Ausreise USA

    Diskutiere Ausreise USA im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Noch ein Hinweis für die Ausreise, wer einen Stop in USA vor der Direktverbindung nach Deutschland hat, also wie ich in Denver, der muss mit seinem...
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Ausreise USA Beitrag #1
Noch ein Hinweis für die Ausreise, wer einen Stop in USA vor der Direktverbindung nach Deutschland hat, also wie ich in Denver, der muss mit seinem Pass an einen der zahlreichen "Ausreisekontrollautomaten" gehen.
Dort den Anweisungen folgen....Pass einscannen ( Seite mit dem Bild ) dann linker Zeigefinger auf den Scanner dann
rechten Zeigefinger und zum Schluss noch in die Kameraoptik lächeln.
Nach diesem Prozedere erhält man einen Ausdruck der unbedingt zum Einsteigen vor dem Heimatflug benötigt wird.
Es gab einige die dies nicht hatten und die mussten dann zu den Automaten rennen.
OHNE BILLET KEINE AUSREISE !!
Dies hat nichts mit dem bekannten grünen Abschnitt zu tun, der wird nach wie vor in den Pass geklammert und dann
am Schalter von dem Bodenpersonal einbehalten.

Uff, so nun werde ich meinem Jet Lag nachgeben und mein Bettchen aufsuchen
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Ausreise USA Beitrag #2
Hi Leute ! Als Vegas Fan bin ich natürlich noch in einem Vegas Forum
zugange. Da habe ich eben diese Zeilen über die Ausreise gelesen.
Hat schon irgend jemand im Forum dieses Prozedere mitgemacht. Wir
sollten das vertiefen, damit der Urlaub durch solche Unwissenheiten
nicht doch noch verhunzt wird. Also bitte melden. HANS
 
Caddy58
Caddy58
Amerika Fan
Registriert seit
8. September 2004
Beiträge
51
Reaktionswert
0
Ort
Murrieta,CA,USA
  • Ausreise USA Beitrag #3
Geplante Ausreise von L.A. über Chicago nach Frankfurt.
Keine besonderen Vorkommnisse.
In L.A. Ticket vorgelegt und Bordkarten für L.A. nach Chicago
und Chicago nach Frankfurt bekommen. Dabei wurde der grüne Abschnitt
aus dem Pass genommen und an die Bordkarte nach Frankfurt geheftet.
Dies war früher nicht so, meine ich.

Durch Probleme mussten wir aber dann von Chicago nach Newark fliegen
und dann von dort erst nach Frankfurt. Wir haben nur neue Bordkarten
bekommen und der grüne Abschnitt wurde dann an die Bordkarte für
Newark nach Frankfurt geheftet.

Kein neues Foto oder Fingerabdruck einlesen, auf keinem Flughafen.
Nur der Pass wurde bei der Ausstellung der Bordkarten maschinell Eingelesen.
Das war früher glaube ich nicht so, da wurde er nur optisch kontrolliert.
Also nicht noch mal eingelesen.

Gruß Harald
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Ausreise USA Beitrag #4
Besten Dank ,Harald. HANS
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Ausreise USA Beitrag #5
Geplante Ausreise von L.A. über Chicago nach Frankfurt.
Keine besonderen Vorkommnisse.
In L.A. Ticket vorgelegt und Bordkarten für L.A. nach Chicago
und Chicago nach Frankfurt bekommen. Dabei wurde der grüne Abschnitt
aus dem Pass genommen und an die Bordkarte nach Frankfurt geheftet.
Dies war früher nicht so, meine ich.
Vor Jahren habe ich für eine Fluggesellschaft in Miami gearbeitet. Der Ticketagent nahm den grünen Abschnit und sammelte diese. Irgendwann im Laufe des Tages wurde diese dann zur Grenzkontrolle gebracht.

Wie ich in einigen Beiträgen in den Foren lesen konnte, haben Reisende diesen ABschnitt nach Monaten noch in ihrem Pass vorgefunden. Offensichtlich wollen die Behörden hier erreichen, dass auch wirklich jeder ausreist, der den Zettel abgiebt.

In diesem Zusammenhang eine Frage. In der Vergangenheit habe ich den Schein auch erst beim Rückflug ab einem Flughafen in Canada (z.B. Vancouver) abgegeben. Auf Nachfrage haben mir Beamte diese Möglichkeit erklärt. Man spart sich im grenznahen Gebiet dudurch mehrfach Gebühren zu zahlen. Wie ist das heute?

Gruss

Heinz
 
Caddy58
Caddy58
Amerika Fan
Registriert seit
8. September 2004
Beiträge
51
Reaktionswert
0
Ort
Murrieta,CA,USA
  • Ausreise USA Beitrag #6
Wie gesagt, der Abschnitt wurde an die Bordkarte geheftet mit der man
die USA verläst. Vor dem betreten des Fliegers wird dann der längere
Teil der Bordkarte mit dem Abschnitt einbehalten und man hat dann nur
noch den Teil mit der Sitzplatznummer.

Früher ist es mir auch schon pasiert das ich den Abschnitt noch im Pass
hatte.

Welche Gebühren meinst du?

Gruß Harald
 
K
karl-frieda
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Juni 2005
Beiträge
442
Reaktionswert
7
Ort
nicht angegeben
  • Ausreise USA Beitrag #7
Hallo Heinz,

dieses Verfahren, dass man die grŸne Karte erst dann abgibt, wenn man definitiv nicht mehr auf dieser Karte nach USA einreisen will. gibt es immer noch. Haben wir erst in diesem Jahr praktiziert. Wir sind verschiedentlich von Yukon nach Alaska und zurŸck ein/ausgereist. Ungefaehr jedes zweite Mal wurden wir gefragt, ob wir nochmals in die USA einreisen wollten oder ob man unseren gruenen Abschnitt entfernen solle. Erst bei der letzten Ausreise aus den USA haben wir den gruenen Abschnitt vom kanadischen Grenzer entfernen lassen.
Haetten wir das anders gemacht, haetten wir bei jeder USA_EInreise auf dem Landweg 6 $ Gebuehr zahlen muessen und auch jedes Mal ein neues Visum bekommen. Aber eben auch jedes Mal die gesamte Prozedur (Ausfuellen, Befragung,.....) mitmachen muessen.
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Ausreise USA Beitrag #8
@Karl-Frieda

Genau das ist die Sache. ich habe dann schon die Karte am Flughafen in CANADA abgegeben. Nachdem was Du sagst, sollte das dann auch jetzt noch möglich sein.

Gruss

Heinz
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten