an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen?

    Diskutiere an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? im Austausch, Studium und andere Auslandsaufenthalte Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo an alle! Ich beginne in ein paar Wochen mein Studium an der University of Montana, Missoula. Stecke nun bis über beide Ohren in Vorbereitungen...
B
Bigskygirl
Newbie
Registriert seit
8. April 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #1
Hallo an alle!

Ich beginne in ein paar Wochen mein Studium an der University of Montana, Missoula. Stecke nun bis über beide Ohren in Vorbereitungen, und versuche momentan herauszufinden, welche Auslanskrankenversicherung ich von Deutschland aus am besten abschließen sollte.

Welche Versicherung habt ihr, und was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Könnt ihr mir konkret eine Versicherung empfehlen?
Ich habe mich bisher näher mit der ADAC Versicherung beschäftigt, aber die scheint soweit ich das verstanden habe im Krankheitsfall nur die Kosten bis zu 13 000 USD zu übernehmen.

Währe über Empfehlungen mehr als dankbar!!!!
 
B
Bigskygirl
Newbie
Registriert seit
8. April 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #2
So ein wichtiges Thema, und keiner hat einen Tipp???
 
Teetante
Teetante
Newbie
Registriert seit
22. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
Ort
Central MA
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #3
Hi, wahrscheinlich gibt es mehrere Möglichkeiten für die Auslands-KV, hier also nur meine persönliche Variante:
ich bin seit einem knappen Jahr mit J1-Visum an einer Uni in MA (Projektmitarbeiterin, dürfte aber Deiner Situation als Studentin entsprechen, da ich nicht richtig angestellt bin, kein Gehalt bekomme... und das alles nur für meinen Freund :rolleyes:) und habe eine deutsche Reisekrankenversicherung, mit der ich gute Erfahrungen gemacht habe: UKV (Union Krankenversicherung). Kosten für einen kleinen Zahnarztbesuch und die Behandlung eines (auch eher kleinen) Wanderunfalls im emergency room wurden anstandslos erstattet. So eine KV ist aber nur für Notfälle, Vorsorgeuntersuchungen sind nicht drin, die mache ich, wenn ich z.B. jetzt über Weihnachten wieder in Deutschland bin.

War übrigens vor ein paar Jahren auch an der UofM (mit einer anderen KV, war auch problemlos) – hatte eine sehr schöne Zeit dort, die wünsche ich Dir auch!


Gruß von der Teetante
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #4
wenn du ein F1 Visum hast kannst du dich auch mal über schulinterne Krankenversicherung erkundigen. Die habe ich hier in den USA schon seit 4 Jahren. Ich durfte (Uni-Regel) gar keine ausländische Krankenversicherung haben.
 
S
svenp
Amerika Tourist
Registriert seit
21. März 2005
Beiträge
148
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #5
ich habe ebenfalls die versicherung des colleges.... (eig. ist das auch pflicht)

aber darueber hinaus habe ich noch CalState Insurance :biggrin::cool:
 
B
Bigskygirl
Newbie
Registriert seit
8. April 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #6
Die College Versicherung ist bei mir keine Pflicht, die ist auch um einiges teuerer als die Versicherungen hier. Da spar ich lieber mein Geld... ;)
 
M
Martaein10
Newbie
Registriert seit
10. September 2009
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #7
Also ich studiere derzeit auch in den USA. Die College-Versicherungen sind meist nicht so pralle. Häufig gibt es verpflichtungen, dass man zu einem bestimmten Arzt (auf dem Campus) gehen muss, etc. Da ist man ziemlich gelackmeiert, wenn auf kleineren Trips/Reisen etwas passiert.

Ich selbst habe die Versicherung von sta-travel, die die über die Hansemerkur buchen. Die Versicherung erfüllt alle Standards, die die Unis in den USA fordern (Psychologische Behandlung eingeschlossen, etc.), das ist häufig bei nicht direkt auf Studenten spezialisierten Versicherungen nicht der Fall.
Wie die Abwicklung im Krankheitsfall aussieht, kann ich dir leider nicht sagen, da ich die 4,5 Monate bisher ohne jegliche gesundheitliche Einschränkung verbracht habe.
Geworben wird allerdings damit, dass man insbesondere bei höheren Beträgen NICHT in Vorleistung treten muss. Das kann hier auhc schnell mal in die 10.000 $ gehen..... Das regelt die Versicherung dann für dich.

Link dazu: http://www.statravel.de/cps/rde/xchg/de_division_web_live/hs.xsl/reisekrankenversicherung-mit-zusatzleistungen.htm

In den größeren Uni-Städten hat sta-travel meist Reisebüros.Könntest dort einfach vorbeischauen. Die waren bei mir sehr sehr zuvorkommend was Tipps angeht und hatten sehr gute Angebote für Flüge, Mietwagen, etc.
 
B
buyakascha
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2012
Beiträge
45
Reaktionswert
0
Ort
Frankfurt am Main
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #8
Hat inzwischen jmd Erfahrungen bzgl der Auslandskrankenversicherung?

Anscheinend ist es ja keine Pflicht die Versicherung bei der Hochschule abzuschließen. Es reicht wenn man sich bei der inl. Versicherung eine AUslandsversicherung für die USA abschließt.
Hat das einer mal gemacht?

Bin hier bei der TK als Student versichert...
 
V
vegasguy
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
4. November 2008
Beiträge
231
Reaktionswert
0
Ort
Miami,Florida
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #9
Die Debeka soll da ganz gut sein. Wollte das schon fast machen, aber da ich ja ständig in den USA wohne habe ich doch eine US Versicherung genommen. Für deine Zwecke ist die Debeka aber wohl ok.
 
Inev
Inev
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. Februar 2011
Beiträge
5.385
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #10
So ein wichtiges Thema, und keiner hat einen Tipp???
Hi,
meine Söhne waren während des Studiums in den USA beide bei der Hanse Merkur.
Sie wurde nach einigem Hin und Her ( mein Sohn war nicht gegen Schwangerschaftsbeschwerden:biggrin: versichert ! )anerkannt.
Es wird immer versucht eine amerikan. Versicherung zu "empfehlen ", diese ist jedoch teurer und man ist schlechter versichert !
Inev:smile:
 
M
MannMitHut
Amerika Fan
Registriert seit
28. November 2011
Beiträge
95
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #11
Ich bin bei der Halleschen Versicherung auf Gegenseitigkeit. Ich habe sie noch nicht in Anspruch genommen, aber ich habe auf nem Sonntag Nachmittag ne unterschriebene und gestempelte pdf gesendet bekommen die ich dringend brauchte. Das hat mich bezüglich Service sehr sehr glücklich gemacht ;)
 
Almond Breeze
Almond Breeze
wifey
Registriert seit
9. November 2010
Beiträge
650
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #12
Wenn es irgendwie geht, versichert euch bloss nicht ueber die Uni. Die zahlen kaum was dazu, wenn es drauf ankommt. Ich bin mit der Uni-Versicherung mal ziemlich krank geworden und musste ins Krankenhaus fuer 3 Tage. Hinterher hab ich ne Rechnung ueber $6000 bekommen...
 
U
ullaff
Newbie
Registriert seit
1. März 2012
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • an alle Studenten: welche Auslandskrankenversicherung könnt ihr empfehlen? Beitrag #13
Hi,

ein Freund von mir hatte einfach seinen normalen Versicherungsschutz und dann zusätzlich diese Studenten-AKV. Er musste glücklicherweise nie etwas davon in Anspruch nehmen und konnte mir kaum näheres dazu sagen. Denkt ihr man kann ohne weiteres im Internet die passende Versicherung finden oder sollte man da wirklich noch ein Beratungsgespräch mitmachen? Ich habe nämlich auch vor noch ein Auslandssemester zu machen.

Vielen Dank schon im voraus für Infos und Tipps!
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben