Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert???

    Diskutiere Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? im Auswandern in die USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, habe fasziniert Eure Berichte hier verschlungen und schon viele gute Tips gelesen, auf die wir bei unserem letzten 2 jahres fellowship USA...
L
Laura California
Newbie
Registriert seit
9. April 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #1
Hallo, habe fasziniert Eure Berichte hier verschlungen und schon viele gute Tips gelesen, auf die wir bei unserem letzten 2 jahres fellowship USA Aufenthalt noch nicht kamen.
Ich bin Tieraerztin, mein Freund Humanmediziner, beide mit brav internationalem CV, Publikationspunkten, er mit habil, beide Fachaerzte etc und grad im Buerokratiedschungel der neuen Auswanderidee und Lizenzfrage. Meine Bewerbungen fuer NAVLE, CA boards und fingerprints/backgroundCheck etc sind alle raus, warte grad zitternd auf Pruefungstermine, obs mit dem H1B Visum ab 1.10.2010 klappt. Ich steige als Partner mit Investment in eine bestehende Privatklinik ein (und brauche daher alle Lizenzen für Arbeitsgenehmigung neu), er würde wie jetzt in Deutschland auch gerne an der Uni mit Lehrauftrag als Chirurg arbeiten - wer hat evtl. Kontakt Richtung San Diego oder selber Ratschläge wie er diese wirre Mediziner Orga angegangen ist?? :confused:

Danke! Viele Grüße
 
A
Anzeige
Re: Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert???
M
monikawilson
Ehrenmitglied
Registriert seit
5. Oktober 2009
Beiträge
14.191
Reaktionswert
98
Ort
Florida
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #2
Hallo, habe fasziniert Eure Berichte hier verschlungen und schon viele gute Tips gelesen, auf die wir bei unserem letzten 2 jahres fellowship USA Aufenthalt noch nicht kamen.
Ich bin Tieraerztin, mein Freund Humanmediziner, beide mit brav internationalem CV, Publikationspunkten, er mit habil, beide Fachaerzte etc und grad im Buerokratiedschungel der neuen Auswanderidee und Lizenzfrage. Meine Bewerbungen fuer NAVLE, CA boards und fingerprints/backgroundCheck etc sind alle raus, warte grad zitternd auf Pruefungstermine, obs mit dem H1B Visum ab 1.10.2010 klappt. Ich steige als Partner mit Investment in eine bestehende Privatklinik ein (und brauche daher alle Lizenzen für Arbeitsgenehmigung neu), er würde wie jetzt in Deutschland auch gerne an der Uni mit Lehrauftrag als Chirurg arbeiten - wer hat evtl. Kontakt Richtung San Diego oder selber Ratschläge wie er diese wirre Mediziner Orga angegangen ist?? :confused:


Danke! Viele Grüße
Laura, guck mal hier rein - da findest du sicher gute Information. Ich kenne einige Aerzte und Tierarzte, die in die USA ausgewandert sind.
http://www.ecfmg.org/
 
L
Laura California
Newbie
Registriert seit
9. April 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #3
Stimmt, die Seite ist super, (unfaierweise haben die mediziner da ne viel besser strukturiertere und informativer aufgebaute Homepage als wir Viechdoktoren mit dem korrespondierenden ECFVG.com Haben die Aerzte und Tieraerzte die Du kennst alle das Examen gemacht? Die Schritte und Anmeldebedingungen fuer uns zwei kennen wir Gott sei dank jetzt so grob, wir braeuchten noch so ein paar beschleunigungs/Erfahrungstips.........??
 
M
monikawilson
Ehrenmitglied
Registriert seit
5. Oktober 2009
Beiträge
14.191
Reaktionswert
98
Ort
Florida
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #4
Stimmt, die Seite ist super, (unfaierweise haben die mediziner da ne viel besser strukturiertere und informativer aufgebaute Homepage als wir Viechdoktoren mit dem korrespondierenden ECFVG.com Haben die Aerzte und Tieraerzte die Du kennst alle das Examen gemacht? Die Schritte und Anmeldebedingungen fuer uns zwei kennen wir Gott sei dank jetzt so grob, wir braeuchten noch so ein paar beschleunigungs/Erfahrungstips.........??
In unserem Schaeferhund Club ist eine Aerztin, die von Argentinien in die USA eingwandert ist. Ich treffe sie wieder am Sonntag und kann sie mal nach "insider" Tips fragen. Sie erzaehlte mir, dass sie das (oder die) Examan machen musste, sie sagte aber auch, dass diese in bspw.Deutsch genommen werden koennen. Sie hat auch in Deutschland als Aerztin praktiziert und hat daher die Examen auf Deutsch genommen.

Ein anderer Arzt, den ich kenne (von Deutschland) hat es ueber einen Lehrstuehl in einer Uni Klinik in Deutschland geschafft, ich weiss jedoch nichts genaueres darueber. Scheinbar musste er die Examen nicht machen, darf aber hier in den USA keine Praxis haben, darf jedoch ein Klinik Leiter sein.

Mein Tierarzt ist ebenfalls eingewandert, aber da habe ich leider keinen blassen Dunst, was er machen musste und wie er es geschafft hat. Frage ich aber mal nach. Wir lassen unsere mittlere Huendin naechste Woche sterilisieren, da sehe ich ihn und frage ihn mal genauer.
 
G
Gast45003
Gast
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #5
Stimmt, die Seite ist super, (unfaierweise haben die mediziner da ne viel besser strukturiertere und informativer aufgebaute Homepage als wir Viechdoktoren mit dem korrespondierenden ECFVG.com Haben die Aerzte und Tieraerzte die Du kennst alle das Examen gemacht? Die Schritte und Anmeldebedingungen fuer uns zwei kennen wir Gott sei dank jetzt so grob, wir braeuchten noch so ein paar beschleunigungs/Erfahrungstips.........??
wichtig fuer euch zu wissen ist auch, das nachdem ihr die pruefungen bestanden habt, eine zulassung ist nur fuer den state in dem ihr bestanden habt.
 
G
Gast43321
Gast
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #6
In der Tiermedizin kenne ich mich leider nicht aus, hinsichtlich deines Freundes kann ich vielleicht weiterhelfen.

Man muss in den USA immer unterscheiden zwischen dem offiziellen Weg und dem was moeglich wird, wenn man wirklich "gewollt" wird.

Der offizielle Weg sieht fuer deinen Freund extrem duester aus. Er braucht alle USMLEs (Step 1,2,2CS und CK, 3 nur bei H1b Visum), sowie eine California license (wird nur erteilt wenn aus dem Studium eine bestimmte Anzahl Psychiatrie und Gyn-Stunden nachgewiesen werden koennen, die fuer Deutsche voellig unrealistisch sind). Um Vertraege mit Versicherungen und Hospital Credentials zu bekommen braucht er zudem eine Anerkennung des American Board of Surgery. Die gibt es wiederum nur fuer Leute die in den USA eine Residency gemacht haben. Das ist auch der Knackpunkt - Chirurgen muessen in den USA ihre Ausbildung wiederholen, wobei maximal ein Jahr anerkannt wird. Dazu kommt, dass auch unter den US-Aerzten ein extremer Run auf Kalifornien herrscht, und Stellen dementsprechend schwer zu kriegen sind. Ausserdem ist das Gehaltsniveau in Kalifornien im amerikanischen Vergleich eher sehr niedrig.

Du schreibst dein Freund waere habilitiert - da eroeffnen sich ggf. andere Wege. Wenn eine amerikanische Uni ein grosses Interesse an einem Kandidaten hat, ist fast alles moeglich. Das geschieht in aller Regel allerdings erst auf section chief niveau und bei Leuten, die in D eine C4 Stelle angesteuert haetten. Das ganze haengt auch ein bisschen vom Staat ab. Das medical board von Kalifornien ist als sehr buerokratisch bekannt, in anderen Staaten waere ein solches Vorhaben vielleicht realistischer.


Ich wuerde euch zusaetzlich empfehlen im Forum des Aerzteblattes zu posten, da gibt es eine Menge Leute mit entsprechenden praktischen Erfahrungen.
 
L
Laura California
Newbie
Registriert seit
9. April 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #7
Super dankeschön für Eure super Punkte! Es scheint also tatsaechlich (trotz der schlechteren Homepage) fuer Tieraerzte etwas einfacher sein, ich hab im August jetzt meinen BCSE Examenstermin bekommen lern schon fleissig wieder lang vergessene, 14 jahre alte Unikacke, dann noch CPE und irgendwann dazwischen oder danach wohl die CA boards, machen kann man die Examen leider wohl nicht mehr in Deutsch und oder woanders als in Illinois, welch ein Trip fuer jede Pruefung extra :-) Also gerne, bitte weiter alle Docs um Euch rum weiter anzapfen, ich denke mein Freund wird weiter in der Unischiene bleiben (muessen), hat aber ja auch wenigstens den wissentschaflichen Zugang im Gegensatz zu mir praktischem Pferdechirurg! Und danke fuer den Hinweis mit Boards pro state extra, ich weiss, daher leider der ehrgeizige Gedanke dass wir wenn schon beide die CA boards schaukeln muessen.
Viele liebe gruesse - aus dem ausnahmsweise sonnigen und warmen Deutschland!!
 
G
Gast43321
Gast
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #8
Hast du meinen Beitrag ueberhaupt gelesen?

Die Chancen deines Freundes ueberhaupt einen Job als Chirurg in einer US-Klinik zu bekommen ist leidergottes extrem gering bis praktisch zero. Bevor er dann als Hausmann in Kalifornien endet, sollte er sich imho jetzt um Alternativen bzw. den von mir beschriebenen "Schleichweg" kuemmern.

Zumindest fuer Humanmedizin stimmt der vorvorletzte Beitrag von Memo im uebrigen auch nicht - die USMLE-Pruefungen sind ueberall gueltig und werden abgesehen vom Step3 auch nicht in einem bestimmten Bundesstaat abgelegt. Nur die License ist staatsgebunden und vom jeweiligen Medical Board abhaengig.
 
G
Gast45003
Gast
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #9
Hast du meinen Beitrag ueberhaupt gelesen?

Die Chancen deines Freundes ueberhaupt einen Job als Chirurg in einer US-Klinik zu bekommen ist leidergottes extrem gering bis praktisch zero. Bevor er dann als Hausmann in Kalifornien endet, sollte er sich imho jetzt um Alternativen bzw. den von mir beschriebenen "Schleichweg" kuemmern.

Zumindest fuer Humanmedizin stimmt der vorvorletzte Beitrag von Memo im uebrigen auch nicht - die USMLE-Pruefungen sind ueberall gueltig und werden abgesehen vom Step3 auch nicht in einem bestimmten Bundesstaat abgelegt. Nur die License ist staatsgebunden und vom jeweiligen Medical Board abhaengig.



natuerlich meinte ich die license. druecke mich meistens falsch aus...<G>
 
O
ozark_bison
Amerika Fan
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
94
Reaktionswert
0
Ort
Witter,AR
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #10
Schade das es San Diego sein soll LOL. Mein Tierarzt sucht schon lange eine(n) Partner(in) aber alle die sich beworben haben wollen nur Hunde und Katzen behandeln LOL. Er hat jedoch haupsaechlich Pferde,Kuehe und Bison.
Die Uni in Fayetteville,AR baut gerade einen medizinischen Teil auf
 
Z
Zizou
I actually did it...
Registriert seit
25. Juli 2008
Beiträge
126
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #11
Laura, Du hast ne PN!
 
L
Laura California
Newbie
Registriert seit
9. April 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #12
Ja, vielen Dank Sharkslayer, ich HABE Deinen Bericht ganz gelesen! Deswegen ja max. Chirurg (AN DER UNI!), das Problem von wegen warum unbedingt Kalifornien bin nur leider ich, weil ich eben in Kalifornien mein Angebot als Partner guenstig einzusteigen / Visumantrag durch Firma habe. Damit er nicht als Hausmann versauert (was bei uns allen beiden nicht gut gehen wuerde...) waeren eben Eure Tips super, wer welchen Kontakt zu einer (leider JA , SUED KALIFORNISCHEN) Uni haette um sich dort mit Ansprechpartner und dann immerhin etwas besseren Karten auf ein fellowship Abdominalchirurgie bewerben zu koennen....

Vielen lieben Dank!

Laura
 
G
Gast43321
Gast
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #13
Ich verstehe euch da trotzdem nicht. Du willst in Kalifornien eine wohl nicht unerhebliche Summe investieren, obwohl dein Freund keine realistische Chance hat, laengerfristig dort klinisch zu arbeiten. Zudem ist er habilitiert, was ja keine ganz kleine Leistung ist - angesichts dessen erscheint mir eure Sicht der Dinge doch sehr blauaeugig.

Sei's drum. Die UCSD hat nur ein Critical Care Fellowship (http://trauma.ucsd.edu/FellowshipProgram/tabid/40/Default.aspx) fuer das man aber wohl eine US oder Canadian residency braucht. Wenn man die Verantwortlichen ueberzeugen koennte, als Deutsche qualifiziert zu sein, waere das absolutes Minimum USMLE Step 1, 2 und 2CS. Dann ginge aber nur ein J1 Visum mit "2 Jahres-Problem". Wenn H1b gewuenscht wird, muss Step 3 auch noch abgelegt werden. "Board eligibiliy" bezieht sich auf das California Medical Board, google mal "California Letter" dann siehst du was ich meine. Diese Huerde alleine ist fuer viele schon unueberwindbar (sehr abhaengig vom Dekanat der deutschen Heimatuni).

Wenn dein Freund keinen internationalen Namen hat (Reviewer fuer Top-Journal etc, Top-Veroeffentlichungen), bleibt kurzfristig fuer euch wirklich nur ein Research Fellowship. Die sind meist recht einfach zu kriegen.
 
K
kalipso08
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2011
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #14
Hey laura,
ich wollte mich als angehende tierärztin mal erkundigen, ob deine auswanderung erfolgreich war und wie dein leben als tierarzt dort nun ist? gibt es eine möglichkeit dir eine PN zukommen zu lassen? ich würde mich nämlich freuen ein paar einzelheiten zu fragen und zu erfahren, das wäre sehr wichtig für mich
liebe grüße
 
Aaronp
Aaronp
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
22. Februar 2011
Beiträge
15.357
Reaktionswert
244
Ort
Köln
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #15
Laura war vor über 2 1/2 Jahren das letzte mal online.

PNs kannst du erst ab 10 Beiträgen senden und empfangen.
 
K
kalipso08
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2011
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #16
Hey,
vielleicht kann mir auch sonst jemand in diesem forum helfen...ich suche ganz dringend eine anprechperson bezüglich des auswanderns als tierarzt in die usa. kennt jemand einen tierarzt, der das gemacht hat oder kann mir hier jemand auch etwas über die wirtschaftliche situation, arbeitsbedingungen etc berichten...
hier in deutschland sind die zukunftschancen ja wenig rosig, ist es dort genauso?
also ich wäre unglaublich dankbar wenn mir jemand da einen tipp geben könnte
liebe grüße
 
Aaronp
Aaronp
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
22. Februar 2011
Beiträge
15.357
Reaktionswert
244
Ort
Köln
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #17
Nun, das wichtigste ist ein arbeitsvisum und die entsprechenden Lizenzen. Für h1b brauchst du eine ag, der das Visum bezahlt. Sicherlich musst du die Lizenzen vorher erwerben, da du ohne sie nicht arbeiten darfst.

Beantragen kann ein AG das Visum immer ab dem 1.4 eines Jahres, Arbeitsbeginn ist dann immer ab dem 1.10 eines Jahres.
 
K
kalipso08
Newbie
Registriert seit
14. Mai 2011
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert??? Beitrag #18
vielen dank :-) jetzt brauche ich nur noch jemanden, der mir ein paar realistische fakten zu den berufs und arbeitbedingungen, durschnittsgehältern im pferdebereich, etc, damit ich weiss, ob sich das planen überhaupt lohnt :-)
bin über jeden tipp dankbar !!!
 
A
Anzeige
Re: Aerzte oder Tieraerzte erfolgreich ausgewandert???
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten