Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen?

    Diskutiere Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? im Arbeit, Job oder Praktikum USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo:laugh:, Momentan arbeite ich als Au Pair in der USA(august'09 - august'10, mit Cultural Care). Anschließend möchte ich International Business...
A
AuPair in Washington
Newbie
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #1
Hallo:laugh:,

Momentan arbeite ich als Au Pair in der USA(august'09 - august'10, mit Cultural Care). Anschließend möchte ich International Business Studies in Deutschland studieren oder eine Ausbildung als Bank-/Industriekaufmann anfangen. Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und bin 20 Jahre alt.

So jetzt zum meinem Anliegen. Da ich sowieso in der Wirtschaft tätig werde und momentan in der USA bin, könnte ich doch eine Ausbildung als Bank-/Industriekaufmann in der USA, nach meinem Au Pair Jahr, anfangen. Ich habe mich darüber informiert(auch bei meinem "Cultural Care Betreuer") und man habe mir gesagt, dass es gar keine Ausbildung wie in Deutschland gibt.
Deswegen müsse man erst ein College oder Community College oder Praktikas in den USA absolvieren und dafür eine Menge Geld bezahlen.

So jetzt zu meinen Fragen. Was für Möglichkeiten habe ich, nach meinem Au Pair jahr in der USA, im wirtschaftlichen Bereich zu arbeiten(Ausbildung?,College?oder direkt bei Banken oder so bewerben?)? Wieviel würde es mich kosten? Wie sähe es aus mit Visum und so..wäre für jede Antwort/hilfe dankbar ! =)

Ich möchte versuchen in den USA im wirtschaftlichen Bereich zu arbeiten, da ich internationale Erfahrung sammeln möchte und diese gut für mein Lebenslauf/Karriere ist.

Bitte hilft mir. lg :biggrin:
 
A
Anzeige
Re: Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen?
G
Gast18451
Gast
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #2
hi,

studieren am college kannst du, klar! dafuer benoetigst du das passende visum und einige tausend dollar, um studiengebuehren und lebensunterhalt finanzieren zu koennen.

um einfach im wirtschaftsbereich ( ganz ohne studium, bzw. ausbildung) irgendwo in den USA arbeiten zu koennen, gibt es kein visum.
 
A
AuPair in Washington
Newbie
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #3
also würde die option, einfach bei einer Stelle wie zb. bei banken oder so schonmal wegfallen oder?läuft nicht so wie in deutschland oder? da es auch wegen des visums nicht klappt. oder könnte man, wenn ich die stelle habe, mein arbeitsvisum oder so kriegen? ich kenn mich da gar nicht aus...sorry.

und studieren am college, von wieviel tausend dollar reden wir? und wie sehen denn die arbeitschancen denn aus und wie lange? und könnte man danach sofort bei einer bank oder unternehmen arbeiten?
tut mir leid für soviele fragen, aber ich bin wissbegierig =p danke für die schnell antwort=).
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.206
Reaktionswert
927
Ort
Pacific Northwest
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #4
also würde die option, einfach bei einer Stelle wie zb. bei banken oder so schonmal wegfallen oder?läuft nicht so wie in deutschland oder? da es auch wegen des visums nicht klappt. oder könnte man, wenn ich die stelle habe, mein arbeitsvisum oder so kriegen? ich kenn mich da gar nicht aus...sorry.
Arbeitsvisa sind fuer gut ausgebildete Leute gedacht, jemand mit Studium und/oder speziellen Kenntnissen.

und studieren am college, von wieviel tausend dollar reden wir? und wie sehen denn die arbeitschancen denn aus und wie lange? und könnte man danach sofort bei einer bank oder unternehmen arbeiten?
tut mir leid für soviele fragen, aber ich bin wissbegierig =p danke für die schnell antwort=).
Eine Ausbildung zum Bankkaufmann - falls es ueberhaupt sowas gibt - wuerde 2 Jahre College entsprechen; damit kriegst du kein Visum, selbst wenn du eine Stelle haettest. Ich glaube auch nicht ,dass ein AG da Geld fuer ausgeben wuerde. Arbeitsvisa sind teuer.

Die Kosten fuers College variieren. Du zahlt international student tuition. Musste mal googeln was das im Jahr so kosten soll. Das haengt auch davon ab ob Community College, public oder private University.
 
G
Gast12102
Gast
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #5
Entgegen allen Unkenrufen gibt es die zweischienige Ausbildung Schule/Arbeitgeber durchaus. Es sind allerdings firmenspezifische Programme; meist werden sie branchenweit anerkannt oder wenigstens beruecksichtigt.
Ohne wenigstens die erste grundlegende akademische Ausbildung in Form eines Bachelors, Anfangsgruende im Bank-/Finanzwesen und in USA legal arbeiten zu koennen, sehe ich keine Moeglichkeit, einen der begehrten Plaetze zu bekommen. Studenten, die sich in Schalterhalle oder Verwaltung ihr Studium finanzieren, dabei face-time mit Management bekommen, sich im Namen der Bank mit Wohltaetigkeitsarbeiten beschaeftigen, das sind potentielle Kandidaten fuer Management Trainee Programme, welche von Bank zu Bank differieren.
 
D
Done2301
Newbie
Registriert seit
2. November 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #6
Heey...
bin neu hier...
wollte mal fragen, wer sich denn so auskennt mit college allgemein?!
ich hab 2 Staatsbürgerschaften, die deutsche und die amerikanische...habe letztes Jahr meine Mittlere Reife erfolgreich abgeschlossen. Dann eine Lehre begonnen, jedoch jetzt nach dem ersten Ausbildungsjahr gekündigt da der Betrieb pleite ging. Gibt es für mich die Möglichkeit in den USA auf ein College zu gehen? Oder bzw. welche Vorraussetzungen werden benötigt?
wäre cool wenn jemand Antworten auf meine Fragen wüsste ;)

danke
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #7
Heey...
bin neu hier...
wollte mal fragen, wer sich denn so auskennt mit college allgemein?!
ich hab 2 Staatsbürgerschaften, die deutsche und die amerikanische...habe letztes Jahr meine Mittlere Reife erfolgreich abgeschlossen. Dann eine Lehre begonnen, jedoch jetzt nach dem ersten Ausbildungsjahr gekündigt da der Betrieb pleite ging. Gibt es für mich die Möglichkeit in den USA auf ein College zu gehen? Oder bzw. welche Vorraussetzungen werden benötigt?
wäre cool wenn jemand Antworten auf meine Fragen wüsste ;)

danke
Es ist keine Antwort auf Deine Frage, aber eine Anregung, an die Du eventuell noch nicht gedacht hast: Hast Du erwogen, bei einem anderen Betrieb direkt ins zweite Lehrjahr einzusteigen? Diese Variante gibt es (ich habe es seinerzeit so gemacht), sie ist nur vielen Azubis nicht bekannt. Du müsstest normalerweise lediglich einen Betrieb finden, bei dem ein Lehrling nach dem ersten Jahr ausgestiegen ist - und davon gibt es normalerweise einige. Wenn der Betrieb die Azubistelle nämlich sowieso budgetiert hat, dann ist er oft bereit, einen anderen Lehrling auf diese Stelle zu setzen.
Entsprechende Betriebe findest Du über Deine zuständige Handwerks- oder
Handelskammer. Wäre doch schade, wenn das bisherige Jahr vergeudet wäre.

Zu Deiner Frage: Als US-Staatsbürger darfst Du natürlich in den USA studieren. Du müsstest aber vermutlich zunächst den GED-Test mit ausreichender Punktzahl bestehen, um Studienqualifikation zu erlangen.

Könntest Du denn ein Studium in den USA finanzieren? Da Du bislang nicht in den USA lebst, wirst Du zumindest im ersten Studienjahr nicht in den Genuss der reduzierten "In-state tuition" kommen, sondern die erhöhte Studiengebühr zahlen. Hättest Du denn zumindest Verwandte oder Bekannte, bei denen Du kostengünstig wohnen könntest?
 
D
Done2301
Newbie
Registriert seit
2. November 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #8
Es ist keine Antwort auf Deine Frage, aber eine Anregung, an die Du eventuell noch nicht gedacht hast: Hast Du erwogen, bei einem anderen Betrieb direkt ins zweite Lehrjahr einzusteigen? Diese Variante gibt es (ich habe es seinerzeit so gemacht), sie ist nur vielen Azubis nicht bekannt. Du müsstest normalerweise lediglich einen Betrieb finden, bei dem ein Lehrling nach dem ersten Jahr ausgestiegen ist - und davon gibt es normalerweise einige. Wenn der Betrieb die Azubistelle nämlich sowieso budgetiert hat, dann ist er oft bereit, einen anderen Lehrling auf diese Stelle zu setzen.
Entsprechende Betriebe findest Du über Deine zuständige Handwerks- oder
Handelskammer. Wäre doch schade, wenn das bisherige Jahr vergeudet wäre.

Zu Deiner Frage: Als US-Staatsbürger darfst Du natürlich in den USA studieren. Du müsstest aber vermutlich zunächst den GED-Test mit ausreichender Punktzahl bestehen, um Studienqualifikation zu erlangen.

Könntest Du denn ein Studium in den USA finanzieren? Da Du bislang nicht in den USA lebst, wirst Du zumindest im ersten Studienjahr nicht in den Genuss der reduzierten "In-state tuition" kommen, sondern die erhöhte Studiengebühr zahlen. Hättest Du denn zumindest Verwandte oder Bekannte, bei denen Du kostengünstig wohnen könntest?

erst mal danke für die antwort ;)

ja daran habe ich schon gedacht...nur ich möchte halt erst mal alle möglichkeiten anschauen und mich dann fürs richtige entscheiden

ich habe eigentlich noch alle Verwandten in den USA. Da ich Eishockey in der höchsten deutschen Spielklasse spiele, wäres natürlich cool, ein College zu finden, an dem man Schule und Sport verbinden kann. Was aber in den USA nicht so ein großes Problem sein wird denk ich mal. Aber da könnte man dann ja evtl über ein Stipendium rein rücken oder?
Wie sind denn ungefähr die Kosten?? weißt du da irgendwas?

danke nochmal :)
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #9
Die Kosten variieren von Uni zu Uni. Es kommt sher darauf an ob state university/college oder Private.
Da du ja anscheinend ganz gut Eishockey spielst koenntest du es wirklich ueber ein Stipendium versuchen. Ich hab meinem Bachelor damals uebers Schwimmen finanziert.
Stipendien sind leider auch nicht so leicht zu finden und man muss schon sehr gut sein, damit eine Uni Interesse zeigt.
Falls du Tipps haben willst zu athletic scholarships darfst du gerne fragen.

Ansonsten wuerde ich dir empfehlen mal online zu surfen und zu schauen welche Unis fuer dich in Frage kommen (vielleicht in der Naehe deiner Verwandten) und was du studieren willst. In den USA bieten zwar im allgemeinen die einzelnen Unis mehr Studiengaenge an als in Dtl aber es variiert natuerlich auch.
 
D
Done2301
Newbie
Registriert seit
2. November 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #10
Die Kosten variieren von Uni zu Uni. Es kommt sher darauf an ob state university/college oder Private.
Da du ja anscheinend ganz gut Eishockey spielst koenntest du es wirklich ueber ein Stipendium versuchen. Ich hab meinem Bachelor damals uebers Schwimmen finanziert.
Stipendien sind leider auch nicht so leicht zu finden und man muss schon sehr gut sein, damit eine Uni Interesse zeigt.
Falls du Tipps haben willst zu athletic scholarships darfst du gerne fragen.

Ansonsten wuerde ich dir empfehlen mal online zu surfen und zu schauen welche Unis fuer dich in Frage kommen (vielleicht in der Naehe deiner Verwandten) und was du studieren willst. In den USA bieten zwar im allgemeinen die einzelnen Unis mehr Studiengaenge an als in Dtl aber es variiert natuerlich auch.

Hast du denn das dann übers Schwimmen geschafft? :)

eine Frage hätte ich noch, wie mache ich zum Beispiel eine Uni oder ein College auf mich aufmerksam?
also wie "bewerbe" ich mich dort??
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #11
ja, ich habe das uebers schwimmen geschafft.
Wenn du kein Problem hast Geld zu bezahlen und die gemuetliche Variante willst (bei Eishockey vieleicht auch zu empfeheln) wende dich an eine Agentur die darauf spezialisiert ist Soprt-Scholarships zu vermitteln.
Der andere Weg ist sich selbst an PC zu hocken und zu suchen, dann Verbindungen herstellen etc. Ich hab es damals so gemacht. Hat mich 8 Monate Nerven und Zeit gekostet, bin aber zum Schluss genau da gelandet wo ich hin wollte und hab ca 2500 Euro gespart.

Wie gesagt fuer eine Sportart wie Eishockey, wo man auch zu Try-outs muss etc ist aber eine Agentur empfehlenswerter.

Ueber http://sport-scholarships.com/ hab ich bisher nur Gutes gehoert. Kannst dich da ja mal erkundigen.
 
A
AuPair in Washington
Newbie
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen? Beitrag #12
Also ich, habe ein wirtschaftsabitur und mehr auch nicht und in Amerika studieren möchte ich auch nicht. Also stehen die chancen bei mir schwarz, dass ich hier eine "ausbildungsstelle" bekommen oder? ich hab mich jetz schon informiert und man muss aufm college studiert haben, um einen job im unternehmen anfangen zu können. Es ist halt super schade, dass die Unternehmen keine Azubis wie in Deutschland annehmen, ich will unbedingt hier arbeiten(nicht im einzelhandel oder so), aber erst klein anfangen bei einer bank oder so, wie halt in deutschland =((
 
A
Anzeige
Re: Au Pair in USA anschließend arbeiten. Kann mir einer helfen?
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten