Alternative zum E2-Visum?

    Diskutiere Alternative zum E2-Visum? im Leben, Studieren und Arbeiten in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, irgendwie kommen wir nicht weiter, obwohl wir eigentlich alle Voraussetzungen für ein Visum erfüllen und ein gutes Produkt haben. Aber immer...
G
Gast5684
Gast
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #1
Hallo,

irgendwie kommen wir nicht weiter, obwohl wir eigentlich alle Voraussetzungen für ein Visum erfüllen und ein gutes Produkt haben. Aber immer wieder höre ich, dass man bei einem E-2 Visum nur einen "Versuch" hat und daher möchte ich auf Nummer sicher gehen, sofern das möglich ist. Ich habe schon einmal bei einem Visumsantrag (Touristenvisum) erfahren müssen, wie willkürlich ein Konsularbeamter entscheiden darf.

Kurz zu unserer Situation:

Im September 2008 habe ich mit einem Geschäftspartner aus D eine IT-Firma in Miami gegründet. Leider haben wir bis heute keinen Anwalt gefunden, der über das Übliche hinaus beraten kann. Langsam glauben wir auch, dass wir das selbst machen können, weil die Ideen der Umsetzung immer von uns kommen. Unser deutsches Produkt (seit über 5 J. sehr erfolgreich) wird Teil des amerikanischen Produkts werden, so dass wir überlegt haben, evtl. mit einem E-1 Handelsvisum in die USA zu gehen. Hat jemand bereits Erfahrungen mit dieser Visa-Art gemacht? Wir haben sogar schon unseren ersten Kunden und weitere Interessenten, die angefragt haben, so dass es Zeit wird, ein Visum zu haben, um in den USA arbeiten zu dürfen. Sofern es möglich ist, würden wir gern diese Muss-Investition bei einem E-2 Investor Visum umgehen, weil wir zu Anfang ungern mehr investieren möchten als notwendig. Wir möchten gern selbst entscheiden, wann wir wieviel Geld in die Firma stecken, zumal wir uns mit den ersten Umsätzen und unseren bisherigen Geldern schon jetzt problemlos mind. das 1. Jahr finanzieren könnten. Zudem habe ich noch Ansprüche (als Freiberufler) an die deutsche Firma, die ebenfalls als Investment verwendet werden könnten. Also finanzielle Mittel sind vorhanden, aber wir würden sie lieber nach Bedarf einsetzen. Daher meine Frage, ob es noch andere Visa-Möglichkeiten gibt.

Ich danke Euch schon mal.

Gruß
Cathy
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #2
Hallo,

irgendwie kommen wir nicht weiter, obwohl wir eigentlich alle Voraussetzungen für ein Visum erfüllen und ein gutes Produkt haben. Aber immer wieder höre ich, dass man bei einem E-2 Visum nur einen "Versuch" hat
Von wem denn?..Wenn es beim erstemal abgelehnt werden sollte und du das warum es abgelehnt wurde aenderst,kannst du durchaus nochmal einen versuch starten..geht ja bei dem B genauso...
evtl. mit einem E-1 Handelsvisum in die USA zu gehen. Hat jemand bereits Erfahrungen mit dieser Visa-Art gemacht?
JJ Retailer hier im Forum hat eins...
USA arbeiten zu dürfen. Sofern es möglich ist, würden wir gern diese Muss-Investition bei einem E-2 Investor Visum umgehen, weil wir zu Anfang ungern mehr investieren möchten als notwendig.
Aber du weisst schon das es keine festgeschriebene Hoehe gibt...sie muss/sollte lediglich Sinn machen....und wenn ich das richtig versteh muss du bei E1 auch was investieren..

http://travel.state.gov/visa/temp/types/types_1273.html


Daher meine Frage, ob es noch andere Visa-Möglichkeiten gibt.

Ausser den beiden genannten...nicht das ich wuesste
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #3
G
Gast5684
Gast
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #4
habe gerade gelesen das ja garnicht du persoenlich das
E willst,sondern dein Chef..richtig?...da faellt mir das L visa ein.....wir hatte das hier vor kurzem..ich such mal..

Das E-Visum wäre für mich, weil ich die Firma in Miami aufbauen werde. Mein Geschäftspartner wird nur ein paar Monate im Jahr dort sein, da reicht vermutlich ein Business Visum. L1 kommt glaube ich, nicht in Frage, weil wir kein Tochterunternehmen gegründet haben und somit niemanden versenden können.
 
G
Gast5684
Gast
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #5
Aber du weisst schon das es keine festgeschriebene Hoehe gibt...sie muss/sollte lediglich Sinn machen....und wenn ich das richtig versteh muss du bei E1 auch was investieren.

Nein, bei einem E1 muss man nichts investieren, aber der Handel zwischen USA und Deutschland muss ein wesentlicher Bestandteil des Geschäfts sein, also über 50% ausmachen. Wäre schön, wenn hier jemand Erfahrungen mit dem E1 Visum gemacht hat und weiß, wie das genau funktioniert.
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #6
Das E-Visum wäre für mich, weil ich die Firma in Miami aufbauen werde. Mein Geschäftspartner wird nur ein paar Monate im Jahr dort sein, da reicht vermutlich ein Business Visum. L1 kommt glaube ich, nicht in Frage, weil wir kein Tochterunternehmen gegründet haben und somit niemanden versenden können.
ja, aber es gibt "zwei" E2 Visa...einmal das E fuer den Investor und dann dasselbe E fuer Angestellte....gehst du nun als Angestellte oder als Investor...das naemlich dann fuer dich ein riesen Unterschied

Nein, bei einem E1 muss man nichts investieren, aber der Handel zwischen USA und Deutschland muss ein wesentlicher Bestandteil des Geschäfts sein, also über 50% ausmachen. Wäre schön, wenn hier jemand Erfahrungen mit dem E1 Visum gemacht hat und weiß, wie das genau funktioniert.
Mach mal hier die Suche nach JJRetailer,der hat eins.musste den mal anschreiben..
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #7
G
Gast17468
Gast
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #8
ich verstehe nicht, warum ihr keine FL Corporation gruenden koennt?
Wir hatten ein Import Buero mit einer CA Corporation ueber 3 Jahre bevor wir ausgewandert sind.
Einen Angestellten, allerdings Ami, dort, der nach Anweisung arbeitete.

das ganze hat unser E2 Visum Ende 1994 sehr erleichtert
 
G
Gast5684
Gast
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #9
ja, aber es gibt "zwei" E2 Visa...einmal das E fuer den Investor und dann dasselbe E fuer Angestellte....gehst du nun als Angestellte oder als Investor...das naemlich dann fuer dich ein riesen Unterschied
Wenn dann, E2 Investor, das andere geht nicht, weil ich für die deutsche Firma freiberuflich tätig bin.


Mach mal hier die Suche nach JJRetailer,der hat eins.musste den mal anschreiben..
RetailerJJ hab ich bereits angeschrieben, warte noch auf Feedback.
 
G
Gast5684
Gast
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #10
ich verstehe nicht, warum ihr keine FL Corporation gruenden koennt?
Wir hatten ein Import Buero mit einer CA Corporation ueber 3 Jahre bevor wir ausgewandert sind.
Einen Angestellten, allerdings Ami, dort, der nach Anweisung arbeitete.

das ganze hat unser E2 Visum Ende 1994 sehr erleichtert
Wir haben bereits vor einem Jahr eine Corporation gegründet, aber noch keinen Angestellten. Wir erledigen bisher alles selbst von Deutschland aus. Bevor wir kein Visum haben, wollen wir auch niemanden einstellen. Wüsste auch gar nicht, was derjenige tun sollte. Wir müssen erst vor Ort sein, um Angestellte einarbeiten zu können.
 
G
Gast17468
Gast
  • Alternative zum E2-Visum? Beitrag #11
wir haben damals unsern US Mitarbeiter nach D. geflogen fuer 1 Monat zur Einarbeitung
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben