3 Tage Yellowstone NP

    Diskutiere 3 Tage Yellowstone NP im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Leute, ende August fahren wir mit dem Mietwagen durch den Yellowstone NP. Wir kommen aus Jackson über den Grand Teton NP zum Süd-Eingang. Die...
D
dirkausbonn
Amerika Fan
Registriert seit
10. Oktober 2007
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #1
Hallo Leute,
ende August fahren wir mit dem Mietwagen durch den Yellowstone NP.
Wir kommen aus Jackson über den Grand Teton NP zum Süd-Eingang. Die ersten beiden Nächte habe ich im Old Faithful Inn gebucht. Die beiden nächsten Nächte in der Canyon Lodge & Cabins. Nach der letzten Nacht geht es früh los in Richtung Moab mit einer Zwischenübernachtung on the road.

Wer war schon im Yellowstone und kann mir ein sinnvolles und machbares Programm für die drei Tage / vier Nächte empfehlen ? Kann man die "acht" komplett abfahren und das Wichtigste sehen ?
Ich habe in den Reiseberichten noch nichts Passendes gefunden. Lese aber weiter...

Viele Grüße und danke für Tipps
Dirk
 
G
Gast11879
Gast
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #2
Ihr habt drei volle Tage im Yellowstone. Die 8 abzufahren ist absolut möglich.

Vorschlag:

Tag 1:
Upper & Lower Geyser Basin
Biscuit Geyser Basin
Black Sand Basin

Tag 2:
Midway Geyser Basin
Mammoth Hot Springs
Fahrt über Tower-Roosevelt ins Canyon Village

Tag 3:
Canyon-Gegend
Mud Volcano
West Thumb Basin
 
E
eder81
Newbie
Registriert seit
1. April 2009
Beiträge
21
Reaktionswert
1
Ort
3281 Oberndorf (AUSTRIA)
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #3
Gebe "ilnyc" vollkommen Recht, ist durchaus machbar.
Aber: Wir waren im September (Ende) vorigen Jahres (ebenfalls 3 Tage) - zu der Zeit war die Norris Canyon Road gesperrt.
Müßtet ihr euch vorher erkundigen, ob alles zu fahren ist.

Ansonsten, viel Spass !
 
D
dirkausbonn
Amerika Fan
Registriert seit
10. Oktober 2007
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #4
Hey !
Danke für die Tipps.
Werde mir die Spots ansehen und in die Routenplanung aufnehmen.
Wenn noch jemand Tipps für kleinere Wanderungen hat ?
Ich habe z.B. etwas gelesen von :
Artist paint pots trail und Wraith falls trail

Auch Orte wie : Firehole canyon drive, petrified forest, Hayden Valley und Lamar Valley klingen toll. Klar, weniger ist mehr. Gar nicht einfach.

Bekommt man denn am South Entrance ordentliches Kartenmaterial mit dem Eintrittsgeld ? Oder sollte man sich das vorher besorgen ?

Viele Grüße
Dirk
 
F
Floris
Newbie
Registriert seit
27. Januar 2010
Beiträge
13
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #5
Hallo,

ich war vor 7 Jahren im Yellowstone. Also schon eine Weile her, aber einen Tipp hätte ich für euch.
Wenn mal Lust auf eine kleine Wanderung besteht könnt Ihr den Mount Washburn hochlaufen
http://www.summitpost.org/mountain/rock/151143/mount-washburn.html.
Dort befindet sich der Feuerüberwachungsturm vom Yellowstone-NP.
Ich fands dort ganz schön...

Gruß,
Florian
 
G
Gast11879
Gast
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #6
Hey !
Auch Orte wie : Firehole canyon drive, petrified forest, Hayden Valley und Lamar Valley klingen toll. Klar, weniger ist mehr. Gar nicht einfach.

Bekommt man denn am South Entrance ordentliches Kartenmaterial mit dem Eintrittsgeld ? Oder sollte man sich das vorher besorgen ?

Viele Grüße
Dirk
Firehole Lake Drive: da kommt Ihr auf der Anfahrt zur Old Faithful Gegend vorbei. Der Drive ist nur 3km lang. Ich fands ok, aber nicht so überragend wie andere Ecken. Zeitlich jedoch ohne großen Aufwand möglich.

Petrified Forest: also ein Wald ist mir unbekannt. Nur ein "Petrified Tree". Den fand ich nicht wirklich beeindruckend als dass man extra hinfahren muss. Google mal im Netz nach Fotos. Es ist EIN Baum, umzäunt. Weg vom Parkplatz: 20m.

Hayden Valley: das ist keine Sehenswürdigkeit im Sinn von Hinfahren und etwas gezielt anschauen. Das Valley ist ein Gebiet südlich vom Canyon Villiage. Hier kann man zur Dämmerung gut Tiere beobachten. Das bietet sich bei Euch für jene Abende an, an denen Ihr im Canyon Village wohnt.

Lamar Valley ist das gleiche: gut für Tierbeobachtungen. Mit der Lage im Nordosten jedoch eher ungünstig im Hinblick auf Eure Unterkünfte. Tiere sieht man eben vorrangig früh morgens oder abends. Bei den Empfehlungen, die ich vorher genannt hatte, wäre es an Tag 2 vor der Fahrt ins Canyon Village einzubeziehen.

Bei den Tierbeobachtungen müsst Ihr generell mehr Zeit einkalkulieren. Die Tiere zeigen sich natürlich nicht auf Knopfdruck und manchmal ist es auch so interessant, dass man viel länger verweilt als eigentlich geplant.
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.459
Reaktionswert
168
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #7
Petrified Forest: also ein Wald ist mir unbekannt. Nur ein "Petrified Tree". Den fand ich nicht wirklich beeindruckend als dass man extra hinfahren muss. Google mal im Netz nach Fotos. Es ist EIN Baum, umzäunt. Weg vom Parkplatz: 20m.
Damit kann ich auch dienen :).



So ziemlich der Reinfall des Yellowstone NP, kannst du getrost auslassen. Der Rest war aber so schön, dass uns das - auch ob des geringen Zeitverlustes von ca. 5 min bei Besichtigung - auch nicht gestört hat :).

Schöne Grüsse,
Sigi
 
D
dirkausbonn
Amerika Fan
Registriert seit
10. Oktober 2007
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #8
Danke für die Antworten !
Den Baumstamm lassen wir dann schön weg.
Wir haben uns im Jahr 2008 bei der Durchfahrt durch das Valley of Fire einige "logs", also liegende versteinerte Stämme angesehen. War auch nicht der Bringer. Gut zu wissen, dass sich das nicht lohnt. Dafür gibt es ja wirklich genug anderes zu sehen.
Eure Tipps bezüglich der Tierbeobachtungen in den Valleys sind auch prima, weil ich mir das bisher schlecht vorstellen konnte. Und das ist dann schwer in den Tagesplan einzubauen.
Wenn ich jetzt noch den SUV in Jackson Hole mieten kann, habe ich alles.
Midsize wurde mir bereits von allen üblichen verdächtigen Anbietern abgesagt. Nun wird gerade Standard SUV geprüft. Die mögen offenbar die Einwegmiete nicht...aber ich will doch meinen SUV fahren...wenn man schon da ist.
Gruß aus Bonn
Dirk
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #9
Zuletzt bearbeitet:
P
pedi65
Amerika Fan
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
84
Reaktionswert
4
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #10
Hallo Dirk,
wir habe am Wochenende einen Midsiz SUV für August ab Denver gebucht. Da wir das Auto in Sacramento CA. abgeben hatten wir da auch einige Probleme. Bekommen haben wir dann was über FTI bei National. Viel Glück bei der Suche, ein SUV sollte es wirklich sein.
Wann seit ihr genau im Yellowstone?
Pedi
 
Zuletzt bearbeitet:
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #11
Noch was zum Petrified Tree: Es gibt auf der Welt nur ein Dutzend aufrecht stehende versteinerte Bäume. Dieser ist ein 50 Mio. Jahre alter Redwood, der bis heute an derselben Stelle steht. Er wurde durch vulkanische Asche konserviert. Silikate konservieren ihn bis heute. Im Yellowstone gab es 3 dieser Exemplare, die vor 125 Jahren entdeckt wurden. 2 davon wurden durch "Souvenirjäger" völlig zerstört, der letzte wurde durch einen Zaun geschützt und ist deshalb noch erhalten. "So ziemlich der Reinfall des NP", naja. Was erwartet man sich eigentlich, wenn man von einem Petrified Tree liest? Wohl einen versteinerten Baum. Und der Zaun müsste eigentlich schon der Beweis für die Einzigartigkeit sein, sonst würde man ihn ja nicht schützen.
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.459
Reaktionswert
168
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #12
Noch was zum Petrified Tree: Es gibt auf der Welt nur ein Dutzend aufrecht stehende versteinerte Bäume. Dieser ist ein 50 Mio. Jahre alter Redwood, der bis heute an derselben Stelle steht. Er wurde durch vulkanische Asche konserviert. Silikate konservieren ihn bis heute. Im Yellowstone gab es 3 dieser Exemplare, die vor 125 Jahren entdeckt wurden. 2 davon wurden durch "Souvenirjäger" völlig zerstört, der letzte wurde durch einen Zaun geschützt und ist deshalb noch erhalten. "So ziemlich der Reinfall des NP", naja. Was erwartet man sich eigentlich, wenn man von einem Petrified Tree liest? Wohl einen versteinerten Baum. Und der Zaun müsste eigentlich schon der Beweis für die Einzigartigkeit sein, sonst würde man ihn ja nicht schützen.
Hab ja auch nichts gegen die Einzigartigkeit gesagt. Hätte mir den tree eben etwas größer, höher vorgestellt, sodass er visuell - nicht naturhistorisch! - eben keinen größeren Eindruck gemacht hat. Vielleicht war Reinfall auch ein bisschen stark ausgedrückt...

Grüße,
Sigi
 
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #13
Alles klar;-)
Der Petrified Forest NP in Arizona ist tatsächlich auch visuell viel eindrucksvoller:-)
 
D
dirkausbonn
Amerika Fan
Registriert seit
10. Oktober 2007
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #14
Danke für die Infos.
Wir landen am 21.08.2010 in Jackson, übernachten dort und fahren am nächsten Tag durch den Teton NP in den Yellowstone. Dort zunächst zum Old Faithful, wo wir zwei Nächte sind. Dann noch zwei Nächte in der Canyon Lodge. Wir sind also vom 22.08. bis zum 26.08. im Park. Allerdings werden wir uns am 26. früh auf den Weg machen, weil wir in Richtung Moab fahren und an diesem Tag bis Vernal kommen müssen. Das wird der einzig wirklich lange Fahrtag der Route. Dann geht es über den Dinosaur NP (nur mal schauen) nach Moab. Drei Tage für Arches und Canyonlands. Dann zum Monument Valley, wo wir eine Nacht im "The View" bleiben. Weiter über das Valley of the Gods und den Moki Dugway auf die 95. Natural Bridges etc... bis Hanksville. Dort noch schnell zu den Gobblins. Am nächsten Tag geht es über den Byway 12 durch den Capitol Reef (inkl. Scenic Drive und ein Stückchen Burr Trail) zum Bryce Canyon. Zwei Nächte dort um einen kompletten Tag Zeit für den Peek-a-boo-Trail zu haben. Dann geht es nach Page, wo wir uns mit Freunden treffen und ein Power Boat auf dem Lake Powell für einen Tag gemietet haben. Ziel = Rainbow Bridge. Nach zwei Nächten in Page geht es zum Grand Canyon North Rim für eine Nacht. Von da aus dann schließlich nach Las Vegas. Auto abgeben und noch drei Tage shoppen, bummeln etc. Hotel dort ist das Bellagio. Rückflug am 9.9..

Bezüglich des SUV in Jackson hatte ich den dummen Fehler gemacht und im Vorfeld nur aufen deutschen Mietwagenseiten (FTI, billiger-muetwagen etc) nachgesehen, ob es diese Kategorie dort gibt. Wird überall problemlos angeboten. dann habe ich die Flüge gebucht und gezahlt. Nun hatte ich den Wagen buchen wollen und bekomme nur absagen. Scahut man auf den Originalseiten von ALAMO, NATIONAL und c nach, wird in Jackson Hole auch kein SUV angeboten. Nur PKW. Jetzt versuche ich gerade, ob ich statt Midsize denn einen Standard SUV erhalten. Alamao hat sowas angedeutet. Status : Buchung auf Anfrage. Läuft nun seit 2 Tagen. Bin gespannt. Aber selbst wenn es klappt, ist das schon erheblich. Denn der Standard SUV kostet über 200€ mehr und verbraucht ja auch mehr Sprit. Und die 300$ plus Tax Oneway-fee kommen ja auch noch drauf...

Egal ! Wenn man schon mal da ist... ;-)

Gruß
Dirk
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #15
Suv

Hallo Dirk, so ein' Standard SUV kostet etwas MEHR Geld, bringt aber auch einen groesseren FahrSPASS / Freude. Die 'Dinger' fahren sich einfach super.... Auch nach einem langen Fahrtag ist man noch sehr 'MUNTER'!!!:rolleyes:

RVer
 
P
pedi65
Amerika Fan
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
84
Reaktionswert
4
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #16
Hallo Dirk,
wir sind vom 25.08 -28.08. im Yellowstone, also fast zur gleichen Zeit.
Zurück nach Frankfurt geht es bei uns auch am 09.09. allerdings von Sacramento über San Francisco.
Lass uns doch bitte wissen, ob es mit dem Auto klappt.
Pedi
 
D
dirkausbonn
Amerika Fan
Registriert seit
10. Oktober 2007
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #17
Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie das mit dem SUV ausgeht...
Viele Grüße
Dirk
 
D
dirkausbonn
Amerika Fan
Registriert seit
10. Oktober 2007
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #18
Schon passiert !
FTI hat mir den Standard SUV über ALAMO nun bestätigt und berechnet.
Über 700 € für 16 Tage inkl. Zusatzfahrer, allen Versicherungen und erster Tankfüllung (Super inclusive Paket). Dazu kommt wie gesagt die Einweggebühr in Höhe von 300 $ plus Tax vor Ort. Aber trotz des hohen Preises überkommt mich eine seltsame Ruhe und Zufriedenheit... war mir doch wichtiger, als ich zugeben mochte, der SUV ! Und Rvers Worte habe ich mir auch zwei mal durchgelesen.
Alles wird gut !
Dirk
 
P
pedi65
Amerika Fan
Registriert seit
23. Februar 2010
Beiträge
84
Reaktionswert
4
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #19
Hallo Dirk,
toll, es hat geklappt! Dann steigt ja die Vorfreude!!!!
Nun hoffen wir auf schönes Wetter im August!
Pedi
 
D
dirkausbonn
Amerika Fan
Registriert seit
10. Oktober 2007
Beiträge
89
Reaktionswert
0
  • 3 Tage Yellowstone NP Beitrag #20
Hallo Pedi,
das stimmt. Gutes Wetter im Yellowstone wäre wirklich super.
Im Moment denke ich mehr über das Wetter in Hanoi (!) nach. Wir brechen am Freitag zu einer Vietnamrundreise auf. Zunächst nach Bangkok (wo noch demonstriert wird) und dann nach Hanoi (wo sich der Sommer noch nicht so richtig durchsetzen will). In der Mitte und im Süden ist das Wetter gut. Das wird schon...
Aber dies ist ja das Amerika-Forum.
Gruß
Dirk
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben