B2 Visa oder besser nicht?!

    Diskutiere B2 Visa oder besser nicht?! im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen, also, nachdem ich mir mal wieder zu viele Gedanken mache und alle möglichen Foren durchgekämmt habe, hier meine Frage: Ich war...
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #1
Hallo zusammen,

also, nachdem ich mir mal wieder zu viele Gedanken mache und alle möglichen Foren durchgekämmt habe, hier meine Frage:

Ich war dieses Frühjahr 6 Wochen in den USA und habe komplette drei Monate abgestempelt bekommen, obwohl ich gleich gesagt habe, dass ich nur 6 Wochen bleiben möchte. Jetzt habe ich ein Flugticket für 2 Wochen im Oktober gebucht, um Freunde in der gleichen Stadt wiederzubesuchen.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass es problematisch ist, wenn man im gleichen Kalenderjahr wiederkommt.
Außerdem wollte ich mal fragen, was Frauen hier so für Erfahrungen mit den US-Grenzbeamten gemacht haben?! Wir sollen ja immer dem "Doppelcheck" unterliegen, weil wir ja schwanger sein könnten, etc.

Ok, vielen Dank für die Antworten im Voraus!
 
G
Gast12639
Gast
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #2
Da mach dir mal absolut keine Sorgen ! Ich kenne Leute, die kommen hier 4 oder 5 mal im Jahr hin !
Und wenn es bei dir 2 mal sind, was soll daran Schlimm sein ....;)

Von einem Doppelcheck habe ich noch nie gehoert.

Also, gute Reise ! :smile:
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #3
Hallo zusammen,

also, nachdem ich mir mal wieder zu viele Gedanken mache und alle möglichen Foren durchgekämmt habe, hier meine Frage:

Ich war dieses Frühjahr 6 Wochen in den USA und habe komplette drei Monate abgestempelt bekommen, obwohl ich gleich gesagt habe, dass ich nur 6 Wochen bleiben möchte. Jetzt habe ich ein Flugticket für 2 Wochen im Oktober gebucht, um Freunde in der gleichen Stadt wiederzubesuchen.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass es problematisch ist, wenn man im gleichen Kalenderjahr wiederkommt.
Da hast du was falsch gelesen ... normalerweise duerfte das kein Problem sein; die 90 Tage bekommt man meistens. :smile:

Außerdem wollte ich mal fragen, was Frauen hier so für Erfahrungen mit den US-Grenzbeamten gemacht haben?! Wir sollen ja immer dem "Doppelcheck" unterliegen, weil wir ja schwanger sein könnten, etc.

Ok, vielen Dank für die Antworten im Voraus!
Da habe ich noch nie was von gehoert :biggrin:

Zu mir sind die immer ausgesprochen nett gewesen :smile:
 
Florida-Eagle
Florida-Eagle
USA-PROFI
Registriert seit
21. August 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #4
Kann die bereits getätigten Antworten nur bestätigen, es ist ganz normal, wenn bei der Einreise im Pass 90 Tage eingetragen werden, wenn Du wieder die USA verlässt, wird der Tag deiner Ausreise eingetragen. Von Schwierigkeiten bei erneuten Einreisen habe ich bislang nur gehöhrt, wenn mann einmal die Aufenthaltsdauer überschritten hatte, dann wird es in der Tat sehr viel Ärger bei einer erneuten Einreise geben.
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #5
Hey zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten!

@Florida-Eagle: In meinem Pass steht nicht, wann ich ausgereist bin. Da ist nur der Stempel vom Tag der Einreise mit dem "Admitted-Zeichen". Die heften ja immer diese grünen Visa-Zettelchen ein und die werden vorm Abflug wieder eingesammelt...

Was sagt man eigentlich, wenn die Fragen, warum man schon wieder da ist?
Ich will meine Freunde wiedersehen, ohne Hintergedanken. Diese Offiziere machen einen einfach nervös, obwohl man gar nichts zu verbergen hat. Komisch, was?
 
R
rweb
Tourist
Registriert seit
23. September 2008
Beiträge
1.540
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #6
@Florida-Eagle: In meinem Pass steht nicht, wann ich ausgereist bin.
Deine Ausreise ist durch den Rueckflug und den gruenen Zettel dokumentiert.

Außerdem wollte ich mal fragen, was Frauen hier so für Erfahrungen mit den US-Grenzbeamten gemacht haben?! Wir sollen ja immer de
m "Doppelcheck" unterliegen, weil wir ja schwanger sein könnten, etc.
Selbstverstaendlich duerfen auch Schwangere einreisen. Die meisten Airlines
nehmen Schwangere bis zur 36. SSW mit, Delta Airlines sogar darueber hinaus.
Denkst Du, das waere so, wenn es ein erhoehtes Risiko geben wuerde, dass
die Airlines Schwangere wieder zurueckfliegen muessten?
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #7
Ich habe mich vielleicht ein bißchen ungünstig ausgedrückt. Natürlich darf Schwangeren nicht grds die Einreise verweigert werden, weil sie schwanger sind. Es ging v.a. darum, sich auszutauschen, welche Erfahrungen ihr an amerikanischen Flughäfen gemacht habt. Ich möchte ja nicht behaupten, dass es für Männer viel leichter ist, einzureisen. Ich habe einfach schon vieles gehört. Unangenehme Fragereien (bei mir übrigens auch), u.s.w. Deswegen habe ich ja hier geschrieben, weil es scheint, dass es hier einfach viele Leute gibt, die tatsächlich eingereist sind, und es nicht nur "gehört" haben. Tatsache ist nun einmal, dass die USA (wie auch viele andere Länder) Probleme mit illegalen Immigranten haben und deshalb versuchen, diese Leute schon am Flughafen abzufangen. Aber nicht jeder, der abgewiesen wird, wollte tatsächlich illegal dableiben.
 
R
rweb
Tourist
Registriert seit
23. September 2008
Beiträge
1.540
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #8
Welche binding ties kannst Du denn vorweisen?
 
Florida-Eagle
Florida-Eagle
USA-PROFI
Registriert seit
21. August 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #9
Hey zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten!

@Florida-Eagle: In meinem Pass steht nicht, wann ich ausgereist bin. Da ist nur der Stempel vom Tag der Einreise mit dem "Admitted-Zeichen". Die heften ja immer diese grünen Visa-Zettelchen ein und die werden vorm Abflug wieder eingesammelt...

Was sagt man eigentlich, wenn die Fragen, warum man schon wieder da ist?
Ich will meine Freunde wiedersehen, ohne Hintergedanken. Diese Offiziere machen einen einfach nervös, obwohl man gar nichts zu verbergen hat. Komisch, was?
Sorry, die Ausreise wird natürlich nicht in Deinem Pass vermerkt, sondern im Computer der Immigration bei der Ausreise. Derzeit testen die Behörden ein neues System, in welchem auch bei der Ausreise ein Fingerabdruck genommen werden soll, damit wirklich nachgewiesen wird, dass die Person, welche eingereist ist, auch tatsächlich die USA wieder verlassen hat (Atlanta z.B.).
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #10
@Florida-Eagle: Danke, dachte ich mir fast schon so.

@rweb: Tja... Einen Mietvertrag, Unterhalt der Eltern und eine gültige Immatrikulation.
 
Florida-Eagle
Florida-Eagle
USA-PROFI
Registriert seit
21. August 2009
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #11
Sorry, die Ausreise wird natürlich nicht in Deinem Pass vermerkt, sondern im Computer der Immigration bei der Ausreise. Derzeit testen die Behörden ein neues System, in welchem auch bei der Ausreise ein Fingerabdruck genommen werden soll, damit wirklich nachgewiesen wird, dass die Person, welche eingereist ist, auch tatsächlich die USA wieder verlassen hat (Atlanta z.B.).
Persönlicher Tip: Sei bei deiner Einreise einfach gelassen und freundlich, wenn man nach dem Grund deiner Einreise fragt, so antworte einfach "Pleasure". Die Officers sind eigentlich gar nicht so ernst, wie sie bei der Einreise oftmals den Eindruck erwecken. Stell dir einmal vor, Du sitzt an so einen Schalter und musst täglich tausende von Touristen etc. abfertigen, wovon einige glauben, dass sie die Fragen noch mit Witz beantworten müssen. Ich z.b. reise oftmals direkt in Fort Myers ein, hier sind die Officers sehr freundlich und zuvorkommend. Da ich sehr oft im jahr ein- und auch ausreise höre ich mittlerweise immer bei meiner Einreise ein freundliches "Welcome back".
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #12
Danke, das wollte ich hören! ;)
Ich kann mir vorstellen, dass das ein nerviger Job ist. Der Grenzbeamte, der den Pass stempelt, war auch super freundlich und hat auf die Antwort, dass ich 6 Wochen bleiben möchte gesagt: "Toll, ich sollte mir auch 6 Wochen frei nehmen." Wahrscheinlich sollte man tatsächlich weniger auf irgendwelche Gerüchte geben. ;)
 
G
Gast12639
Gast
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #13
Danke, das wollte ich hören! ;)
Ich kann mir vorstellen, dass das ein nerviger Job ist. Der Grenzbeamte, der den Pass stempelt, war auch super freundlich und hat auf die Antwort, dass ich 6 Wochen bleiben möchte gesagt: "Toll, ich sollte mir auch 6 Wochen frei nehmen." Wahrscheinlich sollte man tatsächlich weniger auf irgendwelche Gerüchte geben. ;)
Genauso ist es !! :smile:

Es sind ueberall so viele unsinnige Geruechte ueber das mehrmalige Einreisen in USA im Umlauf, dass ich oft nur mit dem Kopf schuetteln kann !
Unsere Grenzbeamten sind durchweg nette und hoefliche Menschen. Sei also locker und entspannt, und geniesse deinen Aufenthalt hier .

Und nicht auf Geruechte hoeren ! ;):smile:
 
teaki
teaki
Texaner in New Hampshire
Registriert seit
19. März 2008
Beiträge
3.149
Reaktionswert
0
Ort
Schwarzwald
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #14
Meine Frau ist 2x mit dickem Bauch auf B2 Visum in die USA eingereist ... ging also auch.
 
H
hbaessler
Newbie
Registriert seit
25. August 2009
Beiträge
11
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #15
Das Gesetz ist, dass man pro grünem "Visum" max. 90 Tage im Land bleiben darf. Wenn Du kürzer bleibst, interessiert das keinen. Man darf aber im Jahr nur insgesamt 180 Tage im Land bleiben. Das sollte man nicht überschreiten.
Man erhält auch keinen Tagesstempel, wenn man ausreist.

Wenn Du über den Flugweg/Schiffweg einreist, sind die Zöllner seit dem 9/11 noch unfreundlicher und mürrischer. Stellen ein Haufen Fragen, auf die man antworten sollte. Wenn Du mit dem Auto aus Mexiko einreist, ist es richtig nervig.
Wenn Du dagegen aus Kanada mit dem Auto einreist, dann läuft es sehr freundlich und relaxt (da kostet die grüne Karte aber 6 Dollar).
Im Regelfall gilt, selber immer höflich bleiben und beim antworten nicht übertreiben, dann klappt das.
Heli
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #16
Wenn Du über den Flugweg/Schiffweg einreist, sind die Zöllner seit dem 9/11 noch unfreundlicher und mürrischer. Stellen ein Haufen Fragen, auf die man antworten sollte. Wenn Du mit dem Auto aus Mexiko einreist, ist es richtig nervig.
Wenn Du dagegen aus Kanada mit dem Auto einreist, dann läuft es sehr freundlich und relaxt (da kostet die grüne Karte aber 6 Dollar).
Im Regelfall gilt, selber immer höflich bleiben und beim antworten nicht übertreiben, dann klappt das.
Heli[/quote]

Hallo Heli,

was meinst du mit "beim antworten nicht übertreiben, dann klappt das.?

LG Magda
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #17
Wenn Du über den Flugweg/Schiffweg einreist, sind die Zöllner seit dem 9/11 noch unfreundlicher und mürrischer. Stellen ein Haufen Fragen, auf die man antworten sollte. Wenn Du mit dem Auto aus Mexiko einreist, ist es richtig nervig.
Wenn Du dagegen aus Kanada mit dem Auto einreist, dann läuft es sehr freundlich und relaxt (da kostet die grüne Karte aber 6 Dollar).
Im Regelfall gilt, selber immer höflich bleiben und beim antworten nicht übertreiben, dann klappt das.
Heli
Hallo Heli,

was meinst du mit "beim antworten nicht übertreiben, dann klappt das"?

LG Magda[/quote]
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #18
Habe die Einreise ueberlebt...

Hallo zusammen,

nachdem ich auch zu den *Angsthasen* zaehle, wollte ich mich einfach mal melden wie es ausgegangen ist, v.a. um andere zu beruhigen bzw. ihnen Mut zu machen...

Also, bin am Montag nach LAX geflogen und die Einreise war...relativ schmerzfrei.... Zwar hat der Immigration Officer tatsaechlich ziemlich viel gefragt, aber in die sogennante 2nd inspection musste ich nicht... Er hat gefragt, ob ich schon mal in den USA war, wann und wo und warum. Was ich arbeite, weil ich ja offensichtlich Geld zum Reisen haette, etc. Er hat sich rhetorisch geschickt rueckversichert, ob ich auch tatsaechlich in Deutschland wohne und wo... Letztlich wusste er nach 3 bis 4 Minuten die so ziemlich wichtigsten Basics meiner Vita. :eek::biggrin:

Aber m.E. war es das Wichtigste, dass ich nach aussen voellig relaxt war. Ich habe hoeflich und mit einem Laecheln alles bereitwillig beantwortet und genauso hoeflich hat er ein *bisschen* nachgefragt. ;)
 
I
IloveCA
Amerika Fan
Registriert seit
20. August 2009
Beiträge
87
Reaktionswert
0
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #19
BTW:
Danke @ Emmaglamour!!! (Falls sie es zufaellig liest...)

Fuer alle anderen; Emmaglamour hat in einem anderen Thread gesagt, dass sie bei der Einreise grds. nur *vacation* angeben wuerde und nicht unbedingt *Freunde besuchen*... Solange man nicht weiter nach seinem Aufenthaltsort gefragt wird, halte ich das fuer eine ausgezeichnete Idee, weil dann nicht so sehr die Frage aufkommen kann, woher man diese Freunde kennt, etc. Zumindest bei mir haette das viel Erklaerung gekostet und wer weiss, ob die Befragung dann nicht noch *intensiver* geworden waere!? Jedenfalls war es zumindest bei mir so, dass es so insgesamt *einfacher* war und der Wahrheit entspricht *vacation* ja auch! :rolleyes::cool:
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • B2 Visa oder besser nicht?! Beitrag #20
So hab ich das auch immer gehalten mit dem "vacation".....bloss sind die officers ja auch nicht doof, und es wurde danach immer weitergefragt, nach dem Motto, ob ich denn auch Freunde besuchen wurde....ach ja? Und ob denn da auch ein maennlicher "spezieller Freund" dabei sei....usw. usw. :biggrin:

Reingekommen bin ich aber auch immer ;)

Schoenen Aufenthalt :biggrin:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben