4 Wochen Rundreise mit Kleinkind (1 J.) im Jul/Aug/Sep, Südwesten, Nordosten?

    Diskutiere 4 Wochen Rundreise mit Kleinkind (1 J.) im Jul/Aug/Sep, Südwesten, Nordosten? im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen, wir (m+w Mitte dreißig) plus Kind (dann 1 Jahr alt) planen gerade eine etwa 4-wöchige Rundreise in die USA, die im Zeitraum 15.07. bis...
  • Schlagworte
    kleinkind reisezeit tips
C
CFMHH
Newbie
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • 4 Wochen Rundreise mit Kleinkind (1 J.) im Jul/Aug/Sep, Südwesten, Nordosten? Beitrag #1
Hallo zusammen,

wir (m+w Mitte dreißig) plus Kind (dann 1 Jahr alt) planen gerade eine etwa 4-wöchige Rundreise in die USA, die im Zeitraum 15.07. bis 05.09. stattfinden soll (Elternzeit...).

Zu zweit haben wir per Indvidualreisen schon einige schöne Teile der Welt gesehen (Südostasien, Ostaustralien, Costa Rica, Mexico, Brasilien per Rucksack; Westkanada und Südafrika per Mietwagen). Erfahrungen mit Kind und Wohnmobil sowie in den USA haben wir aber bisher noch nicht, daher bitten wir Euch um Eure Mithilfe. :ami02::ami01:

Wir wollten eigentlich eine "klassische" Nationalparktour im Südwesten machen, haben aber wegen der Temperaturen Bedenken und überlegen deswegen, vielleicht den Nordosten (ca. New York/Toronto) vorzuziehen oder an der Westküste zu bleiben (LA, SF etc.).

Hierzu freuen wir uns auf Eure Vorschläge/Tips etc.

Hier mal unsere Präferenzen:

  • Es soll eine gemütliche Tour werden ohne zu viel Stress, d.h. nicht zu lange Strecken pro Tag, nicht zu viele verschiedene Orte.
  • Gerne warm aber nicht zu heiß. Bis ca. Anfang 30 Grad wären ok, nur zu schwül oder extrem trocken darf es eben nicht sein.
  • Es geht uns darum, Zeit als Familie miteinander zu verbringen, wir "Alten" wollen natürlich dabei auch etwas "sehen" und erleben.
  • "Sehen" heißt: Wir mögen Natur und schöne Landschaften (z.B. Rocky Mountains hat uns sehr gut gefallen) aber auch mal Städtisches und Kulturelles (Besichtigung o.ä.). Großstädte müssen auf dieser Tour nicht sein, aber könnten auch "beigemischt" werden, wenn es passt. Unberührte Wildnis und gravel roads müssen aber auch nicht sein, wenn zu schwer erreichbar.
  • Ein paar (kleinkindgerechte) Aktivitäten und Tagesausflüge sollten schon dabei schon möglich sein, z.B. kleine Wandertouren (max. 4 Stunden, dann mit Kind auf dem Rücken...) oder Besichtigungen, zwischendurch aber auch gern mal 1-2 Tage am Strand oder See oder so.
  • Wir dachten bisher an eine Wohnmobiltour, vielleicht 3 Wochen Rundreise per Wohnmobil, wo wir auf Campgrounds übernachten, ggf. mal "wild" campen, falls erlaubt und sicher, und dann noch 1 Woche FeWo oder so ohne WoMo an einem schönen Ort :smile:
  • Uns ist klar, dass wir mit unserer Reise in die Hauptreisezeit fallen. Wir finden es nicht soooo schlimm, wenn sich auch andere Touris an den Hauptsehenswürdigkeiten tummeln, es wäre aber doof, wenn man jede einzelne Nacht in jedem Campground im voraus buchen muss, weil sonst alles voll belegt ist, und wir dadurch keinerlei Flexibilität haben.
Eignet sich dafür eine Reise in die Nationalparks im Südwesten oder ist es in der geplanten Zeit dafür zu heiß? Z.B. wenn man mit Kleinkind unterwegs ist und im WoMo übernachtet? Death Valley und Las Vegas könnten wir dabei übrigens weglassen.

Sollten wir die Reise dafür eher früher (ca. 15.07. bis 15.08.) oder so spät wie möglich (ca. 05.08. bis 05.09.) legen oder ist das in Sachen Reisezeit (Klima, Überfüllung) egal?

Wie würden sich alternativ Südwesten nur Küste (Central Coast, Highway 1) oder Nordosten mit NY bis Toronto/Niagara oder so eignen?

Wenn es nur wenige Stationen werden, käme ggf. auch ein größerer Mietwagen plus Hotels/Motels statt WoMo in Betracht oder ist mit Kleinkind ein WoMo ein "Muss", wenn man einigermaßen gemütlich und komfortabel reisen will?

Vielen Dank!!! :cheer:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben