3 Wochen Alaska/Yukon

    Diskutiere 3 Wochen Alaska/Yukon im Reiseplanung und Fragen zu Alaska, Yukon, Northwes Forum im Bereich Hoher Norden; Hallo Ich werde im Juni 05 mit einem Mietauto drei Wochen in Alaska / Yukon unterwegs sein. Die Reise geht über Whitehorse, Skagway, Seward, Fairbanks...
P
peach
Newbie
Registriert seit
23. Januar 2005
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #1
Hallo

Ich werde im Juni 05 mit einem Mietauto drei Wochen in Alaska / Yukon unterwegs sein. Die Reise geht über Whitehorse, Skagway, Seward, Fairbanks und Dawson City wieder zurück nach Whitehorse.
Wir planen eine Denali-Bustour, eine Bootstour im Kenai Fjords Nationalpark, eine Eisenbahnfahrt in Skagway, eine Schaufelraddampfertour in Fairbanks sowie verschiedene Wanderungen. Gibt es sonst noch etwas, das man unbedingt sehen muss?

Was lohnt sich mehr, ein eintägiger Bootausflug von Skagway (Glacier Bay Nationalpark) oder von Whittier in den Prince William Sound?

Wo ist die Möglichkeit gross, Bären zu sehen? Wo lohnt es sich, Gold zu suchen? Lohnt sich in Anchorage ein Flug mit dem Wasserflugzeug vom Lake Hood?

Lohnt sich die Fährfahrt von Skagway nach Haines (gemäss Fahrplan gibt es nicht viele Fährverbindungen, einige davon sind mitten in der Nacht) und die Fährfahrt von Whittier nach Valdez?

Besten Dank für eine Antwort [smiley=09]

Peach
 
W
woru
Newbie
Registriert seit
20. Juni 2004
Beiträge
21
Reaktionswert
0
Ort
Thüringen
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #2
Hi Peach,

auch ich bin im Juni in Alaska und Yukon unterwegs, jedoch von Anchorage aus. Ein Ausflug zum Glacier Bay N.P. lohnt sich auf jeden Fall, allerdings hat man mir bei CANUSA empfohlen, den Trip von Juneau aus zu machen, weil die Flüge von Skagway nach Gustavus häufig wetterbedingt ausfallen.

Gruß Wolfgang
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #3
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob es einen eintägigen Bootsausflug von Skagway in die Glacierbay überhaupt gibt, da die Strecke doch relativ lang ist. Ich kenne ab Slagway nur Touren mit dem Kleinflugzeug nach Gustavus (die entsprechend teuer sind).

Die Überfahrt von Skagway nach Haines lohnt sich nach meinen Erfahrungen am Tag, da beide Strassen (Whitehorse -> Skagway & Haines -> Haines Junction) sehr schön sind. Mit etwas Glück kann man während der Überfahrt Wale sehen. Außerdem ist Haines ein guter Ort um Bären zu beobachten (am Chilkoot Lake & River) und dies ganz ohne Permit und teure Anreise mit dem Wasserflugzeug (bei großem Andrang).

Bekannt für seine Bärendichte ist ja auch der Kluane NP. Dort kann man bei Reittouren oder Wanderungen die Grizzly-Bären beobachten.

Gruss Tom
 
M
Mona
Amerika Tourist
Registriert seit
10. April 2003
Beiträge
131
Reaktionswert
0
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #4
Hallo,

meines Wissens wird ein eintägiger Bootsausflug von Skagway in die Glacier Bay nicht angeboten. Kann ich mir auch gar nicht vorstellen, da die Strecke per Boot einfach zu weit ist. Ich bin immer mit Kleinflugzeugen (Skagway Air) nach Gustavus geflogen und habe dort mindestens eine Nacht übernachtet, wobei ich am zweiten Tag die Bootstour in die Glacier Bay gemacht habe, die morgens gegen 7.30 beginnt und gegen 16.15 zurückkommt zur Glacier Bay Lodge. Abends bin ich dann manchmal mit der Alaska Air weiter nach Juneau geflogen.

Wenn Du in der Lodge wohnst, kannst Du morgens vor der Bootsabfahrt Deine Koffer bereits am Hotel für den Flug einchecken. Abends wirst Du nach der Bootsrückkehr mit den Shuttlebussen der Lodge zum Flughafen gebracht, wo Du Deine Bordkarte holen kannst.

Nur einmal hatten wir dort mit dem Wetter Pech. Der Jet (!) von Juneau konnte wegen dichten Nebels nicht landen, und wir mussten unser gesamtes Gepäck wieder abholen und zurück zur Lodge, wo wir uns die vorhandenen Zimmer mit neu hinzugekommenen Gästen (die per Fähre angekommen waren) teilen mußten.

Sicherer fährst Du auf jeden Fall, wenn Du die Fähre von Juneau aus nimmst.

Was die Tour von Whittier zum Prince William Sound anbelangt, ist die Landschaft zwar recht sehenswert. Da diese Region aber wesentlich einfacher zu erreichen ist und näher an Anchorage liegt, ist diese Fahrt auch viel touristischer. Das ist sicher Geschmackssache.

Sehr schön, empfehlenswert und nicht überlaufen finde ich die Fahrt zum Tracy Arm Fjord von Juneau aus. Die habe ich im letzten Jahr zum ersten Mal gemacht. Man ist auf einem kleinen Boot unterwegs, das leicht etwas eng werden kann. Zunächst fährt man ca. 2 Stunden durch die Inside Passage nach Süden, bevor man durch die Eisberge, die vom Sawyer Gletscher stammen, in den Tracy Arm abzweigt. Die Fahrt durch diesen Fjord ist atemberaubend schön. Am Ende gelangt man an zwei Stellen zur Eisfront des Sawyer Glacier und fährt von dort aus denselben Weg zurück nach Juneau. Dauer: ein ganzer Tag.

Ich hoffe, das hilft bei der Entscheidung weiter.

Gruss,
Mona
 
G
Günter
Newbie
Registriert seit
3. August 2009
Beiträge
14
Reaktionswert
0
Ort
Sauerland - Deutschland
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #5
Hallo Mona,
deine Antwort hat mir bei unserer Planung für unsere Tour im nächsten Jahr sehr geholfen. Die Frage, wie wir am besten einen Ausflug in die Glacier Bay organisieren, war bisher noch offen.
Ich bin erst vor ein paar Stunden auf dieses Forum gestoßen.

Gruß Günter
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #6
Hallo Günter

Du hast sicher gesehen, dass das Posting von Mona aus dem 2005 stammt, also nicht nicht mehr so aktuell.
Falls Du generell Fragen zum Yukon/Alaska/NWT hast, könnte ich Dich ev. unterstützen.
Haben diese Regionen schon das 7te mal besuchen dürfen.


Grus

Yukon
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #7
Hallo Mona,
deine Antwort hat mir bei unserer Planung für unsere Tour im nächsten Jahr sehr geholfen. Die Frage, wie wir am besten einen Ausflug in die Glacier Bay organisieren, war bisher noch offen.
Ich bin erst vor ein paar Stunden auf dieses Forum gestoßen.

Gruß Günter
Mittlerweile hat sich die Situation etwas geändert. Seit dem Jahr 2007 fährt die Glacier bay ferry. Ich habe allerdings keine Termine für 2009 gefunden.

Experience the Glacier Bay Ferry!
The Glacier Bay Ferry will transport passengers from Bartlett Cove inside Glacier Bay National Park, to Auke Bay, located approximately ten miles from the Juneau airport.
The ferry service operates: Fridays & Sundays (May 24th to September 2nd, 2008)
Depart Bartlett Cove (Glacier Bay) at 4pm
Arrive at Auke Bay (Juneau) at 7pm
Depart Auke Bay at 7:30pm
Arrive Bartlett Cove at 10:30pm

Conveniently timed for passengers departing Juneau on Alaska Airlines scheduled services, the Glacier Bay Ferry allows ample time to reach the airport for transportation home. Also allows for passengers coming off the daily Glacier Bay Tour ample time to catch the ferry prior to departing.
Price: Adult $75.22 one-way; Child (3-12 years) $37.61 one-way
For reservations and information, call 888-229-8687



Ansonsten gibt es auf der folgenden Seite jede Menge Hinweise zur Anreise.

http://www.gustavus.com/gethere/index.html

Gruss Tom
 
G
Günter
Newbie
Registriert seit
3. August 2009
Beiträge
14
Reaktionswert
0
Ort
Sauerland - Deutschland
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #8
Alaska, Yukon, Northwest Territories & Nunavut

Hallo Yukon,
es ist erstaunlich wie schnell Jemand auf meine kurze Antwort aufmerksam wurde. Ich hatte leider in der Nacht das Datum des Berichtes von Mona nicht beachtet.
Aber das ändert nichts an meiner Planung im nächsten Jahr nach Alaska zu reisen. Da du ja schon ein erfahrener Alaskakenner bist, ist es gut, dass du geantwortet hast.
Wir stehen noch am Anfang der Planungen. Wir sind bereits in vergangenen Jahren in den USA und Kanada mit dem Wohnmobil unterwegs gewesen.
Das erste mal in den 70ger Jahren ab Edmonton in BC. Später in mehreren Touren mit unseren Kindern. Jetzt gehen wir wieder alleine auf Tour.
Alaska war schon immer ein Traum von mir. Meine Frau hat nur etwas Bedenken wegen der Mückenplage. Daher ist der Zeitpunkt der Reise für uns wichtig. Wir werden wohl 4 Wochen einplanen wobei es auf ein paar Tage nicht ankommt.
Wir neigen dazu die 8 zu fahren und dabei die interessanten Ausflüge einzubauen. Es würde mich auch reizen den Dempester HWY zu befahren.
Solltest du ein paar Tipps für uns haben, so würden wir uns freuen.

Viele Grüße Günter:smile:
 
G
Günter
Newbie
Registriert seit
3. August 2009
Beiträge
14
Reaktionswert
0
Ort
Sauerland - Deutschland
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #9
Alaska, Yukon, Northwest Territories & Nunavut

Hallo Tom21,
auch dir möchte ich für die schnelle Hilfe danken. Ich werde sicher noch öfters an dieser Stelle auftauchen. Es macht Spaß so viele Gleichgesinnte zu finden. Im eigenen Bekanntenkreis ist man nicht immer pfündig.

Gruß Günter
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #10
Alaska war schon immer ein Traum von mir. Meine Frau hat nur etwas Bedenken wegen der Mückenplage.
Auch wenn die alaskanischen Muecken in Groesse und Angriffslustigkeit legendar sind (:biggrin:), sind sie doch nicht so schlimm, dass sie einem den Besuch hier vermiesen koennten. Geht am Anfang der Reise in einen Supermarkt oder drugstore und deckt euch mit Mueckenmittel ein, und dann wird das schon ;)

Uebrigens sind dieses Jahr die Muecken erstaunlicherweise weniger schlimm als in den letzten Jahren, vielleicht bleibt das ja so im naechsten Jahr :smile:

Gruss,
Charlie
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #11
Hallo Günter

Formuliere deine offenen Fragen in einer PN (privaten Nachricht).
Tipps und Tricks gibt es sicher einige. (z.B. Reisezeit/Moskitoplage etc.)


MfG

Yukon
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #12
Formuliere deine offenen Fragen in einer PN (privaten Nachricht).
Tipps und Tricks gibt es sicher einige. (z.B. Reisezeit/Moskitoplage etc.)
Ich schrieb das ja schon einmal bei einem aehnlichen posting (noch unter Deinem vorigen screenname).....es gibt hier doch auch noch andere Interessierte, die von einem PN Austausch doch gar nichts haetten, schreib die Tips doch hier im Forum, fuer so einen Austausch (sowohl von Informationen als auch von Meinungen) ist ein Forum doch da :cool: ;)
 
Nome
Nome
Amerika Fan
Registriert seit
24. Dezember 2006
Beiträge
61
Reaktionswert
0
Ort
Alaska
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #13
Ja Charlie finde ich auch. Ich bin auch immer interessiert an Tipps und Tricks. Daher wäre es schön Günther, falls du Fragen hast, diese hier im Forum stellen würdest. ;)

Vielen Dank und schöne Grüsse
Nome
 
G
Günter
Newbie
Registriert seit
3. August 2009
Beiträge
14
Reaktionswert
0
Ort
Sauerland - Deutschland
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #14
Alaska, Yukon, Northwest Territories & Nunavut

Hallo Nome, hallo Charlie,
Yukon hat es sicher nur gut mit mir gemeint und wollte mir helfen, dafür meinen herzlichen Dank.
Meine Fragen würde ich aber gerne weiter im Forum stellen, da diese so einen größeren Kreis von potentiellen Helfern erreichen.
Unsere Planung sieht vor die Tour in Whitehorse zu beginnen, da von vielen Seiten gute Gründe angeführt werden (Einreise, Preise usw.). Es werden wohl gut 4 Wochen die wir für unser Vorhaben benötigen. Wir sind in den Vergangenen Jahren schon öfters mit Wohnmobilen unterwegs gewesen. 2008 durch Neuseeland. Dabei sind wir immer um die 4-5000 Km gefahren.
Wir möchten die allseits beschriebene 8 Fahren, wissen aber noch nicht wie herum wir es angehen.
Bis jetzt sind wir der Meinung, dass wir so fahren sollten, dass wir die Bären möglichst bei der Lachswanderung sehen können. (Brooks-Camp oder ähnlich).
Ist da der Zeitpunkt Start Ende Mai zu früh, oder was habt ihr für Erfahrungen? :confused:
Wie schon einmal erwähnt möchte ich meine Frau nicht allzu sehr strapazieren. Aber sie möchte auf jeden Fall diese Tour mitmachen. Es wird schon genügend Mittelchen zu Linderung geben.;)
Gibt es Plätze auf dieser Tour die bei einem so frühen Zeitpunkt besser geeignet wären?
Da das schon immer einer Meiner Träume war möchte ich das möglichst nicht verpassen. Ansonsten möchten wir die Landschaft genießen und möglichst viele schöne Orte aufsuchen. Ein Stück auf dem Dempester HWY wäre auch nicht schlecht.
Die Planung macht schon wieder richtig Spaß.

Gruß Günter
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #15
Bis jetzt sind wir der Meinung, dass wir so fahren sollten, dass wir die Bären möglichst bei der Lachswanderung sehen können. (Brooks-Camp oder ähnlich).
Ist da der Zeitpunkt Start Ende Mai zu früh, oder was habt ihr für Erfahrungen? :confused:
Hallo,

für die Lachswanderungen ist es im Mai zu früh. Die Bären sind dann aber trotzdem aktiv, ernähren sich aber hauptsächlich vegetarisch. Daher würde ich auch Ende Mai/Anfang Juni nicht zu brooks Falls fahren. In der Nähe gibt es aber durchaus Stellen, wo ihr die Bären beobachten könnt, wenn die Gras fressen oder ggf. nach Muscheln suchen.

Wenn euch die Lachswanderung wichtig ist, solltet ihr sehr viel später fahren. Es gibt zwar unterschiedliche Lachsarten, so das ab Ende Juni immer eine Fischart zu den laichgründen wandert. Dies ist aber von Fluss zu Fluss unterschiedlich. Die besten Zeiten beginnen aber im August und auch der September gibt es gute Beobachtungsmöglichkeiten.

Gruss Tom
 
Nome
Nome
Amerika Fan
Registriert seit
24. Dezember 2006
Beiträge
61
Reaktionswert
0
Ort
Alaska
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #16
Hallo Günther
Erstmal ist es super, dass ihr gleich für 4 Wochen geht. Dies ist dann sicher nicht stressig und ihr habt schön viel Zeit, auch für deine Frau sicher keinen stress.
Mit Wohnmobile seit ihr sicher besser dran von Whitehorse aus die Tour an zu fangen. Ihr dürft von da aus dann sicher auch Schotterstrassen fahren. Welchen Weg ihr anfängt ist schwer zu sagen. Ich würde mich je nach Wetter vor Ort entscheiden. Dann kommt es auch noch darauf an wie früh im Mai ihr schon dort sein wollt. Denn falls ihr früh im Mai fährt und gleich über Dawson City, solltet ihr euch zuerst erkundigen ob über den Top of the World die Grenze dann schon offen ist. Ich glaube die geht erst irgendwann im Mai (Mitte Mai) auf.
Was ich mir auch noch vorstellen kann, ist dass ihr sicher auch noch in den Denali Park fahren wollt. Achtung; die Busse fahren erst um den 10. Juni in den Park (je nach Wetter - Schnee).
Wie Tom auch schon sagte; finde ich auch, dass Mitte Mai - Mitte Juni sicher eine gute Zeit ist. Vor allem sind da noch nicht so viele Touristen.
Ausserdem bin ich überzeugt, das Alaska auch deiner Frau sehr gefallen wird. Den Alaska-Virus packt es eh jeden :biggrin: also sicher auch deine Frau.
Gruss
Nome
 
G
Günter
Newbie
Registriert seit
3. August 2009
Beiträge
14
Reaktionswert
0
Ort
Sauerland - Deutschland
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #17
Alaska, Yukon, Northwest Territories & Nunavut

Hallo Nome, hallo Tom,
nach euren Aussagen habe ich den Eindruck, dass es vielleicht besser ist Mitte Juni zu starten. Wir möchten mit einem TC10 mit 4-Rad Antrieb fahren, Fraserway hat da ganz gute Möglichkeiten in Whitehorse.
In einigen Berichten habe ich gelesen, dass die Tiere nach dem Winter (Mai-Juni) oft an die Straßen kommen da die Salzreste der Streufahrzeuge für sie eine gute Gelegenheit ihren Salzhaushalt zu ergänzen.
Aber wie man auch plant, bei allen Dingen in Alaska wird in 4 Wochen nicht immer der ideale Zeitpunkt zu erreichen sein. (zB. die Lachswanderung) Aber Tom schrieb ja man kann wenn man Glück hat auch vor August viele Bären sehen. Wir werden weiter überlegen. Da wir nicht mehr an die Ferien gebunden sind können wir ziemlich flexibel planen. :smile:Die Preise sind in der Hochsaison natürlich auch nicht zu unterschätzen.
So nun muss ich wieder an meine Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen Günter
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #18
Hallo Günter,

ich habe im ürbigen gerade gesehen, dass die ersten Reisebüros die Wohnmobilangebote (Startpunkt Whitehorse) für den Sommer 2010 veröffentlicht haben. Buchbar bis zum 30.09.2009.

Ob man so früh unbedingt buchen muss, weiß ich nicht. Es ist aber empfehlenswert, sich frühseitig um ein Fahrzeug ab Whitehorse zu kümmern, denn es gibt mehr Interessenten als Fahrzeuge.

Ich habe gerade eine meldung gelesen, dass in diesem Jahr (Sommer 2009) mit Condor 8% mehr Leute nach Whitehorse geflogen sind als im letzten Jahr.

Gruss Tom
 
K
kupfi
Live as it should be
Registriert seit
18. Oktober 2005
Beiträge
1.686
Reaktionswert
17
Ort
Stuttgart
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #19
Hallo Günther,
wir haben ein Paar getroffen, die im September total entäuscht waren, das Jahr zuvor im Mai hatten sie sehr viele Bären gesehen und im September keine.
Was Ihr unbedingt machen sollt, wäre in Whitehorse bei Fraserway zu fragen ob Ihr den TC 10 am Anreisetag übernehmen könnt, dann könnt Ihr Eure Einkäufe erledigen und das Auto bestücken und verliert nicht den Tag.
Wir sind die 30 km zum Lake Laberge gefahren und konnten dann ganz entspannt am nächsten Tag starten ohne vorher ein Hotelzimmer beziehen zu müssen.

Kupfi
 
G
Gast7972
Gast
  • 3 Wochen Alaska/Yukon Beitrag #20
Hallo,

Fraserway aber auch Canadream im Whitehorse haben eine Sondervereinbarung: Wenn man mit Condor ankommt, kann man den Camper noch am selben Tag übernehmen.

Wenn Ihr den Truck-Camper wollt, müsst Ihr Euch sehr früh drum kümmer. Dieses Auto ist immer als erstes ausgebucht

Noch zur Reisezeit: wir konnten bisher bei zwei Urlauben im September jede Menge Bären beim Lachsefischen beobachten, direkt von der Strasse aus. Ausserdem gab es eine herrliche Laubfärbung (gelb, nicht rot wie im Osten). Und Mücken waren auch fast nciht vorhanden, dafür das Wetter traumhaft schön.

Gruss Beate
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben