30Tage-Roadtripp

    Diskutiere 30Tage-Roadtripp im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Leute, ich bin noch relativ neu hier, also stell ich mich mal vor: mein Name ist Erik, ich bin 19 Jahre alt und mache zurzeit meinen zivildienst...
U
UnderclassHero
Newbie
Registriert seit
6. April 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • 30Tage-Roadtripp Beitrag #1
Hallo Leute,
ich bin noch relativ neu hier, also stell ich mich mal vor:
mein Name ist Erik, ich bin 19 Jahre alt und mache zurzeit meinen zivildienst, danach möchte ich eine Ausbildung zum Mediengestalter machen. Freizeitmäßig treibe ich viel Sport und bin Gitarrist in einer Metalband.

Jetzt zu meinem eigentlichem Interesse:
Ich bin vor kurzer Zeit auf die Idee gekommen, das ich mit dem Rest unserer Band einen einmonatigen Roadtrip durch die USA machen möchte. Da aber das jüngste Mitglied grade ein mal 16 Jahre ist, wollen wir noch mindestens so lange warten, bis auch er Volljährig ist. Bis dahin wollen wir das Geld für die Reise sparen.

Die Reise an sich:
Wir wollen uns für 30Tage ein Auto in den USA mieten (am besten einen der älteren "Amischlitten"). Und dann mit diesem Auto von New York nach San Francisco. Unterwegs wollen wir teils in Zelten und teils in Motels schlafen.

Nun mal zu Fragen:
In 30 Tagen von NY nach SF? - ist das sinnvoll oder hetzen wir dann nur sinnlos durch die gegend?
Der Leihwagen? - Leihwagen für unter 25Jährige?
Alter? - Ist es überhaupt Sinnvoll als 18Jähriger in die USA zu fahren, oder sollte man bis 21 warten?
Motel? - Wir sind zu 4. kann man sich denn zu 4 ein Motelzimmer teilen?
Flug? - Hat jemand erfahrung...Billigflüge in die USA - gibs sowas?
Vorbereitung? - Hat jemand Tipps, oder gute Lektüre?

...und wohl das "schmerzlichste"...
Kosten? - Hat jemand ne ungefähre Ahnung was das alles kosten könnte? Oder besser noch, hat jemand selber Erfahrungen gemacht?

Mit freundlichen Grüßen Erik
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • 30Tage-Roadtripp Beitrag #2
der Nachteil ist halt üfr unter 21 jährige man bekommt nicht immer ein Hotelzimmer ferner werdet ihr in keinen Club rein kommen Alk ist erst ab 21 erlaubt. Auto ist kein Problem, Mietwagen bekommt ihr ab 21., gibt halt einen Aufschlag für Fahrer unter 25.
und es fällt eine Einwegmiete an.

Zimmer für 4 Personen ist kein Problem Betten sind groß genug für 2
Bei den Flügen muss man halt immer sehen Billigflieger gibt es nicht ab und an mal Angebote. Ferner solltet ihr dran denken den Flug als Gabelflug zu buchen Ankunft N.Y. Rückflug SFO.

Da ihr zu 4 Seit werden die Übernachtungskosten nicht so teuer ihr zahlt Pro Zimmer und nicht Pro Person. Motel 6 kostet ca. 60$ die Nacht. Hostel wird sich für euch nicht rechnen da wird pro Bett gezahlt und somit kostet es mehr als ein Motel.
Campground ca 20$

Essen bei Selbstverpflegung ~30$ sollte kein Problem sein pro Tag

30 Tage Quer durch die USA wird schon relativ Stressig, aber machbar sollten auch ein paar Touren hier schon in den REiseberichten hierfür auffindbar sein

Forum ist billiger und du kannst alles fragen einer wird schon die passende Antwort haben
Gruß Tobi
 
C
Chris00
Newbie
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
22
Reaktionswert
0
  • 30Tage-Roadtripp Beitrag #3
Hi,

erst einmal würde ich dir raten, bevor du ne Ausbildung als Mediendesigner machst, eine etwas längeres Praktikum zu machen. Ich war in der gleichen Situation wie du, habe bei ner ziemlich großen und auch sehr erfolgreichen Werbeagentur nach der Schule eine Ausbildung gemacht. Kann dir nur von abraten, wenn du dir absolut sicher bist, dass der Job für dich das richtige ist, dann wenigstens studieren z.b. Kommunikationsdesign. Ansonsten biste immer der dumme Grafiker, der nichts verdient/lange arbeitet. Die Werbebranche, wenn du nicht gerade Brötchentüten machst, ist ne sehr hart umkämpfte - überlege es dir SEHR gut. :) Auch wenn das immer nach außen so schön aussieht ;)

Spaß macht der Job, aber von deinem Sozialleben kannst du dich verabschieden.

Jetzt zu deiner USA Frage:
Die Strecke ist ca. 5000 km (schau mal google maps) was ich persönlich schon für recht viel halte. Fahre im Sommer in 34 Tagen 3700 km die Ostküste entlang. Mein Kumpel meint auch immer das ist nicht sooo viel, ich will aber was sehen vom Land und nicht von 34 Tagen 4 im Auto sitzen und nur fahren. (wobei man ja auch da was sieht ;))

Kosten rechne ich für meine gesamte Reise (34 Tage Ostküste) so um die 3000 EUR pro Person (sind zu zweit inkl. Flug 500 EUR pro Person/Mietauto (Mini Van u25 1550 EUR inkl. Einwegmiete))

Mitte August kann ich dir sagen, was ich genau an kosten hatte. Denke unser Lebensstandard wird sich recht gut decken, wollen auch viel Campen/Auto pennen/Hostel/Motel :)

LGC
 
wompipompi
wompipompi
Weltverbesserin
Registriert seit
30. Mai 2007
Beiträge
734
Reaktionswert
0
Ort
Hattingen
  • 30Tage-Roadtripp Beitrag #4
Hallo!

Wow, das klingt nach einem großen Projekt!

In 30 Tagen von NY nach SF? - ist das sinnvoll oder hetzen wir dann nur sinnlos durch die gegend?
Das ist ja immer so eine Sache, wie man seinen Urlaub gestalten will. Wir sind im Septmeber "nur" 25 Tage an der Westküste und ich finde das schon wenig, könnte gut noch eine Woche mehr gebrauchen.

Für die großen Städte solltest du schon 2 Übernachtungen einrechnen, auch wenn man z.B. in NY und San Francisco wesentlich länger bleiben kann. Wenn du dann nicht in jedem kleinen Ort anhälst, sondern zwischendurch auch mal etwas längere Strecken einbaust, wird das wohl gehen. Aber sehr viel ist es schon.

Warum beschränkt ihr euch nicht für´s Erste auf eine Küste? Da böte sich die Westküste an, denn hier gibt es etwas für alle - Strand, kleine Küstenstädte, riesige Metropolen, Wüste, den Yosemite, und vieles mehr. Hier könntet ihr in 30 Tagen eine tolle, entspannte aber nicht langweilige Runde machen!

Der Leihwagen? - Leihwagen für unter 25Jährige?
An sich kein Problem, ob es aber diese alten Amischlitten für U25 gibt, weiß ich nicht.

Alter? - Ist es überhaupt Sinnvoll als 18Jähriger in die USA zu fahren, oder sollte man bis 21 warten?
Unter 21 darfst du keinen Alkohol trinken, in den meisten Fällen kein Hotelzimmer mieten, in Las Vegas nicht in die Casino-Bereiche. Das schränkt natürlich schon arg ein.
Andererseits gibt es genug, was ihr dürft und solange zumindest jemand dabei ist, der über 21 Jahre alt ist und das Hotelzimmer buchen kann, sollte das ok sein.

Motel? - Wir sind zu 4. kann man sich denn zu 4 ein Motelzimmer teilen?
Nehmt Zimmer mit zwei Queen-Betten, da passen 4 Personen gut rein. Der Zimmerpreis wird immer für 2 Personen ausgezeichnet, für jede weitere kann es (muss nicht) einen Aufschlag geben, so um die 10 $ vielleicht. Das ist also immernoch recht billig.

Flug? - Hat jemand erfahrung...Billigflüge in die USA - gibs sowas?
Richtige Billigflüge gibt es nicht, aber wenn du dich für die Newsletter der Airlines anmeldest, bekommst du die Sonderangebote direkt mitgeteilt. Es zeigt sich, dass die Flüge ganz "günstig" sind, wenn man entweder ercht früh, oder sehr spät bucht. Es gab erst kürzlich wieder Angebote für Flüge in die USA bei Lufthansa, aber die galten für diese Saison, also recht kurzfristig.

Vorbereitung? - Hat jemand Tipps, oder gute Lektüre?
Hier im Forum findest du schon viele Infos, anonsten haben die einzelnen Staaten und Städte auch meistens eine Website mit Touri-Infos. Hier vielleicht auch interessant http://www.discoveramerica.com/de/

LG

Svenja
 
T
TheWurst
Amerika Kenner
Registriert seit
5. November 2009
Beiträge
281
Reaktionswert
0
  • 30Tage-Roadtripp Beitrag #5
An sich kein Problem, ob es aber diese alten Amischlitten für U25 gibt, weiß ich nicht.
Wenn man überhaupt einen alten Amischlitten zu halbwegs bezahlbaren Preisen findet, bei Dreamcar Rentals kostet sowas um die 300$/Tag. Bei Rent A Wreck gibt es vielleicht was "fast altes", aber mit Versicherungen etc. dürfte das auch nicht gerade ein Schnäppchen werden.
 
U
UnderclassHero
Newbie
Registriert seit
6. April 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • 30Tage-Roadtripp Beitrag #6
Erstmal vielen dank für die vielen schnellen Antworten...=]

Wir haben uns jetzt entschieden, das wir wohl noch warten werden, bis wir alle 21 sind. So haben wir länger zum sparen und alle etwas mehr davon.

Ob wir uns wirklich erstmal "nur" den Westen vornehmen, wird noch diskutiert, aber meines erachtens schon echt sinnvoll. (Ich will ja Uhrlaub und keine Hetzjagt...)

Hat villeicht einer von euch ne ungefähre Ahnung, was ein Monat kosten könnte. Hab im Forum von 1500€ (für Auto, Essen, Motell & co.) bis 3500€ alles gelesen.

mit freundlichen Grüßen Erik
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben