24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs

    Diskutiere 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hi Reiselustige, hab ganz spontan für Ende April (29.04.-06.05.) einen Flug nach New York gebucht. So jetzt kommt ein Arbeitskollege und meinte, Du...
K
kicken
Newbie
Registriert seit
5. April 2005
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs Beitrag #1
Hi Reiselustige,

hab ganz spontan für Ende April (29.04.-06.05.) einen Flug nach New York gebucht.

So jetzt kommt ein Arbeitskollege und meinte, Du ganz alleine, dass würde ich nicht machen - gefährlich ? Was sagt hier dazu ?

Wer kann mir zum Übernachten ein Jugendherberge oder Hostel empfehlen.

Eure Meinung zu:
Wie komme ich am besten von New York-Niagara Fällen-New York - Greyhound Bus oder gebuchte Tour (2 Tage) - habt Ihr einen Tip für eine gute geführte Tour - eventuell auch auf die kanadische Seite - denn da hab ich im Forum gelesen - sollen die Niagara Fälle noch schöner sein


Viele Grüße vom Chiemsee



PS: Wenn Du in dem Zeitraum auch alleine in New York unterwegs bist, melde Dich
 
A
Anzeige
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs
D
dairy_queen
Amerika Kenner
Registriert seit
6. Februar 2005
Beiträge
412
Reaktionswert
0
Ort
Passau
  • 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs Beitrag #2
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterweg

Hallo kicken,

ne' glaub ich nicht das Du da Probleme alleine hast. Bleib halt abends nicht zu lange weg und nimm Dir auch mal lieber ein Taxi abends.

Das mit Greyhound kann ich Dir nicht sagen. Geführte Touren werden da zuhauf angeboten. Das mit der kanadischen Seite wird immer ein bisschen missverstanden. Die Fälle sieht man eigentlich nur von der kanadischen Seite aus. Also man steht quasi in Kanada und sieht zu den Fällen rüber. Davon gehört dann einer zur amerikanischen und einer zur kanadischen Seite. Also alle Touren gehen zur kanadischen Seite.

Hat irgendjemand meine Erklärung verstanden ??? Ich hoffe.
Kerstin
 
G
Gast6473
Gast
  • 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs Beitrag #3
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterweg

Hallo Kicken,

wenn du die normalen Regeln beachtest, musst du dir keine Sicherheitsgedanken machen. Spät abends nicht allein U-Bahn fahren, Taschendiebe und die verdächtigen Stadtviertel meiden, reicht vollkommen aus, alles andere wäre übertriebene Vorsicht. Wegen dem Hostel würde ich in den Lonely Planet schauen. Mit übertriebener Sparsamkeit kann man gerade in New York sein blaues Wunder erleben.

Für die Strecke New York - Niagara Falls hast du neben den organisierten Touren die Möglichkeit mit dem Greyhound-Bus oder dem Zug zu fahren. Finanziell macht es kaum einen Unterschied (ca. $ 144 - 150 retour). Die Fahrzeit bei beiden beträgt etwa 9:15 bis 11:30, wobei der Zug nur einmal am Tag fährt, während es mit dem Bus mehr als 10 Verbindungen gibt. Dafür ist der Zug wesentlich komfortabler und die Station in New York sehr zentral gelegen (unter dem Madison Square Garden). Auf jeden Fall solltest du direkt bis nach Kanada fahren, was sowohl mit dem Bus als auch mit dem Zug funktioniert. Die Zugstation auf der us-amerikanischen Seite ist weit ab vom Schuss, die Fälle von dort (fast) nur mit dem Taxi erreichbar. Außerdem musst du sowieso auf die kanadische Seite, weil die Sicht besser ist und die Unterkünfte viel billiger sind.

Torric
 
G
Gast413
Gast
  • 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs Beitrag #4
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterweg

Hallo Kicken,

ich bin zwar etwas älter als Du, aber habe als Frau in NY allein bisher nie Probleme gehabt. War in den letzten Jahren oft beruflich drüben und teilweise auch alleine. Habe halt immer geschaut, wo ich abends war und welche Linie und wie weit ich Subway fahren mußte, bevor ich nach einem Blick auf die Uhr entschieden habe, ob ich Subway oder Taxi fahre. Meide dunkle Strassen (sollte selbstverständlich sein) und geh nicht nachts in den Central park. Subway nach 22 Uhr sollte passe' sein, so teuer sind Taxen nicht.

So schön Niagara auch ist: wenn Du nur 7 Tage in NY hast, würde ich von der Tour abraten, es ist schlicht zu weit weg. Sieht auf dem Atlas immer alles so nah aus, aber das ist es nicht. Du kannst hinfliegen, wenn es Dir nicht zu teuer ist. Aber in New York langweilst Du Dich 7 Tage lang sicher nicht... Spar Dir den Niagara-Stress und geniesse lieber die Zeit, die Du in NY hast (oder flieg nach Toronto, was auch schön ist, von dort ist es nach Niagara nur ne Autostunde).

Gruß
Andrea
 
G
Gast6289
Gast
  • 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs Beitrag #5
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterweg

Hi kicken,
wir waren bisher 2x in New York, meistens auch bis spät in die Nacht hinein unterwegs. Wenn du, wie bisher beschrieben, die normalen Regeln befolgst, brauchst du dir keine Gedanken machen. N.Y. ist in den letzten Jahren viel sicherer geworden.
Polizei ist eigentlich überall present. Wir hatten eigentlich nie ein mulmiges Gefühl.

Gruß
Falko
 
Pascal
Pascal
Newbie
Registriert seit
13. April 2005
Beiträge
6
Reaktionswert
0
Ort
St. Gallen - SWITZERLAND
  • 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs Beitrag #6
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterweg

Hallo Zusammen

Dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum. Dieses Thema eignet sich hervorragend dafür.

Ich war schon 3 mal in New York und hatte bis jetzt nie irgendwelche Probleme mit meiner Sicherheit. Klar, ich bin ein Mann, doch auch als Frau kann man sich dort sicher fühlen sofern man sein Schicksal nicht herausfordert. Die New Yorker sind ein grundsätzlich hilfsbereites Volk, wie ich bis jetzt festgestellt habe. Solange Du Dich an Orten aufhälst wo Menschen sind, solange musst Du kein mulmiges Gefühl haben.

Obschon ich schon 3 mal in New York war, habe ich die Niagara Fälle nie gesehen. Manhattan alleine bietet schon ungeheuer viel Attraktionen. Zudem wirst Du nach einer Weile auch bemerken, dass die Stadt ziemlich gross ist und Du Abends vielleicht auch mal ziemlich Müde vom erlebten bist. Ich gönne mir deshalb während meiner Aufenthalte jeweils einen Tag Ruhe, an dem ich meistens in den Park, ins Kino oder Abends in ein Musical gehe. Das ist im überigen auch eine gute Möglichkeit den "Alltag" von New York City etwas einzufangen :-)

Ach ja... das mit den geführten Touren ist so ne Sache. Bei einem kurzen Aufenthalt ist es halt doch leider so, wie Andiline bereits geschrieben hat, dass Dir viel Zeit verloren geht. Zudem kriegt man meistens nie das zu sehen was man sehen möchte sondern halt nur die 0815 Rundreise durch Manhattan.

Vielleicht noch kurz zu den Übernachtungsmöglichkeiten. Bis jetzt habe ich noch nie in einer Jungendherberge übernachtet doch folgende zwei Hotels kann ich Dir sehr empfehlen:

http://www.hotel41.com
http://www.hi57.com

Beide Hotels sind ziemlich günstig gelegen und bieten einen optimalen Ausgangspunkt für Attraktionen in Manhattan. Ansonsten findest Du auf http://www.hotels.com auch jede Menge Hotels mit Bewertungen.

Falls Du Dich schon mal etwas vorfreuen möchtest, kannst Du auf folgender Homepage noch ein paar Bilder ansehen die ich bei meinem letzten New York Aufenthalt gemacht habe.

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/19047


Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spass in meiner Lieblingsstadt und bin auf Deine Geschichten aus dem "Big Apple" gespannt.

Liebe Grüsse aus St. Gallen (Schweiz)
Pascal
 
G
Gast413
Gast
  • 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs Beitrag #7
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterweg

Hallo,

muß mich nochmal melden... das hört sich jetzt ein wenig so an, als ob New York ziemlich ungefährlich ist. Das stimmt aber so nicht ganz. Ich war allein letztes Jahr insgesamt 3 Monate in NY und habe in den news dann gehört, was so abgeht, was man als Tourist nicht zwangsläufig mitbekommt. Bei einem meiner Aufenthalte hat es zwei Schiessereien in U-Bahn-Stationen gegeben, durch die ich immer durch mußte. Also, nochmal der Hinweis: abends die subway doch eher meiden. Klar ist New York sicherer geworden, das sollte einen aber nicht dazu verleiten, sorglos zu werden.

Probleme habe ich selber nie gehabt, das sollte auch für jeden gelten, der seinen gesunden Menschenverstand walten läßt.

Gruß
Andrea
 
A
Anzeige
Re: 24 jähriges Mädel alleine in New York unterwegs
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben