Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA?

    Diskutiere Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, liebe Forumianer, ich bin ein Neuzugang. :) Ich habe als Austauschschülerin 1 Jahr in Georgia verbracht und meine Gastfamilie auch danach noch...
K
Kascha912
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA? Beitrag #1
Hallo, liebe Forumianer,
ich bin ein Neuzugang. :)

Ich habe als Austauschschülerin 1 Jahr in Georgia verbracht und meine Gastfamilie auch danach noch besucht. Bin in diesem Zusammenhang auch schon mal quer durch´s Land gefahren (Gruppenreise mit Bus)

Jetzt plane ich jedoch mit meinem Mann einen 3-Wochen-Urlaub in den USA. Sein erstes Mal...

Er selbst kam auf die Idee, zumindest teilweise mit dem Zug zu reisen. Für mich ganz ungewöhnlich. Jetzt fragt sich also, gibt es hier "Experten" mit Amtrak-Erfahrung oder jemanden, der auch einen solchen Urlaub plant?

Weitere Bausteine unserer Reise wären eventuell anderthalb Wochen Mietwagen im Westen und im Zusammenhang mit dem Besuch bei meiner alten Gastfamilie eine Mietwagen-Rundreise im tiefen Süden.

Vielleicht kann mir und uns ja jemand als Tipp-Geber helfen?

Grüße von Kascha
 
A
Anzeige
Re: Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA?
Hallo Kascha912,

schau mal hier:
amtrak .
U
US_Anny
Amerika Tourist
Registriert seit
21. November 2002
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Recklinghausen
  • Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA? Beitrag #2
hallo kascha!
erstmal ein herzliches hallo;)

also zum bahnreisen hab ich folgendes in keinem schlauen buch gefunden:(vielleicht weisste das ja schon,aber ich tipps einfach mal nieder):

das eisenbahnnetz besteht in nordamerika aus extrem wenigen verbindungen,sieht vom nordosten der usa ab.viele staaten und provinzen sind nur noch von einem oder zwei schienensträngen durchzogen.einige staaten der usa und große dünner besiedlete Regionen lassen sich mit der bahn gar nicht erreichen!das gilt auch für die mehrheit der nationalparks in den usa und auch canada!

zu den kosten von amtrak hab ich folgendes entdeckt:(lieber chris,ich setze die links jetzt einfach mal in diesen thread rein,sonst muss die arme kascha so umständlich aufs link-forum;))

http://www.usa-reise.de/planung/kalifornien-railpass.html

http://www.usbyrail.com/MacAmerica/gr/default.htm

http://www.crd.de/amtrak/

http://www.derreisefuehrer.com/data/us/us010.asp

http://www.dertour.de/kataloge/usa.htm

http://www.usabuch.com/Amtrak.html

http://www.verreisen.de/st_nordam/usa_news_amtrak.html

http://www.erdkunde-online.de/reiseverkehr/usa.htm

so ich hoffe ich habe dir ein wenig helfen könne,ist übrigens ne tolle idee!
schönen tag wünsch ich dir,
anny
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA? Beitrag #3
Hallo Kascha, willkommen im Forum!

Zugfahren in Amerika ist ganz anders als hier, macht aber richtig Spaß. Ich bin selbst von Washington nach Chicago, von Chicago nach Denver und von Bakersville nach Emeryville (beides Kalifornien) mit Amtrak unterwegs gewesen und kann dieses Reisemittel als Alternative wirklich nur empfehlen. Das hat mehrere Gründe:

Zugfahren ist auch für die Amis etwas besonderes und so sind viele dabei besonders hmmm sagen wir mal "excited" und kontaktfreudig (zumindest kam es mir so vor).

Der California Zephyr von Chicago nach Denver hatte direkt hinter der Lock einen tollen Panoramawagen mit drehbaren Ledersesseln. Was vergleichbares hab ich hier noch nie gesehen.

Die vorbeiziehende Landschaft lässt sich auch noch aus einem anderen Grund wirklich gut genießen: Die Züge sind gemessen an den Geschwindigkeiten hierzulande geradezu im Schneckentempo unterwegs. Genau weiß ich es nicht, aber sehr viel schneller, als 70 km/h dürfte das nie gewesen sein, oft eher langsamer.

Wir hatten damals (1999) sehr kurzfristig gebucht und hatten als Alternative noch einen Inlandsflug. Die Entscheidung viel uns leicht, weil der Zug nicht einmal die Hälfte des Fluges gekostet hatte. Wie das Verhältnis bei längerfristigen Flugbuchen ausfällt, weiß ich jedoch nicht.

Ein paar Dinge sollte man bei Bahnreisen in den USA beachten:

Verspätungen sind normal. Und dabei handelt es sich auf Grund der enormen Entfernungen in der Regel um Stunden, nicht um Minuten. Probleme hatten wir dadurch jedoch nicht, weil die Anschlüsse immer flexibel waren. Garantieren möchte ich das allerdings nicht.

Im Sommer sind die Klimaanlagen im Zug bis zum Anschlag aufgedreht, so dass es im Zug sehr kühl ist. Ich würde einen Pullover mitnehmen und wenn man die Nacht durchfährt eine Decke, weil es sonst wirklich unangenehm wird. Im Zug werden selbstverständlich auch Decken verkauft, natürlich zu entsprechenden Preisen.

Im dem Panoramawagen war auch ein Speiseabteil. Das Essen dort war zwar gut, aber natürlich teuer. Man kann aber getrost seine eigene Sachen mitnehmen, nur nicht zu wenig davon. Amerika ist groß und der Zug fährt langsam ...

Ach ja, in Amerika geht man nicht einfach an den Bahnsteig und steigt ein. Das Prozedere ähnelt eher dem an einem Flughafen. (Teilweise mit Check-In fürs Gepäck und richtigen Gates)

Hier noch ein paar Links für weitere Infos:

Offizielle Website von Amtrak: www.amtrak.com
Karte des Streckennetzes für die Planung: www.amtrak.com/pdf/national.pdf
ein bischen Eigenwerbung: www.meinamerika.de/special/0101/index.htm

Gruß, Christian :)

@anny: kein Problem mit den Links. Sind sogar ein paar dabei, die ich noch nicht kannte. Danke! :D
 
K
Kascha912
Newbie
Registriert seit
9. Januar 2003
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA? Beitrag #4
YEAH! (Update zu meinem Posting von gestern)
YEAH! (Update zu meinem Posting von gestern)

Would you believe it...?

Gerade eben habe ich für meinen Mann und mich Amtrak-Tickets von Los Angeles nach New Orleans gekauft – für zusammen nur 105 Dollar!!!

Amtrak hat immer aktuelle ermäßigte Restplätze im Internet (wöchentlich neu, schaut nach RAIL SALE), und jetzt war auch schon etwas für unseren Reise-Zeitraum dabei! War eine extrem spontane Entscheidung! Und ich aufgeregt wie ein kleines Kind! ;) Diese Zugfahrt dauert immerhin 2einhalb Tage! Geht aber auch fast schon quer durch den Kontinent.

Nun werden wir also unsere Reiseplanungen an den Daten dieser Fahrt orientieren...
Flug nach LA oder SF; 1 Wochen Rundfahrt durch den Südwesten im Mietwagen; Zugfahrt von LA nach New Orleans; mit Mietwagen durch den Süden nach Atlanta zu meiner alten Gastfamilie; von dort aus Georgia erkunden; Heimflug.
Drückt uns die Daumen, daß wir jetzt noch preiswerte Flüge bekommen, denn unser Tourplan ist schon ein bißchen heftig für den Geldbeutel. Wobei, mehr Unsicherheit als die Flugtickets bedeuten für uns derzeit die Hotel- und Motelpreise. Hab mir dazu aber Buchmaterial/Reiseführer bestellt. Und dann schau´n wir mal.

So, ich hoffe, Ihr könnt Euch mit uns freuen :)

Grüße von Kascha
 
U
US_Anny
Amerika Tourist
Registriert seit
21. November 2002
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Recklinghausen
  • Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA? Beitrag #5
HUHU!!

ja dann mal viel spass,und grüß mir die drüben schön;)sag den mal,dass ich auch bald komme haha...viel spass jedenfalls!wann geht´s denn los?

lg
ann
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA? Beitrag #6
Guten Abend zusamen

105 Dollar für beide Tickets klingt nach nem wirklichen Schnäppchen, Glückwunsch! Und LA - New Orleans ist bestimmt ne schöne Strecke. Darf ich mal fragen, wie das mit der online Buchung bei Amtrak funktioniert hat (einfach, oder kompliziert, mit Kreditkarte, bekommt Ihr die Tickets zugeschickt)?

Günstige Flüge gibt es meines Wissens momentan bei Opodo ( www.opodo.de ). Vielleicht findet Ihr dort ja was passendes?!

Freu mich mit Euch und wünsch Euch viel Spaß in Amerika (Anny natürlich auch *ganzfestdiedäumchendrückt*) :D

Gruß, Christian :)
 
A
Anzeige
Re: Amtrak? Eisenbahn-Reisen in den USA?
Hallo Christian,

schau mal hier:
amtrak .
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten