucht beim Customer Service der BoA eine Anfrage zu starten, jedoch komme ich ohne Social Security Number oder ohne eine andere Form der Customer IDentification nicht sehr weit.

Wer weiß, wie wir am besten vorgehen können? Soweit ich weiß, ist das Hauptproblem, dass die BoA keine Daten herausgeben kann, wenn keine Customer Identification vorliegt.

--> Ist es vielleicht möglich eine beglaubigte Kopie des Personalausweises zu verwenden, um eine Auflösung des Kontos bzw. Überweisung vom Konto zu erzwecken?

--> Könnte ich mit einer Art Vollmacht meiner Mutter in die USA reisen, um dort persönlich unser Ziel zu erreichen?

Ich hoffe es gibt hier ein paar Bankexperten, die uns weiterhelfen können und freue mich auf eure Antworten.

MfG,

Christopher
 
karin_brenig
karin_brenig
Saupreiß, amerikanischer
Registriert seit
6. Juni 2005
Beiträge
5.285
Reaktionswert
310
Ort
Fort Wayne, IN, USA
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #2
also, Deine Mutter müßte sich schon noch an ihre SSN erinnern - oder Dokumente haben, aus denen diese hervorgeht.

Hat sie denn eine (Kredit)Karte für diese BoA Konto ? (dann könnte Sie damit bezahlen, bis das Geld aufgebraucht ist)
Woher weiß sie, wieviel Geld auf dem Konto ist ?
Hat sie Schecks für dieses Konto ? (dann könnte sie sich selbst einen ausstellen und bei ihrer Bank in D zur Verrechnung auf ihr deutsches Girokonto einreichen)
 
K
kurd
Newbie
Registriert seit
10. November 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #3
Ich versuche das Topic nochmal aufzugreifen...

Ich moechte mein BoA Konto ebenfalls aufloesen, weil ich das Land verlassen werde. Ich habe auch schon die einzelnen Moeglichkeiten gelesen, wie man das Restguthaben auf ein deutsches Konto ueberweisen kann. Ist es vielleicht aber nicht am besten, wenn man den Betrag bei der Deutschen Bank in Deutschland - was ja kostenlos fuer BoA Kunden sein soll - in Euro abhebt und dann anschliessend das Konto aus Deutschland aus kuendigt?

So sollten ja dann keine Gebuehren anfallen. :confused:
 
W
waltera
USA profi
Registriert seit
13. Mai 2008
Beiträge
711
Reaktionswert
0
Ort
Columbia SC
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #4
Ich versuche das Topic nochmal aufzugreifen...

Ich moechte mein BoA Konto ebenfalls aufloesen, weil ich das Land verlassen werde. Ich habe auch schon die einzelnen Moeglichkeiten gelesen, wie man das Restguthaben auf ein deutsches Konto ueberweisen kann. Ist es vielleicht aber nicht am besten, wenn man den Betrag bei der Deutschen Bank in Deutschland - was ja kostenlos fuer BoA Kunden sein soll - in Euro abhebt und dann anschliessend das Konto aus Deutschland aus kuendigt?

So sollten ja dann keine Gebuehren anfallen. :confused:
Das geht schon aber wenn du es vergisst und das Konto ohne Geld für längere Zeit offen lässt dann wird es von der Bank automatisch gekündigt. Der Nachteil dabei ist jedoch dass es deinen Credit Report in den USA negativ belastet. Das mag dir natürlich egal sein aber wer weiss?
 
P
Praktikant88
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
11. November 2010
Beiträge
509
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #5
Ich habe auch ein Problem mit meinem BoA Accout!

Ich werde diesen Samstag abend meinen Leihwagen zurück geben und am Tag darauf (Sonntag) nach Hause fliegen.

Wer kommt aufs Problem ?? :)

Die Kaution fürs Auto ist auf Hold, aber eigentlich wollte ich schon am Samstag mein Konto auflösen.

Wie kann das Problem am besten lösen ?
 
M
monikawilson
Ehrenmitglied
Registriert seit
5. Oktober 2009
Beiträge
14.191
Reaktionswert
98
Ort
Florida
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #6
am besten schriftlich kuendigen mit Kopie von Ausweis, Angabe der Konto Nummer und Geburtsdatum, Maedchenname der Mutter und weiteren persoenlichen Angaben, die Bank of America vorliegen und der bitte das Restguthaben auf das Konto mit der Nummer ..... bei de rBank mit der Bankleitzahl ...... plus Adressenangabe der Bank angeben. Schickt die Kuendigung als certified mail an Bank of America. Das Konto, auf das das Geld ueberwiesen werden soll muss auf den gleichen Namen lauten, wie das Konto von Bank of America hier.

Viel Glueck - Bank of America hat den schlechtesten Customer Service ever.
 
M
monikawilson
Ehrenmitglied
Registriert seit
5. Oktober 2009
Beiträge
14.191
Reaktionswert
98
Ort
Florida
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #7
Ich habe auch ein Problem mit meinem BoA Accout!

Ich werde diesen Samstag abend meinen Leihwagen zurück geben und am Tag darauf (Sonntag) nach Hause fliegen.

Wer kommt aufs Problem ?? :)

Die Kaution fürs Auto ist auf Hold, aber eigentlich wollte ich schon am Samstag mein Konto auflösen.

Wie kann das Problem am besten lösen ?
Mit einem HOld auf dem Konto kannst du das Konto nicht aufloesen, musst du dann von zu Hause machen. Heb das Geld ab mit deiner Debitkarte - geht ja auch in Deutschland und dann schicke eine schriftliche Kundigung zu Bank of America.
 
M
monikawilson
Ehrenmitglied
Registriert seit
5. Oktober 2009
Beiträge
14.191
Reaktionswert
98
Ort
Florida
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #8
Ich versuche das Topic nochmal aufzugreifen...

Ich moechte mein BoA Konto ebenfalls aufloesen, weil ich das Land verlassen werde. Ich habe auch schon die einzelnen Moeglichkeiten gelesen, wie man das Restguthaben auf ein deutsches Konto ueberweisen kann. Ist es vielleicht aber nicht am besten, wenn man den Betrag bei der Deutschen Bank in Deutschland - was ja kostenlos fuer BoA Kunden sein soll - in Euro abhebt und dann anschliessend das Konto aus Deutschland aus kuendigt?

So sollten ja dann keine Gebuehren anfallen. :confused:
Ja ist sicherlich der beste Weg.
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #9
Eben - lasse der BofA am Samstag einen Auftrag da, das Konto z.B. eine Woche später aufzulösen und dir die Knete per Wire Transfer zu schicken.
 
P
Praktikant88
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
11. November 2010
Beiträge
509
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #10
Alsoo.... der Leidensweg hat endlich ein Ende !

Ich war heue in in einer anderen Stadt bei der Bank of America und erklärte der hust kompetenten Dame die Situation.

Sie erklärte mir, dass sie mein Konto nicht auflösen kann, weil es noch nicht abgeschlossene Transaktionen gibt (ach nee.. wirklich ?! ). Ich solle doch die Kundenhotline anrufen, die auf meiner Kreditkarte steht!

Da ist mir fast der Kragen geplatzt.... beherrscht habe ich sie gefragt, für was es die Filiale überhaupt gibt, wenn ich bei so nem Fall die Hotline anrufen soll....

Dann hat sie mir wieder erklärt, dass sie das Konto nicht auflösen kann, wegen den Transaktionen.... Dann habe ich ihr erklärt, dass das der Grund ist, warum ich hier gerade sitze und mir das bewusst ist o0

Dann hat sie sich endlich darum gekümmert.

Resultat:

In Deutschland kann ich eine kostenfreie Hotline anrufen, sobalt alle Transkaktionen auf der Karte abgeschlossen sind. Dann schicken die mir einen Check mit dem Restguthaben und ich bin das Konto los !

So ein Sauhaufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
H
HGNeiss
Gesperrt
Registriert seit
21. Juni 2011
Beiträge
520
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #11
Resultat:

In Deutschland kann ich eine kostenfreie Hotline anrufen, sobalt alle Transkaktionen auf der Karte abgeschlossen sind. Dann schicken die mir einen Check mit dem Restguthaben und ich bin das Konto los !
Und morgen ist Ostern ... naja vielleicht nicht. Ueber den Ausgang bin ch gespannt. Du haettest besser das gesamte Guthaben abgehoben vor der Abreise.
 
M
monikawilson
Ehrenmitglied
Registriert seit
5. Oktober 2009
Beiträge
14.191
Reaktionswert
98
Ort
Florida
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #12
Alsoo.... der Leidensweg hat endlich ein Ende !

Ich war heue in in einer anderen Stadt bei der Bank of America und erklärte der hust kompetenten Dame die Situation.

Sie erklärte mir, dass sie mein Konto nicht auflösen kann, weil es noch nicht abgeschlossene Transaktionen gibt (ach nee.. wirklich ?! ). Ich solle doch die Kundenhotline anrufen, die auf meiner Kreditkarte steht!

Da ist mir fast der Kragen geplatzt.... beherrscht habe ich sie gefragt, für was es die Filiale überhaupt gibt, wenn ich bei so nem Fall die Hotline anrufen soll....

Dann hat sie mir wieder erklärt, dass sie das Konto nicht auflösen kann, wegen den Transaktionen.... Dann habe ich ihr erklärt, dass das der Grund ist, warum ich hier gerade sitze und mir das bewusst ist o0

Dann hat sie sich endlich darum gekümmert.

Resultat:

In Deutschland kann ich eine kostenfreie Hotline anrufen, sobalt alle Transkaktionen auf der Karte abgeschlossen sind. Dann schicken die mir einen Check mit dem Restguthaben und ich bin das Konto los !

So ein Sauhaufen...
Die sollen dir das Geld lieber ueberweisen - einen "auslaendischen Scheck" auf Dein Konto in deutschland einzahlen ist erstens niht billig und zweitens sehr langwierig.
 
H
HGNeiss
Gesperrt
Registriert seit
21. Juni 2011
Beiträge
520
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #13
Die sollen dir das Geld lieber ueberweisen - einen "auslaendischen Scheck" auf Dein Konto in deutschland einzahlen ist erstens niht billig und zweitens sehr langwierig.
Ist nicht langwierig, wird in der Regel fast umittelbar gutgeschrieben. Kosten so so um die 10-15 Euro.
 
P
Praktikant88
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
11. November 2010
Beiträge
509
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #14
Danke für die Hinweise. Ich bin eh gespannt wieviel Geld da noch drauf ist.
Ich habe ziemlich viel Geld beim Chilis in Charlotte im Flughafen "abgehoben".

Leider kann ich die Kreditkarte ja nicht behalten, weil ich sonst bald $5 im Monat zahlen müsste :(
 
Shakalakabummmm
Shakalakabummmm
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
7. Oktober 2011
Beiträge
21.606
Reaktionswert
2.405
Ort
PA (ehemals VA & Mannheim)
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #15
Danke für die Hinweise. Ich bin eh gespannt wieviel Geld da noch drauf ist.
Ich habe ziemlich viel Geld beim Chilis in Charlotte im Flughafen "abgehoben".

Leider kann ich die Kreditkarte ja nicht behalten, weil ich sonst bald $5 im Monat zahlen müsste :(
Also das ist wohl eher eine Debit Card und keine Credit Card. Und die Debit Card Fee gibt es nicht mehr, wenn nur noch Kontogebühr
 
P
Praktikant88
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
11. November 2010
Beiträge
509
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #16
Das ist ne Zwitter-Kredit-Debit-Card.

Ich kann es als beides benutzen.
Die fragen auch immer im Laden "Debit or Credit?"
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #17
Das ist ne Zwitter-Kredit-Debit-Card.

Ich kann es als beides benutzen.
Die fragen auch immer im Laden "Debit or Credit?"
Dann ist es ne Debit-Card. Die kann man auch signature-based nutzen, das ist dann der "credit"-Modus. Ist aber keine echte Kreditkarte, denn die wiederum kann kein debit.
 
H
HGNeiss
Gesperrt
Registriert seit
21. Juni 2011
Beiträge
520
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #18
Dann ist es ne Debit-Card. Die kann man auch signature-based nutzen, das ist dann der "credit"-Modus. Ist aber keine echte Kreditkarte, denn die wiederum kann kein debit.
Was diese Unterscheidung bei der Karte soll hat hat sich mir bisher nicht erschlossen. Nutzt man sie als Debit mit PIN wird das Geld unmittelbar abgebucht, nutzt man sie "Credit-Modus" ohne PIN wird das Geld gleich abgebucht. Total sinnlos.
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #19
Was diese Unterscheidung bei der Karte soll hat hat sich mir bisher nicht erschlossen. Nutzt man sie als Debit mit PIN wird das Geld unmittelbar abgebucht, nutzt man sie "Credit-Modus" ohne PIN wird das Geld gleich abgebucht. Total sinnlos.
Wenn du z.B. online was bestellst, kannst du sie wie ne Kreditkarte verwenden. Reicht das? ;)
Und nicht jeder Händler hat ein Pinpad.
 
Zuletzt bearbeitet:
H
HGNeiss
Gesperrt
Registriert seit
21. Juni 2011
Beiträge
520
Reaktionswert
0
  • Bank of America - Konto auflösen Beitrag #20
Wenn du z.B. online was bestellst, kannst du sie wie ne Kreditkarte verwenden. Reicht das? ;)
Und nicht jeder Händler hat ein Pinpad.
Ne reicht nicht, weil diese Debit Funktion absolut ueberfluessig ist.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten