[South-West] 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix

    Diskutiere 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Forumgemeinde, mit einem Haufen Büchern und wochenlanger Recherche hier im Forum hab ich unsere 3-wöchige Route halbwegs fertig. Vorab die Info...
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #1
Hallo Forumgemeinde,

mit einem Haufen Büchern und wochenlanger Recherche hier im Forum hab ich unsere 3-wöchige Route halbwegs fertig. Vorab die Info das SF und LV bereits vor 3 Jahren besucht worden ist.

Start der Reise ist der 17.9. (Freitag) // Ende 9.10. (Samstag)

Start SF und Ziel Phönix wäre prinzipiell nicht zwingend notwendig.

Da ich mich nicht blind auf Bücher und Maps verlassen möchte ist mir eure Meinung wichtig. Durch die sehr hilfreichen Informationen hier im Forum habe ich versucht alles mir bekannte zu berücksichtigen. Ich bin aber sicher das das eine od. andere noch Versbesserungspotenzial hat.

Vorab eine Übersicht der Route - anschiessend ein Google-Map link:

Tag 1 // Freitag 17.9. Ankunft SF
Tag 2 // SF
Tag 3 // SF – Yosemite NP – Yosemite Valley
Tag 4 // Yosemite NP - Lee Vining
Tag 5 // Lee Vining – Lone Pine
Tag 6 // Lone Pine – Death Valley – Las Vegas
Tag 7 // Las Vegas
Tag 8 // Las Vegas – Springdale (Zion)
Tag 9 // Springdale ( Zion NP )
Tag 10 // Zion NP – Tropic ( Bryce NP)
Tag 11 // Tropic (Bryce NP)
Tag 12 // Tropic – Torrey ( Capitol Reef )
Tag 13 // Torrey – Moab
Tag 14 // Moab ( Arches, wie viel zeit brauch man da?)
Tag 15 // Moab – Canyonlands – Kayenta ( Monument )
Tag 16 // Kayenta – Monument V – Page
Tag 17 // Page (Antilope)
Tag 18 // Page - Horseshoeband – Nort Rim
Tag 19 // North Rim - Holbrook
Tag 20 // Holbrook – Petrified NP – Seligman
Tag 21 // Seligman – Phönix
Tag 22 // Phönix
Tag 23 // Phönix 9.10.


http://maps.google.at/maps?f=d&source=s_d&saddr=San+Francisco+International+Airport,+San+Francisco,+CA+94030,+USA&daddr=El+Capitan+Dr+to:lee+vining+to:Lone+Pine,+Kalifornien,+Vereinigte+Staaten+to:NV-160+E+to:I-15+N+to:Springdale,+UT,+USA+to:Tropic,+Garfield,+Utah,+Vereinigte+Staaten+to:Torrey,+UT,+USA+to:UT-24+E+to:Moab+to:US-163+S/US-163+Scenic+S+to:Kayenta,+AZ,+USA+to:Page,+AZ,+USA+to:AZ-67+S+to:Navajo+Service+Route+6+to:Holbrook,+AZ,+USA+to:Seligman,+AZ,+USA+to:US-93+S+to:I-10+E&geocode=FXf2PQIdJXq0-Ck3GKw4mnePgDGee2hbplg0zQ;FY6ePwIdFpXe-A;FTEvQwIdaFjm-Cl39e8ep0iWgDHblDk3S98yZQ;FVyQLgId74D2-ClTBvITnC2-gDF4jwJgY2H4BA;Fa7wJwIdoDYX-Q;FbwgKAId-wsj-Q;FQd1NwIdacdD-SnxHlELNo3KgDF6CLeupWSy2Q;Fa4dPgIdKMNR-SkB_vqYXW41hzEpFTYyOxJBpA;FfVkSAIdR-Fb-SnBMVEVjv9JhzF2aCriFGNOfQ;FRo9SQId6xlj-Q;FQSVTAId8WZ4-SmNLbia5eFHhzEtxNXxerEyCw;FXCcNQIdY7Bw-Q;FeFrMAIdD6Zt-Skh2f03XdcwhzFXt3Z6fq7y7g;FSJGMwIdp1Fb-SmPdc39WxM0hzE5TjhTUS-Ybg;FQheKQId0CpS-Q;FXDXHwIdXJ5w-Q;FeiQFAIdnx5v-SlX2LIdFqgvhzE8MjUOmLQPVQ;FXkGGwIdoqBF-SmbNBljkEbNgDGyKdjDv1sA9A;FbqnDwIdvDY8-Q;FcZT_QEdnIBT-Q&hl=de&mra=ls&via=4,9,11,15,18&doflg=ptk&sll=38.298559,-120.311279&sspn=4.146586,9.876709&ie=UTF8&ll=36.721274,-113.708496&spn=8.467099,19.753418&z=6
 
Grisi
Grisi
Amerika Tourist
Registriert seit
20. März 2009
Beiträge
149
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #2
Hallo,

super, endlich mal eine Route, die nicht so vollgepackt ist :thumbsup: Da hast Du eine sehr schöne Tour mit ausreichend Zeit für die Nationalparks geplant. Ich schließe daraus mal, dass Du auch gerne wanderst???

Im Arches NP kannst Du durchaus einen ganzen Tag verbringen. Das wird momentan auch in diesem Thread diskutiert.

Tag 16 // Kayenta – Monument V – Page
Tag 17 // Page (Antilope)
Tag 18 // Page - Horseshoeband – Nort Rim
Da bleibt Dir in Page noch sehr viel Zeit für anderes übrig, da gerade Antelope Canyon u. Horseshoe Bend keine tagesfüllenden Programme sind. Möglichkeiten gibts in der Gegend um Page genügend:

Toadstool Hoodoos
Wahweap Hoodoos
Coyote Buttes North (The Wave)
Coyote Buttes South
White Pocket
Alstrom Point
usw.

Für manche dieser Ziele ist aber ein SUV mit HC und/oder 4WD nötig. Ich weiß ja jetzt nicht, was für ein Auto Du mieten wolltest. CBS u. White Pocket haben wir mit Steve von Paria Outpost gemacht, da uns die Fahrt dorthin zu selbst zu heftig war.

Nach Phoenix könntest Du über den Apache Trail fahren und wenn Du in Phoenix zum Abschluss nicht nur relaxen willst, könntest Du noch die kurze Wanderung auf den Camelback Mountain machen.

LG
Christine
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.195
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #3
Tag 1 // Freitag 17.9. Ankunft SF
Tag 2 // SF
Tag 3 // SF – Yosemite NP – Yosemite Valley
Tag 4 // Yosemite NP - Lee Vining
Tag 5 // Lee Vining – Lone Pine
Tag 6 // Lone Pine – Death Valley – Las Vegas
Tag 7 // Las Vegas
Tag 8 // Las Vegas – Springdale (Zion)
Tag 9 // Springdale ( Zion NP )
Tag 10 // Zion NP – Tropic ( Bryce NP)
Tag 11 // Tropic (Bryce NP)
Tag 12 // Tropic – Torrey ( Capitol Reef )
Tag 13 // Torrey – Moab
Tag 14 // Moab ( Arches, wie viel zeit brauch man da?)
Tag 15 // Moab – Canyonlands – Kayenta ( Monument )
Tag 16 // Kayenta – Monument V – Page
Tag 17 // Page (Antilope)
Tag 18 // Page - Horseshoeband – Nort Rim
Tag 19 // North Rim - Holbrook
Tag 20 // Holbrook – Petrified NP – Seligman
Tag 21 // Seligman – Phönix
Tag 22 // Phönix
Tag 23 // Phönix 9.10.

Was reizt dich an Seligman und an Phoenix so sehr? Tage 21 und 22 kannst du dir eigentlich sparen, ohne irgendwas zu verpassen. In Seligman gibts ein paar alte Chevys mit Elvis- und Marilyn-Figuren am Strassenrand, ein paar Route 66 Schilder, 3 Gift Shops, 3 Motels und sonst nix. Schon nett, aber den Umweg keinsfalls wert. Phoenix ist 1000 Quadratmeilen Suburbia, da gibt es überhaupt nichts zu sehen (es sei denn, dich reizen die Museen, die sehr gut sein sollen). Die zwei Tage würde ich lieber für was anderes verwenden. Es wäre zum Beispiel schade, Death Valley nur als Durchgangsstation zu sehen. Eine Nacht dort dürfte dir erheblich mehr geben als eine in Seligman. Den zweiten eingesparten Tag würde ich entweder für Capitol Reef (völlig unterschätzt) oder für Canyonlands verwenden.

Wenn du von Holbrook nach Phoenix willst, ist der von Christine genannte Apache Trail auf jeden Fall eine bessere Option; das ist eine der schönsten Routen im Südwesten (allerdings viele Meilen ohne Asphalt, bei Trockenheit aber völlig problemlos). Ansonsten über Flagstaff, durch den Oak Creek Canyon nach Sedona und dann weiter auf dem Interstate.

Wenn du schon einen ganzen Tag für Las Vegas - Springdale (3 Stunden Fahrzeit) einplanst, solltest du auf jeden Fall im Valley of Fire Station machen und evtl. noch das Lost City Museum in Overton besuchen.

Gruß
Thomas
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.055
Reaktionswert
188
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #4
Hallo SAMC

kann mich dem Lob nur anschließen, endlich eine streßfreie Route durch den Südwesten;
wenn Du speziell für die Umgebung Torrey-Escalante-Tropic infos und Vorschläge zum WAndern brauchst, melde Dich ruihig auch über PN;
wir haben in dieser Gegend seit über 10 Jahren Erfahrung und sind selbst in diesem JAhr wieder mal 5 Wochen in der Gegend
wichtig zu wissen, welches Auto Du fährst und welche Präferenzen Du hast

VG
Utahfan
 
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #5
Vielen Dank für euer Feedback.

Bezüglich Mietauto ist ein Midsize SUV geplant.

Holbrook-Seligman-Phönix war eigentlich nur wegen der klassichen 66er geplant. Weiter hatte ich nicht darüber nachgedacht. Die 2 gesparten Tage sind nun in Old Sacramento und ins DV investiert (Furnance Creek). Was haltet ihr davon?

Die Route ist somit etwas adaptiert - die Änderungen in Rot u. der Link wieder unterhalb:

Tag 1 // Freitag 17.9. Ankunft SF
Tag 2 // SF
Tag 3 // SF – Old Sacramento - Placerville
Tag 4 // Placerville – Yosemite NP – Yosemite Valley
Tag 5 // Yosemite NP - Lee Vining
Tag 6 // Lee Vining – Bishop oder Lone Pine
Tag 7 // Bishop / Lone Pine – Death Valley – Furnanca Creek
Tag 8 // Furnanca Creek - Las Vegas
Tag 9 // Las Vegas
Tag 10 // Las Vegas - Overton – Springdale (Zion)
Tag 11 // Springdale ( Zion NP )
Tag 12 // Zion NP – Tropic ( Bryce NP)
Tag 13 // Tropic (Bryce NP)
Tag 14 // Tropic – Torrey ( Capitol Reef )
Tag 15 // Torrey – Moab
Tag 16 // Moab ( Arches, wie viel zeit brauch man da?)
Tag 17 // Moab – Canyonlands – Kayenta ( Monument )
Tag 18 // Kayenta – Monument V – Page
Tag 19 // Page (Antilope, Horseshoeband)
Tag 20 // Page - Nort Rim
Tag 21 // North Rim - Holbrook
Tag 22 // Holbrook – Petrified NP – Phönix
Tag 23 // Phönix

http://maps.google.at/maps?f=d&source=s_d&saddr=San+Francisco+International+Airport,+San+Francisco,+CA+94030,+USA&daddr=US-101+N+to:Placerville,+CA,+USA+to:El+Capitan+Dr+to:lee+vining+to:Lone+Pine,+Kalifornien,+Vereinigte+Staaten+to:Furnace+Creek,+CA,+USA+to:NV-160+E+to:I-15+N+to:36.430122,-114.458313+to:Springdale,+UT,+USA+to:Tropic,+Garfield,+Utah,+Vereinigte+Staaten+to:Torrey,+UT,+USA+to:UT-24+E+to:Moab+to:US-163+S/US-163+Scenic+S+to:Kayenta,+AZ,+USA+to:Page,+AZ,+USA+to:AZ-67+S+to:Navajo+Service+Route+6+to:Holbrook,+AZ,+USA+to:AZ-179+S+to:I-10+E&geocode=FXf2PQIdJXq0-Ck3GKw4mnePgDGee2hbplg0zQ;FWg4RAIdljey-A;FZn3TgIdrsLM-CntWKU7RU-agDE26mcz7SwDtQ;FY6ePwIdFpXe-A;FTEvQwIdaFjm-Cl39e8ep0iWgDHblDk3S98yZQ;FVyQLgId74D2-ClTBvITnC2-gDF4jwJgY2H4BA;FRROLAIdGrEI-SlzXfVWBz_HgDE26Fu74GJILQ;FR6LJwId4K8X-Q;FbwgKAId-wsj-Q;;FQd1NwIdacdD-SnxHlELNo3KgDF6CLeupWSy2Q;Fa4dPgIdKMNR-SkB_vqYXW41hzEpFTYyOxJBpA;FfVkSAIdR-Fb-SnBMVEVjv9JhzF2aCriFGNOfQ;FRo9SQId6xlj-Q;FQSVTAId8WZ4-SmNLbia5eFHhzEtxNXxerEyCw;FXCcNQIdY7Bw-Q;FeFrMAIdD6Zt-Skh2f03XdcwhzFXt3Z6fq7y7g;FSJGMwIdp1Fb-SmPdc39WxM0hzE5TjhTUS-Ybg;FQheKQId0CpS-Q;FXDXHwIdXJ5w-Q;FeiQFAIdnx5v-SlX2LIdFqgvhzE8MjUOmLQPVQ;FeZKEwIdLn1W-Q;FcZT_QEdnIBT-Q&hl=de&mra=dpe&mrcr=6&mrsp=9&sz=9&via=1,7,9,13,15,19,21&doflg=ptk&sll=36.44559,-114.807129&sspn=1.062704,2.469177&ie=UTF8&ll=36.991585,-113.400879&spn=1.055177,2.469177&z=9

@Utahfan

Vielen Dank für das Angebot - ich werde gerne darauf zurück kommen
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.195
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #6
Vielen Dank für euer Feedback.

>Bezüglich Mietauto ist ein Midsize SUV geplant.

>Holbrook-Seligman-Phönix war eigentlich nur wegen der klassichen 66er >geplant. Weiter hatte ich nicht darüber nachgedacht.

Holbrook-Seligman ist I-40; die 66 fängt erst in Seligman an (Richtung Kingman).

>Die 2 gesparten Tage sind nun in Old Sacramento und ins DV investiert >(Furnance Creek). Was haltet ihr davon?

Von Old Sacramento wenig, aber das ist jetzt wirklich Geschmackssache. Vom Death Valley sehr viel.

Nebenbei bin ich neu hier und finde das Zitieren sehr beschwerlich. Gibt es irgendeine Art, einfach das zu zitieren, auf das man antworten will?

Gruß
Saguaro
 
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #7
Nebenbei bin ich neu hier und finde das Zitieren sehr beschwerlich. Gibt es irgendeine Art, einfach das zu zitieren, auf das man antworten will?
der button unten rechts "zitieren" bei der betreffenden meldung drücken und den text den du zitieren möchtest stehen lassen - rest löschen. wichitg nur das die "quote" meldungen zwischen den eckigen klammern bestehen bleiben.
_________________

back to topic:

sollte ich old sacramento auslasse und direkt nach yosemite np fahren hab ich wieder + 1 tag. ist die strecke seligman - kingman empfehlenswert?
 
Riconelli
Riconelli
St. Paulianer
Registriert seit
25. Januar 2009
Beiträge
573
Reaktionswert
11
Ort
Hamburg
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #8
Nicht das ich schon in Phoenix war, aber nach ner langen Runde würde ich doch mal eine Lanze dafür brechen, hier noch einen Tag einzuplanen. Insbesondere ein ganzer Abschlusstag dort (also so wie von dir ursprünglich geplant) macht in meinen Augen nach etwas mehr als drei Wochen Rundreise mit vielen Aktivitäten und Wanderungen absolut Sinn.

Und zwar nicht unbedingt in Phoenix, aber in Scottsdale (Vortort/Schwesterstadt/Stadtteil von Phoenix). So planen wir es für unsere Tour dieses Jahr auch. Denn Scottsdale bietet in meinen Augen einiges für ein entspantes "Runterkommen" am Ende einer solche Tour. Scottsdale steht im Prinzip eher im Zeichen von Shoppen, Ausgehen, Rumhängen und Relaxen. Außerdem gibt es hier sehr bezahlbare Resort-Hotels, die den Gast mit allem PiPaPo pampern. Ich persönlich finde das jetzt nicht so schlecht, am Ende der Reise nochmal vor dem Abflugtag einzuplanen......

(Ist aber nur meine Meinung)

Hat außerdem den Vorteil, dass der Tag irgendwie auch noch sowas wie ein "Puffer" wäre, falls etwas unvorhergesehenes auf der Route passiert. Zumindest finde ich das ganz praktisch.
 
Desertjuly
Desertjuly
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. September 2005
Beiträge
2.176
Reaktionswert
0
Ort
Hessen
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #9
Hi SAMC,

als erstes muss ich mal Utahfan und Riconelli recht geben, die Tour ist in 3 Wochen durchaus fahrbar. Klar, Ihr könnt in den ganzen N.P.'s keine Tageswanderungen unternehmen, aber für einen ersten Gesamteindruck ist die Tour schon recht gut geplant. So könnt Ihr z.B. die Ziele/Sights, die Euch besonders gut gefallen haben, bei einer späteren Reise nochmal intensiver erkunden.
Aber diese kann man natürlich auch noch etwas optimieren.

Bedenkt halt, dass Ihr morgens zeitig weiterfahrt (Ca. 08:00 bis 08:30 Uhr), damit Ihr auch viel vom Tage und könnt somit auch sehr viel sehen/erleben/besichtigen. Auch von Vorteil bei Euch wäre es, wenn Ihr die Motels während der Tour schon von D aus reserviert, dann braucht Ihr abends nur das Motel suchen und wenn's mal später wird ist auch kein Thema, denn so ist das Zimmer garantiert (seitens des Motels).

Vorschlag zur Tour:

Tag 1 BRD - SFO - San Francisco

Tag 2 San Francisco

Tag 3 San Francisco

Tag 4 San Francisco - Yosemite N.P. (Mariposa Grove, Glacier Point, Yosemite Valley)

Tag 5 Yosemite N.P. - Tioga Pass - Bishop

Tag 6 Bishop – Death Valley – Las Vegas

Tag 7 Las Vegas

Tag 8 Las Vegas (evtl. Hoover Dam und Valley of Fire)

Tag 9 Las Vegas - Zion N.P. - Springdale

Tag 10 Springdale - Page

Tag 11 Page - Bryce Canyon N.P.

Tag 12 Bryce Canyon N.P. - Torrey

Tag 13 Torrey - Moab

Tag 14 Moab - Arches N.P. - Moab

Tag 15 Moab - Canyonlands N.P. - Moab

Tag 16 Moab - Natural Bridges N.M. - Moki Dugway - Mexican Hat

Tag 17 Mexican Hat - Monument Valley - Chinle

Tag 18 Chinle - Petrified Forest - Holbrook

Tag 19 Holbrook - Grand Canyon N.P. - Tusayan

Tag 20 Tusayan - Flagstaff - Sedona

Tag 21 Sedona - Payson - Apache Trail - Scottsdale

Tag 22 Scottsdale (z.B. Aufstieg zum Camelback Mt., Old Scottsdale, Shoppen in der Scottsdale Fashion Square Mall)

Tag 23 Scottsdale - PHX - BRD


Tag 4 bis 7 wurde so schon von unzähligen Touristen gefahren und Du kannst diese auch in sehr vielen Reiseberichten lesen.
Falls Euch San Francisco und Las Vegas jeweils für einen Tag reichen sollte, könnte man diese zwei Tage auch noch während der Tour unterbringen, dann wäre z.B. auch der Stopover in Placerville möglich.

Falls Du weitere Fragen hast, nur zu!

Bis dann...

Thorsten :wink:
 
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #10
ich habe nun die angebote der flüge aufliegen. da ich von wien starte habe ich für folgende flüge akzeptable preise zu meinen terminen bekommen.

Wien - SFO // Las Vegas - Wien
Wien - SFO // Phönix - Wien
Wien - Phönix // SFO - Wien

...d.h. ich könnt die route auch in die andere richtung fahren. was mir als 1. einfällt ist das es bedeuten würde das ich den yosemite ca. 2 wochen später besuchen würde. spielt das mitte/ende september schon eine rolle? für sfo als ziel würde eine reizvolleres ziel als ende spreichen wo man noch super 2 tage verbringen kann...
 
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #11
Die Planung ist nun fast abgeschlossen. Flüge und Auto gebucht.

Route wird umgedreht und in Phoenix gestartet mit Ziel SFO.
Hotelfrage: ist es empfehlenswert selber online zu buchen bzw. ist die Auswahl der Hotels (siehe Liste) jemand bekannt und empfehlenswert.
Bitte um Feedback

17.9. Tag 1 // Ankunft Phönix 17.9. // Hotel: Courtyard
18.9. Tag 2 // Phönix – Apache Trail – Sedona 17.9. // Hotel: Days Inn Sedona
19.9. Tag 3 // Sedona – Tusayan // Hotel: Canyon Plaza Resort
20.9. Tag 4 // Tusayan – Page ( Northshoeband) // Hotel: Best Western Lake Powell
21.9. Tag 5 // Page (Antilope C, Lake Powell) // Hotel: Best Western Lake Powell
22.9. Tag 6 // Page – Kayenta (Monument Valley) // Hotel: Hampton Inn
23.9. Tag 7 // Kayenta – Moab // Hotel: Best W. Greenwell od. Days Inn Moab
24.9. Tag 8 // Moab (Canyonlands) // Hotel: Best W. Greenwell / od. Days Inn Moab
25.9. Tag 9 // Moab (Arches) // Hotel: Best W.Greenwell / 2. Wahl: Days Inn Moab
26.9. Tag 10 // Moab – Torrey // Hotel: Days Inn Torrey
27.9. Tag 11 // Torrey – Tropic (Bryce Canyon) // Hotel: Bryce View Lodge
28.9. Tag 12 // Tropic (Bryce Canyon) // Hotel: Bryce View Lodge
29.9. Tag 13 // Tropic – Springdale (Zion) // Hotel: Best Western Zion Park Inn
30.9. Tag 14 // Springdale (Zion NP) // Hotel: Best Western Zion Park Inn
1.10. Tag 15 // Springdale – Las Vegas // Hotel: Angebote??
2.10. Tag 16 // Las Vegas
3.10. Tag 17 // Las Vegas- Furnance C. // Hotel: Stove Pipe Wells od. BW Frontier
4.10. Tag 18 // Furnance C. – Bishop // Hotel: Best W. // Mammoth L.: Motel 6
5.10. Tag 19 // Bishop – Yosemite Valley // Hotel: Yos. Lodge at Falls, Cedar Lodge
6.10. Tag 20 // Yosemite Valley – Placerville ( Lake Tahoe ) // Hotel: ?? (möglicherweise gleich Fahrt nach SFO)
7.10. Tag 21 // Placerville – SFO // Hotel: Best Western Amercicania
8.10. Tag 22 // SFO // Hotel: Best Western Amercicania
9.10. Tag 23 // SFO – Wien
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.195
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #12
Kleine Anmerkung zu Tag 3: Ich würde von Sedona unbedingt durch den Oak Creek Canyon gen Norden fahren, nicht über den Interstate.

Wenn du am Tag 4 vergeblich nach nördlichen Schuhbändern suchst, versuchs mal mit Horseshoe Bend ;)

Mit den Kettenmotels machst du in Regel nichts falsch; in Torrey würde ich dir aber allein wegen der Aussicht den Rimrock Inn empfehlen.

Ein BW gibt es im Grand Canyon nicht; meinst du das in Lone Pine? Das ist natürlich dann schon eine ganz andere Ecke. Schöner als Stove Pipe finde ich die Furnace Creek Ranch.

Da du ohnehin eine feste Route hast und noch in der Saison unterwegs bist, würde ich an deiner Stelle wohl online buchen und nicht auf mein Glück vor Ort vertrauen.

Gruß
Saguaro
 
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #13
Wenn du am Tag 4 vergeblich nach nördlichen Schuhbändern suchst, versuchs mal mit Horseshoe Bend ;)
das "north" ist ein überbleibsel von "north rim"... wie die route ursprünglich gegangen ist. :)

Ein BW gibt es im Grand Canyon nicht; meinst du das in Lone Pine? Das ist natürlich dann schon eine ganz andere Ecke. Schöner als Stove Pipe finde ich die Furnace Creek Ranch.
Grand Canyon hatt ich lt. Liste das Canyon Plaza. Oder meinst du das BW im Death Valley.

Das Reisebüre würde natürlich gerne die Hotels übernehmen - ich nehme an das dies in der Regel teurer ist als wenn ich selber online erledige?!

danke für die info
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.315
Reaktionswert
3.195
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #14
Grand Canyon hatt ich lt. Liste das Canyon Plaza. Oder meinst du das BW im Death Valley.
oops...ich meinte das Death Valley. Da gibt es definitv kein BW, was immer dir das Reisebüro erzählt.

Gruß
Saguaro
 
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #15
unsere Planungen sind mittlerweile weiter fortgeschritten.
momentan steh eventuell eine Entscheidung an die uns nicht einfach fällt.
es geht und die tage 8 - 11. (siehe unten). Vielleicht fällt dem einen oder anderen etwas dazu ein?!
grob gesagt geht darum ob wir zion oder capitol reef auslassen. wir befürchten das wir einen national park-Koller bekommen könnten...

17.9. Tag 1 // Ankunft Phönix 17.9.
18.9. Tag 2 // Phönix – Apache Trail – Sedona
19.9. Tag 3 // Sedona – Tusayan
20.9. Tag 4 // Tusayan – Page
21.9. Tag 5 // Page - Kayenta
22.9. Tag 6 // Kayenta – Moab
23.9. Tag 7 // Moab
24.9. Tag 8 // Moab
25.9. Tag 8 // Moab – Torrey /// altern. Moab - Tropic
26.9. Tag 9 // Torrey - Tropic /// altern. Tropic
27.9. Tag 10 // Tropic /// altern. Tropic - Zion
28.9. Tag 11 // Tropic – Las Vegas /// altern. Zion - Las Vegas
29.9. Tag 13 // Las Vegas
30.9. Tag 14 // Las Vegas
1.10. Tag 15 // Las Vegas- Stove Pipe
2.10. Tag 16 // Stove Pipe –Mammoth L.
3.10. Tag 17 // Mammoth L. – Yosemite Valley
4.10. Tag 18 // Yosemite Valley
5.10. Tag 19 // Yosemite Valley - Placerville
6.10. Tag 20 // Placerville - SFO
7.10. Tag 21 // SFO
8.10. Tag 22 // SFO
9.10. Tag 23 // SFO - Wien
 
Zuletzt bearbeitet:
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #16
keine Tipps bezüglich Zion oder Capitol Reef??
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.055
Reaktionswert
188
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #17
hallo
da vermutlich zu Euerer Reisezeit evtl. noch die Verkehrsbeschränkungen am Osteingang( UT 89/UT9 ) für den Zion gelten werden, könntet Ihr sowieso erst am Spätnachmittag nach 16.00 in den Zion einfahren, da die Strecke von 9.00 bis 16.00 gesperrt ist;
außerdem fehlt Euch Tag 12 und dafür habt Ihr Tag 8 doppelt;
ich würde bei der ersten Planung bleiben, denn z.B auf der Strecke Moab-Torrey liegt Goblin Valley und der ganz tolle Little Wild Horse Canyon;
am 26.9. hättet Ihr mit der Planung Torrey - Tropic genügend Zeit für die UT 12 ( scenic bayway) mit evtl Abstecher zum Devils Garden ( 11 ml gravel road ab der UT 12) oder zum Upper Calf Creek Fall ( ab ml. 80,8 , einige Meilen nach Boulder) rechts rein zum Trailhead;

VG
Utahfan
 
M
manu.brand
Newbie
Registriert seit
20. Juni 2010
Beiträge
9
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #18
Hi Utahfan,
wieso ist denn der Osteingang von Zion zu dieser Zeit gesperrt, bzw. kommt es zu behinderungen.
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.055
Reaktionswert
188
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #19
wg. Straßenbaumaßnahmen, die bis Ende Oktober terminiert sind

The Zion-Mt. Carmel Highway (Tunnel Road) from the junction of the Zion Canyon
Scenic Drive to the East Entrance will undergo reconstruction June 7 to October 28, 2010.​
The construction does not impact Zion Canyon, the most visited area of the park.​
Visitors
to Zion National Park will be able to enjoy Zion Canyon’s recreational opportunities,
access the park shuttle, campgrounds, Zion Lodge, and frequent area businesses without
encountering construction. Those traveling between US Highway 89 and Zion Canyon
should be aware of the construction schedule.

Saturday and Sunday​
• Road is open, subject to traffic control. Parking is permitted in designated areas.
• Large vehicles may travel through the tunnel from 7:00 a.m. to 8:00 p.m., hours may be​
reduced in August.​
Monday through Friday​
• Road is open from 4:00 p.m. to 9:00 a.m., subject to traffic control. No stopping or​
parking in the construction zone.​
• No access from 9:00 a.m. to 4:00 p.m., all vehicles must be beyond Canyon Junction or
past the East Entrance by 9:00 a.m. to drive through the construction zone.
• Large vehicles, over 11’4” tall or 7’10” wide, may travel through the tunnel from 7:00 a.m.​
to 9:00 a.m. and from 4:00 p.m. to 8:00 p.m. A $15 escort permit is required.

VG
Utahfan
 
S
SAMC
Newbie
Registriert seit
25. Januar 2010
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • 23 Tage Route SF via LV & Nationalparks, Phönix Beitrag #20
Wäre es also deiner Meinung nach sinnvoller Zion auszulassen und die Strecke Moab - Tropic besser zu nützen? Hab ich das so richtig verstanden?

17.9. Tag 1 // Ankunft Phönix 17.9.
18.9. Tag 2 // Phönix – Apache Trail – Sedona
19.9. Tag 3 // Sedona – Tusayan
20.9. Tag 4 // Tusayan – Page
21.9. Tag 5 // Page - Kayenta
22.9. Tag 6 // Kayenta – Moab
23.9. Tag 7 // Moab
24.9. Tag 8 // Moab
25.9. Tag 9 // Moab – Torrey
26.9. Tag 10 // Torrey - Tropic
27.9. Tag 11 // Tropic
28.9. Tag 12 // Tropic – Las Vegas
29.9. Tag 13 // Las Vegas
30.9. Tag 14 // Las Vegas
1.10. Tag 15 // Las Vegas- Stove Pipe
2.10. Tag 16 // Stove Pipe –Mammoth L.
3.10. Tag 17 // Mammoth L. – Yosemite Valley
4.10. Tag 18 // Yosemite Valley
5.10. Tag 19 // Yosemite Valley - Placerville
6.10. Tag 20 // Placerville - SFO
7.10. Tag 21 // SFO
8.10. Tag 22 // SFO
9.10. Tag 23 // SFO - Wien
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten