Auswandern für Dummies... (wie mich)

    Diskutiere Auswandern für Dummies... (wie mich) im Auswandern nach Kanada Forum im Bereich Kanada Auswandern; Moin moin zusammen, nachdem ich schonmal überlegt habe, in die USA auszuwandern wird es jetzt vielleicht eher Kanada. Aber da bin ich ja schon bei den...
JessieCT
JessieCT
immer unter Strom
Registriert seit
27. Oktober 2008
Beiträge
6
Reaktionswert
0
Ort
Niedersachsen
  • Auswandern für Dummies... (wie mich) Beitrag #1
Moin moin zusammen,

nachdem ich schonmal überlegt habe, in die USA auszuwandern wird es jetzt vielleicht eher Kanada. Aber da bin ich ja schon bei den Voraussetzungen überfordert und ehrlich gesagt scheitere ich schon daran, die Einwanderungsbestimmungen richtig zu verstehen. :redface:

Kann ich ohne Job nach Kanada einwandern? Oder ist ein Job in Kanada Voraussetzung? Ich steh gerade voll aufm Schlauch und bin von diesen ganzen Auswanderersendungen im TV echt irritiert. Ich meine, da kommen Hartz4 Familien nach Kanada und finden "ratzfatz" nen Job, n Haus und alles was sie sonst noch brauchen. Das ist doch utopisch, oder?

Ich kann doch nicht aus meinem mehr oder weniger sicheren Leben in Deutschland in die völlige Ungewissheit auswandern.
Gibt es da links (vielleicht auf deutsch - wegen der Fachsprache) die mir das besser erläutern oder vielleicht ist ja auch hier jemand, der mir das ganze vereinfacht erklären kann... :smile:

Danke danke danke
 
G
Gast18808
Gast
  • Auswandern für Dummies... (wie mich) Beitrag #2
Moin moin zusammen,

nachdem ich schonmal überlegt habe, in die USA auszuwandern wird es jetzt vielleicht eher Kanada. Aber da bin ich ja schon bei den Voraussetzungen überfordert und ehrlich gesagt scheitere ich schon daran, die Einwanderungsbestimmungen richtig zu verstehen. :redface:

Kann ich ohne Job nach Kanada einwandern? Oder ist ein Job in Kanada Voraussetzung? Ich steh gerade voll aufm Schlauch und bin von diesen ganzen Auswanderersendungen im TV echt irritiert. Ich meine, da kommen Hartz4 Familien nach Kanada und finden "ratzfatz" nen Job, n Haus und alles was sie sonst noch brauchen. Das ist doch utopisch, oder?

Ich kann doch nicht aus meinem mehr oder weniger sicheren Leben in Deutschland in die völlige Ungewissheit auswandern.
Gibt es da links (vielleicht auf deutsch - wegen der Fachsprache) die mir das besser erläutern oder vielleicht ist ja auch hier jemand, der mir das ganze vereinfacht erklären kann... :smile:

Danke danke danke

http://www.canadainternational.gc.ca/germany-allemagne/visas/work_canada_travailler.aspx?lang=deu


Ganz ehrlich?
Wenn du bereits Schwierigkeiten hast die Voraussetzungen und Bestimmungen zu verstehen dann ist auswandern vielleicht nicht so dein Ding, bzw. vielleicht moechtest du es erstmal innerhalb Europas probieren?

Auswandern ist immer ein Risiko, man muss immer ins kalte Wasser springen...fuer den einen ist das Wasser 'kaelter' als fuer jemand anderen.
Je mehr Eigeninitiative,umso besser.
Ja hier wird dir geholfen und dir Fragen beantwortet, aber niemand wird dich wirklich an die Hand nehmen koennen um dich durch den Auswanderungsprozess zu leiten.

Was in den Auswandersendungen gezeigt wird und wie es in der Realitaet aussieht sind 2 voellig verschiedene Sachen.
Kein Zuschauer moechte aufgeklaert werden was im Vorfeld Papierkram notwendig war, es kommt auf die seichte Unterhaltung an.
Ich moechte auch gar nicht wissen wieviel 'Auswanderer' innerhalb von wenigen Wochen oder Monaten wieder zurueckgegangen sind.

Viel Glueck,

Jazz
 
JessieCT
JessieCT
immer unter Strom
Registriert seit
27. Oktober 2008
Beiträge
6
Reaktionswert
0
Ort
Niedersachsen
  • Auswandern für Dummies... (wie mich) Beitrag #3
Ich habe mich vielleicht n bisschen blöd ausgedrückt. Ich würde mich natürlich mit alldem auseinandersetzen, aber für heute ist mir das zu viel. Ich will mal wieder alles und das sofort. Sorry. :redface:

Das man sich da reinknien und viel Schriftkram auf sich nehmen muss, ist mir klar. Ich wollte halt nur die leichtverständliche Kurzfassung um das an einem gammeligen, langweiligen Sonntag schnell zu verstehen ohne mein Hirn wirklich einschalten zu müssen. :rolleyes:

Trotzdem vielen Dank für Deine Antwort.
 
S
scoop
Amerika Kenner
Registriert seit
4. August 2008
Beiträge
344
Reaktionswert
0
Ort
Kanada
  • Auswandern für Dummies... (wie mich) Beitrag #4
Die Auswandersendungen im TV sind unter der Rubrik seichte Unterhaltung einzuordnen, es sind keine Dokumentationen mit Schritt fuer Schritt Anleitung "Wie wandere ich richtig aus".
Die relevanten Infos rund um die Einwanderungsbestimmungen fuer Kanada findest du auf der Seite der kanadischen Botschaft, fuer Dtl. www.kanada.de. Es ist einiges zu lesen, und ja, auch in englischer Sprache, Grundvoraussetzung um in einem englischsprachigen Land zurecht zu kommen. Die Informationsflut kann sicher zu Anfang erdrueckend sein, aber es wird sich schnell herausstellen ob und in welcher Einwanderungskategorie man die besten Chancen hat. Ein Hartz4 Empfaenger mag fuer den deutschen Arbeitsmarkt ohne Perspektive sein, bei gesuchtem Ausbildungsprofil aber von grossem Nutzen fuer den kanadischen.
 
JessieCT
JessieCT
immer unter Strom
Registriert seit
27. Oktober 2008
Beiträge
6
Reaktionswert
0
Ort
Niedersachsen
  • Auswandern für Dummies... (wie mich) Beitrag #5
Dann werde ich mich mal am Osterwochenende durch die Links / Infos wühlen. Danke.

Ach so, Probleme mit Englisch habe ich nicht, schliesslich habe ich schonmal ein Jahr in den USA gelebt. ;-) Ich bin nur gerade zu faul dazu (Frühjahrsmüdigkeit oder so...) :laugh:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben