Autovermieter

    Diskutiere Autovermieter im Reiseplanung und Fragen zu Alaska, Yukon, Northwes Forum im Bereich Hoher Norden; Gibt es empfehlenswerte Autovermieter, die vielleicht auch erlauben (vermutlich gegen Bezahlung - so wie ich die Sache einschaetze), dass man mit ihren...
K
karl-frieda
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Juni 2005
Beiträge
442
Reaktionswert
7
Ort
nicht angegeben
  • Autovermieter Beitrag #1
Gibt es empfehlenswerte Autovermieter, die vielleicht auch erlauben (vermutlich gegen Bezahlung - so wie ich die Sache einschaetze), dass man mit ihren Fahrzeugen gravel road faehrt?
Im YUkon kommt man ja kaum darum herum, dass man gravel faehhrt. Und viele Vermieter, die man in den deutschen Katalogen so findet, schlie§en sowohl gravel als auch bestimmte STrecken grundsaetzlichh aus. Und beim naechsten Mal wollen wir eigentich den Dempster und den top of the world befahren, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben, weil wir auf einer STra§e unterwegs sind, die wir eigentlich nicht fahren duerften.
 
G
Gast5560
Gast
  • Autovermieter Beitrag #2
Hallo kf,

da ich meine Autos im Yukon lieber kaufe, um sie ungestört und problemlos in die Gräben zu fahren, kann ich dir da leider nicht weiter helfen. ;)

Ich meine aber mich daran erinnern zu können, dass wir das hier irgendwo schon mal besprochen haben. Ansonsten vielleicht mal bei Yukon Tourism (www.touryukon.com) nachfragen.


Gruß

Baumjoe
 
K
karl-frieda
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Juni 2005
Beiträge
442
Reaktionswert
7
Ort
nicht angegeben
  • Autovermieter Beitrag #3
Leider kann ich diesen thread nicht finden, weder durch Herumgucken in saemtlichen moeglichen Themen noch mittels der Suchfunktion. Aber vielleicht kann da mir ja jemand hier einen Hinweis geben, wo dieses Thema bereits hier behandelt wurde.
Danke!

@Baumjoe,
dass du lieber ein Auto kaufst, um dann nicht nur ueber den gravel zu fliegen sondern eben auch im Graben zu landen , ist dem Leser/der Leserin deiner Buecher/yukonmails nicht verborgen geblieben. Ganz so doll wollten wir es ja nicht treiben. Aber trotzdem locken da so einige Strecken. Und dass sie locken, daran bist du ja auch nicht ganz unschuldig!
Gr٤e
karl-frieda
 
G
guenhi
Amerika Tourist
Registriert seit
21. April 2005
Beiträge
163
Reaktionswert
0
  • Autovermieter Beitrag #4
hallo karl-frieda,
ich suche auch einen vermieter der befahren des yukon und der gravel roads erlaubt. habe gerade eine absage von holiday autos (alamo) erhalten. ich war der meinung wenn ich einen 4 wheel drive miete ist das erlaubt.
hast du neue erkenntnisse oder ein anderer??
gruß guenhi ???
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Autovermieter Beitrag #5
Hallo,
in Anchorage gibt es "Affordable New Car Rental", die angeblich die Benutzung fast aller Strassen erlauben. Da sie nur eine Station in Anchorage haben, gibt es dort keine Einwegmieten.

Gruss Tom
 
G
guenhi
Amerika Tourist
Registriert seit
21. April 2005
Beiträge
163
Reaktionswert
0
  • Autovermieter Beitrag #6
hallo tom21,
vielen dank für deinen tipp. [smiley=04]
ich habe den vermieter gefunden: http://www.ats.de/alaska/mietwagen.htm
ist nicht so ganz billig, aber yukon und gravel roads fast uneingeschränkt erlaubt und versichert.
gruß guenhi
 
Y
Yukontom
Newbie
Registriert seit
13. Januar 2005
Beiträge
1
Reaktionswert
0
Ort
Fürstenfeldbruck
  • Autovermieter Beitrag #7
Hallo Karl Freida,

schau mal bei http://www.fraserway.com nach, ich hatte dort 2003 einen Wagen gemietet und konnte sämtliche Strassen benutzen.
Für Schäden am Fahrzeug mußt Du allerdings selber aufkommen ( Reifen, Windschutzscheibe usw.)
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Autovermieter Beitrag #8
Moin!

Ich sehe das Verbot zu, Befahren der Schotterstrasse nicht sehr eng. Seir Jahrzehnten miete ich in Nordamerika Autos von ALAMO und fahre damit wohin ich will.

Die hier erwähnten Strassen Top of the World und Dempster stellen für einen PKW und erst recht nicht für einen SUV ein Problem dar. ich bin deide Strassen mit einem 27' Motorhome gefahren (auch nicht erlaubt). Windschutzscheibe und Reifen muss man halt selbst bezahlen und das Risiko gehe ich ein.

Im Spätsommer dieses Jahres werde ich den LIARD southbound fahren - das sind auch ca 400 km gravel und mache mir absolut keine Gedanken.

Mit ALAMO habe ich das Problem dikutiert: in den Mietverträgen wird ja auch ein Ersatzfahrzeug bei einem technischen breakdown garantiert. Das ist eben in die entlegen Gebiete nicht kostengünstig hinzubringen. Das ist mit ein Grund, warum die in der Wildnis liegenden Strassen offiziell verboten sind.

Gruss

Heinz
 
northernskylight
northernskylight
Amerika Kenner
Registriert seit
4. März 2005
Beiträge
466
Reaktionswert
0
Ort
oftringen, schweiz
  • Autovermieter Beitrag #9
wie schon yukontom geschrieben hat gehts bei fraserway sogar mit den campern, also du kannst damit auch den dempster fahren. der tow-hw sollte sowieso kein problem darstellen, denn da ist nur ein teil schotter.

grundsaetzlich gilt die einschraenkung "keine gravel" nicht bei mieten in whitehorse. (mir war zumindest so)

viel spass - gruss heiko
 
G
guenhi
Amerika Tourist
Registriert seit
21. April 2005
Beiträge
163
Reaktionswert
0
  • Autovermieter Beitrag #10
hallo, ich habe neue erkenntnisse.
diese hinweise habe ich bei canusa  [smiley=04] gefunden:

"national erlaubt das Befahren von nicht asphaltierten Highways, wenn diese vom kanadischen Staat unterhalten werden. Zu diesen Highways gehören unter anderem: Dempster Highway, Denali Highway, Taylor Highway und Top of the World Highway".

"Das von avis gemietete Fahrzeug darf nur auf befestigten (asphaltierten) Straßen und Highways genutzt werden. Ausnahme ist der Top of the World Highway zwischen Dawson City und Tok. Folgende Highways dürfen nicht befahren werden und es besteht kein Versicherungsschutz:
Denali Highway, McCarthy Road, Elliott Highway, Dalton Highway, Steese Highway, Petersville Road, Dempster Highway, Silver Trail von Mayo nach Keno, Atlin Road sowie Robert Campbell Highway".

ohne so eine erlaubnis erlischt auch der haftpflichtversicherungsschutz!! >:(
also nicht so leichtsinnig Heinz_W.. ;D
gruß günther
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Autovermieter Beitrag #11
hallo, ich habe neue erkenntnisse.
diese hinweise habe ich bei canusa  [smiley=04] gefunden:

ohne so eine erlaubnis erlischt auch der haftpflichtversicherungsschutz!! >:(
also nicht so leichtsinnig Heinz_W.. ;D
gruß günther
Kein Leichtsinn Günther - kalkuliertes Risiko! Ich weiss ja, auf was ich mich einlasse. Das mit dem Erlischen der Haftpflicht muss ich noch prüfen. Im Moment kann ich es mir nicht vorstellen.

Grüsse

Heinz
 
G
guenhi
Amerika Tourist
Registriert seit
21. April 2005
Beiträge
163
Reaktionswert
0
  • Autovermieter Beitrag #12
"Kein Leichtsinn Günther - kalkuliertes Risiko!" ???? ???
na ich weiß nicht! vielleicht ist mein english e bissi bad?
ich habe es so verstanden. zur info an alle:

"Dear Gunther:
Thank you for your email inquiry. I appreciate the opportunity to address
your concerns. The policy in regards to driving in Alaska is as follows:
ALAMO'S VEHICLES MAY BE DRIVEN ONLY ON STATE MAINTAINED ROADS. SHOULD VEHICLES BE DRIVEN ON NON-STATE MAINTAINED ROADS, ALL OPTIONAL COVERAGES WILL BE NOT VALID IF THE VEHICLE IS INVOLVED IN AN ACCIDENT. Highway Top of the world is prohibited, as well as any other unpaved highway. If you have any further questions or concerns, please do not hesitate to contact us. Sincerely,
Emilia Singletary Alamo International Internet"

"Gunther,
Yes you can drive our vehicles throught the yukon, tok as long as it is on gravel roads. Our vehicle's are not aloud to be drive on non payment roads. If you have any more questions you can email me @ sbenton@avisalaska.com.
Sincerely, Staci"

es soll jeder fahren wie er verantworten kann, aber nicht newbies dazu verleiten solch ein nicht nötiges risiko einzugehen.
gruß günther [smiley=10]
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Autovermieter Beitrag #13
Hallo,

ich denke, dass bei Buchungen eines Angebot aus einem deutschen Reisekatalog die Bedingungen aus dem Reisekatalog verbindlich sind, da sie Vertragsbestandteil geworden sind.

Wenn man beim Autovermieter direkt bucht, gelten evtl. andere Bedingungen, die meistens (aber nicht immer) mit den Bedingungen aus dem Reisekatalog übereinstimmen.

Gruss Tom
 
G
guenhi
Amerika Tourist
Registriert seit
21. April 2005
Beiträge
163
Reaktionswert
0
  • Autovermieter Beitrag #14
hallo tom21,
was soll mir das sagen??
wenn du das fahrzeug übernimmst musst du einen vertrag in den usa/can unterschreiben. im falle eines unfalles wird dir das deutsche reiserecht in usa/can garnichts helfen.
gruß günther
 
G
Gast5560
Gast
  • Autovermieter Beitrag #15
Hallo miteinander,

ich denke, dass diese Mails nur beruhigen sollen, im Zweifels- bzw. Rechtsfall aber die geschlossenen Verträge gelten. Und wenn da nun mal drin steht, dass ihr mit den Wohnklos, äääähhhh, Womos bestimmte Highways nicht fahren dürft, habt ihr im Schadensfalle die A....karte gezogen. So lange nichts passiert (wahrscheinlich 95 % der Fälle), läuft alles wunderbar, aber wehe wenn ...


Gruß

Baumjoe
 
G
guenhi
Amerika Tourist
Registriert seit
21. April 2005
Beiträge
163
Reaktionswert
0
  • Autovermieter Beitrag #16
nein, ich will nicht beruhigen!
soll ich beruhigt in meinen ruin steueren?
ich verstehe euch nicht !?
es soll jedem freigestellt sein was er macht, aber warnen soll man dürfen!?
gruß günther
 
G
Gast5560
Gast
  • Autovermieter Beitrag #17
Hey Günhi,

vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, aber ich meinte die Antwortmails der Vermieter, die du zitierst. Ich dachte, dass würde aus dem Rest meines Beitrages deutlich werden, denn ich sehe das genau so wie du!


Gruß

Baumjoe
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Autovermieter Beitrag #18
"Kein Leichtsinn Günther - kalkuliertes Risiko!" ???? ???
SHOULD VEHICLES BE DRIVEN ON NON-STATE MAINTAINED ROADS, ALL OPTIONAL COVERAGES WILL BE NOT VALID IF THE VEHICLE IS INVOLVED IN AN ACCIDENT. Highway Top of the world is prohibited, as well as any other unpaved highway. If you have any further questions or concerns, please do not hesitate to contact us. Sincerely,
Emilia Singletary Alamo International Internet"

[smiley=10]
Ok, Günther!

Das gibt eine Erklärung: alle freiwilligen Deckungen (OPTIONAL COVERAGES) sind nicht in Kraft. Die Haftpflicht, wenn sie auch mininmal ist bleibt in Kraft.

Aber auch von mir der Hinweis: Jeder muss selbst entscheiden! Ich möchte hier niemanden ermutigen ausserhalb der Vertragsbestimmungen zu handeln.

Grüsse

Heinz
 
K
karl-frieda
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Juni 2005
Beiträge
442
Reaktionswert
7
Ort
nicht angegeben
  • Autovermieter Beitrag #19
Hallo Leute,

nachdem ich diesen thread ja mal irgendwann angefangen habe, habe ich immer mit Interesse mitgelesen, was ihr hier zum Thema so herausfindet. Im letzten Herbst habe ich mir noch aufgeschrieben, dass es in Whitehorse einen Anbieter Norcar gibt (http://www.norcan.yk.ca). Mit dem habe ich damals auch ein wenig per mail geredet und hatte den Eindruck, dass eine Anmietung von Fahrzeugen dort die Loesung des Haftungsproblems auf gravel bringt. Vielleicht habe ich aber auch nicht genau genug hingesehen. Von daher faende ich es toll, wenn es hier noch mal jemand prueft.

Ich fand vor allem bei diesem Anbieter gut, dass er auch eine "Zweigstelle" in Inuvik hat, wohin wir bei unserer naechsten Yukonreise unbedingt wollen. Die dortige "Zweigstelle" koennte ja im Fall der Faelle, also bei problemen, ganz hilfreich sein.

bin gespannt, was ihr zu diesem Anbieter so sagt.
Bis dahin
liebe Gruesse
karl-frieda
 
G
Gast5560
Gast
  • Autovermieter Beitrag #20
Hey kf,

Norcan liegt in Whitehorse zwischen Two-Mile-Hill und Flughafen. Biste bestimmt schon dran vorbei gefahren. Dort habe ich 99 meinen ersten Wagen, Pia - Gott habe sie selig [smiley=10], gekauft.

Zwei Reifen waren so abgefahren, dass man mich in Deutschland nicht mal vom Hof hätte fahren lassen. Glücklicherweise waren wir alle im Yukon und ich habe schnell eine paar neue, gebrauchte Reifen aufziehen lassen 8).

Wie sie als Womo-Vermieter so sind, kann ich leider nicht beurteilen, aber es ist ein recht alteingessesenes Unternehmen im Yukon.


Gruß

Baumjoe
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben