2 Wochen Kalifornien 1 Woche Mexiko

    Diskutiere 2 Wochen Kalifornien 1 Woche Mexiko im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Ihr Lieben, wenn man die Erfahrungsberichte mit den ganzen Visa liesst, bekommt man es ja ganz schön mit der Angst zu tun. Möchte gerne 2 Wochen...
C
Carsten_Bieler
Newbie
Registriert seit
26. November 2004
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • 2 Wochen Kalifornien 1 Woche Mexiko Beitrag #1
Hallo Ihr Lieben,

wenn man die Erfahrungsberichte mit den ganzen Visa liesst, bekommt man es ja ganz schön mit der Angst zu tun. Möchte gerne 2 Wochen nach Kalifornien und danach 1 Woche Mexiko. Gibt es da jetzt größere Probleme oder nicht?

Hat vielleicht noch jemand einen Tipp wo man in Tijuana günstig Hotels buchen kann? Auf den Standardseiten geht es meistens erst so ab 100 $ los. Soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben.

Danke für Eure Mühe

Carsten
 
A
Anzeige
Re: 2 Wochen Kalifornien 1 Woche Mexiko
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • 2 Wochen Kalifornien 1 Woche Mexiko Beitrag #2
Hallo Carsten und willkommen im Forum.

Mögliche Probleme sehe ich da keine, wenn Du wieder über die USA zurückfliegen möchtest. Allerdings hätte ich zu Tijuana noch etwas anzumerken: Mir hat es dort persönlich überhaupt nicht gefallen und es gab dort nichts, was mich länger als ein paar Stunden gehalten hätte. Das liegt nicht daran, daß ich kein Interesse für Mexiko oder Probleme mit Armut oder ähnlichem hätte. Nein, in Tijuana gibt es nur eine "Geschäftstraße", die sehr einem orientalischen Basar ähnelt. An jeder Ecke wird versucht einem irgendwelchen Ramsch anzudrehen. Auf der Straße kommen permanent heulende Kinder zu einem, die um Geld betteln. Das Geheule ist aber nicht echt, sondern Strategie. Die heulen so lange, bis man ihnen was gibt. Gibt man ihnen was, kommen gleich die ganzen anderen. Freilich können die Kinder nichts dafür, wahrscheinlich werden die von Ihren Eltern sogar dazu angestiftet, weil man auf diese Weise mehr verdienen kann als mit vernünftiger Arbeit. Sowas gefällt mir überhaupt nicht und mit Mexiko hast das für mich überhaupt nichts zu tun. Tijuana ist dadurch vielleicht die unmexikanischste Stadt Mexikos. :-/

Gruß, Christian
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben