Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung

    Diskutiere Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo alle zusammen, wie haben den die Leute damals ihre REisen geplant, als es noch nicht so tolle Foren gab. Ich brauch ganz dringend Hilfe von euch...
L
Linny
Newbie
Registriert seit
10. Juli 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung Beitrag #1
Hallo alle zusammen,

wie haben den die Leute damals ihre REisen geplant, als es noch nicht so tolle Foren gab. Ich brauch ganz dringend Hilfe von euch USA-Experten. Meine Freundin und ich haben ganz spontan entschlossen, nach unserem Bachelor im August für vier Wochen nen Roadtrip durch Amerika zu machen. Nun sind wir ziemlich im Stress mit unserer Bachelorarbeit und versuchen noch nebenbei ne Route zu planen. Jetzt gibt es grundsätzlich Dinge, die wir zwei Entscheidungsunfreudigen immer noch nicht entschieden haben. Das Problem ist nämlich USA is viel zu groß und vier Wochen viel zu kurz.
GEbucht haben wir noch garnichts, kein Flug, kein Hotel, kein Auto.
Jetzt gibt es zwei Routen die, wir uns überlegt haben. Entschieden haben wir uns leider aber immer noch nicht. Deswegen brauchen wir erstmal eure Hilfe wenns um die erste grundlegenste Entscheidung geht:smile:
Sollen wir lieber von New York starten und dann mit dem Auto nach Miami fahren und von dort wieder nach hause fliegen?

Oder alternative Route: New York starten, Inlandsflug Dallas und dann mit dem Auto nach San Fransisco über Los angeles und Las Vegas.

Ja ihr glaubt es kaum, aber wir konnten uns nicht mal für ne Küste entscheiden. Westcoast vs. Eastcoast: Wer gewinnt ?

Vielleicht noch ein paar Infos, die euch bei euren Empfehlungen helfen:
Ich kenne jemand in New York wo wir übernachten können und naja New York muss bei einer Amerikareise jawohl dabei sein.
Dann kenn ich auch noch jemand in dallas, deshalb die überlegung mit Dallas.
Wir würden uns mit dem Fahren abwechseln. Trotzdem können wir garnicht sagen, welche Strecke machbar ist bzw. was auf den Strecken alles unbedingt angeschaut werden muss.
Wichtig für uns sind schöne Strecken zum Autofahren und ein paar interessante Städte.
Ist die Ost- oder die WEstküste schöner zum fahren?

Ihr seht schon, wir haben noch garkeinen Plan :-)

Also ich freue mich jetzt einfach mal auf ein paar Anregungen, die meine Verwirrtheit im Kopf ein bisschen beseitigt.

Vielen Dank schonmal für eure Tipps.
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.363
Reaktionswert
597
Ort
Südniedersachsen
  • Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung Beitrag #2
wie haben den die Leute damals ihre REisen geplant, als es noch nicht so tolle Foren gab
auch "damals" gab es schon Reiseführer und Reisebüros. :smile:

nur hat man heute halt entschieden mehr Auswahl, was die Entscheidung nicht einfacher macht!

Aber irgenwie ist Dein Beitrag im falschen Forum.

Ich frage, warum das "Reisebericht"-Forum jetzt zwischen USA Reise und Routenplanung USA steht.

Mich irritiert das! :eek:
 
libertarian
libertarian
Amerikaner
Registriert seit
16. August 2003
Beiträge
385
Reaktionswert
4
Ort
Boston
  • Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung Beitrag #3
Also ich wuerde erst mal nach Fluegen schauen. Bis August ist nicht mehr lang. Wenn die Planung ansonsten offen ist und Geld ein Faktor ist, koennte das die Entscheidung etwas beeinflussen.

Ansonsten rate ich jedem immer, ein oder zwei Zielgebiete auszusuchen und dann dort die Zeit zu verbringen, statt vier Wochen in irgendeinem Mietwagen und mittelpraechtigen Motels zu verbringen.
 
G
Gast7972
Gast
  • Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung Beitrag #4
Hallo,

wenn NY unbedingt dabei sein muss, dann würde ich eher für die Ostküste plädieren. Obwohl: der Osten ist halt schon recht europäisch. Der Westen ist zumindest nach meiner Meinung, wesentlich interessanter und landschaftlich schöner. Allerdings würde Euer Plan, von NY nach Dallas zu fliegen und dann zur Westküste zu fahren den ganzen Urlaub doch total zerreissen.
Wie wäre es, wenn Ihr nach 2-3 Tagen NY gleich nach SF fliegen würdet und dort mit dem Auto an der Küste entlang runter nach LA, Las Vegas, evtl. noch eine kurze Runde über Grand Canyon, Page, Bryce Canyon. Ist zwar auch nicht gerade eine Erholungsreise, aber Ihr werdet doch die meisten der schönsten Stellen der USA sehen.

Gruss Beate
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung Beitrag #5
Zunächst mal das heir

Ich frage, warum das "Reisebericht"-Forum jetzt zwischen USA Reise und Routenplanung USA steht
Das ist jetzt alles übersichtlicher und in den Reiseberichten findet man oftmals bessere Hilfen für eine Planung.


Und an Linny !

Bei Flügen an die Westküste sind oftmals zwei Stoppover möglich, so dass ihr mit einem Ticket alle Ort anfliegen könnt.

Könnte also so aussehen Germany - Dallas, Flug unterbrechen, weiter nach SFO oder L.A. Rundreise durch die diversen Parks und Rückflug über New York.

Ostküste oder Westküste ?? Schau mal rein in die Reiseberichte !!!

Also wie schon geraten wurde, erstmal die Flüge klären. die Reise selbst ist dann gleich beieinander.
Die Strecke Dallas bis ain den Westen ist zwar auch interessant, aber diese Zeit ist für die Parks oder Städte doch besser angelegt.

Grüßle HANS
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.363
Reaktionswert
597
Ort
Südniedersachsen
  • Absoluter USA-Neuling braucht dringend Hilfe bei der Routenplanung Beitrag #6
Das ist jetzt alles übersichtlicher und in den Reiseberichten findet man oftmals bessere Hilfen für eine Planung.

Danke HANS, ich muss beim Klicken aber immer noch aufpassen! :smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben