Adoption von ch in die usa?

    Diskutiere Adoption von ch in die usa? im Familie, Kids & USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo Ihr Lieben da draussen(: Ich hätte mal eine Frage.. In der Schule haben wir gerade das Thema Geburten & Kinder & Adoptionen, was eine Mutter/...
B
beingalive
Newbie
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Adoption von ch in die usa? Beitrag #1
Hallo Ihr Lieben da draussen(:

Ich hätte mal eine Frage..
In der Schule haben wir gerade das Thema Geburten & Kinder & Adoptionen, was eine Mutter/ einen Vater dazu bewegt ein Kind zu adoptieren bzw das Gegenteil etc.
Wir sollten uns mal in ein Kind versetzen, welches unbedingt in ein Land leben will und mit den elterlichen Situationen zu Hause nicht zurecht kommt.

Ich habe (zum Glück) die USA bekommen.

Nun meine Frage, wie stellt man das an?
Wie kann eine Mutter/Vater ein 15 Jähriges Kind zur Adoption freigeben, wenn das Zielland USA ist (Adoptionsland Schweiz).
Muss dann die Mutter, das Kind in der Schweiz zur Adoption freigeben oder in den USA?
Und ist es kompliziertes, wann das Kind schon 15 ist?

Ich weiss komplizierte Frage, komme selber irgendwie nicht draus..:(
Deshalb freue ich mich auf jede Antwort..
Dankeschön:):):)
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • Adoption von ch in die usa? Beitrag #2
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Adoption von ch in die usa? Beitrag #3
Äh... solche abstrusen Fragestellungen basteln die in der Schule? :confused:

Oder... *klopfaufdenBusch*... ist das irgendwie Deine eigene Fragestellung? :confused:

Gruß,
Anna
 
B
beingalive
Newbie
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Adoption von ch in die usa? Beitrag #4
Äh... solche abstrusen Fragestellungen basteln die in der Schule? :confused:

Oder... *klopfaufdenBusch*... ist das irgendwie Deine eigene Fragestellung? :confused:

Gruß,
Anna
Das nennt man Schweizerschulsystem.

Weshalb sollte ich mit 16 Jahre weg von meiner Mutter, Schwestern, Bruder und Freunde??
Amerika ist ein tolles Land..aber so toll auch nicht, dass ich alle hier verlassen würde.. bin ja nicht verrückt. haha
 
B
blinky
Ehrenmitglied
Registriert seit
17. März 2005
Beiträge
4.600
Reaktionswert
0
  • Adoption von ch in die usa? Beitrag #5
Das nennt man Schweizerschulsystem.

Weshalb sollte ich mit 16 Jahre weg von meiner Mutter, Schwestern, Bruder und Freunde??
Amerika ist ein tolles Land..aber so toll auch nicht, dass ich alle hier verlassen würde.. bin ja nicht verrückt. haha
In einem deiner anderen Beitraege schreibst du, dass du gerade eine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann machst. Und dass du unbedingt in die USA willst.

Zu deiner Frage:
Um eine Green Card ueber Adoption zu bekommen, muss das Adoptivkind Vollwaise sein, seit mindestens zwei Jahren bei der Adoptivfamilie leben und unter 16 Jahre alt sein.

Wir sollten uns mal in ein Kind versetzen, welches unbedingt in ein Land leben will und mit den elterlichen Situationen zu Hause nicht zurecht kommt.
Da habe ich so meine Zweifel, dass das deine Hausaufgabe war.
Google mal nach "Sorgerecht" und du wirst sehen, dass sich die Behoerden herzlich wenig fuer die Wohnortwuensche von Minderjaehrigen interessieren.

Wenn man Teenager einfach so zur Adoption freigeben koennte, das waer natuerlich schoen fuer die Eltern. :biggrin: Funktioniert so aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
beingalive
Newbie
Registriert seit
2. August 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Adoption von ch in die usa? Beitrag #6
In einem deiner anderen Beitraege schreibst du, dass du gerade eine Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann machst. Und dass du unbedingt in die USA willst.

Zu deiner Frage:
Um eine Green Card ueber Adoption zu bekommen, muss das Adoptivkind Vollwaise sein, seit mindestens zwei Jahren bei der Adoptivfamilie leben und unter 16 Jahre alt sein.


Da habe ich so meine Zweifel, dass das deine Hausaufgabe war.
Google mal nach "Sorgerecht" und du wirst sehen, dass sich die Behoerden herzlich wenig fuer die Wohnortwuensche von Minderjaehrigen interessieren.

Wenn man Teenager einfach so zur Adoption freigeben koennte, das waer natuerlich schoen fuer die Eltern. :biggrin: Funktioniert so aber nicht.
Ich habe keine Ahnung, wie es in Deutschland aussieht, hat man bei der Ausbildung auch Schule und vorallem, wenn man die Berufsmatur macht.

Ja natürlich möchte ich gerne in die USA, aber natürlich nicht zu Adoptiveltern und über solche Wege.. Menschen die dies machen, haben meiner Meinung Komploxe..

Und auch eure Vermutungen, dass ich mich mit 16 Jahre alt auf die Suche auf eine Adoption mache verstehe ich auch nicht ganz.

Ich bekomme nun mal Hausaufgaben, die man erledigen muss.
Mir geht es nur ob es möglich wäre, dass mit der GreenCard ist deshalb nicht sehr relevant, aber trozdem danke für die weitere Informationen
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben