[West] 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung

    Diskutiere 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hey, ich lese hier schon seit einigen Wochen fleissig mit, und habe meine aktuelle Route anhand eurer Routen und meinen Bedürfnissen aufgestellt. Hier...
S
Siwu
Newbie
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
28
Reaktionswert
0
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #1
Hey,
ich lese hier schon seit einigen Wochen fleissig mit, und habe meine aktuelle Route anhand eurer Routen und meinen Bedürfnissen aufgestellt.

Hier mal ein paar Eckdaten zu unserer Reise, zu uns, und unseren Interessen:

Reisezeitraum: 29.03.2010 - 13.04.2010

Reisende: Simon, 19 Jahre, Tobias, 18 Jahre

About me: Da ich, Simon schon als Kind 3 mal in der USA war, 2 mal an der Westküste, kenne ich mich "ein wenig" aus. In Los Angeles zum Beispiel benötigen wir keine Hotels, da wir dort bei Freunden übernachten ( yeha!!! ).
Mietwagen ist auch schon gebucht, ( ab 01.04. wäre es unmöglich gewesen ), und Hotels geben denke ich keine Probleme, da wir Kreditkarten haben und ich sehr charmant sein kann *gg*
Interessen: Ich versuche uns einen Gesamteinblick in die USA zu geben, Städte, Sightseeing, viele Orte, Nationalparks, Natur, Road Adventure!

Deshalb hier mal einen Überblick meiner Route:
Der Ort hinter dem Datum gibt immer an, wo wir die Nacht von diesem auf den folgenden Tag verbringen ;)

29.03. Los gehts! Ankunft in LA um 13:05
=> Ist denke ich kein Problem

30.03. Los Angeles: Knott´s Berry Farm
=> Passt :)

31.03. Los Angeles: Universal Studios
=> Passt :)

01.04. Los Angeles: Six Flags Magic Mountain
=> Passt :)

02.04. Los Angeles: Sightseeing, WarnerBros Studio Tour
=> Passt :)

03.04. Bartow: Sea World Orlando, Fahrt nach Barstow
=> Passt :)

04.04. Grand Canyon Village: Shoppen in Barstow, Fahrt zum Grand Canyon inkl. anschauen, Sonnenuntergang, übernachten.
=> Meint ihr wir schaffen das? Wie sehr ihr die
Zeiteinteilung für den Tag? Nicht das wir zu lange shoppen :). Und sollte ich das Hotel vorher buchen? Oder einfach hingehen? Ist ja immerhin Off-Season.

05.04. "Somewere": Glen Canyon, Bryce Canyon anschauen
=> Wo "in" die Nationalparks reinfahren? Ich brauche Adressen, zwecks TomTom. Und lohnt sich Glen Canyon? Kann man da überhaupt "rein"? Und wie schauts aus, was sollte man dort machen?

06.04. Las Vegas: Zion Canyon anschauen. Las Vegas@night, evt. eine Show ( Ká oder "O" )
=> Sollte so hinhauen.

07.04. Las Vegas: Hooverdamm, Las Vegas Sightseeing, evt. eine Show ( Ká oder "O" )
=> Sollte ebenfalls klappen.

08.04.&09.04. Nationalparks: Death Valley, Sequioa, Yosemite. Eine Übernachtung wo es "Passt" und am Ende dann in San Francisco.
=> Auch hier wieder Adressen, für die Eingänge der Parks, was kann man alles zeitnah mit dem Auto machen, was eher nicht? Und wo an diesem Tag übernachten? Frenso?

10.04. San Francisco: Sightseeing
=> Ist Alcatraz sehenswert? Soll ichs vorbuchen? Ansonsten sind Cablecar, Fishermans Warth, Pier, Lambardo Street, allgemeine Stadtrundfahrt geplant, ChinaTown. Was an dem Tag nicht geschafft wird, am nächsten.

11.04. San Francisco: Sightseeing
=> Evt. hoch in die Moir Woods und ins Sonoma Valley Freunde treffen ( Weingüter, bin gelernter Winzer, und wir haben da Bekanntschaften in unseren Urlauben geschlossen :] )

12.04.Los Angeles: Küstenfahrt von San Francisco nach LA
Möglichst viel an der Küste runterfahren. Ich weiss, ein strammes Stück, aber es LOHNT SICH bestimmt. An der Küste lang.. anhalten wo es gefällt. Should working, isnt it?

13.04.im Flugzeug: Abflug LA
=> Ab nach Deutschland + 1 Day Zeitverschiebung

14.04. Ankunft Deutschland
=> So thats it!


Ich hoffe ihr könnt zu meinen Notizen Hilfestellungen geben. Genauere Fragen meinerseits ergeben sich bestimmt noch.


Aber allgemein würde ich gerne noch wissen, ob man momentan immernoch über die "Supermarkt Coupons" die Hotels direkt vorOrt aussuchen sollte, oder via Internet buchen. Was ist mitlerweile günstiger? Was macht weniger Probleme wegen unserm UnderAge?



Ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe! Wirklich. Ich verzweifel sonst noch vor Unsicherheit in de nächsten 14 Tagen ;)
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.055
Reaktionswert
188
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #2
Hallo

also an einigen Tagen dürfte das eine richtige "Fahrerei" werden, denn z.B. LAs Vegas-Sequoia-Yosemite-San Francisco im Zeitraum vom 7.-9.4. da werdet Ihr kaum aus dem Auto rauskommen( Geschwindigkeitsbeschränkung im death Valley-kurvenreiche Strecke zum Sequoia und Yosemite ) und dann sind es locker mal 980 ml;

12.4.: SFO-La in einem Rutsch durchfahren geht eigentlich nur auf der Interstate 5, schon auf der 101 wird es zeitlich knapp und auf der eigentlich vermutlich gewünschten 1 nahezu unmöglich, denn das sind lockere 450 ml, bei starkem Verkehr vor LA kannst Du mit 9 Stunden Fahrt rechnen;

Barstow shoppen+Fahrt zum Grand Canyon wird sich zeitlich auch nicht ausgehen
übrigens diese Deine Wunschroute umfaßt 2400 ml für die Du knapp 10 Fahrtage planen willst; das gibt eine rechte Hetzerei



VG
Utahfan
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #3
Hallo

Vorweg; du hast Dir etwas zuviel für deine Netto 13 Tage vorgenommen.
Ich meine, dass Du in LA etwas kürzen solltest, oder leider den einen oder anderen NP canceln.

Sea World Orlando
Willst Du noch nach San Diego?

SFO-LA auf dem Hwy1, schaffst du nicht in eimem Tag,ohne nur hinter dem Lenkrad zu sitzen.

Auch Tage 8/9 werden recht stressig. Wenn Du etwas vom DV sehen willst,wird es nur bis ca. Ridecrest ev.Lake Isabella reichen.
Den Sequoia liegt auch nicht mehr drin, wenn du wenigstens noch etwas vom Yosemite erleben willst.

Gruss
Yukon
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.320
Reaktionswert
3.199
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #4
29.03. Los gehts! Ankunft in LA um 13:05
=> Ist denke ich kein Problem

30.03. Los Angeles: Knott´s Berry Farm
=> Passt :)

31.03. Los Angeles: Universal Studios
=> Passt :)

01.04. Los Angeles: Six Flags Magic Mountain
=> Passt :)

02.04. Los Angeles: Sightseeing, WarnerBros Studio Tour
=> Passt :)

03.04. Bartow: Sea World Orlando, Fahrt nach Barstow
=> Passt :)
Ne, passt nicht. Orlando ist an der Ostküste; das werdet ihr so schnell nicht schaffen. Und solltest du das in San Diego meinen - das wäre schon eine sehr heftige Tagestour.

Ich würde generell einen Tag in LA kürzen; den brauchst du später noch dringend.

04.04. Grand Canyon Village: Shoppen in Barstow, Fahrt zum Grand Canyon inkl. anschauen, Sonnenuntergang, übernachten.
=> Meint ihr wir schaffen das? Wie sehr ihr die
Zeiteinteilung für den Tag? Nicht das wir zu lange shoppen :). Und sollte ich das Hotel vorher buchen? Oder einfach hingehen? Ist ja immerhin Off-Season.
In Tusayan solltest du ohne Reservierung was bekommen. Aber wie Utahfan schon schrieb - das wird wieder ordentlich Fahrerei; 7 Stunden ab Barstow dürft ihr locker rechnen. Für den Sonnenuntergang reichts vielleicht noch.

05.04. "Somewere": Glen Canyon, Bryce Canyon anschauen
=> Wo "in" die Nationalparks reinfahren? Ich brauche Adressen, zwecks TomTom. Und lohnt sich Glen Canyon? Kann man da überhaupt "rein"? Und wie schauts aus, was sollte man dort machen?
Seit sie den Glen Canyon in den 50er Jahren geflutet haben, kannst du da nur noch mit dem Boot reinfahren. Vom Grand canyon über Page zum Bryce ist schon wieder so ein Höllenritt - willst du denn gar nichts sehen von der Landschaft, durch die du da pflügst?

Wenn es irgendwas gibt, was du da nicht brauchst, sind es Adressen für dein TomTom. Bryce hat genau eine Einfahrt, und wenn du die ohne Navi nicht findest, bläst du die ganze Sache am besten ab.

06.04. Las Vegas: Zion Canyon anschauen. Las Vegas@night, evt. eine Show ( Ká oder "O" )
=> Sollte so hinhauen.
Keine Ahnung. Könnte sein, dass sie euch da unter 21 nicht reinlassen.

10.04. San Francisco: Sightseeing
=> Ist Alcatraz sehenswert? Soll ichs vorbuchen? Ansonsten sind Cablecar, Fishermans Warth, Pier, Lambardo Street, allgemeine Stadtrundfahrt geplant, ChinaTown. Was an dem Tag nicht geschafft wird, am nächsten.
Alcatraz würde ich mir sparen; es gibt genug anderes zu sehen.

12.04.Los Angeles: Küstenfahrt von San Francisco nach LA
Möglichst viel an der Küste runterfahren. Ich weiss, ein strammes Stück, aber es LOHNT SICH bestimmt. An der Küste lang.. anhalten wo es gefällt. Should working, isnt it?
Mit einer Übernachtung unterwegs würde das tatsächlich funktionieren.

Noch ein Wort zu Hotels: Zwar dürfen bzw. müssen sie dir auch unter 21 grundsätzlich ein Zimmer geben, das wäre sonst Diskriminierung, und davor haben alle panisch Angst. Wenn es jedoch im Hotel eine Bar gibt oder ein Casino oder Minibars auf dem Zimmer oder wenn es ein lokales Gesetz gibt, das die Vermietung an unter 21jährige verbietet, dann kann es sein, dass du kein Zimmer bekommst. Insbesondere in Las Vegas kann das ein Problem werden; da würde ich mich unbedingt vor Abreise drum kümmern.

Gruß
Saguaro
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.371
Reaktionswert
605
Ort
Südniedersachsen
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #5
und Hotels geben denke ich keine Probleme, da wir Kreditkarten haben und ich sehr charmant sein kann *gg*
Es könnte aber sein, dass Dir Dein Charme nichts nützt, da man in vielen Hotels auch mindestens 21 sein muss, um alleine einchecken zu dürfen.
 
S
Siwu
Newbie
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
28
Reaktionswert
0
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #6
Okay danke!

Dann versuche ich eure Tipps mal abzuarbeiten:

1. Natürlich Sea World San Diego. Zu der Fahrt denke ich passt das. Wenn ich in D in den Europapark fahre und am selben Tag zurück ist das die gleiche Strecke. Ich werde es mir jedoch nochmal genauer überlegen.

2. Glen Canyon ist dann natürlich gestorben und wird gestrichen.

3. Die Shows sind ab 18, also kein Problem.

4. Alcatraz gestrichen.

5. okay Las Vegas auf jedenfall vorbuchen!

6. Mit Adressen meinte ich eben genau, wo denn die Einfahrten der Nationalparks sind. Natürlich haben wir Karten dabei, aber wieso nicht TomTom nutzen und gemütlich die umliegende Natur anschauen? Nichts ist schlimmer als sich in dem Zeitplan zu verfahren. In den Parks dann natürlich via Karte.

7. Wir sind keine "Natur-Junkies". Wir wollen von allem ein bisschen sehen. Death Valley, an den Salzsee, hoch auf den Berg und villeicht noch 2-3 stopps zwischen drin genügen uns z.b.
Ein paar Mammutbäume anschauen, den General Shaman Tree und weiter gehts.

So in der Art sollen unsere "Nationalparkbesuche" aussehen. In einem Folgeurlaub kann man dann sicher das ganze nochmals genauer unter die Lupe nehmen.

Hier mal ein aktuallisierter Vorschlag:
29.03. Los gehts! Ankunft in LA um 13:05, ein wenig die Stadt schauen, etwas Sightseeing.
=> Ist denke ich kein Problem

30.03. Los Angeles: Knott´s Berry Farm
=> Passt :)

31.03. Los Angeles: Universal Studios
=> Passt :)

01.04. Los Angeles: Six Flags Magic Mountain
=> Passt :)

02.04. Barstow: Sea World Orlando, Fahrt nach Barstow.
=> Passt :)

03.04. Grand Canyon Village: Shoppen in Barstow, Fahrt zum Grand Canyon inkl. anschauen, Sonnenuntergang, übernachten.
=> Meint ihr wir schaffen das? Wie sehr ihr die
Zeiteinteilung für den Tag? Nicht das wir zu lange shoppen :).

04.04. "Somewere": Bryce Canyon anschauen
=> Wo "in" die Nationalparks reinfahren? Ich brauche Adressen, zwecks TomTom.

05.04. Las Vegas: Zion Canyon anschauen. Las Vegas@night, evt. eine Show ( Ká oder "O" )
=> Sollte so hinhauen.

07.04. Las Vegas: Hooverdamm, Las Vegas Sightseeing, evt. eine Show ( Ká oder "O" )
=> Sollte ebenfalls klappen.

08.04-10.04. Nationalparks: Death Valley, Sequioa, Yosemite. Zwei Übernachtungen wo es passt, am 10.04. dann tagsüber in SF ankommen und etwas Sightseeing.
=> Auch hier wieder Adressen, für die Eingänge der Parks, was kann man alles zeitnah mit dem Auto machen, was eher nicht? Und wo an diesem Tag übernachten?

11.04. San Francisco: Sightseeing, abends ein Stück runter richtung Los Angeles.
=> Wie weit die Strecke schon fahren, dass man es am nächsten Tag gut packt? Tag darf "fahr und gucktechnisch" ausgelastet sein. Villeicht schon 150 Meilen runter?

12.04.Los Angeles: restliche Küstenfahrt richtung LA absolvieren.

13.04.im Flugzeug: Warner Bros Studio Tour, noch bissle LA, dann Abflug nach Deutschland.
=> Ab nach Deutschland + 1 Day Zeitverschiebung

14.04. Ankunft Deutschland
=> So thats it!



So was sagt ihr dazu? Habe die Tour etwas "entschlackt" und die Fahrten denke ich etwas entzerrt und dafür das ein oder andere Zeitraubende herausgenommen.
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #7
Halllo

02.04. Barstow: Sea World Orlando, Fahrt nach Barstow.
=> Passt :)
Nochmal, gehe ich nun doch richtig in der Annahme, dass Du vom Six Flaggs nach San Diego fahren möchtest, dort Sea World anschauen und dann noch nach Barstow zum Shoppen?

Wenn das so wäre, kannst Du das schlicht und einfach "vergessen", hart ausgedrückt. Das sind nämlich 530km; benötigte reine Fahrzeig ca. 6 Std.
Da hast Du vom Sea World noch nichts gesehen und noch nicht geschoppt.

Im weiteren ist die Strecke LAS-Bakersfield auch 560km; da sind keine Hwys dabei, da brauchst Du auch mindestens 8 Std. reine Fahrzeit.
Wie auch der folgende Tag durch den Sequoia wird sehr, sehr streng.
Dicke Bäume hat es auch am Südeingang bei Oakhurst.
Du tätest gut daran, deine Strecke auf einer guten Karte mal anzuschauen oder bei Google Maps ausrechnen zu lassen.

Denke dran, Du bist nicht in D, du fährst höchstes 50-70 MLH.

Yukon
 
S
Siwu
Newbie
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
28
Reaktionswert
0
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #8
Hey, danke für deine Antwort.


Der Tag mit Sixflags sieht so aus: Los Angeles -> Six Flags -> Los Angeles.
Gesamtstrecke: 65 Meilen.

Deshalb sieht die Fahrt am nächsten Tag wie folgt aus:
Los Angeles -> Sea World San Diego -> Barstow ( KEIN SHOPPING! Erst am nächsten morgen :) )
300 Meilen, laut google ca. 5 Stunden. Davon ca. 2 morgens und 3 abends. Sollte ebenfalls machbar sein. Anders ist es auch nicht, wenn ich in Deutschland ins Phantasialand oder den Europapark fahre ;)


Zu den Nationalparks, es sind 2 1/2 Tage nun eingeplant nach Las Vegas, Death Valley, Sequoia und Yosemite. Das sollte doch hinhauen.

Ich werde mich morgen mal hinsetzten und die ganze Route nochmal detaillierter ausarbeiten via google maps und mir die genauen Adressen der Nationalparkeingänge heraussuchen. Ich hatte zwar auf etwas hilfe dabei gehoft, aber ich werds auch so finden :D


Danke für eure Hilfe bis jetzt!
 
P
Pater Brown
Amerika Tourist
Registriert seit
17. Oktober 2007
Beiträge
199
Reaktionswert
0
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #9
Wie die anderen schon sagten: Viel zu viel für zwei Wochen, zumal, wenn Du davon noch vier oder fünf Tage für LA reservierst.
Ja, nichts für ungut, aber auch die "entschlackte" Version noch. Mein Tipp wäre: Hebt Euch irgendeinen größeren Schlenker für einen späteren zweiten USA-Urlaub auf.
1. Natürlich Sea World San Diego. Zu der Fahrt denke ich passt das. Wenn ich in D in den Europapark fahre und am selben Tag zurück ist das die gleiche Strecke. Ich werde es mir jedoch nochmal genauer überlegen.
Tu das. Ich weiß ja nicht, von wo aus Du zum Europapark fährst, aber ich nehme an, dass Du großenteils auf der Autobahn mit mindestens Tempo 130kmh fährst. Wie Yukon Dir schon sagte: Geh in den USA von einem Durchschnittstempo von 70-90kmh aus.
300 Meilen, laut google ca. 5 Stunden.
Ich weiß ja nicht, was Du bei Google eingegeben hast. Mir sagt er 330 Meilen/ 530km und 5 1/2 Stunden. Und meine persönliche Erfahrung ist, dass man auf die Google-Maps-Einschätzungen bei der Fahrzeit locker nochmal 20-30% draufrechnen kann; dann wird's erst realistisch.

Außerdem hat Google noch die nette kleine Anmerkung "bei starkem Verkehr bis zu 8 Stunden, 10 Minuten". Und da Du vermutlich morgens zur Rush-Hour-Zeit starten wirst und abends zur Rush-Hour-Zeit weiterfahren wirst, dürfte Dich das voll treffen.
08.04-10.04. Nationalparks: Death Valley, Sequioa, Yosemite. Zwei Übernachtungen wo es passt, am 10.04. dann tagsüber in SF ankommen und etwas Sightseeing.
Das wird so nichts. Du kannst nicht drei Nationalparks an zwei Tagen abhaken. Lass mindestens einen, evtl. sogar zwei davon weg. Weniger ist mehr.

Das geht übrigens schon allein streckenmäßig kaum. Hast Du mal geguckt, wie die liegen, und wie Du von einem zum anderen kommst? Du kannst nicht einfach von Death Valley quer rüber in den Sequoia fahren. Du musst ganz unten bei Bakersfield herumfahren. Allein das wäre schon eine Strecke von 6-7 Stunden.
11.04. San Francisco: Sightseeing, abends ein Stück runter richtung Los Angeles.
=> Wie weit die Strecke schon fahren, dass man es am nächsten Tag gut packt? Tag darf "fahr und gucktechnisch" ausgelastet sein. Villeicht schon 150 Meilen runter?
Da würde sich Monterey anbieten. Fahrt zügig auf Freeways bis da runter, sucht Euch da ein nettes Motel, und dann könnt Ihr am nächsten Morgen direkt auf dem schönsten Stück von Highway 1 starten.
13.04.im Flugzeug: Warner Bros Studio Tour
Das nenn' ich vergnügungssüchtig. ;) Will im Flugzeug noch eine Warner Bros Studio Tour machen... :biggrin:

Seit sie den Glen Canyon in den 50er Jahren geflutet haben, kannst du da nur noch mit dem Boot reinfahren.
:biggrin: :biggrin:
Ja, man sollte sich doch ab und zu eine Neuauflage des Reiseführers leisten... ;)
Wenn es irgendwas gibt, was du da nicht brauchst, sind es Adressen für dein TomTom. Bryce hat genau eine Einfahrt, und wenn du die ohne Navi nicht findest, bläst du die ganze Sache am besten ab.
:biggrin: :biggrin:
Wohl wahr. Und das kann man wohl für die meisten anderen NPs ebenso sagen, auch für die, die mehrere Einfahrten haben...
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.460
Reaktionswert
169
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #10
03.04. Grand Canyon Village: Shoppen in Barstow, Fahrt zum Grand Canyon inkl. anschauen, Sonnenuntergang, übernachten.
=> Meint ihr wir schaffen das? Wie sehr ihr die
Zeiteinteilung für den Tag? Nicht das wir zu lange shoppen :).
Das haut immer noch nicht hin so. Sunset ist zu der Zeit ca. um 6:50 h. Dann sollte man, will man das Beste nicht verpassen, spätestens um 6:20 bis 6:30 h am gewählten Aussichtspunkt sein (Tipp: 10 min zu Fuss von einem Aussichtspunkt-Schildchen wegspazieren und sich selber nen Platz suchen ==> viel weniger Leute). Reine Fahrzeit Barstow-Grand Canyon sind über 6 h, dazu kommt noch 1 h Zeitverschiebung zwischen Pacific Time und Mountain Time in die für euch ungünstige Richtung. Mit Allfälligkeiten (Pinkelpausen, Mittagessen, Zeitreserve für Staus) von 2 h gibt das 8 h vorher abfahren, das wäre dann 10 h MST oder 9 h PST. Davor noch shoppen? Und den Grand Canyon habt ihr dann auch noch nicht gesehen, lediglich kurz den Sonnenuntergang. Das bringt's nicht wirklich...

Schöne Grüsse,
Sigi
 
Riconelli
Riconelli
St. Paulianer
Registriert seit
25. Januar 2009
Beiträge
575
Reaktionswert
11
Ort
Hamburg
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #11
Auch wenn's langweilig wird, aber sämtliche Vorredner haben recht: Diese Tour in dem Zeitrahmen wird schlicht nicht funktionieren. Ich weiß, dass man gerne so viel wie möglich in so wenig Zeit wie möglich erleben möchte, aber geht doch nochmal ganz in Ruhe in euch, ob das wirklich so auf dem Plan stehen sollte.

Ich würde mindestens darüber nachdenken, das Thema Sand Diego ganz weg zu lassen. Darüber hinaus noch einen oder besser zwei Tage LA zu streichen und dann könnte es vielleicht irgendwie hinhauen. Allerdings sind dann natürlich immer noch viel zu wenig Tage für die Nationalparks und den GC geplant.

Ich könnte mir das wenn dann höchstens so vorstellen:

29.03 Ankunft LA, Sightseeing
30.03 LA
31.03 LA
01.04 LA - Barstow - Needles (ca. 6 Stunden Fahrt, somit also Shoppen in Barstow möglich und schon relativ nah am GC)
02.04 Barstow über die old Route 66 zum GC
03.04 GC - Bryce Canyon (sind aber knapp 300 Meilen Fahrt!!!)
04.04 Bryce - durch den Zion nach LV
05.04 LV
06.04 LV - Death Valley - Ridgecrest
07.04 Ridgecrest - Yosemite (Oakhurst)
08.04 Yosemite
09.04 Yosemite - SFO
10.04 SFO
11.04 SFO - Morro Bay/Pismo Beach
12.04 Morro Bay/Pismo Beach - LA
13.04 Rückflug

So ginge das evtl. und zur Not. Denn ihr müsst ja auch noch die Rahmenbedingung beachten, dass ihr vom DV Richtung Yosemite nicht über den Osteingang könnt, da die Tioga Road noch gesperrt ist. Also "unten rum". Und die Mammutbäume könnt ihr dann am 07.04 auch schon im Südteil des Yosemite anschauen. Da müsste man in anbetracht des engen Zeitrahmens nicht unbedingt in den Sequioa.

Der 03.04 ist natürlich insgesamt trotzdem suboptimal, da dies eine sehr lange Fahrt ist, die auf dem Weg in der Page-Gegend massig Highlights hat, die man so nicht unterbringen kann (Horseshoe Bend, Antelope Canyon.....). Besser wäre noch hier eine Zwischenübernachtung in Page einzuplanen. Aber dafür langt wohl der Zeitrahmen nicht.

Dafür habe ich aber SFO einen Tag mehr gegönnt in meiner Planung. Da sollte man schon etwas mehr Zeit verbringen, als das was ihr geplant habt.

Wie gesagt, perfekt ist das auch noch nicht, kommt in meinen Augen aber einem "Urlaub" schon etwas näher. Noch optimaler wäre die Runde aber in meinen Augen, wenn man ganz auf den Bryce verzichten würde und direkt ab dem GC über den Hoover Dam nach LV fahren würde, dann hätte man noch einen Tag gespart (und sich den Gewaltakt zum Bryce erspart), den man dann entweder auf dem Hw1, in SFO oder dann eben für einen weiteren Freizeitpark in/bei LA planen könnte.

Gruß

Sven
 
P
Pater Brown
Amerika Tourist
Registriert seit
17. Oktober 2007
Beiträge
199
Reaktionswert
0
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #12
Stimmt, der Tioga Pass ist ja um die Zeit noch zu - gar nicht dran gedacht. Das macht den vorliegenden Plan allerdings noch unrealistischer.

Noch eine Alternative: entweder die Schleife über den Grand Canyon etc., oder die nördliche Schleife über SFO weglassen.


Also, entweder einfach nur von LA aus nach Norden und Süden - den gesamten Bereich LV und östlich davon weglassen.

Oder von LA aus nur Richtung LV und östlich davon, dafür dann Yosemite, SFO und Highway 1 für eine spätere Reise aufheben.


Ich denke, dann kommen wir langsam in realistische Regionen.
Die von Dir geplante Route ist im Grunde viel zu umfangreich für zwei Wochen, selbst dann noch, wenn Du LA ganz weglassen würdest.
Da Dir aber ja offenbar die Vergnügungsparks in LA besonders wichtig sind, wirst Du gar nicht umhinkommen, woanders zu streichen.
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.320
Reaktionswert
3.199
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #13
6. Mit Adressen meinte ich eben genau, wo denn die Einfahrten der Nationalparks sind. Natürlich haben wir Karten dabei, aber wieso nicht TomTom nutzen und gemütlich die umliegende Natur anschauen? Nichts ist schlimmer als sich in dem Zeitplan zu verfahren. In den Parks dann natürlich via Karte.
Du machst dir da wohl etwas falsche Vorstellungen. Wenn du etwa von Torrey zum Bryce willst, fährst du auf den Highway 12 und dann die vierte links ab (von kleinen innerörtlichen Straßen mal abgesehen).

Zum Grand Canyon kommst du von Las Vegas aus mit 2x links abbiegen, einmal nach 100 und einmal nach 215 Meilen.

Dazu gibts dann völlig unübersehbare Hinweisschilder. Da kannst du auch ohne Navi gemütlich die Natur anschauen und musst nicht nach Straßenschildern suchen.

Gruß
Saguaro
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.460
Reaktionswert
169
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #14
Dazu gibts dann völlig unübersehbare Hinweisschilder. Da kannst du auch ohne Navi gemütlich die Natur anschauen und musst nicht nach Straßenschildern suchen.

Gruß
Saguaro
Z.B. auf der I-40 von Las Vegas kommend

Quelle: http://www.aaroads.com/west/arizona040/i-040_eb_exit_163_03.jpg

Schwer zu übersehen, oder ;).

Oder auch zum Bryce Canyon

Quelle: http://www.aaroads.com/west/utah001/ut-012_eb_4593_ut-063.jpg

Vorwegweiser gibt's natürlich auch dazu, 1/2 mi vorher ;). Abstand zu anderen Kreuzungen: ca. 10 Meilen...

Grüsse,
Sigi
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.371
Reaktionswert
605
Ort
Südniedersachsen
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #15
Du machst dir da wohl etwas falsche Vorstellungen. Wenn du etwa von Torrey zum Bryce willst, fährst du auf den Highway 12 und dann die vierte links ab (von kleinen innerörtlichen Straßen mal abgesehen).

Zum Grand Canyon kommst du von Las Vegas aus mit 2x links abbiegen, einmal nach 100 und einmal nach 215 Meilen.

Dazu gibts dann völlig unübersehbare Hinweisschilder. Da kannst du auch ohne Navi gemütlich die Natur anschauen und musst nicht nach Straßenschildern suchen.

Gruß
Saguaro
:smile: Saguaro....das erinnert mich an meine erste Reise in die USA.
Eigentlich sollten wir nach Ankunft in LA nach Las Vegas weiterfliegen, aber das Flugzeug war überbucht und wir bekamen keinen Platz.
Es blieb mir nix anderes übrig, als ein Auto zu mieten.
Und als ich den Menschen von der Vermietung fragte, wie ich denn nun nach Las Vegas käme, sagte er mir:

"Bis zur nächsten Ampel, dann links auf die Autobahn, bei der nächsten Abfahrt rechts abbiegen und dann immer geradeaus" (oder so ähnlich, bitte nicht drauf festnageln, es ist 22 Jahre her!)

Ich dachte, der würde spinnen, aber es war genau so!:biggrin: Wir kamen gut und sicher in Las Vegas an!

Bis auf ein einziges Mal Out of San Francisco habe ich mich auch noch nie verfahren, und ich werde auch in diesem Jahr wieder ohne Navi fahren!
 
S
Siwu
Newbie
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
28
Reaktionswert
0
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #16
Hey,
habe mir jetzt mal die Mühe gemacht den Plan nochmal weiter zu kürzen und detailreicher auszuarbeiten. Ich habe die Zeitzonen zum Beispiel bis jetzt noch garnicht in betracht gezogen - irgendwie verdrängt. Und ich denke einige Nationalparks werden also wegfallen. Aber schauen wir uns das ganze mal an:

29.03. Los Angeles

  • Landung um 13:00 Uhr in
  • Zoll, Checkout, Koffer, Shuttle zu Alamo, Auto holen, 16:00 Uhr.
  • ein wenig Sightseeing in Los Angeles, bisschen rumfahren, Stadt anschauen etc...
  • 20:00 Uhr: Ankunft Dahlia Drive - Eagle Rock
Streckenkilometer zwischen 50-60 km


30.03. Los Angeles

  • 8:00 Fahrt nach Knotts Berry Farm
  • 22:00 Fahrt Richtung Dahlia Drive - Eagle Rock
Streckenkilometer ca. 100 km

31.03. Los Angeles

  • 8:30 Fahrt nach Six Flags Magic Mountain Valencia
  • 19:00 Fahrt Richtung Dahlia Drive - Eagle Rock
Streckenkilometer ca. 110 km

01.04. Los Angeles

  • 8:00 Fahrt in die Universal Studios Hollywood
  • 19:00 Fahrt nach San Diego
Streckenkilometer ca. 220 km

02.04. Barstow

  • 8:30 Fahrt Sea World San Diego
  • 19:00 Fahrt Richtung Grand Canyon
  • 22:00 ca. Ankunft in Barstow.
Streckenkilometer ca. 215 km

03.04. Grand Canyon Village

  • 8:00 Fahrt Richtung Grand Canyon
  • 16:00 ca. Ankunft am Grand Canyon ( inkl. + 1 h )
  • Grand Canyon anschauen, Sonnenuntergang
  • Übernachtung im Grand Canyon Village
Streckenkilometer ca. 610 km

04.04. Irgendwo beim Bryce Canyon

  • 8:00 Fahrt Richtung Bryce Canyon
  • 15:00 Ankunft Bryce Canyon
  • Bryce Canyon anschauen, in der Nähe
  • übernachten.
Streckenkilometer ca. 470 km

05.04. Las Vegas

  • 8:00 Fahrt Richtung Zion Canyon
  • 12:00 Ankunft Zion Canyon, anschauen
  • 16:00 Fahrt nach Las Vegas
  • 19:00 Ankunft in Las Vegas (-1hour). CheckIn + Nightlife.
Streckenkilometer ca. 450 km

06.04. Las Vegas

  • 9:00 Fahrt Richtung Primm - Outlet, Shoppen
  • Den übrigen Tag, in Las Vegas verbringen,
  • abends eine Show besuchen.
Streckenkilometer ca. 120 km

07.04. Las Vegas

  • 8:00 OutletCenter shoppen, Hoover Damm besuchen
  • Den übrigen Tag, in Las Vegas verbringen,
  • abends eine Show besuchen.
Streckenkilometer ca. 220 km

08.04. bei Ridgecrest villeicht?

  • 8:00 Fahrt ins Death Valley und Aufenthalt dort.
  • weiteres nach mehr Informationen
Streckenkilometer ca. 500 km

09.04. Fresno?

  • 8:00 Fahrt in den Sequioa Nationalpark und Aufenthalt dort. Weiteres nach mehr Informationen.
  • Weiterfahrt Richtung Fresno
Streckenkilometer ca. 500 km

10.04.San Francisco

  • 8:00 Fahrt nach San Francisco, Stadtbesichtigung
Streckenkilometer ca. 300 km

11.04. Santa Cruz

  • 8:00 Fahrt in die Muir Woods und weitere
  • Stadtbesichtigung in San Francisco
  • Gegen Abend Richtung Santa Cruz fahren, an der Küste lang.
Streckenkilometer ca. 200 km

12.04. Los Angeles

  • 8:00 Fahrt n der Küste Richtung LA
Streckenkilometer ca. 600 km

13.04. Los Angeles


  • 8:00 Koffer Packen, Warner Bros. Studios Tour, noch ein wenig durch LA
  • 13:00 Auto abgeben, Flughafen Shuttle nehmen
  • 16:30 Abflug nach Deutschland
Streckenkilometer ca. 100 km


Gesamtstreckenkilometerleistung wird sich wohl auf 5000 km belaufen. Hört sich erstmal viel an, aber ich denke das ist in Ordnung.
Meint ihr das geht nun so? Ansonsten muss wohl noch irgendwo etwas dran glauben. ;)


Abschließend noch ein paar Fragen zu meiner neuen Route:

1. Habt ihr eine Empfehlung, wo wir in/um Las Vegas ein paar Sachen einkaufen könnten? In Primm gibt es einen Outlet, aber wo noch?

2. Beim Deathvalley, wo fahre ich am besten rein? Über den Osteingang einmal komplett durch, und im Westen wieder raus? Oder funktioniert das nicht? Und wie lange sollte man für die wichtigsten Touristenaktionen dort einplanen? 5 Stunden?

3. Gleiches wie beim Deathvalley, wie schauts beim Sequoia Nationalpark aus?

4. Reicht die Zeit beim Grand Canyon aus? Wollen nur da hin, wo auch das Grand Canyon Village ist, auch nicht hinuntersteigen. EInfach mal oben an der Kante lang die versch. Touristenpunkte ansteuern und den Sonnenuntergang betrachten. Möglich?
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.371
Reaktionswert
605
Ort
Südniedersachsen
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #17
1. Habt ihr eine Empfehlung, wo wir in/um Las Vegas ein paar Sachen einkaufen könnten? In Primm gibt es einen Outlet, aber wo noch?
Das Outlet in Primm ist nicht so dolle. Ich glaube, da gibt es in Las Vegas selbst was besseres.

Dafür gibts in Primm ne tolle Achterbahn....
 
S
Siwu
Newbie
Registriert seit
15. März 2010
Beiträge
28
Reaktionswert
0
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #18
Das Outlet in Primm ist nicht so dolle. Ich glaube, da gibt es in Las Vegas selbst was besseres.

Dafür gibts in Primm ne tolle Achterbahn....
Ich weiss, deshalb habe ich ja wegen dem Outlet gefragt *g*

In meinem letzten Urlaub hatten wir nen AllDay ticket, konnten die Bahn 2 mal fahren und sie wurde dann leider geschlossen wegen starkem Wind :((

Haben die übrigen 5 Stunden dann mit FreeFallTower und Wildwasserbahn verbracht :D War schon lustig...


Aber back to topic? Was gibts denn so an Outlets? Und wie siehts jetzt mit der Route aus? Lässt sich das machen? :D
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.320
Reaktionswert
3.199
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #19
Immer noch recht ambitioniert, aber machbar.

Ich persönlich würde auf San Diego verzichten, da der Besuch ohnehin auf SeaWorld reduziert ist. Statt dessen am 1.4. noch nach Barstow, dort am 2.4. gemütlich shoppen (was vergleichbares findest du dem Hörensagen nach um Las Vegas nicht) und weiter bis Needles - ganz relaxed und mit einem schönen Abstecher ins Mojave NP. In Needles übernachten und am 3.4. wieder einigermaßen gemütlich Route 66 bis Kingman, dann weiter zum GC. Ankunft dort gegen 13-14 Uhr; dann kannst du auch noch ne vernünftige Tour am Rim entlang machen.

Auf der Fahrt zum Bryce solltest du zumindest mal bei Horsshoe Bend und den Toadstools kurz Luft schnappen.

Um 8 Uhr ist Outlet Shoppen in Las Vegas nicht drin; vor 10 geht da nichts.

Muir Woods ist schön, wird dich aber möglicherweise nur sehr begrenzt begeistern, wenn du kurz vorher im Sequoia warst. Die Zeit würde ich lieber noch auf der Küstenstraße gen Süden verbringen und vielleicht bis Monterey fahren statt Santa Cruz. Entspannt auch den nächsten Tag etwas.

Gruß
Saguaro
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.371
Reaktionswert
605
Ort
Südniedersachsen
  • 2 Underage @ Westcoast - Routenplanung Beitrag #20
31.03. Los Angeles
  • 8:00 Fahrt in die Universal Studios Hollywood
  • 19:00 Fahrt Richtung Dahlia Drive - Eagle Rock
01.04. Los Angeles

8:30 Fahrt nach Six Flags Magic Mountain Valencia





abends Weiterfahrt nach Barstow
  • 19:00 Fahrt nach San Diego
Ich würde San Diego auch weglassen und die beiden Tagesprogramme umdrehen.


Sorry, ich bekomm die Zitate nicht richtig hin!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten