Abstecher nach Mexiko?

    Diskutiere Abstecher nach Mexiko? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Forum, für unsere Tour in die USA könnte ich mir sehr gut einen kurzen Abstecher nach Mexiko vorstellen. Und zwar hab ich überlegt, bei Yuma die...
N
nusi
Amerika Fan
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #1
Hallo Forum,

für unsere Tour in die USA könnte ich mir sehr gut einen kurzen Abstecher nach Mexiko vorstellen. Und zwar hab ich überlegt, bei Yuma die Grenze zu überqueren und dann bei Sonoyta (mex.) / Organ Pipe Cactus NP(US) wieder in die USA "rüberzumachen".

Hat jemand von Euch das mal gemacht? Und was können da für probleme auf uns zu kommen, mal abgesehen davon, ob der Fahrzeugvermitter es erlaubt?

Liebe Grüße
nusi
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #2
Hallo Nusi,

ich kenne im Moment keinen Autovermieter, der Fahrten nach Mexico erlaubt. Wenn es so sein sollte, werden erhebliche Zuschläge für die Versicherung verlangt; diese muss dann für die gesamte Mietzeit abgeschlossen werden.

Grüsse

Heinz
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #3
Hi Nusi ! Ihr wollt ja im November rüber und da ist es schon in Ordnung,
wenn ihr ziemlich südlich rumkreuzt. Aber wie es Heinz schon sagte,
mit Abstecher nach Mexico wirds nix. Du kannst mir ja jetzt mal
die Eckdaten eurer Tour zukommen lassen.
Ich vermute, daß da auch Tucson mit drinne ist und von da sind es nach
Nogales keine 100km. Da kann man dann per Fuß über die Grenze und
ein bis'chen mexican feeling erhaschen.
Da in Nogales macht es auch mehr Sinn, als da in der Abzocke Tijuana.
Grüßle HANS
 
N
nusi
Amerika Fan
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #4
Hallo Hans,

wir wollen tatsächlich zeimlich südlich "rumkreuzen"... 8)

Als Eckpunkte hab ich ungefähr diese Planung vor Augen:

Ankunft SFO 3 Ü

Für die Strecke runter bis San Diego (ohne Aufenthalt in LA) 4 Ü

San Diego - Joshua Tree - Tucson 4 Ü

Tucson - Tombstone - hoch zum Petrified Forest 3 Ü

Grand Canyon - Page - Monumetn Valley - Durango - Ouray 3 Ü

Moab - Arches NP - Bryce - Zion 4 Ü

Las Vegas 2 Ü

und dann nachts Flug rüber nach NY mit 4 Ü

Zu gerne hätte ich noch den White Sand NP mit eingebaut oder auch Santa Fe, aber irgendwo muss man ja Abstriche machen...

Liebe Grüße
nusi
 
G
Gast410
Gast
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #5
Apropos Tombstone:

Ich war vor zwei Jahren mal dort. Ich war enttäuscht. Es ist absolut "touristisch". Ähnelt etwas einer Westernstadt in irgendeinem Vergnügungspark (mit Wildwest-Show usw.).

Wenn Euch daran nichts gelegen ist, kann man Tombstone auch gerne aussparen.
 
G
guidowendehost
Amerika Liebhaber
Registriert seit
13. Februar 2005
Beiträge
292
Reaktionswert
1
Ort
Nordhausen
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #6
Hallo nusi,

ich würde Dir auf jeden Fall abraten von einem Abstecher nach Mexico!
Ich meine nat. mit dem Auto.
Zu Fuß ist das kein Problem(z.B. in El Paso-war aber nichts Besonderes).

1998 bin ich ungewollt mit dem WoMO rübergefahren.
Ich hatte mich falsch eingeordnet.
Wollte eigendlich auf den Parkplatz vor der Grenze und war auf einmal drüben.
Habe dann gleich hinter der Grenze wieder umgedreht.
Und dann ging es los.

Die Ami-Grenzer wollten mich nicht wieder reinlassen.
Sie fragten, was ich in Mexico wollte.
Ich hab ihnen gesagt, dass ich mich nur verfahren habe.
Das haben Sie mir dann nicht geglaubt und haben erstmal unsere Pässe für eine halbe Stunde einkassiert.
Dann kam noch einer mit nem Schäferhund, der unser WoMo durchsucht hat.

Lange Rede kurzer Sinn: Lass es lieber!!!!


Later
horschti
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #7
Hi Nusi ! Ihr wollt ja im November rüber und da ist es schon in Ordnung,
wenn ihr  ziemlich südlich rumkreuzt. Aber wie es Heinz schon sagte,
mit Abstecher nach Mexico wirds nix.  Du kannst mir ja jetzt mal
die Eckdaten eurer Tour zukommen lassen.
Ich vermute, daß da auch Tucson mit drinne ist und von da sind es nach
Nogales keine 100km. Da kann man dann per Fuß über die Grenze und
ein bis'chen mexican feeling erhaschen.
Da in Nogales macht es auch mehr Sinn, als da in der Abzocke Tijuana.
Grüßle HANS

Hallo Hans,

mein persönlicher Eindruck ist, dass Nogales fast die gleiche Abzocke ist wie Tijuana. Was ich noch festgestellt haben, dass bei der Wiedereinreise die Kontrollen der US-Behörden wensentlich aufwendiger sind. In Tijuana war ich mehrfach (allerdings überwiegende mit Gruppen). Da wurde der Pass vorgezeigt mit I-94 und fertig (meine Busreiseleiterin hatte noch nicht einmal eine ID dabei und es ist nicht aufgefallen). In Nogales habe sie mich richtig auseinandergenommen - besonders der Zoll.

Grüsse

Heinz
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #8
Hi Heinz ! Wir haben uns bis jetzt zweimal den Spass erlaubt in Mexico
per Fuß einzureisen. Einmal in Lukeville, da beim Organ Pipe, aber da ist
ja eh alles mehr als ruhig und auch die ansonsten genervten US Zöllner
kontrollierten grinsend unsere Einreise.
Das zweite mal in Nogales, aber auch da war es normal. Das mit der
Abzocke habe ich eigentlich nicht so empfunden, wahrscheinlich fehlt
mir der eigene Vergleich mit Tijuana.
Aber wir sind ja auch nur aus Jux rüber, denn jetzt kann ich ohne zu
lügen sagen, ich war schon zweimal im Mexico ;D
Grüßle HANS
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #9
Hi Hans,

nach Lukeville war ich einmal auf dem Weg zum Abendessen - habe aber mein Motorhome auf dem Rundkurs im Organ Pipe festgefahren und bis in die Nach auf den tow truck gewarten (danach hatte ich auch kene Lust mehr auf ABendessen und auch kein Geld mehr [smiley=09]). Während meiner Wartezeit hörte ich nur immer den Verkehr aus Mexico. Die Zufahrtstrasse schien mir ohne viel Verkehr zu sein, sodass ich mir hier eine schnelle Abfertigung vorstellen kann.

Gruss

Heinz
 
N
nusi
Amerika Fan
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #10
Hallo Heinz, Hans und horschti!

Danke für Eure Tipps.

Wahrscheinlich werden wir dann, wenn überhaupt, zu Fuss mal kurz nach Mexiko rüber. (Hans: Aus den gleichen Gründen wie Du ;D. Schließlich war ich ja auch schon zB in Venezuela - Zwischenlandung zum Tanken ;))

Da wir nach der bisherigen Planung sowohl SD, Organ Pipe und Tucson anfahren, werden wir das wohl spontan entscheiden.

Schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Liebe Grüße

nusi
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #11
Hi Nusi !
Seid ihr wild entschlossen, im Dezember nach Moab zu fahren?
Oder vielleicht doch liebed White Sands oder Santa Fe ?
Ich habe jetzt auf jeden Fall mal die Rangers im Arches angemailt,
wie es denn Anfang Dezember da mit Schnee aussieht.
Grüßle HANS
 
N
nusi
Amerika Fan
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #12
Hallo Hans,

"ich hab mal eben den Ranger angemailt [...]" - ich bin schwer begeistert!!!

Also, ich dachte Arches wär halt so super und Santa Fe müsste dafür zurückstehen. Aber ich bin da in alle Richtungen offen...

Wir haben uns übrigens überlegt, dass Tourende nach SFO zu verlegen,weil wegen im Dez doch Grauwalwanderung ist und wir echte Walfans sind... Für November werden nur geringe Chancen auf Walsichtung gesehen, Mitte Dez sieht es aber schon ganz anders aus.

Daher kämen m.M. nach Phoenix, Tuscon, SD oder LV als Startpunkt in Betracht...?

Hans, ich danke Dir aber schon mal für die Mühe, die Du Dir machst, vielleicht bietet sich ja die Möglichkeit, das mal wett zu machen. Ich halte jedenfalls die Augen offen.

Liebe Grüße
nusi
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #13
Hi Nusi !

Ein Gabelflug San Diego - San Francisco wäre nicht schlecht. Fällt keine
Einwegmiete an und es wäre mächtig viel Zeit gewonnen. Um auch etwas
Küste und zwar den schönsten Teil, zu sehen, könnte man ab SFO
einen Ausflug mit einer Ü nach Montery/17 Miles Drive/Big Sur planen.

Der Arches ist wahrlich einer der schönsten N.P., aber wenn man nicht
wandern kann, ist er weit weniger als die Hälfte wert. Deshalb das
email. Aber jetzt melde ich mich mal eine ganze Weile nicht mehr, weil ich
noch ein paar eiligere Sachen haben. Fragen wegen Flüge oder so werden
natürlich sofort erledigt. Grüßle HANS
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #14
Hi Nusi ! Sieht gut aus für den Arches. Bin selbst überrascht, daß man
eigentlich kaum Schnee und Temperaturen zwischen 9° + 14° C da hat
und nur nachts Frost. Lies selbst.

Hello Sharon ! Thank you so much for your full detailed report over the
weather in Arches in winter. That ist service made in USA, simply the best.
Greetings from Germany HANS
----- Original Message -----
From: <ARCHINFO@nps.gov>
To: <hazueha@t-online.de>
Sent: Saturday, April 16, 2005 9:36 PM
Subject: Re: From ParkNet - Arches in December


Hello-

Thank you for your inquiry. The park is open 365 days a year and you are
welcome to come in as early and leave as late as you like. The visitor
center is open from 8:00-4:30 every day except for Christmas Day (closed),
but the park remains open. The campground is open in the winter and water
is available. Camping is $10 per night and you self-register at the
campground, 18 miles from the park entrance. Be sure to visit our website
at www.nps.gov/arch for more information.

We never know if there is going to be snow on the ground or not. Our
winters are typically dry with little to no snow. The first little snows we
get tend to be around Thanksgiving (Nov. 24th) and are very sporadic from
then on. If we get a snow shower, snow is typically on the ground for a few
days, but can melt within hours in sunny areas. The park roads rarely, if
ever, become impassable.

Highs are average 58 degrees F for November, 48 degrees for December and 44
degrees for Jan. Lows are in the 20's. Days are usually sunny to partly
cloudy and it is a nice quiet time to visit. Many people hike in this area
year-round. Trails in winter can be slippery and icy in shady areas. There
can also be ice or packed snow on the trails in shady areas so be careful
of where you place your feet. Use caution and common sense when hiking. Do
not take unnecessary risks as help can be hours away.

There is a toll free number for Utah road conditions: 1-800-492-2400. The
website for current Utah road conditions is
www.dot.state.ut.us/public/road_conditions.htm. Also, if you check on the
internet you should be able to find out conditions at the following
websites: www.crh.noaa.gov/gjt/ and click on the map for Moab, Utah or
www.wunderground.com/cgi-bin/findweather/getForecast?query=84532. The
higher areas around us (mountain passes and elevations around 7,000 feet)
can experience much more intense weather so be sure to check the forecast
when you are ready to travel.

Also you can get information on tours, services, lodging and campgrounds in
the Moab, Utah area at http://www.discovermoab.com/,
http://www.moabhappenings.com/, http://www.canyonlands-utah.com/ . You
can also email the Grand County Travel Council at "info@discovermoab.com"
or call at 1-800-635-6622 to get area and travel info.

Hope that helps you plan a great trip! Enjoy your visit!

Sincerely- Sharon ARCHINFO Arches National Park

This message was sent from http://www.nps.gov/arch/pphtml/contact.html



Please respond to the address below.
This email was sent by: hazueha@t-online.de

Dear Friends in Utah ! Two times we had the big pleasure to visit and hike
little tours in your wonderfull park, it was May. Now ask me a friend, is
it possible to walk End Nov.or first days of Dec. to the Delicate Arch and
in Devils Garden up to the Double O Arch ? Please help me. Thanks in
Advance from Old Germany Hans
 
N
nusi
Amerika Fan
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #15
Hallo Hans,

danke für die Info.

Sieht irgendwie alles danach aus, als müssten wir uns kurz vor oder sogar während der Tour für die endgültige Route entscheiden. Leider kann ich als Newbie überhaupt nicht beurteilen, wie "wichtig" oder auch nicht der Arches NP unter den Bedingungen ist.

Hach, immer diese Entscheidungen... ::)

Liebe Grüße
nusi
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #16
Hi Nusi ! Würde mich jetzt hinter deine Tour klemmen, aber da brauche
ich doch nähere Angaben.. Geplant habt ihr 27 Tage. Wegen der größeren
Möglichkeiten an Flugangeboten schlage ich einen Gabelflug L.A. hin
und zurück von SFO vor. Jetzt bitte die Daten, zumindest ungefähr.
Grüßle HANS
 
M
MissUndercover
Amerika Tourist
Registriert seit
11. April 2005
Beiträge
118
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #17
Geht ihr 27 Tage nach Mexiko? Mexiko ist bestimmt toll. Aber es ist doch auch sehr kriminell dort. Wohin in Mexico geht ihr denn. Freunde von mir waren in Cancun und total begeistert.

IVANA [smiley=10]
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #18
Hi Nusi !

Ich habe mich jetzt mal zu eurer Reise etwas „ klimatisch „ für November und
Dezember umgetan. Viele Parks da im Südwesten liegen ja auf dem Colorado
Plateau, das es bekanntlich auf eine Höhe von ca. 2000m bringt. Und wenn wir
2000m Höhe hören, ist bei uns für diese zwei Monate sofort der Gedanke an
tiefen Winter da.
Europäische Leichtathleten gehen ja im Frühjahr nach Flagstaff zum Höhen-
training, weil es über 2000m liegt. Um so erstaunter war ich, als ich feststellen
mußte, daß der Südwesten trotz der Höhe eigentlich ein recht mildes Klima auch
in den Wintermonaten hat. Wirklich kalt wird es nur im Februar und meistens
fällt auch da und noch im März der meiste Schnee.

Der Süden von Arizona, also Phoenix, Tucson, Ajo bringt es im Nov/Dez. auf
ca. 17° C, Sedona auf 13, Flagstaff und Grand Canyon auf 7°, ebenso der
Arches N.P. . Im Zion sind es um die 15°. In den genannten Orten ist zu
dieser Zeit in der Regel nicht mit Schnee zu rechnen, wenn, dann erst später.
Was den Südwesten betrifft, kann es natürlich mal regnen, aber es scheint
öfters die Sonne. Bedenkt man, daß das alles Temperaturen im Schatten sind, dann kann es da unten in den Cactus N.P. also Temperaturen um die 24° C
haben. Und weiter nördlich ist es auch nicht wirklich kalt.

Das sind natürlich Durchschnittswerte und der Südwesten kann auch mal
von einer außerordentlichen Schlechtwetterzone betroffen werden. Da gibt
es ganzjährig keine Garantie, was wir selbst auch schon erleben konnten.
Ende April 1996 hatten wir am Grand Canyon 28°, viel zu heiß natürlich
und am 23.4. 1999 am Grand Canyon 2° und Schneefall, natürlich viel zu
kalt.

Was ich aber damit sagen will, ist, daß ihr euch wegen der späten Jahreszeit
eigentlich keine allzu großen Sorgen machen müsst, so schlimm ist es gar nicht.

Es gibt da allerdings, was den Schnee und Kälte betrifft, zwei Ausnahmen.
Der Yosemite und auch der Mesa Verde N.P. Mesa Verde liegt ja auf ca.
2500m Höhe und eigentlich schon am Rande der Rockies. Da kann durchaus, wie im Yosemite, schon im Oktober ordentlich Schnee fallen und viele Straßen werden dann schon gesperrt. Muß nicht sein, aber die Wahrscheinlichkeit eines
frühen Wintereinbruchs ist bei beiden Parks eben höher als normal.

Auch im Bryce kann es schon winterlich sein, aber da fallen die Temperaturen
nur nachts unter 0°C . Ansonsten ist es dort trotz der Höhe von 2400 – 2900m
immer möglich, den Park von den Aussichtspunkten entlang des Rims zu be-
wundern, zu eurer Zeit werden sogar noch Wanderungen möglich sein.

Auf Grund dieser Recherchen denke ich, daß ihr Eure Tour zuerst nördlich
macht. Ich denke da ganz grob an folgende Strecke . L.A. – Las Vegas – Zion-
Bryce - 12/24 - Moab - Mesa Verde ?????? - Monument Valley – Page –
Grand Canyon - Flagstaff – Sedona – Tucson - Ajo/Organ Pipe – Tagesfahrt
zum Joshua Tree - Death Valley – Lake Isabella - Sequoia N.P. – SFO.

Zum Sequoia habe ich auf einer Webside folgendes gelesen.
Im General Grant Groove steht die weltweit 3.größte Sequoia, der
General Grant Tree. Mit 90 m Höhe und einem ca. Alter von 2000 Jahren
der größte Weihnachtsbaum überhaupt. Jedes Jahr am 2. Sonntag im
Dezember, versammeln sich da Highschoolkids und singen Weihnachtslieder
und die Ranger legen am Tree Kränze nieder.

Der 2. Sonntag 2005 wäre der 11.12., das würde doch eventuell vor dem
Whalewatching in SFO passen ? Also Nusi , melde dich mal,
damit ich die Tour planen kann. Grüßle HANS
 
N
nusi
Amerika Fan
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #19
Hallo Hans,

das hört sich ja alles super an.

Bin leider gerade auf´m Sprung. Hab aber ein langes Wochenende und da werde ich mich dann noch mal melden!

Bis dann
nusi

Ach, und danke schon mal!
 
N
nusi
Amerika Fan
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
73
Reaktionswert
0
  • Abstecher nach Mexiko? Beitrag #20
Hallo Hans,

wir hatten noch einige kleine Details zu klären. Aber ich würde sagen, der grobe Rahmen steht jetzt.

Also, wir fliegen am 24.11. los, vermutlich ab Amsterdam (die Preise sind ja hammermäßig günstiger als ab FRA) und am 18.12. wollen wir dann von SFO nach NYC.

Zwischenzeitlich haben wir uns natürlich auch noch ein paar Gedanken gemacht, was wir sehen wollen und auf was wir verzichten können (schweren Herzens).

Das Gerüst sieht bei uns zur Zeit (aber das ändert sich quasi stündlich ;)) folgendermaßen aus.

Ausgangspunkt: Santa Fe
weiter über White Sands NP, Las Cruces
Gila Cliff Dwelling, Chiricahua NM, Tombstone
Tucson, Organ Pipe Cactus NM Phoenix
Sedona, Flagstaff Tusayan
Grand Canyon (am liebsten Page, aber vermutlich keine Zeit)
Monument Valley, Durango, Ouray (Pflicht, weil Hot Springs 8))
Moab, Bryce, Zion
Las Vegas und von dort an der Küste hoch nach SFO

Ist das überhaupt machbar? Bin sehr gespannt auf Deine fachkundige Meinung.

Ich wünsche Dir jedenfalls schon mal ein schönes Pfingstwochenende!

Liebe Grüße
nusi
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben