19 Tage Ostküste im August/September

    Diskutiere 19 Tage Ostküste im August/September im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen, nach der Westküstentour im Winter, folgt im Sommer ne Ostküstentour. Flug nach New York am 21.08 und zurück von Miami am 09.09.10 ist...
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #1
Hallo zusammen,
nach der Westküstentour im Winter, folgt im Sommer ne Ostküstentour.
Flug nach New York am 21.08 und zurück von Miami am 09.09.10 ist schon gebucht.
Ebenfalls Hotel in NY bis 26.08.10
Planung:
21.08-26.08 New York
27.08 Washington
28.08-01.09 offen ????
02.09 Daytona,Cape Canaveral
03.09 Fort Lauderdale
04.09 Fort Myers
05.09 Everglades und fahrt nach Key West
06.09 Key West
07.09-09.09 Miami
Jetzt bin ich hin und hergerissen was machen.
Ursprünglich war ne Tour mit dem Auto die Küste runter geplant, wobei 1 Woche Florida schon sein sollte, das wird m.E. schon knapp
Problem ist die recht hoche Einwegmiete und was mich ebenfalls zum überlegen bringt, dass mich New Orleans,Nashville und Memphis sehr interessieren würde, jedoch
die Zeit enorm knapp dafür ist, also haben 5 offene Tage, event. 6 wenn wir Washington vorziehen auf den 26.08
Ich frag mich nur ob ich dann nochmal da hin komme, "nur dafür".........
Habe mehrere Überlegungen. Viel deutet auf nen Inlandsflug hin. Zuerst habe ich an New Orleans gedacht, jedoch wäre Atlanta ne gute Alternative, vorallem da zwischen
Florida und Georgia die Einwegmiete wegfällt. Atlanta interessiert mich zwar nicht so, liegt aber recht zentral und der Flug ist billig (70€) und ohne Zwischenstopps.
Hätte ein paar Fragen:
1. Wieviel Tage New York sind empfehlenswert, überlegung ist am 26.08 gleich abzureisen?
2. Wie kommt man am günstigsten nach Washington onhe Mietauto, oder lohnt sich das auch für 1 Tag?
3. Lohnt sich Gettysburg? Würde mich grundsätzlich interessieren.
4. Gibt es Orte an denen man ein Hotel vorbuchen sollte außer New York, event. Miami,Key West?
5. Lohnt sich Orlando? Sind die Universal Studios ähnlich wie in Hollywood,CA?
6. Ist in Miami ein Auto empfehlenswert?
7. Wie lang ist es zu der Jahreszeit etwa Hell?
Wäre echt klasse wenn jemand mit seiner Erfahrung mir bischen helfen könnte.
 
A
Anzeige
Re: 19 Tage Ostküste im August/September
G
Gast42369
Gast
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #2
NY finde ich ist absoultes Minimum, drei Tage!

Gettysburg lohnt sich, hat ein schönes Altstädtchen und viel amerikansche Geschichte mit den Battlefields!
 
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #3
OK, würde mich auch sehr interessieren.
Jedoch werden wir ziemlich sicher von Washington nach Atlanta fliegen um die Einwegmieten zu umgehen die recht teuer sind.

Jetzt ist die Frage wie kommt ich von New York nach Washington?
Ein Mietauto kostet scheinbar auch ne hohe Einwegmiete oder kennt jemand ne Autovermietung die diese nicht erhebt für diese Strecke?

Würde halt gern nach Gettysburg aber ohne Auto kaum machbar.
 
E
egyptnic
Amerika Kenner
Registriert seit
1. November 2009
Beiträge
356
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #4
Mit Amtrak von NY nach Washington ist eine Alternative zum Auto. Ich glaube allerdings nicht, dass für NY-Washington eine einwegmiete fällig ist.

In Miami ist je nach Lage des Hotels nicht unbedingt ein Auto erforderlich.

Die Everglades sind im Sommer nicht unbedingt das ideale Ziel. Schwülheiß und viele hungrige Moskitos:biggrin:
 
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #5
Solang sich die krokodile zurück halten....
Werd mir das mal überlegen.
Vom recht günstigen Bus habe ich mal
gelesen von ny nach dc.
Muss man nicht reservieren o.ä?
Könnte dann halt nicht nach gettysburg,
hab nix geschicktes gefunden mit öffentlichen
verkehrsmittel. Weiß da jemand was?
Wie ich gelesen hab muss man leider
einwegmiete zahlen, an der Ostküste
generel nur zwischen Florida und Georgia
nicht. Ist entfernungsabhänfig und wären 200$
+Steuer.
 
xrichx
xrichx
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
150
Reaktionswert
0
Ort
ooostria
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #6
august/sept. würde ich florida meiden (Hurrikan saison), vor allem bei so wenig zeit

aber

wenn es unbedingt sein muß, vergiss savannah oder/und charleston nicht
 
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #7
Ist das so tragisch? Ich habe mich versucht bischen zu infromieren, da habe ich gelesen, dass es ansich kein Problem sei wegen der Hurrikan Saison.
Man sollte nur den Wetterbericht verfolgen........Ich mein die LEute leben ja auch dort.
Hab damit aber keine Erfahrungen.
Problem ist, dass es eigentlich nur während der deutschen Schulferien möglich ist...........
Der Rückflug geht zumindest von Miami, das steht mal fest. Sonst quasi nichts.
Bisher sind wir noch flexibel. Wenn wir in NYC ein Auto mieten bleiben wir das auch. Hotels wird man ja nicht vorbuchen müssen? Abgesehen von NYC, aber das haben wir schon
 
xrichx
xrichx
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
150
Reaktionswert
0
Ort
ooostria
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #8
ich selbst kann das schwer noch beurteilen, fakt ist das einfach die gefahr gerade zu der zeit am höchsten ist, dH. man muß sich dann halt drauf einstellen, am schluß einfach nach miami zu fahren um dort wegzufliegen, die ganze zeit aber dann halt sich nördlicher aufzuhalten.

in jeder größeren stadt würde ich persönlichv orbuchen, der rest ist geschmackssache, entweder man weiß was man bekommt und will was gescheites, oder man ist halt eher der motel schläfer und preis verhandler...
 
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #9
Genau da besteht dann aber das Problem.
Es widerspricht sich vorzubuchen aber
zeitgleich flexibel zu bleiben...
New York haben wir gebucht. Washington
können wir auch noch buchen. Dann stellt sich
aber die Frage ob wir in nyc das Auto mieten
und runter fahren oder einen innlandsflug nehmen
und mehr Zeit in Florida ggf. Mit Bahamas
verbringen???
Bei letzteren wären wir halt nicht mehr
allzu flexibel
 
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #10
So unsere Planungen sind relativ unverändert, aber gut wir sind Flexibel.
Übernachtungsmöglichkeiten dürfte man ja meist kurzfristig finden.

Wir haben uns überlegt ein Innlandsflug zu buchen und mehr Zeit in Florida zu verbringen bzw. so ne Mini Kreuzfahr zu machen.

Ich überleg mir jedoch ob das clever ist wegen dem Öl.
Hat jemand da genauere Infos oder Erfahrungen?
Es macht kein Sinn die Strände zu besuchen wenn Spuren von Öl das Meer dekorieren bzw. die Strände oder gar massig Arbeiter rumspringen die diese Katastrophe berreinigen wollen.
Da sind wir und die gestört und hat keiner was davon.
Gibts hier jemand der was dazu sagen kann?
Auf der atlantik Seite dürfte es vermutlich nicht ankommen?
 
U
ulla41144
Amerika Tourist
Registriert seit
8. Juli 2009
Beiträge
220
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #11
Ich bin vor einigen Jahren vom Randbezirk Washington mit dem Bus ins Zentrum gefahren. Innerhalb Washingtons sehr gut mit der U-Bahn weitergekommen.
Washingtoner Bahnhof ist sehenswert, die GEbäude und Grünflächen im Umfeld des Bahnhofs. Natürlich auch die Verwaltungsgebäude.
Also ich würde jederzeit mit dem öffentlichen Personenverkehr Washington erobern. Selbst nach Arlington ging es per U-Bahn.
Für Florida würde ich keine ganze Woche planen.
Ob man sich in Key West einen ganzen Tag einschl. 1 ÜN aufhalten muss? Wir haben auf der Strecke vom Festland nach Key West in einem schönen Motel übernachtet. In Key West blieben wir nur wenige Stunden. Es ist überschaubar.

Viel Spass
Ulla
 
CC KRS
CC KRS
Amerika Fan
Registriert seit
31. Mai 2010
Beiträge
62
Reaktionswert
0
Ort
NRW
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #12
Bei deiner Planung fällt mir auf, dass ich Ft. Lauderdale lieber hinter mit Miami zusammenlegen würde und es sinnvoller wäre, von Daytona Beach aus direkt nach Fort Myers zu fahren. Wobei ich persönlich Naples (ca. 40 Meilen südlich von Ft. Myers) deutlich schöner als Ft. Myers finde.
 
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #13
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die ganzen Beiträge.

Also unser Planungen sind konkreter geworden. Wir mieten ein Auto in Newark am Flughafen. Müssen halt von NYC wieder raus, aber die Auswahl ist größer und die Preise niedriger. Zumal die Richtung stimmt.

Wir fahren dann nach Washington, die Überlegung ist über Philadelphia oder Gettysburg. Was würde sich mehr lohnen? Wieviel Zeit würdet ihr für Gettysburg Nationalpark einplanen bzw. Philadelphia?

Wir müssen uns noch überlegen um welche Zeit wir das Auto holen und abgeben, da es genau 2 Wochen sind und sonst gleich 60 € mehr kostet.


Die andere Frage ist, kann uns jemand ein Hotel in Washington oder Umgebung empfehlen? Die Hotels in der stadt sind relativ teuer und Parken ist scheinbar auch nicht so geschickt bzw. billig.
Wenn wir mit öffentlichen Verkehrsmittel gut ins Zentrum kommen ist das ok. Ich frag mich dabei halt auch, dass man nicht unbedingt durch ne Gegend kommt, die man meiden sollte.
Wieviel Zeit würdet ihr in der Hauptsadt einplanen?

@cc krs

Danke so in etwa habe ich das jetzt geplant, wir haben 3 Tage ein Hotel in Miami und werden dann noch nach Fort Lauderdale fahren von dort aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #14
Meine Erfahrung mit Auto in Wash DC:
Motel6 in der Georgia Av, http://www.motel6.com/reservations/motel_detail.aspx?num=4063
freies Parken, der Bus fährt vom Motel aus ohne Umsteigen bis zum Capitol, braucht zwar wegen der Haltestellen einige Zeit, aber die Fahrt ist wegen der Mitfahrer echt unterhaltsam.
Zum Mietwagen: Du holst ihn in EWR für 2 Wochen ab, gibst du ihn in Miami zurück?
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.363
Reaktionswert
597
Ort
Südniedersachsen
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #15
K
kameido
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
17. August 2009
Beiträge
789
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #16
Immer wieder die gleiche Antwort;-) Aber ich kenne keine bessere:-)
 
M
marie30
Amerika Tourist
Registriert seit
6. Juli 2010
Beiträge
120
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #17
Wir fahren dann nach Washington, die Überlegung ist über Philadelphia oder Gettysburg. Was würde sich mehr lohnen? Wieviel Zeit würdet ihr für Gettysburg Nationalpark einplanen bzw. Philadelphia?
Also ich persönlich mag Phili sehr... man kann da gut einige Stunden verbringen, die Altstadt und die Uferpromenade ist wunderschön, danach kann man quer durch den neueren Teil der Stadt laufen, am Capitol, bis runter zu den grossen Museen. Mittagessen würde ich in der grossen Markthalle, da hat man etwas das Gefühl in Frankreich zusein.
Danach weiter durch das Dutch Country nach Gettysburg ist eine schoene Strecke, wo man viel sehen kann. Gettysburg kann man prima auch mehrer Stunden verbringen. Was super klasse ist, ist eine geführte tour auf den Segways, macht Spass und man lernt viel :-)
Wieviel Zeit würdet ihr in der Hauptsadt einplanen?
kommt darauf an, was ihr alles erleben und sehen wollt,... zwei Tage sind klasse, die Mall langlaufen, das eine oder andere Museum ansehen, abends in Georgtown, lecker essen und ausgehen:-)
 
P
pelusa1
Amerika Fan
Registriert seit
30. Oktober 2009
Beiträge
82
Reaktionswert
0
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #18
erstmal vielen dank. der Tip mit dem
Motel 6 hört sich Klasse an.
zum anderen ist das wie folgt:
wir haben noch auf den 26. ein Hotel in NYC.
Genau zwei Wochen später fliegen wir abends von Miami heim um 19:30 Uhr. könnten den Mietwagen
um ca. 17 Uhr am Flughafen abgeben.
dann könnten wir den Mietwagen aber auch erst um 17 Uhr in Newark abholen.
Wir wissen halt nicht ob wir am 26. mit NYC schon "fertig" sind und gleich abhauen oder nicht.
Ich tendiere dazu den Wagen früh abzuholen, da wenn es später wird kommt man von Miami Beach
wohl recht einfach ohne Wagen zum Flughafen.
Am 29. morgens wollen wir Washington verlassen.
Die Frage ist jetzt sollen/können wir unterwegs noch Phili ODER Gettysburg mitnehmen(beides ist wohl ausgeschlossen) und wenn was eher? also haben wir 2-2,5 Tage für Washington und ggf. phili/gettysburg. Meine Überlegung ist in NYC aufzubrechen so dass wir um ca. 14 Uhr in gettysburg wäre, somit hätten wir 4 Stunden für den NP. dann den 27.+28. für Washington einplanen.
In NYC wären wir dann übrigens 4 volle Tage
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast7972
Gast
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #19
Hallo,

nur zum Mietwagen:
ich würde diesen auf jeden Fall auch in Miami bis zum Abflug behalten. Der eine Tag mehr Miete dürfte billiger kommen als ein Taxi von Miami-Hotel zum Airport. Und Ihr seid damit unabhängig, könnt also in NY so früh abfahren, wie Ihr wollt. Diese Rechnerei mit ein paar Stunden hin oder her bringts doch wirklich nicht.

Gruss Beate
 
P
power_reni
Amerikaner
Registriert seit
20. Mai 2010
Beiträge
1.462
Reaktionswert
0
Ort
NY State
  • 19 Tage Ostküste im August/September Beitrag #20
...
In NYC wären wir dann übrigens 4 volle Tage
:twothumbsup: Das ist auf jeden Fall gut, da es dort einfach mega viel zu sehen gibt! Ich war inzwischen 4mal in NYC und es gibt immer noch richtig viel, was ich noch sehen/machen möchte. Ich empfehle immer die Walking-Tours und die 3-stündige Schiffsfahrt um Manhattan.
 
A
Anzeige
Re: 19 Tage Ostküste im August/September
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben