16-jaehrige aus dem Zug geschmissen...

    Diskutiere 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... im Off-Topic Forum im Bereich Amerika Forum; Was haltet Ihr hiervon? http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Schuelerin-in-eisiger-Nacht-aus-Zug-geworfen_aid_812628.html
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #2
Die Bahn hat sich entschuldigt, und für die Schaffnerin wird der Vorfall Konsequenzen haben. Damit ist der Vorfall bahnseitig doch eigentlich "richtig" abgehandelt woren.

Was mich interessieren würde, was aus dem Bericht leider nicht hervorgeht: War denn sonst niemand im Zug, der diese Schaffnerin mal in ihre Schranken hätte weisen können? Damit meine ich Passagiere mit einem Fitzel Menschenverstand. So einer Schaffnerin hätte ich todsicher das Wort zum Sonntag gegeben, wenn ich das mitbekommen hätte. Ist ja nicht so, dass das Mädel schwarzfahren wollte. Und war da niemand im Zug, der dem Mädchen diese popeligen zwei Euro hätte geben können? Manchmal muss man sich über seine Mitmenschen doch etwas wundern.
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #3
Unglaublich

dieser "Vorfall" erinnert mich an meine Fahrschulzeit mit der Bimmelbahn (SHE) im Harz... Das Geld fuer die Wochenkarte (von Mutter erhalten)
setzte ich viel lieber in Kuchen um!!!!!:rolleyes:
Naja - nachdem der Schaffner mich ohne Karte erwischte, wollte er ja das Geld an der Endstation kassieren.. Hatte ich aber schon zur Haelfte oder so verfuttert... Also - musste ich vor der Endsation (meine Tasche einem Schulfreund mitgegeben) aus dem Zug springen und LAUFEN (so 3 km) ... War richtig lustig, wie ich den Zug dann schlagen konnte.:eek:
Den Rest der Woche durfte ich mit dem Fahrrad fahren...... und das fast immer Bergauf (21 km).

RVer
 
Draxus
Draxus
Amerika Fan
Registriert seit
22. Juli 2007
Beiträge
61
Reaktionswert
0
Ort
Greenwich
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #4
dieser 2€ aufschlag ist meiner meinung nach schon eine frechheit.

Die Bahn wird mir immer unsympathischer.:mad:
 
S
su311
Amerika Fan
Registriert seit
14. Mai 2009
Beiträge
458
Reaktionswert
0
Ort
an der Biegung des Flusses
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #5
So einer Schaffnerin hätte ich todsicher das Wort zum Sonntag gegeben, wenn ich das mitbekommen hätte. Ist ja nicht so, dass das Mädel schwarzfahren wollte. Und war da niemand im Zug, der dem Mädchen diese popeligen zwei Euro hätte geben können? Manchmal muss man sich über seine Mitmenschen doch etwas wundern.
Das ist zu 100 % auch meine Ansicht, zumal es sich nicht um einen Einzelfall handelte. Ich kann auch nicht nachvollziehen, nach welchen Kriterien bei der Bahn die Einstellungen, Dienstanweisungen und Schulungen der Schaffner vorgenommen werden. Es werden Leute wegen Geringfügigkeiten aus dem Zug geworfen, die Schaffner können offenbar machen was sie wollen .....


:mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
L
L.A.-Traveller
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
6. März 2007
Beiträge
680
Reaktionswert
0
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #6
Find ich richtig, wer nicht zahlt, kann eben nicht fahren.
 
G
Gast14969
Gast
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #7
dieser "Vorfall" erinnert mich an meine Fahrschulzeit mit der Bimmelbahn (SHE) im Harz... Das Geld fuer die Wochenkarte (von Mutter erhalten)
setzte ich viel lieber in Kuchen um!!!!!:rolleyes:
Naja - nachdem der Schaffner mich ohne Karte erwischte, wollte er ja das Geld an der Endstation kassieren.. Hatte ich aber schon zur Haelfte oder so verfuttert... Also - musste ich vor der Endsation (meine Tasche einem Schulfreund mitgegeben) aus dem Zug springen und LAUFEN (so 3 km) ... War richtig lustig, wie ich den Zug dann schlagen konnte.:eek:
Den Rest der Woche durfte ich mit dem Fahrrad fahren...... und das fast immer Bergauf (21 km).

RVer
Naja, was Du bergauf fahren musstest, konntest Du spaeter ja auch wieder bergab fahren!:laugh::laugh::laugh:

Manchmal kein schlechtes Training dafuer, fuer den Einsatz seiner Geldmittel Prioritaeten zu setzen. Ob nun Kuchen oder Handy ....;)
 
S
su311
Amerika Fan
Registriert seit
14. Mai 2009
Beiträge
458
Reaktionswert
0
Ort
an der Biegung des Flusses
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #8
P
Pitti
Gouverneur
Registriert seit
24. September 2008
Beiträge
1.668
Reaktionswert
0
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #9
Diese Fälle sind in den letzten Jahren häufiger vorgekommen. Die Bahn hatte darauf aber schon vor zwei Jahren mit Dienstanweisungen reagiert, dass Kinder und Jugendliche selbst ohne Fahrschein nicht aus den Zügen geworfen werden dürfen, wenn es insbesondere spät am abend ist, dunkel oder auf menschenleeren Bahnhöfen. Gerade letztere sind ja mittlerweile die Regel. Ich bin keineswegs für's Schwarzfahren, aber für solche Fälle müßte es eigentlich zumutbar sein, die Personalien der Kinder/Jugendlichen aufzunehmen und dann eben das Geld später bei den Eltern einzutreiben. Bei den städtischen Verkehrsbetreiben klappt das doch auch.... :redface:
 
elpaso
elpaso
Amerika Tourist
Registriert seit
22. Februar 2008
Beiträge
229
Reaktionswert
0
Ort
El Paso, Texas
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #10
und dann wie immer der lapidare Kommentar des Bahnsprechers: " Wir bedauern den Vorfall sehr, blah blah unser Personal ist angewiesen keine Kinder aus den Zügen zu verweisen blah blah........komisch wenn alles so klar und angewiesen ist, warum passiert es dann immer wieder?
Ich frage mich ob denen einer abgeht wenn sie so richtig mal die Autoritätsperson raushängen lassen können.
 
L
L.A.-Traveller
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
6. März 2007
Beiträge
680
Reaktionswert
0
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #11
G
Gast16347
Gast
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #12
Das sind eben die Regeln. Also latschen.
Hallo? Ist das dein Ernst? Kennst Du die Randbedingungen?
Minderjähriges Mädchen? Nachts? Einöde? Minus 19°C? Fahrkartenkaufabsicht nachgewiesen? (Hast du schon mal ratlos vor einem DB-Fahrkartenautomaten gestanden?)

***kopfschüttel ***

BTW: Die Kriminalisierung der Fahrgäste durch die Deutsche Bahn hat System und ist völlig unnötig. Das Ganze ist auch beileibe kein Einzelfall!
Bei uns fährt seit einigen Monaten eine Privatbahn. Da geht das so: Haben Sie einen Fahrschein? Ja? Gut! Nein: Kein Problem, ich verkaufe Ihnen einen. Möchten Sie noch einen Kaffee? (Nahverkehr!)
Schwarzfahrerquote dürfte bei 0,00% liegen.
Man muss nur aufpassen, welche Farbe der Zug hat, in den man einsteigt: Rot = DB = Alle Beförderungsfälle sind potentielle Verbrecher und Zechpreller, Grau: "Herzlich willkommen, zahlende Kunden!" :mad:

(Auf einem anderen Blatt stehen natürlich die Löhne, die die Ihren Angestellten zahlen. Da ist es sicher leichter, in jeden Wagen einen Schaffner zu stellen)
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #13
Das sind eben die Regeln. Also latschen.
Das ist doch lachhaft. Zunächst sollte die Bahn sich mal darum bemühen, auf jedem Gleis funktionierende Fahrkartenautomaten bereitzustellen. Oder besser noch: Fahrkartenautomaten im Zug. Das haben in meinem Heimatkaff sogar die Busse - da sollte das doch im Zug erst recht kein Problem sein.

Naja, Erdhansa. Bei denen stimmt in Bezug auf den Kundenservice vieles nicht. Angefangen bei Fahrkartenverkäufern, die die eigenen Preise nicht kennen und den Fahrgästen zu viel abknöpfen, bis hin zu verkappten Blockwarten in Schaffneruniform.

Am meisten regt mich aber auf, dass kein Mitreisender eingesprungen ist. Ich hätte das Mädchen NICHT aussteigen lassen, wäre ich dabeigewesen, sondern hätte gegenüber dieser verkappten Blockwartin ein ziemliches Fass aufgemacht. Die hat ja wohl 'nen Triller unterm Pony.
 
L
L.A.-Traveller
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
6. März 2007
Beiträge
680
Reaktionswert
0
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #14
Naja, auch wenn mir " nur " zwei Euro fehlen, gibt man mir z.B. im Geschäft oder an der Tankstelle auch keiner die gewünschte Ware. So ist das eben.
Ich selbst fahre nie Bahn, hab ja meinen Chrysler.
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #15
Naja, auch wenn mir " nur " zwei Euro fehlen, gibt man mir z.B. im Geschäft oder an der Tankstelle auch keiner die gewünschte Ware. So ist das eben.
Wenn Du dort aber die "gewuenschte Ware" nicht bekommst, ist das keine Gefahr fuer Leib und Leben, wie im Fall einer 16jaehrigen, die nachts in klirrender Kaelte allein ne Stunde in der Bahnhofsgegend warten musste :mad:
 
G
geoduck
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. September 2007
Beiträge
11.603
Reaktionswert
73
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #16
Die Bahn hat sich entschuldigt, und für die Schaffnerin wird der Vorfall Konsequenzen haben. Damit ist der Vorfall bahnseitig doch eigentlich "richtig" abgehandelt woren.

Was mich interessieren würde, was aus dem Bericht leider nicht hervorgeht: War denn sonst niemand im Zug, der diese Schaffnerin mal in ihre Schranken hätte weisen können? Damit meine ich Passagiere mit einem Fitzel Menschenverstand. So einer Schaffnerin hätte ich todsicher das Wort zum Sonntag gegeben, wenn ich das mitbekommen hätte. Ist ja nicht so, dass das Mädel schwarzfahren wollte. Und war da niemand im Zug, der dem Mädchen diese popeligen zwei Euro hätte geben können? Manchmal muss man sich über seine Mitmenschen doch etwas wundern.
Genau. Waren da Leute verhungert, wenn sie dem MAedchen die 2 lausigen Euros gegeben haetten?
Und wie haetten sie sich gefuehlt, wenn dem Maedchen was passiert waere? Um die Zeit nachts wo der Bahnhof abgeschlossen war. :mad:
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #17
Übrigens hat die SChaffnerin ja angeblich eine Abmahnung bekommen und will sich persönlich entschuldigen.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #18
Ich hatte mal im 4ten Schuljahr 10 Pfennig zu wenig fuer den Bus; der Busfahrer hat mich umsonst mitfahren lassen; ich durfte direkt hinter ihm sitzen :cool:
 
G
Gast31244
Gast
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #19
Ich hatte mal im 4ten Schuljahr 10 Pfennig zu wenig fuer den Bus; der Busfahrer hat mich umsonst mitfahren lassen; ich durfte direkt hinter ihm sitzen :cool:
Ich habe mal beim Zugumsteigen mein Wochenendticket verloren,nicht genug kohle,dabei um ein neues zu kaufen,hab den Schaffner im Zug das gesagt,und er hat gemeint,das ist Ok und durfte Heimfahren.:smile:
Zum Glueck,gibt es auch nette Menschen.:smile:
 
elpaso
elpaso
Amerika Tourist
Registriert seit
22. Februar 2008
Beiträge
229
Reaktionswert
0
Ort
El Paso, Texas
  • 16-jaehrige aus dem Zug geschmissen... Beitrag #20
Ja zum Glück gibt es noch Menschen die nicht alles nur schwarz oder weiss sehen........

Die Schaffnerin entschuldigt sich doch auch nur weil die Druck von oben bekommen hat......
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben