Alamo - Mindestalter?!

    Diskutiere Alamo - Mindestalter?! im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hi Also, ich bin langsam am Zittern! Im Katalog unseres Reisebüros (sehr renommiertes Reisebüro...) steht: "Alamo - Mindestalter nur 19 Jahre" Ich hab...
M
Michael
Michael
Registriert seit
20. August 2004
Beiträge
37
Reaktionswert
0
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #1
Hi

Also, ich bin langsam am Zittern! Im Katalog unseres Reisebüros (sehr renommiertes Reisebüro...) steht: "Alamo - Mindestalter nur 19 Jahre"
Ich hab auch die zuständige Person schon gefragt und die sagte mir auch schon, dass das wirklich stimmt. Nun, ich und mein Kumpel sind 20 Jahre alt. Auf der Alamo Website steht aber ganz klar es sei erst ab 21 möglich. Wie ist das nun? Ich krieg langsam Angst. Am Montag fliegen wir und ich male mir schon das schlimmste aus, wie wir da in LA am Flughafen stehen, ohne Auto..... Kann es sein dass unser Reisebüro so ein Spezialabkommen hat? Also einen Junglenkerzuschlag (der recht happig war) mussten wir sowieso draufzahlen...
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #2
Ruhig Blut, Michael ! Mindestalter der Fahrer ist 19 Jahre.
Alle Fahrer unter 21 müssen vor Ort einen Zuschlag in
Höhe von 21USD pro Tag bezahlen. Wenn Ihr also
hier schon gebucht habt und ein Voucher habt, geht
alles klar. Wenn beide ans Steuer wollen kostet das
nochmals extra 5 Bucks pro Tag. Zahlen wie üblich mit
Kreditcard. Nun wünsche ich Euch viel Spass.HANS
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #3
Hi Ronny und auch Michael ! Es gibt außer den USA auch
Alamo Deutschland und die machen die Verträge mit
den deutschen Anbietern. Meinen Text habe ich aus dem
Neckermann USA 2004, übrigens gar nicht schlecht, was
die anbieten. Ebenso wird im DER Tour Katalog ausdrücklich darauf hingewiesen----Mindestalter schon
ab 19 Jahre. Also Michael, wenn Du noch kein Voucher
hast, sofort ins Reisebüro und buchen, das reicht in der
Zeit noch. Ronny, ich glaube kaum, daß sich die
deutschen Anbieter in der Angabe fürs Alter irren.
Gruß HANS
 
M
Michael
Michael
Registriert seit
20. August 2004
Beiträge
37
Reaktionswert
0
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #4
Hi @ all

Danke erstmal. Habe jetzt auch bei meinem Reiseanbieter nachgefragt, die haben tatsächlich ein Spezialabkommen (wie z.B. eben auch Neckermann), deswegen geht das klar.

Allerdings hat die zuständige Person es verschlampt das mit den 21Dollar/Tag/Person zu erwähnen -> wir müssen nochmal 300$ mehr liegen lassen...

Ach ja nochwas. DAs mit den 20 Jahren, stellt in keinem Staat ein Problem dar? Nicht dass mir ein Polizist in Nevada sagt ich sei zu jung obwohl ich in CA fahren darf?
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #5
Hi Michael ! Wenn Du in den Staaten ordentlich fährst
und den Speedlimit schön sorgfältig beachtest, dann
wirst Du keinen Sheriff persönlich kennenlernen. An-
sonsten kannst Du fahren ,wo Du willst. Viel Spass
HANS
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #6
Lass doch den Micha fahren, wie er will. Mir ist von diesen Éinschränkungen nichts bekannt und wenn
er beim pickup die Staaten angibt, wo ist dann da ein
Problem? Ausserdem wozu wird dann in den Katalogen
der Preis für Einwegmieten angegeben. Muß ja da auch
schon die Stationen angeben. Also bitte mal nicht alles
so kleinlich zerpflücken, Du vertreibtst ja mit Deinen
pessimistischen Aussagen noch die interessierten
Neulinge aus den USA. Wir haben doch auch mal ange-
fangen, ohne Forum, und ich selbst habe zum Glück bis
heute keinerlei negativen Erfahrungen. Also bitte noch-
mals, alles etwas lockerer sehen, Ronny. HANS
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #7
Okay Ronnie ! Das mit Mexico und Kanada ist klar, das
geht so nicht. Daß Du noch kein Fahrzeug von hier aus
angemietet hast, habe ich vermutet, denn sonst wären
keine solche Zweifel bei dir aufgekommen. Es ist tat-sächlich billiger für uns, wenn wir von hier aus buchen, denn die Veranstalter haben tatsächlich extra Abkom-
men mit denen da drüben. Siehe Alter. Bei alamo kann
man in Phoenix ein Auto übernehmen und ohne Ein-
wegmiete in SFO abgeben. Schon das zeigt, daß Deine
Aussagen rein USA spezifisch sind. Seid die Germans
durch den niedrigen $ in " Massen" dort hinpilgern,
tickt das dollar gesteuerte Hirn der Amis da etwas and-
ers. In diesem Sinne allen Gute Fahrt. HANS
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #8
Wir buchen immer Alamo, weil wir noch nie Schwierig-
keiten mit denen hatten. Buchen tu ich übers Netz,
aber das ist ja genauso wie im Katalog. Wenn man den
Internetanbieter hat, buche ich nicht über das Fenster,sondern setze mich vial email mit dem in Ver-Bindung, denn letztendlich sind das auch Reisebüro's
und arbeiten mit den verschiedenen Katalogen wie
Neckermann usw. Deswegen habe ich ganzjährig immer
drei verschiedene Kataloge im Haus, um die Preise ver-
gleichen zu können. Habe da auch ein Anbieter im Netz, der auf alle Katalogpreise 10% gibt, das habe ich aber
auch schon gepostet. HANS
 
G
Gast5644
Gast
  • Alamo - Mindestalter?! Beitrag #9
Hallo zusammen,

wir haben bisher noch bei keinem Vertrag die Bundes-Staaten angeben müssen, in denen wir fahren! Selbst Fahrten nach Death Valley im Hochsommer sind mit Kfz möglich (nicht erlaubt mit Campmobilen).
Eine Einreise von Kanada nach USA und umgekehrt ist auch k e i n Problem. Wir sind selbst mit einem in Vancouver gemieteten Alamo-KFZ (Kennzeichen von Saskatchewan) über Alberta nach Montana eingereist und wieder zurück nach Alberta. War überhaupt nicht dramatisch. Die Einreisebeamten wollten noch nicht eimal den Mietschein sehen und haben sich außer für die Dauer des geplanten Aufenthaltes in den USA auch nicht für unsere Reisepläne interessiert.

Die Einreise nach Mexiko ist eine andere Sache. Dies ist bei den meisten Vermietern vertraglich verboten.

Also, kein Grund zur Panik.

Liebe Grüße
der Canyoncrawler
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben