3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone

    Diskutiere 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen! Bin begeistert von den vielen nützlichen Infos hier im Forum und möchte als USA-Ersturlauber im Mai/Juni mal die Meinung der alten...
M
MichiA
Newbie
Registriert seit
18. Januar 2010
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #1
Hallo zusammen!

Bin begeistert von den vielen nützlichen Infos hier im Forum und möchte als USA-Ersturlauber im Mai/Juni mal die Meinung der alten Hasen zu meinem noch nicht auf einzelne Tage aufgeteilten Routenplan hören.

Ein paar Worte zur Reiseart:

Wir werden im Mietauto unterwegs sein und ein Zelt dabei haben, das so oft wie möglich auch zum Einsatz kommen soll, aber natürlich nicht krampfhaft. Wenn es mal ein Motel wird, dann wird es ein Motel. Von den Interessen her steht die Natur bei uns ganz klar im Vordergrund und wir würden auch gern hin und wieder ein paar Stunden wandern. Las Vegas muss nicht länger als 1 Tag sein. Denver ist aufgrund dort lebender hochbetagter Verwandtschaft für insgesamt 2 Nächte auf jeden Fall Pflicht.

Der ungefähre Plan sieht aktuell folgende Ziele vor:

- Ankunft in Las Vegas
- Grand Canyon South Rim
- The Wave (falls uns das Losglück hold sein sollte)
- Zion Nationalpark (hat aber für mich von den Parks die niedrigste Prio)
- Bryce Canyon
- Monument Valley
- Great Sand Dune
- Denver
- Yellowstone + Grand Teton
- Jackson
- Dinosaur Monument
- Grand Junction
- Abreise aus Denver

An- und Abreisetag abgezogen werden vermutlich 20 Tage zur Verfügung stehen. Google Maps weist die Tour mit 2800 Meilen aus, ich denke 3500 könnten realistisch sein. Zu bedenken ist auch, dass wir nur einen Fahrer haben. Ist das zu viel an Kilometern und an geplanten Sehenswürdigkeiten? Was lohnt eurer Meinung nach am wenigsten? Welches absolute Highlight fehlt auf der Liste? Und bezüglich Übernachtungen: Welche Zeltplätze sind die Highlights? Wer verrät seine Geheimtipps...? Und muss man auch als Zelter an manchen Orten Campingplätze bereits im Voraus buchen? Und falls ja, wieviel im Voraus?

Auch Vorschläge und Anregungen zur Aufteilung der Reise wären mehr als super. Vielen Dank im Voraus!

Ich verspreche bereits jetzt einen ausführlichen Reisebericht nach unserer Rückkehr.
 
A
Anzeige
Re: 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #2
HAllo MichiA

Also wenn ich richtig rechne habt Ihr durch die Verwandtschaftstage in Denver insgesamt maximal 17-18 Reisetage und das wird für dieses Vorhaben meiner Meinung nach etwas eng; denn für Yellowstone wird meist 4 Tage empfohlen und liegt auch noch abseits Euerer übrigen Wünsche
VG
Utahfan
 
M
MichiA
Newbie
Registriert seit
18. Januar 2010
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #3
Hallo Utahfan!

Danke für die rasche Antwort mit dem kurzen Feedback. Ein ganzer Tag Denver reicht da schon, d.h. 19 Reisetage werden es schon sein.

Aber die Bedenken hab' ich fast befürchtet, wovon sollte man sich denn dann verabschieden?

Über weiteres Feedback, auch zu den vielen Fragen aus dem Ursprungspost wäre ich hoch erfreut.
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #4
Hallo

ich denke 3500 könnten realistisch sein.
Ist einfach interessant, dass viele Besucher einfach zuviel wollen.
Auch bei ist es leider genau so! Es werden nicht ca. 3500 sondern mindestens 4500 km.


Wieso muss es dann der Las Vegas Teil auch noch sein, lass doch den fallen und mach eine gemütliche Rundtour ab Denver ohne Stress und Hektik.


Yukon
 
M
MichiA
Newbie
Registriert seit
18. Januar 2010
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #5
Aktueller Planungsstand, nix da viva las Vegas.

Hallo zusammen!

Las Vegas war tatsächlich eher eine Schnapsidee, die Stadt reizt uns noch nicht mal sonderlich. Es wird jetzt eine Rundtour ab Denver werden, Kilometer sind es nach wie vor reichlich, aber sooo häufig werde ich meine Freundin jetzt auch nicht zu einem USA-Urlaub bewegen können, also müssen da meine Traumziele einfach rein.

16.5. Ankunft
17.5. Denver
18.5. Great Sand Dunes
19.5. Monument Valley
20.5. Grand Canyon South Rim
21.5. Page
22.5 Page
23.5. Zion
24.5. Bryce
25.5. Moab
26.5. Moab
27.5. Dinosaur Monument
28.5. Jackson
29.5. Yellowstone
30.5. Yellowstone
31.5. Yellowstone
1.6. Yellowstone
2.6. Transferübernachtung Y NP - RM NP (editiert)
3.6. Rocky Mountain National Park
4.6. Denver
5.6. Abflug


Wie findet ihr denn die angedachten Tagesetappen? Die Ortsangaben markieren jeweils Übernachtungsorte, wie oben schonmal angekündigt im Idealfall Campingplätze. Wo seht ihr noch zusätzlichen Zeitbedarf, wo halten wir uns übermäßig lange auf? Für Tipps und Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten entlang der Strecken Dinosaur - Jackson und Yellowstone NP - Rocky Mountain NP wäre ich auch sehr dankbar.

Mehr oder weniger soll die Route folgendermaßen aussehen (nur umgekehrt):

http://maps.google.com/maps?f=d&source=s_d&saddr=Denver,+CO&daddr=allenspark,+colorado+to:estes+park,+colorado+to:gaskil,+colorado+to:Yellowstone+Ave,+Yellowstone,+WY+59758+(Yellowstone+National+Park)+to:jackson,+wyoming+to:dinosaur,+co+to:moab+to:caineville,+utah+to:.+PO+Box+640006,+Bryce+Canyon,+UT+(Bryce+Canyon+National+Park)+to:551+E+State+Route+9,+Virgin,+UT+84779+(Zion+River+Resort)+to:page,+arizona+to:S+Entrance+Rd,+Grand+Canyon,+Coconino,+Arizona+86023+to:monument+valley,+arizona+to:great+sand+dunes,+colorado+to:antero+junction,+colorado+to:mount+evans,+colorado+to:denver&geocode=&hl=de&mra=ls&sll=40.588822,-108.9231&sspn=15.140695,43.286133&ie=UTF8&ll=40.245992,-109.072266&spn=15.215286,43.286133&t=h&z=5

Vielen Dank im Voraus für jeden Tipp!
 
Zuletzt bearbeitet:
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #6
Hallo MichiA

mir ist es ein Rätsel, wie Ihr in einem Tag vom Yellowstone zum Rocky Mountain Nationalpark fahren wollt; sind locker mal 13-14 Stunden Fahrt

VG
Utahfan
 
M
MichiA
Newbie
Registriert seit
18. Januar 2010
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #7
Tag Utahfan!

Hach, dieser Fehlerteufel... Dass das nicht zu machen ist, ist mir natürlich bewusst. Der 2.6. hätte Transfer oder so heißen sollen, da ich für diesen Streckenabschnitt noch kein schönes und passendes Plätzchen ermitteln konnte. Meinst das wird etwas fahrintensiv (also abgesehen davon, dass du es insgesamt zu fahrintensiv findest) hinten raus? Wo dann nen Tag abzwacken? Yellowstone? Schon in Utah?
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.290
Reaktionswert
3.180
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #8
Hallo zusammen!


16.5. Ankunft
17.5. Denver
18.5. Great Sand Dunes
19.5. Monument Valley
20.5. Grand Canyon South Rim
21.5. Page
22.5 Page
23.5. Zion
24.5. Bryce
25.5. Moab
26.5. Moab
27.5. Dinosaur Monument
28.5. Jackson
29.5. Yellowstone
30.5. Yellowstone
31.5. Yellowstone
1.6. Yellowstone
2.6. Transferübernachtung Y NP - RM NP (editiert)
3.6. Rocky Mountain National Park
4.6. Denver
5.6. Abflug


Wie findet ihr denn die angedachten Tagesetappen?
Ganz persönliche Meinung: Ich würde lieber einen Tag im Yellowstone einsparen und dafür die Route Bryce-Moab um einen Tag ergänzen. Der Highway 12 gilt zu Recht als eine der schönsten Routen der USA, der Capitol Reef NP hat dem, der ein wenig Zeit mitbringt, erheblich mehr zu bieten als den Scenic Drive, und auch sonst gibt es an der Strecke locker Gelegenheit, 5 Tage zu verbringen - vor allem, wenn man gerne zeltet und wandert.

Meine Wahl als Camper (der ich selbst nicht bin) wäre Bryce - Capitol Reef und Capitol Reef - Moab mit Übernachtung auf dem primitiven Platz im Cathedral Valley (4WD recommended). Alternativ Fruita Campground.

Gruß
Saguaro
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #9
Hallo

17.5. Denver
18.5. Great Sand Dunes
19.5. Monument Valley
Das sind mehr als 1700km in 2 Tagen!!! Meinst Du wirklich, das ist sinnvoll?
Lass doch den ganzen "roter Steine" Abstecher und mach wirklich etwas um Denver, wie schon einmal erwähnt.

aber sooo häufig werde ich meine Freundin jetzt auch nicht zu einem USA-Urlaub bewegen können, also müssen da meine Traumziele einfach rein.
Das müssen sie sicher nicht (Traumziele); ich verstehe nicht, was Du denn von so einer stressigen/hektischen Tour erwartest.


Yukon
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.454
Reaktionswert
164
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #10
Hallo



Das sind mehr als 1700km in 2 Tagen!!! Meinst Du wirklich, das ist sinnvoll?
Lass doch den ganzen "roter Steine" Abstecher und mach wirklich etwas um Denver, wie schon einmal erwähnt.



Das müssen sie sicher nicht (Traumziele); ich verstehe nicht, was Du denn von so einer stressigen/hektischen Tour erwartest.


Yukon
Also so ultrastressig find ich die Tour nicht geplant. Wenn MichiA noch zwei Tage rausholen kann eine Übernachtung in Cortez einschieben auf dem Weg von den Great Sand Dunes zum Monument Valley und evtl. eine zwischen Moab und Bryce, dann passt das schon ganz gut. Im Yellowstone würde ich nicht kürzen. Hatte diesen Sommer gute 2,5 Tage, die geplanten 3,5 von Michi wären mir sehr gelegen gekommen :).

@Michi: du kannst dir mal meinen Reisebericht anschauen und etwas Anregung holen, siehe Signatur.

Schöne Grüsse,
Sigi
 
M
MichiA
Newbie
Registriert seit
18. Januar 2010
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #11
Hallo zusammen und vielen Dank für die Anmerkungen und Tipps!

Hallo



Das sind mehr als 1700km in 2 Tagen!!! Meinst Du wirklich, das ist sinnvoll?



Yukon
Also selbst großzügig aufgerundet komme ich über die Google-Maps-Angaben auf "nur" 1050 km. Sind die denn so unzuverlässig? Klar ginge das nicht jeden Tag, aber so mit dem Schwung des Reisebeginns und am extremen Fahrtag unterwegs echt nix vor (Mesa Verde ist für uns nicht so interessant), halte ich das durchaus für machbar.

Die zusätzliche Übernachtung in der Capitol-Reef-Gegend finde ich allerdings durchaus attraktiv. Am Yellowstone-Kontingent würde ich ungern sparen, der Park ist mein persönliches Traumziel überhaupt und mein Vater z.B. schwärmt heute noch von seinem einzigen Besuch im Jahr 1978. Am ehesten könnte ich mir momentan ein Weglassen der zweiten Page-Übernachtung vorstellen. Wenn man den Grand Canyon bald nach Sonnenaufgang verlässt, sollten doch sowohl Antelope als auch Horseshoe Bend noch am selben Tag drin sein. Ich weiß, für Liebhaber klingt das vermutlich sehr "japanisch", aber einigermaßen könnte das doch passen...?

Danke für die vielen Tipps, ein ausfürhlicher Reisebericht sei euch jetzt schon garantiert!
 
marcpeter
marcpeter
Amerikaner
Registriert seit
23. August 2008
Beiträge
1.452
Reaktionswert
7
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #12
Hallo

an sich sind das sehr schöne Ziele, aber , und das soll keine Kritik sein,;) willst Du alles auf einmal und das ist dann nicht dich und nicht Fleisch:smile:

Wenn man noch nie in Yellowstone war sind 3 freie Tage dort das Mindestmass an Aufenthaltsdauer. Besser wäre n4 Tage Was auf der Karte nicht richtig rauskommt ist einfach die schiere Grösse des Parks. Alleine wenn man von Ost nach West durch den Park fährt sind es schon 170 Km auf Strassen wo man oft nur 35 Meilen fahrn darf.

Ich bin ja auch ein Freund von sogenannten "Übergangsetappen" um Zeit einzusparen aber da Du wohl "Ersttäter" bist :laugh: würde ich das ganze in 2 Urlaube verpacken und dafür an einigen Orten länger bleiben.

Nur zum Vergleich. Ich fahre diese Jahr eine ähnliche Route aber in 22 Tagen und ohne :
Great Sand Dunes
Grand Canyon South Rim
Zion
Dinosaur Monument
Jackson
Rocky Mountain National Park
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.290
Reaktionswert
3.180
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #13
Die zusätzliche Übernachtung in der Capitol-Reef-Gegend finde ich allerdings durchaus attraktiv. Am Yellowstone-Kontingent würde ich ungern sparen, der Park ist mein persönliches Traumziel überhaupt und mein Vater z.B. schwärmt heute noch von seinem einzigen Besuch im Jahr 1978. Am ehesten könnte ich mir momentan ein Weglassen der zweiten Page-Übernachtung vorstellen. Wenn man den Grand Canyon bald nach Sonnenaufgang verlässt, sollten doch sowohl Antelope als auch Horseshoe Bend noch am selben Tag drin sein. Ich weiß, für Liebhaber klingt das vermutlich sehr "japanisch", aber einigermaßen könnte das doch passen...?
Das geht auf jeden Fall. Fahrzeit 3-4 Stunden plus die Zeit, die du dann doch noch an den Viewpoints am South Rim verbringst. Wäre halt ein wenig schade, wenn man am Vortag erst abends angekommen ist.

Gruß
Saguaro
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #14
Hallo Michi

Also selbst großzügig aufgerundet komme ich über die Google-Maps-Angaben auf "nur" 1050 km
Hoppla, da habe ich ein "Bock" geschossen; habe automatisch die White Sand Dunes angepeilt, daher die 1700km.

Aber auch die je 500km sind nicht ohne.

"Machbar" ist ja einiges, nur ob Du auch die entsprechende Erholung findest?
Nun, das ist deine Entscheidung.

Yukon
 
M
MichiA
Newbie
Registriert seit
18. Januar 2010
Beiträge
23
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #15
Nur noch knapp neun Wochen! Fragen zum Yellowstone NP...

So, Flüge und der Mietwagen sind gebucht, die Vorfreude wird immer größer, die Pläne sind leicht modifiziert und Fragen natürlich zahlreich vorhanden.

Schaut euch mal die Planung an, die Ortsangaben geben den jeweiligen Übernachtungsort (100 % Campingplätze) an:

16.5. Denver
17.5. Denver
18.5. Great Sand Dunes (387 km)
19.5. Monument Valley (595 km)
20.5. Grand Canyon South Rim (282 km)
21.5. Page (222 km)
22.5 Zion National Park (186 km)
23.5. Bryce Canyon National Park (136 km)
24.5. Fruita (201 km)
25.5. Moab (237 km)
26.5. Arches (39 km)
27.5. Salt Lake City (399 km)
28.5. Yellowstone (Canyon Village) (574 km)
29.5. Yellowstone (Canyon Village)
30.5. Yellowstone (Grant Village)
31.5. Yellowstone (Grant Village)
1.6. Yellowstone (Grant Village)
2.6. Sinks Canyon State Park (296 km)
3.6. Denver (599 km)
4.6. Denver (Ausflug zum Mount Elbert)
5.6. Abflug

Anmerkung:
Die hohen Tageskilometerzahlen zu Beginn der Reise und bei der Fahrt von SLC zum Yellowstone sind mir wohl bewusst und stehen auch nicht mehr zur Debatte. Die mehreren Übernachtungen in Denver sind der Verwandtschaft dort geschuldet.

Fragen:
Sind vier ganze Tage Yellowstone zu viel und sollte da eher noch ein Tag im Rotsteinland im früheren Teil der Reise eingefügt werden? Der Yellowstone NP stellt für mich eigentlich schon das Highlight der Reise dar.

Dummerweise sind wir ausgerechnet am Memorial-Day-Wochenende im Yellowstone NP. Sind die zu erwartenden Besuchermassen extrem furchtbar oder verteilt sich das im Park gut? Sollte man vielleicht erwägen, die gesamte Tour in umgekehrter Reihenfolge zu fahren, um dem zu entgehen? Wäre dann eben Memorial Day am Grand Canyon. Wohl auch nicht viel besser.

Für das Ende der Tour überlege ich noch an dieser Alternative:

1.6. Sinks Canyon State Park (296 km)
2.6. Aspen (652 km)
3.6. Denver (über Maroon Bells und Mount Elbert: 257 km)
4.6. Denver

5.6. Abflug

Wäre die Aspen-Schleife das Kicken eines Yellowstone-Tages wert?

Über Meinungen und Tipps zu meinen Fragen, aber auch zur Route allgemein würde ich mich sehr freuen.
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.290
Reaktionswert
3.180
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #16
Bei den roten Steinen gibt es noch jede Menge Dinge, die einen Extratag wert wären, aber wenn der Yellowstone schon immer dein Traumziel ist, würde ich es bei den 4 Tagen belassen. Für Aspen würde ich auch keinen davon abgeben.

Gruß
Saguaro
 
P
PhilippJFry
Amerika Tourist
Registriert seit
2. Juli 2009
Beiträge
151
Reaktionswert
2
  • 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone Beitrag #17
Dummerweise sind wir ausgerechnet am Memorial-Day-Wochenende im Yellowstone NP. Sind die zu erwartenden Besuchermassen extrem furchtbar oder verteilt sich das im Park gut? Sollte man vielleicht erwägen, die gesamte Tour in umgekehrter Reihenfolge zu fahren, um dem zu entgehen? Wäre dann eben Memorial Day am Grand Canyon. Wohl auch nicht viel besser.
Würde ich aus zwei Gründen nicht machen.

1. verteilt sich das im Yellowstone besser als im Grand Canyon. An den bekannten Orten (Old Faithful u.ä.) im Yellowstone wird es natürlich gerammelt voll sein. Aber sobald Ihr Euch davon entfernt und Euch auf längere Wanderwege ins Hinterland wagt, wird es schnell ruhiger.

2. wundert mich, dass das noch niemand erwähnt hat, aber wenn Ihr zelten wollt, hoffe ich, dass Ihr sehr kälteunempfindlich seid. Im Yellowstone kann es im Mai/Juni noch sehr kalt sein, vielleicht schneit es auch noch und Schnee liegt garantiert noch in einigen Gegenden. Daher würde ich auf keinen Fall am Anfang der Reise in den Yellowstone. Im Mai sind die Temperaturen nachts oft unter dem Gefrierpunkt.
 
A
Anzeige
Re: 3 Wochen Erstbesucher Las Vegas - Denver - Yellowstone
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben